Autor: Thorjin (Seite 1 von 107)

Scriptorium Aventuris: Dichtkunst und Statistik

Es gibt zwei neue Einträge im Scriptorium Aventuris: Von Retep Gnal stammt eine Abhandlung für aventurische Poesie mit dem Titel Aventurische Dichtkunst, die ihr zum selbst festlegbaren Preis erhalten könnte. Daneben gibt es außerdem ein Excel-Sheet zur Untersuchung von verschiedenen Kampfwahrscheinlichkeiten im Zweikampf. Die Zweikampfstatistik von Roderic Weber erhaltet ihr für 5,41 €.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Aventurische Dichtkunst, Zweikampfstatistik)

Kartenpaket zu „Der rote Chor“ im Scriptorium Aventuris

Ingo Taag hat ein weiteres Kartenpaket erstellt und bietet es nun im Scriptorium Aventuris an. Es ist für Der rote Chor, das Abschlussabenteuer der Theaterritterkampagne, und enthält eine Vielzahl an Karten, sowohl zum Ausdrucken, als auch zum Einsatz in entsprechenden Plattformen für das Online-Spiel. Ihr erhaltet es für 5 €.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Frosty rezensiert „Schleiertanz“

Schleiertanz ist der erste Band der zweiteiligen Schleier-Kampagne aus dem Splitterdämmerungszyklus. Frosty hat sich das Abenteuer angeschaut und eine Rezension dazu verfasst und attestiert dem Band sehr viele gute Ideen, sieht aber Schwächen bei den beiden Bösewichten, die ihm eher blass erscheinen:

„Die Ideen rund um Zorgan, Elburum, Baburin oder Malqis sind ziemlich gut und sorgen für viel unterschiedliches Stimmungsspiel in Aranien. Sowohl die alte Regionalspielhilfe als auch die neue DSA5 Box helfen hervorragend für das letzte I-Tüpfelchen. Die beiden großen Bösewichte sind in meinen Augen aber beide sehr blass geblieben. Grade das Finale könnte durch die Umgebung ein riesiges Effekt-Feuerwerk werden, wirkt auf mich im Abschluss aber dahinplätschernd.“

– Frosty in seinem Fazit

Quelle: Frosty Pen & Paper

DSK-Crowdfunding: Regelwiki, Einschätzung von Engor, GTStars Einkaufsführer und der aktuelle Stand

Das neue Crowdfunding Fasar: Brüchiger Frieden zu die Schwarze Katze läuft nun den zweiten Tag und hat inzwischen schon göttergefällige zwölf Bonusziele erreicht. Der aktuelle Stand beträgt fast 42.000 € von 228 Unterstützer*innen. Freigeschaltet wurde inzwischen die Ausdehnung der DSA-Regelwiki auch auf DSK-Inhalte, die Beschreibung der Ruinenstadt Zhamorra, 15 Tracks des Soundtracks von Ralf Kurtsiefer, spezielle Charakterbögen für die erwachten Hunde, das Poster des Covers, vier Ausmalmotive und drei Aufkleber.

Wer einen Einschätzung aufs Crowdfundings sucht, findet im Dereblick einen Artikel, in dem Engor seinen ersten Eindruck zusammengefasst. Das geplante DSK-Computerspiel (wir berichteten) hat übrigens keine Verbindung zum Crowdfunding, wie auf Nachfrage eines Unterstützers in den Kommentaren des Crowdfundings geschrieben wurde:

„Leider können wir derzeit noch keine Informationen zu diesem Förderprojekt veröffentlichen, da sich das Projekt gerade erst in der Anfangsphase befindet und derartige Projekte sehr lange dauern können. Sobald wir irgendwann in der Zukunft Informationen dazu haben, die wir veröffentlichen können, werden wir sie auf unserer Webseite und unseren Social Media Kanälen teilen. Es besteht zudem keinerlei Zusammenhang zu diesem Crowdfunding.“

Wer nun überlegt, wie das Wunschpaket am besten zusammengestellt werden kann, findet in GTStars Einkaufsführer übrigens einmal mehr ein regelmäßig aktualisierte Übersicht im Excel-Format, die bei der Kostenberechnung und -abschätzung hilft.

Quellen: Game On Tabletop, Engors Dereblick, Einkaufshilfe

Coronabedingte Verzögerung für Neuheiten bei Godicon

Wie Godicon bei Facebook bekannt gegeben hat, kommt es coronabedingt zu Verzögerungen bei den geplanten neuen Göttermedaillons und dem Zwölfgötterring. Die Medaillons wurden bspw. auf der letztjährigen Ulisses Online Con vorgestellt (wir berichteten), ihr könnt die Phex-, Rondra- und Kor-Ausgabe auch bereits im Shop für jeweils 39,99 € vorbestellen. Als momentan geplanter neuer Erscheinungstermin gilt nun die Mitte des Jahres.

Quellen: Facebook, Godicon-Shop

Nandurion löst das Neujahrsrätsel auf und gibt Gewinner bekannt

Wer sich vergeblich am Neujahrs-Anagramm-Rätsel von Nandurion versucht hat, kann nun im aktuellsten Artikel des Blogs die Lösungen der einzelnen Einträge finden. Außerdem sind dort auch die drei Gewinner der Preise des damit verbundenen Gewinnspiels zu finden.

Quelle: Nandurion

Hinter dem Auge: Episoden 26 und 27 und Ankündigung des 2. DSA-Fantalks

Die neue Doppelepisode 26 (Produkte) und 27 (News) des Podcasts Hinter dem Auge ist verfügbar. Schwerpunkte sind u. a. die anstehenden Produkte von den Gestaden des Gottwals, Spekulationen zu den Autorenbriefen auf Asboran, die Wiederbelebung von Windfeders Wolkenturm und die Schelmereien der letzten Zeit. Es gibt außerdem einen Ausblick auf den 2. DSA-Fantalk des Blogs, der am kommenden Freitag, den 22. Januar ab 20 Uhr live auf Twitch startet. Dabei sind diesmal Gernot, Adrian, der Schelm und der Grolm. Es soll einen Ausblick auf die DSA-, DSK- und Aventuria-Produkte in 2021 geben, wobei auch viel spekuliert werden soll, u. a. auch über die Angaben in den Autorenbriefen.

Quellen: Hinter dem Auge (26, 27, Ankündigung), Twitch

Crowdfunding-Einblicke: Gottwal-Texte und -Bilder, DSK-Wettstreit und Stadtansicht

Zur bald auch gedruckt erscheinenden Produktflöte der Gestade des Gottwals gibt es bei Facebook weitere Bilder und Texte, die auf die Region einstimmen. Da sind einmal zwei weitere Artikel aus dem Thorwal-Boten-Ticker. Das „Hjalding des Haders“ berichtet vom Unmut, den verschiedene Reformen in Thorwal auslösen, unter der Frage „Bridgera noch am Leben?“ geht es um eine wundersame Rettung, bei der aber nicht alle Fragen geklärt sind. Dazu gibt es auch noch Einblicke in Regelelemente, einmal zur Gjalsker Kettenkugel und einmal zur Swafnir-Liturgie Blutiger Zorn.

Bei der Schwarzen Katze steht das nächste Crowdfunding vor der Tür, in dem es u. a. um erwachte Hunde geht. Wer Team Hund und wer Team Katze ist, kann dies bei Facebook zeigen – aktuell liegen die Katzen vorne, auch wenn die Fenneks sich als dritte Partei eingemischt haben. Jens Ullrich zeigt in der geschlossenen DSK-Facebook-Gruppe außerdem eine Stadtansicht, die seinen Angaben nach „Bottrop bei Nacht (hinten rechts kann man den Movie Park erkennen)“ darstellt, in dem Fall aber wohl gleichzeitig auch schon die Folgen des Klimawandels zeigt, erinnert die Ansicht doch stark an eine Stadt im Wüstengebiet … und auf der Ulisses-Facebook-Seite wird ein sehr ähnliches Bild auch mit dem Hashtag #Fasar geführt – nun, entscheidet selbst.

Quellen: Facebook (Hader, Rettung, Kettenkugel, Blutiger Zorn, Hund vs. Katze vs. Fenneks, Bottrop bei Nacht, #Fasar)

Ringbote rezensiert das Aventurische Bestiarium 2

Im Ringboten gibt es eine neue Rezension zum zweiten Aventurischen Bestiarium. Karohren hat einen Blick auf das Werk geworfen und kommt zu folgendem Fazit:

„Ein schönes Buch, das bei keinem Meister oder Sammler fehlen sollte. Für Spieler, die sich gern mit Aventurien beschäftigen, ein sehr gutes Fluff-Werk, wobei diese Spieler- und Charakterwissen unterscheiden können sollten. In einer Gruppe, die Vampire oder Werwölfe (Lykanthropen) spielen möchte, ist das Werk ein muss.“

– Karohrens Fazit im Ringboten

Quelle: Ringbote

Norisburg: DSA5-Soloabenteuer

Auf seinem Blog Norisburg wirft Stefan einen kurzen Blick auf die DSA5-Soloabenteuer, die er für seinen DSA-Wiedereinstieg sehr nützlich fand.

Quelle: Norisburg

« Ältere Beiträge