Autor: Thorjin (Seite 1 von 152)

Norisburg: Blick auf die Theaterritter-Kampagne

Golgolgol vom Blog Norisburg wirft einen Blick auf die Theaterritter-Kampagne. In einem aktuellen Artikel gibt er einen Überblick über die verschiedenen Abenteuer der Reihe und die möglichen weiteren Werke, die eingebunden werden können.

Quelle: Norisburg

Adventskalender vom 2.12.: Fortsetzungsgeschichte, Sammelkartenmagazin und selbstgemachte Würfel

Hinter den Türchen der einschlägigen DSA-Adventskalender vom 2.12. finden sich dreierlei Geschenke an die DSA-Gemeinschaft:

Im DSA-Forum gibt es den ersten von fünf Teilen einer Fortsetzungsgeschichte mit dem Titel Winterbegegnungen.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert auf Instagram einen Flyer und die drei einst erschienenen Ausgaben der Fanpro-Zeitschrift Arena zum Thema Sammelkartenspiele, die u. a. zu Dark Force Informationen brachte.

Im YouTube-Kanal von Vier Helden und ein Schelm zeigt euch Kai Frerich, wie man mit Silikonformen und Epoxid-Harz eigene Würfel gießen kann.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

Teilzeithelden: Rezension der Inrah-Karten

Tino Päßler von den Teilzeithelden hat sich das Set mit den Inrahkarten von Künstlerin Katharina Niko angeschaut. In der Rezension kommt er dabei zu einem positiven Fazit. Insbesondere wird die Qualität der Illustrationen gelobt, ebenso die Diversität der Abbildungen und die schwarzaventurischen Zusatzkarten. Dagegen wird bemängelt, dass das Zusatzheft zu knapp ausgefallen sei:

„Die Kartenmotive brechen mit den eurozentrischen Stereotypen, die viele Jahrzehnte die Darstellung Aventuriens beherrscht haben. Gerade dieser Punkt ist den Illustrator*innen und Redakteur*innen hoch anzurechnen. Das Set aus „schwarzen“ Karten für die Borbarad-Anhänger ist eine gute Idee und fügt Aventurien eine weitere interessante Facette hinzu.

Leider ist der Inhalt des Begleithefts zu knapp geraten und das Fehlen der Boltan-Regeln fällt negativ auf.“

– aus dem Fazit

Quelle: Teilzeithelden

DSA-Adventskalender vom 1. Dezember

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Adventskalender mit DSA-Bezug, die uns die hesindianische Zeit bis zum Erleuchtungsfest verkürzen:

Im DSA-Forum gibt es hinter dem ersten Türchen das Abenteuer Eine Schachtel voll Winter.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert bei Instagram Konzeptzeichnungen zum nie umgesetzten Spiel LMK – Lady, Mage & Knight, auch als Legenden der Magierkriege bekannt.

Beim Mia Steingräber gibt es hinter dem ersten Türchen das Bild des Swafnirgeweihten Orik mit seinen vier Söhnen. Zum Bild gibt es zudem Hintergrundinformationen zum Charakter.

Bei Vier Helden und ein Schelm gibt es auf YouTube ein Video, in dem Kai Frerich euch Möglichkeiten zur Individualisierung eines Würfelbechers zeigt.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Mia Steingräber, Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

Engor startet seine Sonnenküsten-Rezensionsreihe

Im Dereblick geht die Rezensionsreihe zu den Sonnenküsten-Werken los. Im ersten Artikel gibt Engor einen Überblick über die Bestandteile des Crowdfundingpakets. Im zweiten schaut er auf die Regionalspielhilfe Die Sonnenküste selbst und kommt dabei zu einem positiven Fazit:

„Positiv gestaltet sich für mich vor allem der Umstand, dass diesmal deutlich relevantere Mysterien vorhanden sind und die Figurenkonstellation viele Konfliktpotentiale aufwirft, mit denen sich die Zukunft des Settings sicherlich spannend ausgestalten lässt. Längen und Doppelungen sind zwar vorhanden, fallen meiner Meinung nach diesmal aber nicht so sehr ins Gewicht.“

– aus Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick (Überblick, Regionalspielhilfe)

 

Norisburg: Spielbericht zur gehäuteten Schlange und Abenteueridee für den Orkenhort

Im Norisburg-Blog gibt es zwei neue Artikel. Einmal findet sich ein Spielbericht in Erzählform zum Heldenwerk-Abenteuer Die gehäutete Schlange. Außerdem gibt es einen weiteren Artikel aus der Reihe einer Abenteuerausarbeitung zum legendären Orkenhort (Teil 1 und Teil 2 der Reihe). In diesem geht es um passende Zufallsbegegnungen im Orkland.

Quelle: Norisburg (Spielbericht, Orkenhort)

Rezensions- und Scriptoriumsspiegel bei Nandurion

Bei Nandurion ist wieder Spiegelzeit: Der Rezensions- und der Scriptoriumsspiegel für den Monat Oktober ist nun dort verfügbar.

Quelle: Nandurion

Hinter dem Auge: Neuigkeiten der KW 47

In der neuesten Ausgabe der DSA-Nachrichten in 1W20 Minuten schaut Hinter dem Auge auf die Neuigkeiten der Kalenderwoche 47. Es geht um die erschienene Produktpalette zur Sonnenküste und um die DSA-Rabatte des „Black Weekends“. Die Sendung gibt es wie üblich mit Video bei YouTube und als Podcast über die Projekt-Seite.

Quellen: YouTube, Hinter dem Auge

Auspacken bei der Schelmschau: Die Sonnenküste

Nachdem es letzte Woche vom Versand her nicht mehr geklappt hatte, ist das Crowdfundingpaket zur Sonnenküste nun auch beim Schelm angekommen, sodass es heute ab 21 Uhr mit dem Auspacken vor der Kamera losgehen kann. Wie üblich könnt ihr bei YouTube und Twitch dabei sein.

Quellen: YouTube, Twitch

Myranor-Karte, Pardona 2, KRK-Abenteuer, Sonnenküste, Retro-Abenteuer und E-Book-Rabatte

Rein digital sind erschienen:

Regulär erschienen sind:

  • Lied der Sieben Sphären, der zweite Teil der Pardona-Trilogie von Mháire Stritter, gedruckt für 14,95 €, als digital für 9,99 €.
  • Sohn einer Heldin, das KRK-Abenteuer (auch ohne KRK) des Jahres 2021, gedruckt für 4,99 €, digital für 2,99 €.
  • Das Draconiter-Vademecum gedruckt für 17,95 € und digital für 7,99 €.
  • Der Sammelband Die Löwin von Neetha mit Ina Kramers Romanen Die Löwin von Neetha und Thalionmels Opfer, gedruckt für 14,95 €, digital für 9,99 €.

Dazu kommen die weiteren Produkte zur Sonnenküste, die es digital auch als Bundle für 72,66 € gibt:

  • Die Regionalspielhilfe Die Sonnenküste gedruckt regulär für 44,95 €, limitiert für 74,95 € und digital für 19,99 €.
  • Die Rüstkammer der Sonnenküste gedruckt für 14,95 € und digital für 6,99 €.
  • Das Regionalabenteuer Labyrinth der Intrigen gedruckt für 14,95 € und digital für 7,99 €.
  • Das Heldenbrevier der Sonnenküste gedruckt für 17,95 € und digital für 7,99 €.
  • Der Soundtrack Sphärenklang – Die Sonnenküste als CD für 19,95 € und als MP3 für 9,99 €.
  • Das Landkartenset Die Sonnenküste gedruckt für 17,95 € und digital für 7,99 €.
  • Das Spielkartenset Die Sonnenküste gedruckt für 14,95 € und digital für 2,99 €.
  • Das Spielplanset Die Sonnenküste gedruckt für 12,95 € und digital für 4,99 €.
  • Glaube, Macht und Heldenmut – Die Sonnenküste gedruckt für 14,95 € und digital für 5,99 €.
  • Das Meisterschirmset Purpurschein & Heldensagen gedruckt für 29,95 € und digital für 9,99 €.
  • Der Crowdfundingpack Die Sonnenküste gedruckt für 9,95 € und digital für 2,99 €.

Außerdem gibt es noch die Sammelbox mit regulärer Spielhilfe, Rüstkammer, Regionalabenteuer, Landkartenset, Heldenbrevier, Soundtrack, Spielkartenset und Würfeln für 159,95 €, die Stoffkarte für 19,95 € und das Acrylmarkerset für 14,95 €.

Die beiden remasterten Versionen der Retro-Abenteuer Das Geheimnis der Zyklopen und Findet das Schwert der Göttin, die durch das Sonnenküste-Crowdfunding ermöglicht wurden, sind ebenfalls in der digitalen Version verfügbar. Aufgrund der aktuellen Rabattaktion kosten beide jeweils 3,34 € statt regulär 4,99 €. Die gedruckten Ausgaben sind im F-Shop zwar für jeweils 12,95 € gelistet (Das Geheimnis der Zyklopen, Findet das Schwert der Göttin), aber aktuell nicht verfügbar.

Im Rahmen der Black-Friday-Cyber-Monday-Rabatte gibt es zudem bei DriveThruRPG viele weitere digitale DSA-Titel mit Rabatt zu kaufen.

« Ältere Beiträge