Schlagwort: Eiserne Flammen (Seite 1 von 3)

21.12.: Adventskalender mit Nostria, Eisernen Flammen und Drakensang

Palindrom-Türchen! Auch am 21. 12. gibt es wieder neue Türchen der DSA-Adventskalender:

Im DSA-Forum gibt es zwei Beiträge zu Nostria von Forist Haketau: Ein Bericht zum Brand der Stadt Harmlyn vor gut 370 Jahren und eine Weise zum Verlauf des Tommels.

Die DSA-Pinnwand verlost bei Facebook eine Ausgabe des Abenteuers Eiserne Flammen.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert bei Instagram Sammlerstücke zum DSA-Computerspiel Drakensang.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Pinnwand (Facebook), DSA-Sammlerarchiv (Instagram)

Der Ringbote rezensiert „Eiserne Flammen“

Der Ringbote hat sich das Finale des Splitterdämmerungs-Zyklus angeschaut: Das Abenteuer Eiserne Flammen schneidet dabei durchaus positiv ab, es werden aber auch einige Kritikpunkte aufgeführt. Rezensent Ansgar Imme lobt dabei vor allem die Hintergrundbeschreibung, hätte aber insbesondere gerne ein besser aufbereitetes Ende gehabt:

„Der düstere Hintergrund ist einmal etwas ganz anderes, mit dem sich Spieler abgeben müssen, und ist toll beschrieben sowie schafft viel Atmosphäre. An manchen Stellen sind die Autoren jedoch etwas über das Ziel hinausgeschossen. Bei der Handlung hätte man zudem das Ende besser aufbereiten können.“

– Ansgar Imme in seinem Fazit

Quelle: Ringbote

Nandurion disputiert „Eiserne Flammen“

Eiserne Flammen, der Abschlussband der Splitterdämmerung, ist ein recht umfangreiches Abenteuer und so haben sich gleich drei Einhörner daran gemacht, es sich einmal genauer anzuschauen: Die Nanduriaten Felixilius, Krassling und Sirius disputieren das Werk um das Schicksal des Agrimoth-Splitters und dessen Trägers und kommen dabei jeweils zu einem sehr positiven Fazit.

Quelle: Nandurion

Orkenspalter TV rezensiert Eiserne Flammen

In der aktuellen Ausgabe der runderneuerten Late Nerd Show berichten Orkenspalter TV nicht nur von der Moebius-Ausstellung in Brühl, sondern rezensieren auch das Abenteuer Eiserne Flammen. Dem Abenteuer wird Potenzial für viel Spaß bescheinigt, allerdings werden auch Punkte benannt, bei denen der Spielleiter dafür noch Arbeit ins Abenteuer stecken sollte:

„Am Ende glauben wir, dass Eiserne Flammen alles liefert, um damit viel Spaß zu haben, wenn denn die Parameter stimmen, die Gruppen also tief im Metaplot drin ist, der Spielleiter aus dem pseudooffenen Mittelteil einiges rausholt und die Story um persönliche Bezüge zum Gegenspieler aufgebohrt wird.“

– aus dem Fazit von Orkenspalter TV

Quelle: Orkenspalter TV (YouTube)

Als PDF erschienen: Hoffnung in der Finsternis

Das Heldenwerk Hoffnung in der Finsternis gibt es nun als PDF im Ulisses E-Book-Shop. Das Prequel zum Splitterdämmerungsband Eiserne Flammen erschien auf dem Kaiser Raul Konvent 2019 – wir berichteten.

Quelle: Ulisses E-Book-Shop

Pen&PaperTube: Es war einmal… die RatCon

Nun ist die Ratcon Limburg 2019 seit etwas über einem Monat vorbei. Doch neben den üblichen Spielrunden und Let´s Plays erschienen vor allem in den Kategorien „Infos“, „Rezensionen“, „Specials“ und „Tutorials“ viele Videos rund um die Convention und Dinge, die dort vorgestellt wurden. Sicher werden uns auch noch im nächsten Monat einige Videos von dort erwarten.

Dass vor allem auf dem Kanal von Ulisses Spiele selbst sich besonders viele Videos zur RatCon finden lassen, sollte wenig verwundern. Die aufgezeichneten Twitch-Streams der Panels und Vorträge wurden häppchenweise in den YouTube-Kanal des DSA-Verlegers verschoben.

RatConUlisses:
RatCon 2019 – Die Keynote
RatCon 2019 – Die Verlagsvorschau
RatCon 2019 – Die Pardona-Romane
RatCon 2019 – Eiserne Flammen
RatCon 2019 – Die Schwarze Katze
RatCon 2019 – Markus Plötz schreit Tierstimmen (CF-Erfüllung)
Let’s Play DSA1 – Das Vermächtnis des Nubor Teil 2 (Finale)
Pen&PaperTube: Die RatCon Limburg 2019
Die Alriks: Unsere Eindrücke von der RatCon 2019
DSAmania: Interview mit Niko Hoch und Johannes Kaub über Forschungsdrang und Rollenspiel

Neben diesen erschien dort auch das lange ersehnte Video zur KRK-Zusammenkunft, in dem ein kleines Theaterstück allen KRK-Teilnehmern (und nun auch uns) erklären sollte, welches übergeordnete Thema alle Spielrunden auf der DSA-Deluxe-Con beeinflusst hatte. Was haltet ihr von dem Ergebnis?

Ulisses: KRK 2019 – Die Zusammenkunft

Eine der interessantesten Ankündigungen der RatCon wird wohl auch in Zukunft noch in vielen weiteren Videos Thema sein. Die Rede ist von Book of Heroes, dem neuen DSA-Computerspiel. Zeitgleich mit der Ankündigung erschien auch auf YouTube der erste Trailer. Die meisten Informationen bekommt man, neben dem Video zum RatCon-Panel, wohl aus den Interviews, die Orkenspalter TV schon mehrfach mit den Entwicklern, auf der Ratcon oder auch der GamesCom, führten.

Book of Heroes RatConWild River/Random Potion: Book of Heroes Trailer
Ulisses: RatCon 2019 – Book of Heroes
Orkenspalter TV: Book of Heroes: Das neue Das Schwarze Auge Computerspiel
Orkenspalter TV: DSA: Book of Heroes – Designer Interview Gamescom 2019

Edit: Eine Sammlung der  bekannten Fakten zu BoH hat Botenvogel GTStar gesammelt.

Eiserne Flammen-Rezension bei PnPnews

Bei PnPnews gibt es eine neue Rezension zu Eiserne Flammen. Rezensent Andreas kommt zum Schluss, dass das Abenteuer das liefert, was es versprochen hat, dass dies ihm selbst aber nicht wirklich gefällt:

„Eiserne Flammen liefert das, was es versprochen hat: Ein Ende für Leonardo den Mechanikus. Mit Yol-Ghurmak bietet es ein Setting, wie es in Aventurien einzigartig ist und mit all den magischen Bedrohungen und Konfrontationen ein Level an „High-Fantasy“ welches selbst im zauberischen DSA-Universum seinesgleichen sucht. […]
Ich persönlich kann mich dem verbreiteten Jubel um dieses Abenteuer allerdings nicht anschließen. Zu generisch – für einen Heptarchen – ist Leonardos Plan, zu gering der Einfluss der Spieler auf die Ereignisse (letztlich werden im Ausblick die Entscheidungen der Spieler und auch ihre (Miss-)Erfolge wieder vollkommen negiert), zu losgelöst und isoliert das Setting und zu generisch und unpersönlich die Einbindung der Spielercharaktere.“

– Andreas in seinem Fazit

Quelle: PnPnews

Bilder: Baburin, Kamaluq, Belhalhar, Schwarzmagierin, Hesindegeweihte, Unglücksbotin, Thorwaler, horasische Katzenhexen, Glücksritterin und Arlekin

Die wehrhaften Stadtmauern von Baburin beherbergen den Hauptsitz der tulamidischen Rondrakirche. Ein weiteres Bild aus der kommenden Regionalspielhilfe Aranien ist auf der „Das Schwarze Auge“-Facebookseite.
Aus aktuellem Anlass gibt sich auch Kamaluq, die Schöpfergottheit in der Gestalt eines Jaguars und Wächter der Dschungel, dort die Ehre.

Nadine Schäkel hat im Livestream Erzdämon Belhalhar mit seinen sechs Waffen abgebildet.

Das Bild der Schwarzmagierin Wildgrimja von Yol-Ghurmak wurde von Dagmara Matuszak für das Abenteuer „Eiserne Flammen“ ersonnen.

Ellie Veit alias hyacinthley hat den Auftrag für eine Hesindegeweihte abgeschlossen.

Kargain hat die Meisterperson Oâvara, die Unglücksbotin der Krähenruf Sippe, für das erste Abenteuer der Sternenträger-Kampagne „Der Ruf der Bahalyr“ gemalt.

Dorothee Wittstock zeigt Thorwaler Harald Glöcknerson aus ihrer Spielrunde in nähender Pose.

Melina Wachendorf präsentiert eine horasische Katzenhexe mit selbstgenähtem Kleid und ihrem Vertrauten. Die tulamidische Variante gibt es hier.

Die Glücksritterin Nella im Abenteuer „Gefangen in der Gruft der Königin“ stammt von Regina Kallasch.

taennies_crafts hat Spielercharakter Arlekin vom Gasthaus zum Rollenden Würfel mit seinem Dämonling bildlich festgehalten.


Quellen:
Facebook (Baburin, Kamaluq, Belhalhar, Schwarzmagierin, horasische Katzenhexe, tulamidische Katzenhexe), Instagram (Hesindegeweihte, Glücksritterin, Arlekin), Deviantart (Unglücksbotin, ), Twitch (Belhalhar), Twitter (Thorwaler)

Engor bewertet Eiserne Flammen

Eiserne Flammen ist der Abschluss um die Geschichte des Agrimoth-Splitters und von Leonardo dem Mechanikus. Das DSA5-Abenteuer wurde von Anni Dürr, Julian Härtl und David Lukaßen geschrieben und nun von Engor rezensiert. Er fasst die Entstehungsgeschichte kurz zusammen und gibt einen umfassenden Überblick zur Handlung, den Figuren und den Orten, insbesondere Yol-Ghurmak als Stadtschauplatz an sich. Geringe Abstriche, wie gänzlich fehlende Widerstandskämpfer und Orthografiemängel können an seiner Bestwertung nicht rütteln, denn:

„Eiserne Flammen ist ein ganz hervorragender Abenteuerband, der dem Plot und den Figuren angemessen episch gestaltet ist und der vor allem der Figur Leonardo und seiner Geschichte einen würdigen Abschluss gewährt.“

Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

20 neue Produkte im E-Book-Store

Diese Woche ist ein großer Schwung an Produkten regulär erschienen und damit auch als PDF (bzw. MP3 oder ePub) verfügbar geworden:

Da sind die neuen Abenteuer. Einmal ist dies Eiserne Flammen, das als Einzel-PDF 12,99 € kostet, aber auch Teil des Splitterdämmerungspakets mit allen 9 Abenteuern des Zyklus für 133,94 € erworben werden kann. Der Ruf der Bahalyr kostet derweil als Einzelwerk 7,99 €, kann aber auch als Teil des Sternenträger-Pakets erworben werden – das aktuell nur aus diesem Abenteuer besteht, weshalb man es so durch den Paket-Rabat für 6,41 € erhalten kann.

Auch drei ältere Abenteuer, die Teil der DSA4-Anthologie Basargeschichten sind, können nun einzeln als PDF für jeweils 1,99 € erworben werden: Unter Skorpionen und Der Unsichtbare Tod von Heike Wolf und Die Macht des Wassers von Stephanie von Ribbeck.

Schwarze Schwingen, der zweite Teil des Roman-Sechsteilers Das Blut der Castesier von Daniel Jödemann, ist nun als ePub für 9,99 € verfügbar.

Auch das Spielkartenset zum Aventurischen Pandämonium ist nun digital erhältlich. Es kostet 4,99 €, ist aber auch Teil des Gesamtpakets der DSA5-Spielkartensets, das 133,18 € kostet.

Ein besonders großer Schwung digitaler Sachen kommt von Die Schwarze Katze. Die 13 Posten gibt es einmal als Gesamtpaket für 53,66 € oder einzeln: Das Regelwerk für 9,99 €, das Kompendium mit Meisterschirmeinlegern für 7,99 €, das Bestiarium für 7,99 €, das Heldenbrevier Katzenspuren für 7,99 €, die Abenteueranthologien Nachtgeheul und Samtpfoten für je 7,99 €, der Soundtrack Katzenmusik für 9,99 €, die Katzendokumente für 1,99 €, die Katzen-Havenakarte für 2,99 €, die Spielkartensets Auf ins Abenteuer für 2,99 €Bereit zum Kampf für 1,99 € und die Bestiarium-Spielkarten für 1,99 € und schließlich das Paket mit den restlichen Crowdfundingsachen, wie Postern und Stickern, ebenfalls als PDF für 2,99 €.

 

« Ältere Beiträge