Autor: Thorjin (Seite 1 von 83)

Engor rezensiert „Die Axt im Walde“

Das Heldenwerk 31 Die Axt im Walde ist seit kurzem auch für Nicht-Abonnenten erhältlich. Engor hat sich das Werk angeschaut und auf Herz und Nieren überprüft. In seiner Kritik lobt er die Grundidee, sieht aber größere Probleme in der Konstruktion und der teilweise aus seiner Sicht zu engen Führung der Spieler:

„Die Axt im Walde verfügt über eine gute Grundidee, die in ein sehr reizvolles Finale münden kann. Viele Bereiche des Abenteuers sind aber aus meiner Sicht ungünstig konstruiert, so dass SpielleiterInnen viel Arbeit investieren müssen. In anderen Bereichen ist die Handlung im Gegenteil für meinen Geschmack viel zu detailliert und szenenhaft verfasst, so dass die Optionen der SpielerInnen eingeschränkt sind, was sich auch in den Textformulierungen widerspiegelt, die teilweise eher wie Romanpassagen geschrieben sind.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Nandurion blickt zurück: Die frühen Tsatage

Der 10-Jahres-Jubiläumsmonat bei Nandurion geht weiter: Im aktuellen Artikel geht der Blick zurück zum Tsatag und den ersten vier Tsatags-Feiern.

Quelle: Nandurion

Kleinere Updates: Sternenträger-Mini-PDFs, Aventuria-Auslieferung, Katzenwürfel und August-Veröffentlichungen

Wie Autor Rafael Knop (aka Cordo) im Orkenspalter-Forum schrieb, sind wohl insgesamt drei Mini-PDFs zur Sternenträger-Kampagne geplant, von denen das erste ja bereits erschienen ist (wir berichteten).

Unter anderem bei Discord hat Jens Ballerstädt geschrieben, dass im September mit der Auslieferung des Nedime und Borbarad-Crowdfundings von Aventuria zu rechnen ist. Wer teilgenommen hat und in letzter Zeit umgezogen ist, sollte schauen, ob die richtige Adresse hinterlegt ist. In drei Wochen werden die Daten abgerufen, bis dahin sind Änderungen noch möglich.

In der DSK-Gruppe bei Facebook gibt es ein Bild der lange erwarteten Würfelsets aus dem Crowdfunding zu Die Schwarze Katze. Jens Ullrich ist guter Dinge, dass die Unterstützer bald Post bekommen werden.

Schaut man in den F-Shop, zum Beispiel bei Das Wispernde Herz, dann sieht man, dass der DSA-Veröffentlichungstag im August vom 20. auf den 27. gerutscht ist, womit es auch in diesem Monat wieder wie üblich der letzte und nicht wie zuletzt geschrieben der vorletzte Donnerstag des Monats sein wird.

Quellen: Discord, Facebook, F-Shop, Orkenspalter

Nandurion-Jubiläum: Interview mit Eevie Demirtel

Eevie Demirtel war nicht nur Teil der DSA-Redaktion, sie war auch Nanduriatin der ersten Stunde. Im Zuge der aktuellen Jubiläumsaktion der Einhörner haben diese ein frisches Interview mit ihr veröffentlicht, in dem es von ihren Anfängen bei DSA bis zur aktuellen Situation um allerlei Themen geht.

Quelle: Nandurion

Spielhilfe für Artefakte als Belohnung im Scriptorium

Michael Schneider hat im Scriptorium Aventuris eine 65-seitige Spielhilfe eingestellt, in der er profane, magische und karmale Artefakte aufführt, die als Belohnung im Abenteuer einsetzbar sind. Das Werk mit dem Titel profane, magische und göttliche Belohnungen für Abenteuer könnt ihr zu einem selbst bestimmten Preis (pay what you want) erhalten.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Neuer DSA-Newsaggregator

Unter der URL der ehemaligen DSA-Neuigkeiten Seite DSAnews ist nun ein vollautomatisierter News-Aggregator an den Start gegangen, der in aktuell sechs Oberkategorien die Feeds von rund 30 Quellen abgreift und die Überschriften der jeweils letzten vier Artikel präsentiert. Im Gegensatz zur bereits länger bestehenden Seite von RSP-Blogs, werden hier nur Seiten mit DSA-Fokus gesammelt, die zudem jeder Leser einreichen kann, während RSP-Blogs Seiten nur auf eigenen Antrag hin aufnimmt.

Quelle: DSAnews, rsp-blogs

Engor blickt auf das DSA-Mythos-Gesamtpaket

Nachdem er die einzelnen Bände des Crowdfundingpakets zur DSA-Ausgabe von Sandy Petersens Cthulhu Mythos rezensiert hat, blickt Engor nun einmal als Resümee auf das Gesamtpaket. Während er an der Qualität der Bände wenig auszusetzen hat, passt für ihn das Paket inhaltlich aber nicht nach Aventurien:

„Qualitativ kann ich an den Bänden des Cthulhu-Mythos wenig aussetzen, sie bieten durchaus interessante Inhalte und können sicherlich auch viele Spielanregungen kreieren. Letztlich passt das gesamte Material aber in meiner Wahrnehmung nicht zu Aventurien, primär wegen der pessimistischen Grundhaltung.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Sternenträger-Mini-PDF, Heldenwerk und Bote für Nicht-Abonnenten, VVK-Wisperndes Herz im Versand

Mit Die Verschwörung von Andion ist ein erstes Mini-PDF zur Sternenträger-Kampagne erschienen, das in den zweiten Teil der Reihe eingebaut werden kann. Das 8-seitige Werk kann zu einem selbst bestimmten Preis erworben werden.

Das aktuelle Heldenwerk Die Axt im Walde kann nun auch von Nicht-Abonnenten gedruckt (für 4,99 €) bzw. als PDF (für 2,99 €) bezogen werden. Mit ihm beginnt außerdem das Heldenwerk-Bundle 4, das die Nummern 31 bis 40 umfassen wird und über das man die aktuelle PDF-Ausgabe für 2,39 € erhält. Auch der zugehörige Aventurische Bote 202 ist nun für alle erhältlich, wie üblich zum selbst festgelegten Preis.

Das auf der Ulisses Online Con vorbestellbare neue Soloabenteuer Das wispernde Herz ist nun für die Vorkäufer im Versand. Regulär wird es ab dem 20. August erhältlich sein.

Quellen: F-Shop (Heldenwerk), Ulisses E-Book-Shop (Sternenträger, Heldenwerk, Bundle, Bote), E-Mail

Rezensions- und Scriptoriumsspiegel bei Nandurion

Es ist Spiegel-Zeit: Wenn ihr wissen wollt, was es an DSA-Rezensionen und neuen Scriptoriums-Veröffentlichungen im Juli gegeben hat, dann hat Nandurion die passenden Übersichten für euch. Sowohl der neue Rezensionsspiegel wie auch der Scriptoriumsspiegel sind dort online.

Quelle: Nandurion (Rezensionen, Scriptorium)

Schelmenfinale: Liber Ludorum im Scriptorium Aventuris

Als Abschluss seiner Reihe von Spielhilfen für Schelme hat Christian Gross das Liber Ludorum im Scriptorium Aventuris eingestellt. Neben den bekannten Streichen, Kappen- und  Spielzeugzaubern hat er eine ganze Reihe eigene dazu gepackt. Den Band bekommt ihr zum selbst festgelegten Preis.

Quelle: Scriptorium Aventuris

« Ältere Beiträge