Juni-Update zu Rohals Erben

Als E-Mail und bei Game On Tabletop gibt es eine Wasserstandsmeldung zu den Fortschritten bei Rohals Erben. Niko Hoch erläutert, wo die Produktion der jeweiligen Werke gerade steht, welche bereits als PDF verschickt wurden und wo da bald passieren wird.

Quelle: Unterstützer-E-Mail, Game On Tabletop

Abenteuer in Norisburg, Abschnitt 37: Milch

Bei der Suche nach Hilfe für eine Bekannte wollen wir uns der Unterstützung einer Frau vergewissern, wofür wir eine Katze fangen müssen, wozu wir im aktuellen Abschnitt überlegen müssen, wie wir an Milch zum Katzenfangen gelangen können.

Quelle: Norisburg

DSA Intime Podcast: DramaSystem für DSA

In der aktuellen Folge des DSA Intime Podcasts geht es um den Einsatz von DramaSystem – einem System, „das sich im Besonderen auf die dramaturgischen Beziehungen zwischen den Charakteren bezieht“ – wie es in der Beschreibung der Folge heißt.

Quelle: DSA Intime Podcast

Erschienen: Garadan-Komplott, Das Erste Blut, schuberloses Vademecum und zweimal remasterte Retro-Abenteuer

Mit dem heutigen Tage sind einige Sachen gedruckt und digital regulär erschienen:

  • das Soloabenteuer Das Garadan-Komplott, gedruckt für 17,95 €, digital für 8,99 €
  • der Roman Das Erste Blut — Der Aufstieg Alhaniens 1, gedruckt für 14,95 €, digital für 9,99 €
  • die Neuauflage des Bund des Wahren Glaubens Vademecum/Zwölfgötter-Vademecums, jetzt ohne Schuber gedruckt erhältlich für 17,95 € und digital für 8,99 €
  • die remasterte Neuauflage des DSA1-Klassikers Die Verschwörung von Gareth, gedruckt für 12,95 € und digital für 4,99 €
  • und die remasterte Neuauflage des DSA1-Klassikers Der Strom des Verderbens, gedruckt für 12,95 € und digital für 4,99 €

Derenzeit 3 erschienen

Die dritte Ausgabe des Fanzines Derenzeit ist erschienen. Schwerpunkt ist das 20-jährige Jubiläum des DSA-Forums. Ihr bekommt die Ausgabe, die wie gehabt kostenlos ist, im Scriptorium Aventuris, im Orkenspalter und im DSA-Forum.

Quellen: Scriptorium Aventuris, Orkenspalter, DSA-Forum

Erschienen: „Heldenbrevier der Gildenmagie“ und „World & Adventures 07/22“

Für Unterstützer des Rohals-Erben-Crowdfundings wurde das Heldenbrevier der Gildenmagie als Vorab-PDF verschickt. Bis zum 6. Juli können noch Fehler gemeldet werden.

Außerdem ist die neue Ausgabe von Ulisses‘ Magazin Worlds & Adventures erschienen. Neben Informationen zu neuen Produkten der verschiedener Linien, gibt es dieses Mal auch Bonusmaterial für DSA:  Vorschläge für Gegnergruppen, zusammengestellt aus dem Kartenset Räuber & Gardisten, sowie ein einseitiges Kurzszenario

Quellen: Unterstützer-E-Mail, Ulisses-Blog

Ergebnisse der März-Rollenspielumfrage einsehbar

Im März fand auf Initiative einiger deutscher Rollenspielverlage eine große Umfrage statt. Diese ist inzwischen ausgewertet, Ergebnisse daraus findet ihr bspw. in einem PDF, das ihr auf der Ulisses-Seite herunterladen könnt.

Quelle: Ulisses-Blog

Sammelwerk „Kodex der Magie“ angekündigt

Bei Facebook gibt es die Ankündigung für ein Sammelwerk der Magieregeln aus den drei Aventurische-Magie-Bänden, in dem aber auch neue Inhalte enthalten werden seien, namentlich erwähnt Goblinzauberinnen und Achaz-Kristallomanten. Der Titel des Werkes ist Kodex der Magie.

Quelle: Facebook

Ulisses-Blog: Infos und Übersicht zum Aventurischen Boten

Im Ulisses-Blog gibt es einen neuen Beitrag zum Aventurischen Boten. Bei der Vorstellung werden auch die Kategorien der Artikel erklärt und die Bezugs- und Abonnement-Möglichkeiten aufgeführt.

Quelle: Ulisses-Blog

Engor rezensiert „Hauer & Schwarzer Pelz – Orks“

In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf die kürzlich erschienene PDF-Spielhilfe Hauer & Schwarzer Pelz – Orks. Er sieht darin die wichtige Schließung einer Lücke, bemängelt aber, dass Orks als Spielercharaktere weiter exotische Figuren blieben:

„Allerdings bietet das PDF wirklich nur einige sehr grundlegende Optionen, die keine besondere Bandbreite bereitstellen. Vor allem halte ich es für nachteilig, dass Orks hiermit auch weiterhin eher exotische Figuren bleiben, die man nur sehr begrenzt einsetzen kann, ohne mit dem vorgegebenen Hintergrund in Konflikt zu geraten. Als schnelle Überbrückungshilfe bis zum Erscheinen einer RSH erfüllt es aber sicher seinen Zweck.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge