Die vierten Törchen: Met(h), Box und Arena

Hinter dem vierten Türchen des DSA-Forums geht es in zwei Rezepten um Met(h): Einmal gibt es ein Rezept für Gallyser Ogermeth und einmal eines für Met-Kekse.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt bei Instagram ein Beispiel für die typischen DSA-Boxen an Hand der DSA3-Regionalspielhilfe Fürsten, Händler, Intriganten inklusive eines Testdrucks des Boxencovers.

Kai Frerich zeigt im YouTube-Kanal von Vier Helden und ein Schelm Würfelarenen und gibt auch Tipps dazu, wie man sich individualisierte anfertigen lassen kann.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv  (Instagram), Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

Aventurisches Transmutarium im Weltenraum

Im Weltenraum rezensiert der Kanzler von Moosbach das Aventurische Transmutarium. Das Fazit fällt dabei positiv aus:

„Äußerst gelungen sind neben dem Kapitel zur Erschaffung von Transmutationen die ausführlichen Beschreibungen vieler Chimären und Daimoniden, nach dem, aus den Bestiariumsbänden bekannten Schema, wenngleich es da zu ein paar Dopplungen wie der Wolfsechse kommt. Vor allem die Möglichkeit eigene Transmutationen mit Regeln zu erschaffen ist sehr gelungen.“

– aus der Rezension

Quelle: Weltenraum

Engor rezensiert „Auf ins Abenteuer – Die Sonnenküste“

Zyklopenauge ist das Abenteuer, mit dem Spieler:innen im Rahmen von Auf ins Abenteuer – Die Sonnenküste einen schnellen Start in das Setting bekommen sollen. Engor hat sich das Werk angeschaut und kommt zu einem grundsätzlich positiven Fazit, sieht aber Mängel an der Gestaltung des Endes:

„Zyklopenauge ist ein grundsätzlich gelungenes Einsteigerabenteuer, das den Spieler*innen einige nützliche Hilfestellung bietet, um sich schnell mit vorgefertigten Charakteren am Setting versuchen zu können. […] allerdings […] fehlt nach meinem Verständnis zumindest ein finaler Handlungspart, der das Abenteuer etwas unvollständig wirken lässt.“

– aus Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Das dritte Türchen: Gedicht und Rezept, Almada, Siegel

Im DSA-Forum verbirgt sich hinter Tor 3 ein Gedicht und ein Rezept für eine Garnelensuppe.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt bei Instagram die verschiedenen Fanausgaben, die einst für Almada erschaffen wurden, bis zur ersten offiziellen Spielhilfe zur Region.

Bei Vier Helden und ein Schelm zeigt Kai Frerich im YouTube-Kanal, wie man Wachssiegel für Handouts erstellen kann bzw. wie man an die passenden Siegelstempel kommen kann.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

Norisburg: Blick auf die Theaterritter-Kampagne

Golgolgol vom Blog Norisburg wirft einen Blick auf die Theaterritter-Kampagne. In einem aktuellen Artikel gibt er einen Überblick über die verschiedenen Abenteuer der Reihe und die möglichen weiteren Werke, die eingebunden werden können.

Quelle: Norisburg

Adventskalender vom 2.12.: Fortsetzungsgeschichte, Sammelkartenmagazin und selbstgemachte Würfel

Hinter den Türchen der einschlägigen DSA-Adventskalender vom 2.12. finden sich dreierlei Geschenke an die DSA-Gemeinschaft:

Im DSA-Forum gibt es den ersten von fünf Teilen einer Fortsetzungsgeschichte mit dem Titel Winterbegegnungen.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert auf Instagram einen Flyer und die drei einst erschienenen Ausgaben der Fanpro-Zeitschrift Arena zum Thema Sammelkartenspiele, die u. a. zu Dark Force Informationen brachte.

Im YouTube-Kanal von Vier Helden und ein Schelm zeigt euch Kai Frerich, wie man mit Silikonformen und Epoxid-Harz eigene Würfel gießen kann.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

RPGMarket schaut in „Die Siebenwindküste“ (limitierte Edition)

Der RPGMarket nimmt die limitierte Edition der Regionalspielhilfe „Die Siebenwindküsteunter die Lupe. Insbesondere werden Abweichungen von der Standardversion gesucht.

Quelle: RPGMarket 

Teilzeithelden: Rezension der Inrah-Karten

Tino Päßler von den Teilzeithelden hat sich das Set mit den Inrahkarten von Künstlerin Katharina Niko angeschaut. In der Rezension kommt er dabei zu einem positiven Fazit. Insbesondere wird die Qualität der Illustrationen gelobt, ebenso die Diversität der Abbildungen und die schwarzaventurischen Zusatzkarten. Dagegen wird bemängelt, dass das Zusatzheft zu knapp ausgefallen sei:

„Die Kartenmotive brechen mit den eurozentrischen Stereotypen, die viele Jahrzehnte die Darstellung Aventuriens beherrscht haben. Gerade dieser Punkt ist den Illustrator*innen und Redakteur*innen hoch anzurechnen. Das Set aus „schwarzen“ Karten für die Borbarad-Anhänger ist eine gute Idee und fügt Aventurien eine weitere interessante Facette hinzu.

Leider ist der Inhalt des Begleithefts zu knapp geraten und das Fehlen der Boltan-Regeln fällt negativ auf.“

– aus dem Fazit

Quelle: Teilzeithelden

Scriptorium Aventuris: Elfenbund und alter Feind

Stefan Urabl bietet für seine Umsetzung von DSA auf 5e die Regelteile der Abenteuer Donnerwacht und Klingen der Nacht sowie ein verbindendes Zusatzszenario an. Das 64-seitige PDF mit dem Titel „Elfenbund und alter Feind“ kostet € 5,00.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Elfenbund und alter Feind)

Neue Streaming-Reihe von „Hinter dem Auge“ startet heute: Aventuria-Let’s Plays

Hinter dem Auge startet heute auf Twitch eine neue Streaming-Reihe mit Aventuria-Let’s Plays. Los geht es um 20.30 Uhr, mit dabei ist zum Start u. a. Engor.

In Teil 1 der Reihe werden die Basisbox vorgestellt, das Aventuria-Spielprinzip erläutert und anschließend versucht, gemeinsam Silvana zu befreien. Für die weiteren Teile ist geplant, in wechselnder Besetzung querbeet alle Abenteuer durchzuspielen und nach Auslieferung des Mythen und Legenden-Crowdfundings auch eine Kampagne zu starten. Als Mitspieler:in kann sich bei GTStar auf Discord oder Facebook melden, wer eine(n) Held:in zuhause und Lust darauf hat, im Stream dabei zu sein.

Quelle: Hinter dem Auge (Twitch, Discord, Facebook)

« Ältere Beiträge