Umfangreiches Update zum Gestade-des-Gottwals-Crowdfunding

Wie man auf der Projektseite nachlesen kann, gibt es ein umfangreiches Update zum Gestade-des-Gottwals-Crowdfunding von Niko Hoch. Neben den Angaben dazu, wie der Stand der einzelnen Elemente aussieht, gibt es auch einige Neuigkeiten zu den Sachen. So werden bspw. die größeren Stadtpläne nicht auf den Seiten der Regionalspielhilfe abgedruckt, sondern werden zu eigenen Beilegern. Der abschließende Roman zur Hjaldinger-Trilogie von Daniela Knor und Daniel Jödemann ist auch in Arbeit, mit seinem Erscheinen kann in der zweiten Jahreshälfte 2021 gerechnet werden. Außerdem wird es eine Reihe von neuen Botenartikeln geben, die etwas detaillierter die Ereignisse in Thorwal der jüngeren Geschichte beleuchten werden. Diese Artikel soll es auf der Ulisses-Webseite geben.

Quelle: Game On Tabletop 

Dryadenhain & Dschinnenzauber gewinnt bronzenen Stephan

Bei der Verleihung der Goldenen Stephans 2020 auf der gerade vergangenen DreieichCon World hat die DSA-Abenteueranthologie Dryadenhain & Dschinnenzauber den dritten Platz in der Kategorie „Beste Rollenspiel-Erweiterung“ gemacht und damit einen bronzenen Stephan gewonnen. Wir gratulieren!

Quelle: Nerds-gegen-Stephan.de

Der Aventurische Podcast spricht mit Julian Härtl über den Metaplot

Timm Nießlbeck vom Aventurischen Podcast hat Autor Julian Härtl zu Gast im Aventurischen Podcast. Beide sprechen über den DSA-Metaplot, insbesondere über den aktuellen in DSA5 mit dem Sternenfall-Hintergrund und was sich in diesem noch ergeben mag.

Quelle: Aventurischer Podcast

Kommende Angebote und vorbestellbares Heldenwerk/Bote-Paket

Am kommenden Freitag ist der diesjährige „Black Friday“, der Montag darauf ist der „Cyber Monday“. Auch Ulisses wird, wie sie in ihrem Blog schreiben, mit Angeboten einiger PDF-Produkte dabei teilnehmen. Aus DSA-Sicht werden die Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters,  das Regelwerk zu Die Schwarze Katze und der Aventurian Almanac (englischsprachige Version) dabei sein.

Desweiteren sind das Heldenwerk Sehnsuchtsmelodie und der Aventurische Bote 204 in der gedruckten Version im F-Shop vorbestellbar. Sie kosten zusammen 4,99 € und erscheinen am 10. Dezember.

Quelle: Ulisses-Blog, F-Shop

Sebastian Thurau im Interview beim Eskapodcast, zweiter Teil

Im zweiten Teil des Interviews mit Autor Sebastian Thurau geht es vertieft um die Struktur von Soloabenteuern. Sebastian erläutert seine Gedanken, wie er die Leser bzw. Spieler herausfordern will und was er für fair und unterhaltsam hält. Dabei nehmen Martin und Sebastian auch ein paar Umwege über Monkey Island. Da immer noch nicht alle Fragen gestellt werden konnten, geht es nun sogar in einen dritten Teil.

Quelle: Eskapodcast

Scriptorium Aventuris: Götterwirken-2-Archetypen

Als nächste Archetypen-Gruppe hat DanBu im Scriptorium Aventuris diejenigen aus Aventurisches Götterwirken 2 eingestellt. Wie auch die bisherigen liegen sie wieder im FDF-Format vor und können so in den Selbstrechnenden Heldenbogen importiert werden. Ihr erhaltet die Daten zum selbst festlegbaren Preis.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Neuigkeiten zu Aventuria: Ladenpreview, Webseite und Crowdfunding

Nach dem Crowdfunding „Nedime & Borbarad“ gelangen nun demnächst die neuen Aventuria-Produkte in den Handel. Den Auftakt dazu macht das Heldenset „Diener des Namenlosen“ als aktueller Ladenpreview. Im Blogbeitrag auf der Webseite von Ulisses Spiele erfahrt ihr etwas über dessen Inhalt sowie in welchen teilnehmenden Läden ihr einen Blick vorab hinein werfen könnt.

Gesammelt auf einer Webseite findet ihr nun auch etliche Downloads zu Aventuria, neben einem allgemeinen Überblick zum Spiel bzw. zur Spielwelt und den Helden der Grundbox auch die PDFs zu den Heften der bisherigen Boxen.

Im Discord-Server von Ulisses Spiele gab Philipp Jerulank vorläufig bekannt, dass das nächste Crowdfunding zu Aventuria auf Februar 2021 gelegt werden soll. Eine offizielle Stellungnahme solle noch folgen.

Quellen: Ulisses Spiele (Blog, Aventuria, Discord)

Neu im Scriptorium Aventuris: Charypto Rex

Rafael Knop stellt sein 32-seitiges Abenteuer Charypto Rex: Der Zorn der Utulu-Götter im Scriptorium Aventuris für € 4 zum Herunterladen bereit. Inspiriert wurde die Geschichte von Trashfilmen. Diana Rahfoth steuerte Illustrationen bei und Kai Frerich übernahm das Layout.

Quelle: Scriptorium Aventuris

DreieichCon World 2020 an diesem Wochenende

An diesem Wochenende findet die DreieichCon World 2020 online statt. Unter den zahlreichen Gästen aus aller Welt befinden sich auch in der DSA-Szene bekannte Künstlerinnen und Illustratoren wie Dorothee Wittstock, Ben Maier, Elif Siebenpfeiffer, Tokala, Schiraki, Diana Rahfoth, Hyacinthley, Janina Robben und Melanie Phantagraphie.

Lesungen geben u. a. Tom Finn und das Phileasson-Duo Bernhard Hennen und Robert Corvus; sie tragen am Samstag um 18 bis 19 Uhr aus ihrem Roman „Echsengötter“ vor. Am Sonntag vertritt Chefredakteur Nikolai Hoch Das Schwarze Auge von 12 bis 13 Uhr mit einem Panel. Direkt darauf folgen Nadine Schäkel und Jens Ullrich mit einem Beitrag zu Die Schwarze Katze.
Beim Publikumspreis Der Goldene Stephan kam die DSA-Märchenanthologie „Dryadenhain & Dschinnenzauber“ in die Hauptrunde zur Abstimmung. Die Preisverleihung findet am Samstag Abend um 21:30 bis 22 Uhr in Stream 2 statt.

Das Programm läuft auf drei Kanälen ab, zum einen über 50 Spielrunden, darunter fünf für DSA auf dem Discord-Server, im Zeitraum von 10 bis 21:30 Uhr am Samstag und ab 11 am Sonntag. Zum anderen Vorträge, Panels und Lesungen verteilt auf zwei Streams direkt über die Webseite, die heute um 10 Uhr starten und durchgehend senden. Ende ist jeweils am Sonntag um 18 Uhr.

Quellen: DreieichCon (Spielrunden, Discord-Server, Webseite, Con-Team)

Scriptorium Aventuris: Archetypen aus Wege der Vereinigungen

DanBu hat ein weiteres Set mit Archetypen-Daten im FDF-Format im Scriptorium Aventuris eingestellt, diesmal die aus Wege der Vereinigungen. Die Daten können über die Importfunktion des Selbstrechnenden Heldenbogens importiert werden.

Quelle: Scriptorium Aventuris

« Ältere Beiträge