Autor: Thorjin (Seite 1 von 36)

Götter-Sticker für Telegram und WhatsApp, Aventurienmatte für den Tisch

Wie man bei Facebook nachlesen kann, gibt es von Ulisses nun Stickerpakete mit den Zwölfgötterminis für die Messenger Telegram (Direktlink)und WhatsApp (Direktlink).

Die Tischmatten mit der Darstellung von Aventurien (6×4, 74,95 €) bzw. Aventurien und den Zwölfgöttern (6×3, 59,95 €) von Kraken Wargames sind nun vorbestellbar und sollen am 1. Oktober erscheinen.

Quellen: Facebook (Sticker Telegram, WhatsApp), Telegram, stickerstudio.io, Kraken Wargames (6×3, 6×4)

Bilder: Thorwal, Aranien, Himmelswölfe, Hochelfe und Hexe

Die Gestade des Gottwals wirft weiter seine Schatten voraus. Steffen Brand hat zwei Stadien seiner laufenden Arbeiten an einem Thorwaler Langhaus bei Facebook geteilt. Dort gibt es auch das Bild eines Olporters von Maja Wrzosek zu sehen, der schon seit DSA1 bekannten thorwalschen Hunderasse.

Auch zum Dornenreich gibt es etwas Neues: Bei Facebook findet sich eine Pflanzendarstellung von Sebastian Watzlawek mit einer inneraventurischen Erzählung.

Als nächste Götterdarstellung aus Aventurisches Götterwirken II gibt es die Himmelswölfe von Nadine Schäkel, einmal bei Facebook und einmal bei Instagram.

Wer nach dem Bild einer Hochelfe sucht, der sollte einmal beim Orkenspalter oder auf Instagram vorbeischauen, wo Ramona von Brasch ihre Version von Prinzessin Amariel, der Tochtrer von Hochkönig Fenvarien zeigt.

Melina Wachendorf zeigt mit der tulamidischen Katzenhexe das nächste Bild aus ihrem Hexenprojekt.

Quellen: Facebook (Langhaus 1 und 2, Olporter, Aranien, Himmelswölfe, Katzenhexe), Orkenspalter (Hochelfe), Instagram (Himmelswölfe, Hochelfe)

Neuer Roll20-Charakterbogen für DSA5

Mit der Tsa-Edition gibt es einen neuen DSA5-Charakterbogen für Roll20. Wer mehr über das Projekt erfahren möchte, kann sich seine Seite bei GitHub anschauen, wo auch die Übersicht über die letzten Änderungen zu finden sind.

Quelle: GitHub

Neue DSA-WinterZeit-Hörspiele erst 2020, Dämonen-Anhänger im F-Shop

Wie der WinterZeit-Verlag meldet, wechseln sie zum 1. Januar 2020 ihren Vertriebspartner. Das hat zur Folge, dass sie bis dahin keine neuen Produktionen für den Handel anmelden können. Damit sind neue Folgen ihrer DSA-Hörspielreihe nach eigenen Angaben frühestens im Januar 2020 möglich.

Die neueren Dämonen- und Namenlosenanhänger von Godicon sind nun auch im F-Shop erhältlich. Die Anhänger von Agrimoth, Belshirash, Lolgramoth und von der 2. Version des Namenlosen mit Wendefarbe purpur/schwarz sind jeweils für 19,99 € erhältlich.

Quellen: WinterZeit, F-Shop (Agrimoth, Belshirash, Lolgramoth, Namenloser)

Nandurion beim Monden-Karneval: Vorteil und Nachteil

Im Monat September lautet das Thema beim Karneval der Rollenspielblogs: der Mond. Nandurion hat sich dem angenommen und, inspiriert durch den 4er Nachteil Mondsüchtig, den neuen Vorteil Hesindes Schöpfungsrausch und den neuen Nachteil Madas Besessenheit ersonnen. Beide sind je in einer DSA4.1er und einer DSA5er Version aufgeführt.

Quelle: Nandurion

Rezension der LARP-Regelwerks bei Nandurion

Natalia Melnikova hat sich auf das offizielle LARP-Regelwerk zum Schwarzen Auge gestürzt. Neben einer Besprechung in ihrem Kanal DSAmania bei YouTube (wir berichteten) hat sie auch eine ausführliche schriftliche Rezension verfasst, die nun als Gastrezension bei Nandurion zu finden ist.

Quelle: DSAmania (YouTube,) Nandurion

Werner Fuchs und Gäste bei Orkenspalter TV zu 35 Jahren DSA

Dieses Jahr ist Das Schwarze Auge 35 Jahre alt geworden. Orkenspalter TV hat das zum Anlass genommen, zusammen mit Gästen und Werner Fuchs einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Bei Twitch könnt ihr euch das Video anschauen, das dabei herausgekommen ist, inklusive der Kommentare aus dem Live-Chat. Neben der Geschichte von DSA geht es u. a. auch um kalifornischen Rotwein, die vermutete Inspiration von Uğurcan Yüce zu Alrik Immerda (aka Der Adler) und den Grund, warum DSA nur mit W20 und W6 erschaffen wurde.

Voraussichtlich wird das Gespräch demnächst auf dem Kanal Wine&Paper von Werner Fuchs bei Youtube erscheinen.

Quelle: Orkenspalter TV (Twitch)

Eiserne Flammen-Rezension bei PnPnews

Bei PnPnews gibt es eine neue Rezension zu Eiserne Flammen. Rezensent Andreas kommt zum Schluss, dass das Abenteuer das liefert, was es versprochen hat, dass dies ihm selbst aber nicht wirklich gefällt:

„Eiserne Flammen liefert das, was es versprochen hat: Ein Ende für Leonardo den Mechanikus. Mit Yol-Ghurmak bietet es ein Setting, wie es in Aventurien einzigartig ist und mit all den magischen Bedrohungen und Konfrontationen ein Level an „High-Fantasy“ welches selbst im zauberischen DSA-Universum seinesgleichen sucht. […]
Ich persönlich kann mich dem verbreiteten Jubel um dieses Abenteuer allerdings nicht anschließen. Zu generisch – für einen Heptarchen – ist Leonardos Plan, zu gering der Einfluss der Spieler auf die Ereignisse (letztlich werden im Ausblick die Entscheidungen der Spieler und auch ihre (Miss-)Erfolge wieder vollkommen negiert), zu losgelöst und isoliert das Setting und zu generisch und unpersönlich die Einbindung der Spielercharaktere.“

– Andreas in seinem Fazit

Quelle: PnPnews

Nachdruck von „Wächter der Feenpforte“ im September

Für das  beim Verlag ausverkaufte Abenteuer Wächter der Feenpforte wird diesen Monat ein Nachdruck erscheinen, wie man bei Facebook erfahren konnte. Das Regionalabenteuer aus dem Siebenwindküsten-Paket kostet 12,95 € und kann im F-Shop aktuell wieder vorbestellt werden.

Quellen: Facebook, F-Shop

Bumbrazz packt Die Schwarze Katze aus

Bumbrazz hat sein Die Schwarze Katze-Paket ausgepackt und dabei die Kamera drauf gehalten. Das Video dauert knapp 20 Minuten und zeigt den Großteil der Artikel, die im Crowdfunding zu erwerben waren.

Quelle: Bumbrazz (YouTube)

« Ältere Beiträge