Youtube: Let’s Plays und Hörspielreihe

Neue Hörspielreihe

Seit mehr als fünf Jahren produziert der Youtube-Kanal StefZ Hörspiele bzw. Stefanie Zade überwiegend Hörspiele zu „Das Schwarze Auge“. Inzwischen gibt es die kompletten Reihen „Kyrjaka Kampagne“, „Schauermärchen“, „Hauer und Horn“ sowie „Diamanten und Despoten“.

Vor kurzem startete die neue Reihe Malachit und Matriarchin, die in den Dunklen Zeiten spielt,  genauer im dritten Jahrhundert vor Bosparans Fall in der Regierungszeit von Jel-Horas.

Fortsetzungen von laufenden Kampagnen

Der Koali: Die Phileasson Saga – H´Rangas Kinder #7 – Attentäter
Die Alriks: „Wald ohne Wiederkehr“ Teil 3
Frosty Pen&Paper Online: Ascheregen – Goldener Schein: Dämonenbrache (1.7)
Gasthaus zum rollenden Würfel: Nostria erhebt sich 06 – „Biss aufs Blut“
Mischka_RPG: Königsmacher – Shafirs Schwur -6.2- Die verfluchten Tage
Team Teekrug: Heldenwerk – (Definitiv nicht) Hexenreigen 02
Zydie plays: Hauer und Horn – Strophe 8

Der Kalle Games: Schicksalsklinge #14 – Weiter auf dem Weg nach Felssteyn!
Psychophex: NLT: Sternenschweif [053] Der Brunnen wehrt sich
Captain: Schatten über Riva – #9 – Zwergenmine (2)
AlionLiveGaming: Drakensang – #045 – Dranor ist frei!

SPIEL DOCH! in Duisburg

Vom 29. bis zum 31. März findet in Duisburg die Brettspielmesse SPIEL DOCH! statt. Auch der Ulisses-Verlag wird mit einem Stand vor Ort sein. Kinder unter 10 haben freien Eintritt, ansonsten kostet das Tagesticket 4 €, ein Dauerticket 10 €. Die Messe hat am Freitag und Samstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Mehr Informationen finden sich auf der Homepage der Veranstaltung.

Quelle: SPIEL DOCH! Homepage

Godicon: Boronlicht-Vorschau

Godicon arbeitet gerade an einem Boronlicht, einem Windlicht aus Edelstahl, in dessen vier Seiten das Symbol Borons geschnitten ist. Einen Blick auf den Prototypen kann man bei Facebook erhaschen. Dort stellen die Macher auch die Frage, ob der Edelstahl geschwärzt werden sollte. Inzwischen gibt es dort auch ein Bild einer mittelschwarz lackierten Version. Am Montag soll es auf ihrem Instagram-Account ein Bild des Lichts in Aktion geben.

Quellen: Facebook (Edelstahl, mittelschwarz), Instagram

Der Ringbote beackert das Peraine-Vademecum

Das Peraine-Vademecum von Niklas Forreiter erschien im März vor vier Jahren. Der Ringbote hat es nun auf seine Spieltauglichkeit hin begutachtet und kommt zu einem überwiegend wohlwollenden Fazit.

In der Gliederung weicht es von anderen Vademecums dahingehend ab, als es die aventurischen Jahreszeiten als ordnende Struktur auch teilweise für den Text verwendet. Als Folge davon verteilen sich thematisch zusammengehörige Abschnitte auf den gesamten Text. Größter Kritikpunkt hierbei ist deshalb der fehlende Index.

Durch die Anlehnung an den konkreten Geweihtenalltag kann aber offenbar viel praktisches Spielgefühl vermittelt werden.

„Inhaltlich merkt man dem Band an, dass es wirklich um viele bodenständige Bereiche des Lebens geht (Fleiß, Beständigkeit, Arten der Heilung usw.). Dies wird immer wieder unaufdringlich betont und lässt einen ein immer besseres Verständnis für die Peraine-Geweihten und ihre Aufgaben entwickeln.“

Der Ringbote

Quelle: Der Ringbote

Phexarius sichtet kommende Produkte und Events

Bei Youtuber Phexarius könnt ihr im Schnelldurchlauf erfahren, welche neuen Produkte von Ulisses Spiele demnächst herausgebracht werden.

Neben den Covern fasst er die Eckdaten der kommenden Produkte zusammen, sprich: Veröffentlichungsdatum, Seitenzahl und Preis sowie Genre bzw. Format. Außerdem weist er auf künftige Events hin.

Quelle: Youtube

Late Nerd Show: Die Gefangenen von Santobal

Die erste Hälfte der aktuellen Late Nerd Show 242 von Orkenspalter TV befasst sich mit dem kürzlich erschienenen Abenteuer „Die Gefangenen von Santobal“.

Die ersten drei Minuten gibt Mháire Stritter einen inhaltlichen Überblick über das erste DSA5 Abenteuer im tiefen Süden. Sie hebt dabei positiv die Ausarbeitung der Meisterpersonen hervor und weist darauf hin, dass das vorgestellte Fluchtszenario mit weiterer Vorbereitung für Spielleiter verbunden ist.

Anschliessend erfahren wir im Interview mit Autor David Schmidt, welchen persönlichen Bezug und welche Ansichten er zu seinem Werk hat. Zudem gibt er einen Einblick in dessen Entstehung, z.B. wie sich die Riege der Meisterpersonen durch die Testspielrunden schrittweise füllte.

Quelle: Youtube

Neu im Scriptorium: Abenteuer Rekfenstains Fluch und NSC-Spielhilfe

Zwei neue Werke haben ins Scriptorium Aventuris Einzug gehalten: Einmal das Gruppenabenteuer Rekfenstains Fluch von Martin Dürr, das in Havena spielt, 25 Seiten Umfang hat und bei dem ihr selbst entscheiden könnt, was ihr dafür zahlen wollt.

Das zweite Werk nennt sich Charakterdesign von Meisterfiguren leicht gemacht – Werkzeugsatz für Abenteuerschmiede und stammt von Martin Hühn. Es kostet 0,49 €, hat 20 Seiten Umfang und will bei der Ausgestaltung der Persönlichkeitsaspekte von NSCs helfen.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Abenteuer, Spielhilfe)

Phileasson-Saga: Rosentempel und die Foggwulf-Fanfare

Der siebte Band Rosentempel der zwölfteiligen Romanserie Die Phileasson-Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus steigt in den Bestsellerlisten um 45 Plätze.

Zugleich veröffentlicht Robert Corvus das zugehörige Lied Die Foggwulf-Fanfare in bislang drei Strophen anlässlich des Welttags der Poesie.

Quellen: Facebook 1, Facebook 2

Die Abenteuer in der Einsteigerbox

Ein 48- und ein 96-seitiges Gruppenabenteuer (letzteres ergänzt um einige Szenarien) sind neben den Soloabenteuern für die vier Einsteigerhelden in der bald erscheinenden Einsteigerbox enthalten. Die Cover von „Die Räuber vom Dunkeltann“ und „Der Turm im Nebelmoor“ sind hier abgebildet.

Bei der Umfrage von Ulisses Spiele vor ein paar Tagen (wir berichteten) haben die Fans entschieden, dass zusammen das Soloabenteuer mit dem Gildenmagier auf der Facebook-Seite durchgespielt wird. Der erste Beitrag hierzu, das Vorwort, wurde bereits veröffentlicht.

Quelle: Facebook

Frühlingsanfang: Bilder und Foto

Passend zum Frühlingsanfang dankt die Das Schwarze Auge Facebook-Seite mit einer Darstellung der Göttertochter Ifirn von Nadine Schäkel von 2017.

Die ikonischen Helden Geron Waisenmacher, Layariel Wipfelglanz, Carolan Calavanti und Arbosch, Sohn des Angrax, auf einer Gondelfahrt durch Belhanka zeigt uns Elif Nele Siebenpfeiffer.

Ein unheimliche Begegnung in der Dämonenbrache von Christian Schob gab es bereits in der Gareth-Box von 2012.

Der Auftrag Adliger Schwertgeselle mit Streitross wurde von Verena Biskup in Farbe ausgeführt.

Ramona von Brasch erstellt nicht nur Karten (wir berichteten), auf ihrer Facebook-Seite RvB Illustration zeigt sie auch das Bild einer Ottaskin.

Ellie Veit stellt ihren ältesten eigenen DSA-Charakter, die Heilerin Aedis Steinmühle, vor.

Der Flamingo, der sich zu den DSA-Plüschis bei Ulisses Spiele gesellt, erinnert an den Besuch von Online-Fernsehsender NerdStar in Waldems.

Quellen: Facebook 1, Facebook 2, Facebook 3, Facebook 4, Facebook 5, Instagram

 

« Ältere Beiträge