Engor rezensiert das Heldenbrevier der Gestade des Gottwals

Aus der Produktflöte zu „Die Gestade des Gottwals“ stammt das begleitende Heldenbrevier von Carolina Möbis. Engor gibt einen Überblick, wie die Protagonisten durch zusammengehörige Hautbilder in eine Art Schatzsuche geraten und hebt die Rollen der beteiligten Figuren positiv hervor. Die Geschichte, die sowohl in Thorwal als auch dem Gjalskerland spielt, bewertet er insgesamt als „unterhaltsam und spannend“.

„Die Geschichte, die dem Heldenbrevier zugrunde liegt, ist spannend erzählt und abwechslungsreich (auch durch die häufigen Perspektivwechsel bzw. auch die unterschiedlichen Erzählstile befördert), eine Schatzsuche erscheint für eine Nation, die auch ein Piratendasein pflegt, ausgesprochen passend, mit Schwarzaxt wurde zudem ein guter Antagonist gefunden, der gleichermaßen skrupellos wie versöhnlich agieren kann.“

Engor in seiner Rezension

Quelle: Engors Dereblick

Bilder: Cover-Artwork, Rahjageweihte, Traviatempel, DSA-Comic, Korgeweihte, Firunkerze und Kerzenständer

Von Carson Lowmiller stammt das Cover der Abenteuer-Anthologie Flötenspiel zum Crowdfunding zu „Fasar – Brüchiger Frieden“ . Ulisses Spiele zeigt als weiteres Cover-Artwork eines von Verena Biskup für die Box Aventurische Abenteurer.

Einen goldenen Weinkelch hält die Rahjageweihte Mwuzaji von Ramona von Brasch in andächtiger Pose.

In Erinnerung an „Angbarer Bock“ hat LasseRFarnsworth dem Traviatempel zu Rosenhügel Gestalt gegeben.

Hyacinthleys DSA-Comic Sharka – Glänzendes Gift geht in die dritte Runde zur Abstimmung.

Eine Korgeweihte hält ihren Korspieß mit dem Arm, den eine Gladiatorenschulter schützt, während sie unter ihrem Helmvisier hervorlugt. Die Szene wurde von Sergej Fel gemalt.

Bei kreativdrachen kommt als weiterer Teil der Reihe eine Firunkerze sowie Kerzenständer mit Phex-Symbol und traviagefälligen Gänsen.

Quellen: Instagram (Flötenspiel, Aventurische Abenteurer, Rahjageweihte, Firunkerze), Orkenspalter (Traviatempel, DSA-Comic, Korgeweihte), Twitter (Kerzenständer)

Digitale Werkzeuge: Zwei neue Foundry-Erweiterungen und ein Discord-Bot

Es gibt zwei weitere DSA-Premium-Module für Foundry VTT: Einmal eines für die Aventurische Rüstkammer und einmal eines für das Aventurische Bestiarium. Beide kosten jeweils 17,95 € im F-Shop.

Von den italienischen DSA-Lizenznehmern La Compagnia delle Dodici Gemme gibt es zudem einen Discord-Bot für DSA, der auch den Import von Held*innen der Optolith-Software zulässt.

Quellen: F-Shop (VTT Rüstkammer, VTT Bestiarium), La Compagnia delle Dodici Gemme

Gestade des Gottwals: Angebot für Sammelboxkäufer*innen

Wie man bei Game On Tabletop lesen kann, gibt es von Ulisses ein Angebot, um denjenigen entgegenzukommen, die mit der Sammelbox zur Regionalspielhilfe nicht zufrieden sind. Zunächst gibt es dabei eine Abstimmung über zwei mögliche Angebote, von denen aber nur eins realisiert werden kann. Die Abstimmung läuft bis zum 14. März. Wer auch mit den Angeboten nicht zufrieden ist, kann darüber hinaus die Sammelbox zurückgeben.

Quelle: Game On Tabletop

Orkenspalter TV bespricht die erste Hälfte der Rabenkrieg-Kampagne

In einer neuen Ausgabe der Late Nerd Show bespricht Mháire für Orkenspalter TV die erste Hälfte der aktuellen Rabenkrieg-Kampagne, bestehend aus den Abenteuern Die Zähne des Kaimans, Der Biss der Spinne und Der Sturz des Adlers. Sie geht dabei auf das spezielle Umfeld ein, das die Beteiligung am Krieg einer nicht gerade menschenfreundlichen Macht darstellt, kommt dabei aber durchaus zu einem positiven Fazit.

Quelle: YouTube (Orkenspalter TV)

Ulisses-Podcast: Neue Folge zur Rabenkrieg-Kampagne

In der sechsten Folge des Ulisses-Podcasts spricht Johannes mit den Autoren Armin Abele und David Schmidt über die Rabenkrieg-Kampagne. Am Ende nimmt auch noch Anja Jäcke als Special Guest teil und berichtet davon, was sie selbst mit Al’Anfa und der Rabenkrieg-Kampagne verbindet.

Quelle: Ulisses

Benjamin Hirth: Märchen in der Khôm-Kampagne, Teil 2

Im zweiten Blogbeitrag zur Einbindung von Märchen im Rahmen seiner Khôm-Kampagne entwirft Benjamin Hirth ein kleines Szenario zum zuletzt vorgestellten Märchen (wir berichteten), wobei er zugleich auf eine Methodik vom Blogger Zornhau verweist, die er dabei genutzt hat.

Quelle: Benjamin Hirth

Ringbote rezensiert den Sphärenklang-Soundtrack zu den Dampfenden Dschungeln

Karohren hat sich die Sphärenklang-CD aus dem Regionalpaket zu den Dampfenden Dschungeln angehört. In der Rezension gibt es eine kurze Beschreibung zu jedem Track, dazu ein Fazit, das positiv ausfällt:

„Die Titel bestehen hauptsächlich aus Trommelrhythmen, die von sanften Instrumenten, Tiergeräuschen und leichtem Gesang begleitet sind. Damit schaffen sie es, ein Gefühl von lebendiger Natur und afrikanischem oder uramerikanischem Stammesleben zu vermitteln. Die meisten Titel lassen sich dabei gut auf Dauerschleife hören, ohne dabei öde und anstrengend zu werden.“

– aus Karohrens Fazit

Quelle: Ringbote

Gestade-des-Gottwals-Paket digital und regulär erschienen

Nachdem die Crowdfunding-Unterstützer es bereits erhalten haben, können nun auch alle anderen die Produkte aus dem Regionalpaket der Gestade des Gottwals erwerben. Sie sind mit dem heutigen Tag sowohl regulär in der physischen Version als auch digital erschienen. Im einzelnen sind es:

Die „normalen“ Bestandteile des Regionalpakets

  • die Regionalspielhilfe Die Gestade des Gottwals selbst, gedruckt für 39,95 €, digital für 19,99 €,
  • die Rüstkammer der Gestade des Gottwals gedruckt für 11,95 €, digital für 6,99 €,
  • das Regionalabenteuer Runen des Schicksals gedruckt für 12,95 €, digital für 6,49 €,
  • das Landkartenset Die Gestade des Gottwals gedruckt für 14,95 €, digital für7,99 €,
  • das Heldenbrevier der Gestade des Gottwals gedruckt für 14,95 €, digital für 7,49 €,
  • der Soundtrack Sphärenklang – Die Gestade des Gottwals als CD für 19,95 €, als MP3s für 7,49 €,
  • das Spielkartenset Die Gestade des Gottwals gedruckt für 9,95 €, digital für 2,99 €,

Die zusätzlichen Bestandteile aus dem Crowdfunding

  • Glaube, Macht und Heldenmut Die Gestade des Gottwals gedruckt für 11,95 €, digital für 5,99 €,
  • das Soloabenteuer Die Nacht der Feuertaufe gedruckt für 14,95 €, digital für 7,49 €,
  • das Abenteuer Mittsommerrache gedruckt für 4,99 €, digital für 2,99 €,
  • das Swafnir-Vademecum gedruckt für 14,95 €, digital für 7,99,
  • die Spielhilfe Geisterwald & Knochenklippen gedruckt für 11,95 €, digital für 5,95 €,
  • das Meisterschirmset Schicksalsschwur & Skaldensang gedruckt für 19,95 €, digital für 9,99 €,
  • das Spielplanheft Die Gestade des Gottwals gedruckt für 9,95 €, digital für 4,99 €,
  • das Notizbuch des Gottwals gedruckt für 14,95 €, die Hjalding’schen Runen daraus digital für 1,99 €,
  • das Spielkartenset Aventurische Zufallskarten – Gestade des Gottwals gedruckt für 12,95 €, digital für 4,99 €,
  • die Runensteine im Stoffsäckchen für 39,95 €,
  • die Schicksalspunkte für 14,95 €,
  • die Neuauflage des Romans Der Pfad des Wolfes gedruckt für 14,95 €,
  • die remasterte Version des Klassiker-Solos Liebliche Prinzessin Yasmina gedruckt für 12,95 €,
  • die Legenden der Gjalsker als MP3-Dateien für 9,99 €,
  • und das Crowdfundingpaket mit Poster- und Aufklebermotiven in digitaler Form für 4,99 €.

Die digitalen Sachen gibt es auch als Gesamt-Bündel für 84,65 € mit 20% Ersparnis.

DORPCast: Vom Online Rollenspiel

In der aktuellen Folge des DORPCasts geht es um das Online-Rollenspiel. Dazu gibt es zu Beginn auch noch einen Blick auf die aktuellen Crowdfundings, wobei auch das kürzlich beendete DSK- und das aktuelle Aventuria-Crowdfunding Thema sind.

Quelle: Die DORP

« Ältere Beiträge