• Engor rezensiert „Der Streuner soll sterben“
    In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf das in remasterter Version erschienene Reto-Abenteuer Der Streuner soll sterben. Insbesondere der variable Mittelteil kommt bei ihm gut an, Anfang und Ende sieht er allerdings verbesserungswürdig: »Der Streuner soll sterben verfügt in den Kernteilen des Abenteuers über eine überraschend variable Anlage, in der es unterschiedliche Optionen gibt, vorzugehen, […]
  • Engor rezensiert Hörspiel „Auf den Spuren der Träumer“
    In seiner neuesten Rezension geht Engor auf die neuste DSA-Hörspiel-Folge Auf den Spuren der Träumer ein. Technisch findet er die Folge wieder tadellos, auch der Auftritt der Bösewichte gefällt ihm, insgesamt geht ihm die Handlung der Folge aber zu langsam voran: »In Die Spur der Träumer zieht die Dramaturgie der Staffel nicht nennenswert an, auch […]
  • Engor rezensiert das Aventurische Elementarium
    In seiner neuesten Rezension schaut Engor in das Aventurische Elementarium. Die Spielhilfe aus der blauen Kreaturenreihe schneidet dabei gut ab. Er sieht die Wesen als gut ausgearbeitet an und hebt die beschriebenen Schauplätze, insbesondere Drakonia. Als nicht so gelungen empfindet er die Bandstruktur: »Die beschriebenen Wesen sind gut ausgearbeitet und lassen sich zudem passgenau nach […]
  • Der Sternenwanderer rezensiert „Höhenflug & Wetterleuchten“
    Der Sternenwanderer hat sich die Fan-Spielhilfe Höhenflug & Wetterleuchten angeschaut, die man im Scriptorium Aventuris erhalten kann. Das Werk, das die Tradition des Chrysir-Kults nach DSA5 behandelt, bekommt von ihm eine gute Bewertung, in der er nur Kleinigkeiten zu bemängeln hat: »Wer sich schon mal gefragt hat, wie angesichts des Wechsels der Zeitalter die Ausbreitung […]
  • Engor rezensiert „Die Gabe der Amazonen“
    Engor hat sich als zweite Urlaubslektüre Ulrich Kiesows DSA-Romanklassiker Die Gabe der Amazonen angeschaut. Er findet den Roman spannend und unterhaltsam, findet aber, dass der Heldengruppe im Roman eine Identifikationsfigur fehlt: »Die Gabe der Amazonen ist ein unterhaltsamer und spannender Roman aus der Frühzeit von DSA. Längst nicht alle Inhalte sind kompatibel mit dem modernen […]
  • Elfenkönig-Rezension bei Phantastik-News.de
    Im Portal Phantastik-News.de gibt es eine neue Rezension des vor kurzen erschienenen 11. Teils der Phileasson-Romanreihe, Elfenkönig. Rezensent Carsten Kuhr sieht das Werk positiv, in der Handlungsgeschwindigkeit aber geprägt von seiner Position in der Reihe als der Band, der den Abschluss einleitet: „Dabei sind die Beschreibungen durchaus interessant, weiß das Intrigenspiel, die Darstellung der politischen […]
  • Engor rezensiert „Der Werwolf von Quastenbroich“
    In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf das Convention-Abenteuer 2022, Der Werwolf von Quastenbroich. Grundsätzlich sieht er das Werk als bodenständiges und gelungenes Abenteuer, sieht aber in der Bewältigung des Problems bzw. nicht vorhandenen Angaben zur Beilegung des größeren Rahmenproblems, eine Schwachstelle: „Der Werwolf von Quastenbroich ist ein gelungenes bodenständiges Abenteuer, bei dem die Heldengruppe […]
  • Engor rezensiert „Das Garadan-Komplott“
    In seiner neuesten Rezension hat sich Engor das Soloabenteuer Das Garadan-Komplott angeschaut. Es schneidet in der Bewertung gut ab, Engor hätte sich nur noch mehr Hürden im Kernrätsel gewünscht: „Das Garadan-Komplott ist einmal mehr ein gelungenes Solo-Abenteuer, das vor allem das Thema eines Intrigenabenteuers passend in Szene setzt und die Atmosphäre des Mysteriösen und Unheimlichen […]
  • Sternenwanderer rezensiert „Schuppen, Pelz und Grolmenhaar“
    Der Sternenwanderer hat sich nach der Gegenüberstellung der beiden Ork-Spielhilfen (wir berichteten) nun die Fan-Spielhilfe Schuppen, Pelz und Grolmenhaar zur Generierung von DSA5-Charakteren mit weiteren Spezies angeschaut. Er bemängelt Rechtschreibfehler und würde sich noch mehr Informationen wünschen, hebt aber vor, dass der Autor sich Gedanken zu sonst weniger bekannten Spezies gemacht hat. »Viele Rechtschreibfehler und […]
  • Bosparans Fall: Metal-Band mit DSA-Bezug
    Bereits im letzten Monat veröffentlichte die Metal-Band Bosparans Fall ihr Album Pantheon mit den drei Titeln Goldene Blüten auf blauem Grund, Rondra und Praios. Ihr könnt euch die Titel bei YouTube anhören, das digitale Album ab 5 € bei Bandcamp erwerben und außerdem bei Full Metal Mayhem eine Rezension des Werkes lesen. Quellen: YouTube, Bandcamp, […]
  • Retro-Rezension von Engor: Der Strom des Verderbens
    In seiner neuesten Rezension hat sich Engor das DSA1-Abenteuer Der Strom des Verderbens angeschaut, welches jüngst in einer remasterten Version neu erschienen ist. In seinem Fazit schätzt er ein, wie sich das Werk aus heutiger Sicht am Spieltisch schlägt: „Allerdings sind Mittel und Machart damaliger Abenteuer noch nicht dazu angetan gewesen, eine umfangreiche Ermittlung mit […]
  • Sternenwanderer: Buchkampf der Ork-Spielhilfen
    Der Sternenwanderer hat die Fanspielhilfe Wir sind Orks von Nandurion und dem DSA-Forum zum Bücherkampf mit der neuen offiziellen Spielhilfe Hauer & Schwarzer Pelz – Orks antreten lassen. Im Fazit sieht er bei beiden Stärken und Schwächen, aber auch, dass beide ihren Zweck erfüllen: „Beide Spielhilfen haben ihre Stärken und Schwächen. Ulisses kann als Verlag […]
  • Engor rezensiert Alhanien-Roman „Das Erste Blut“
    In der neuesten Rezension des Dereblicks hat sich Engor den Roman Das Erste Blut – Der Aufstieg Alhaniens 1 angeschaut. Er findet das Werk unterhaltsam, sieht die Hauptfigur als facettenreich und ihre Entwicklung als spannend, macht aber Abstriche bei den Nebenfiguren: „Das Erste Blut – Der Aufstieg Alhaniens I ist ein unterhaltsamer Roman, der mit […]
  • Engor rezensiert „Die Löwin von Neetha“
    Im Rahmen des Crowdfundings zu Sonnenküste wurde auch eine Neuausgabe von Ina Krames Romanen Die Löwin von Neetha und Thalionmels Opfer ermöglicht. Engor hat sich die Neuausgabe, die wie der erste Teil den Titel Die Löwin von Neetha trägt, angeschaut und bescheinigt ihm, sehr unterhaltsam zu sein: „Die Löwin von Neetha ist ein sehr unterhaltsamer […]
  • Rezensions- und Scriptoriumsspiegel bei Nandurion
    Bei Nandurion ist wieder Spiegelzeit. Im neuesten Artikel könnt ihr euch die Übersichten über DSA-Rezensionen und Scriptoriums-Zugänge des Monats Juni anschauen. Quelle: Nandurion
  • Engor rezensiert „Hauer & Schwarzer Pelz – Orks“
    In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf die kürzlich erschienene PDF-Spielhilfe Hauer & Schwarzer Pelz – Orks. Er sieht darin die wichtige Schließung einer Lücke, bemängelt aber, dass Orks als Spielercharaktere weiter exotische Figuren blieben: „Allerdings bietet das PDF wirklich nur einige sehr grundlegende Optionen, die keine besondere Bandbreite bereitstellen. Vor allem halte ich es […]
  • Ringbote rezensiert „Banner der Treue“
    Im Ringboten gibt es eine neue Rezension zum Abenteuer Banner der Treue. Rezensent Ansgar Imme sieht nur wenige Schwächen und gibt insgesamt eine klare Empfehlung: „Die wenigen Schwächen lassen sich bei dem Abenteuer verschmerzen. Mystik, Spannung, verschiedene Schauplätze und eine temporeiche Handlung sowie die exzellente Aufbereitung für den Spielleiter sorgen sicherlich in vielen Spielrunden für […]
  • Engor rezensiert Fanwerk „Höhenflug & Wetterleuchten“
    In seiner neuesten Rezension hat sich Engor das kürzlich im Scriptorium Aventuris erschienene Fanwerk Höhenflug & Wetterleuchten angeschaut. Er kommt dabei zu einem sehr positiven Fazit: „Höhenflug und Wetterleuchten ist eine ausgesprochen interessante und vor allem sehr professionell gemachte Fan-Spielhilfe. Mit Chrysir wird ein gut durchdachter Anwärter auf einen Platz in den Gefilden Alverans vorgestellt […]
  • Engor rezensiert Hörspiel-Folge „Auf Schusters Rappen“
    Die 15. Folge der DSA-Hörspielreihe der WinterZeit-Studios trägt den Titel Auf Schusters Rappen. Engor hat sie sich angehört und kommt in seiner neuesten Rezension zu einem positiven Fazit. Sowohl die technische Machart wie auch die Details in der Präsentation von Punin finden sein Gefallen, er vermisst aber etwas Dramatik in der Handlung: „Auf Schusters Rappen […]
  • Mai-Spiegel bei Nandurion
    Bei Nandurion sind zwei neue Übersichtsspiegel verfügbar: Einmal der Rezensionsspiegel mit den DSA-Rezensionen des Mais und dazu der Scriptoriumsspiegel mit den dortigen Beiträgen des gleichen Monats. Quelle: Nandurion (Rezensionsspiegel, Scriptoriumsspiegel)
  • Engor rezensiert „The Art and World of Wolves on the Westwind“
    The Art and World of Wolves on the Westwind ist eine Kombination aus Kunstbuch der Grafiken im neuen DSA-Computerspiel und Spielhilfe zu Persönlichkeiten und Orten. Engor hat sich das Werk angesehen und kommt zu einem insgesamt positiven Fazit: »The Art and World of Wolves on the Westwind ist ein sehr schöner Bildband, der auch viele […]
  • Orkenspalter TV rezensiert Aventurisches Animatorium
    In der aktuellen Late Nerd Show von Orkenspalter TV gibt es eine Rezension des Aventurischen Animatoriums. Dabei werden die guten Ideen des Bandes gelobt, der insgesamt eine gute Wertung bekommt. Quelle: YouTube
  • Ringbote rezensiert „Der Fluch der Seestern“
    Beim Ringboten gibt es eine neue DSA-Rezension. Dieses Mal geht es um das Heldenwerk Der Fluch der Seestern, dem bescheinigt wird, eine für das Format perfekte Umsetzung zu bieten: »„Der Fluch der Seestern“ bildet eine stimmungsvolle, maritime Schauermär mit überschaubarem Handlungsrahmen und wenig Komplexität ab. Für ein „Heldenwerk“ hat es damit das perfekte Format.« – […]
  • Engor rezensiert „Wolves on the Westwind“
    Engor hat sich das neue DSA-Computerspiel Wolves on the Westwind angeschaut. Er zieht insgesamt ein positives Fazit, betont aber auch, dass er das Spiel als das bewertet, was es sein will und nicht aus der Erwartungshaltung heraus, was für ein DSA-Computerspiel vielleicht besonders gewünscht wäre: „Der Bewertungsmaßstab kann aus meiner Sicht demnach auch nicht die […]
  • Nandurions Rezensionsspiegel für den April
    Bein Nandurion ist mit dem Erscheinen des Rezensionsspiegels für den April nun die zeitliche Lücke bei diesen Übersichten wieder geschlossen. Quelle: Nandurion
  • Engor rezensiert das neue Heldenwerk „Der Fluch der Seestern“
    Mit dem aktuellen Boten ist auch das neue Heldenwerk Der Fluch der Seestern erschienen. Engor hat es sich angeschaut und kommt zu einem positiven Fazit: „Der Fluch der Seestern ist ein gelungenes Heldenwerk, das zwar eine überschaubare Handlung bietet, aber vor allem als gute Zwischenepisode verwendet werden kann. Dazu sind die Figuren und der Schauplatz […]
  • Nandurion: Rezensionsspiegel März
    Der nächste ausstehende Rezensionsspiegel ist nun bei Nandurion erschienen. Hier findet ihr die Übersicht der DSA-Rezensionen des Monats März. Quelle: Nandurion
  • Weitere Blicke auf Wolves on the Westwind – eine Sammlung
    Bei YouTube gibt es weitere Streams, die Eindrücke von Wolves on the Westwind präsentieren: Gernot von Hinter dem Auge hat das Spiel durchgespielt und präsentiert sein Fazit. Auch VTTom hat inzwischen ins Spiel hineingespielt, ebenso Greg’s RPG HeaveN. Ein weiteres Review in schriftlicher Form gibt es bei Schock² (auch PC Games und GameStar haben das Spiel […]
  • Engor rezensiert „Schreckgestalt & Spukgemäuer“
    Engor hat sich die jüngst erschienene Grusel-Anthologie Schreckgestalt & Spukgemäuer angeschaut. Er attestiert den drei Abenteuern u. a., dass sie gut erzählte Geschichten präsentieren, sieht aber die Bedrohungen teilweise nicht als stark genug für Heldengruppen an: „Alle Abenteuer haben ihre klaren Stärken, die unter anderem im Bereich der gut erzählten Geschichten liegen. Allerdings sind auch […]
  • Februar-Rezensionsspiegel von Nandurion
    Bei Nandurion geht es mit den ausstehenden Übersichtsspiegeln weiter. Als neuester Artikel ist die Übersicht über die Rezensionen des Monats Februar erschienen. Quelle: Nandurion
  • Engor rezensiert „Zu wem die Eidechse spricht“
    Engor hat sich das im Zuge der fehlende-Lesebändchen-Aktion der Sonnenküste auf dem Weg gebrachte Abenteuer Zu wem die Eidechse spricht angeschaut. Er findet die Grundidee spannend, die Ausarbeitung von Figuren und Örtlichkeiten gut, sieht aber größere Schwächen bei der Einbindung der Motivation der Heldengruppe: „Zu wem die Eidechse spricht ist von der Grundidee ein spannendes […]
  • PC Games rezensiert Wolves on the Westwind
    Auch die PC Games hat inzwischen in Wolves on the Westwind reingeschaut und eine Rezension verfasst. Besonders Grafik und Soundtrack werden sehr gelobt, dafür werden Schwächen bei der Story gesehen, insbesondere der Antagonist sei langweilig und die Geschichte insgesamt etwas kurz: „Die Hintergründe und die zahlreichen Figuren strotzen nur so vor Details, man merkt, dass […]
  • Ringbote rezensiert Heldenwerk „Der Trovere“
    André Frenzer vom Ringboten hat sich das Heldenwerk Der Trovere angeschaut. Er kommt dabei zu einem überaus positiven Fazit: »„Der Trovere“ ist dank seiner schillernden Charaktere, seiner gelungenen Aufbereitung, der spannenden Handlung und dem gelungenen, aventurischen Rahmen definitiv eines der stärksten „Heldenwerk“-Abenteuer, die mir bislang untergekommen sind. Empfehlenswert.« – André Frenzer in seinem Fazit Quelle: […]
  • Engor rezensiert das Andergaster-Abenteuer
    Zum Comic Der Andergaster hat dessen Texter Reinhard Kotz auch ein Abenteuer erstellt und dieses schon vor einiger Zeit im Scriptorium Aventuris eingestellt. Die kürzliche Aktion des Autors, das Abenteuer in kleiner Auflage drucken zu lassen, hat Engor nun zu einer Rezension motiviert. Das Abenteuer bekommt dabei  eine positive Bewertung: „Der Andergaster ist auch in […]
  • Einfach mal selbst gedacht rezensiert DSA3-Spielhilfe Bestiarium Aventuris
    Im Blog Einfach mal selbst gedacht gibt es eine neue Rezension. Diese behandelt die DSA3-Spielhilfe Bestiarium Aventuris aus der Box Drachen, Greifen, Schwarzer Lotus. Quelle: Einfach mal selbst gedacht
  • „Wolves on the Westwind“ im GameStar-Test
    Die GameStar hat sich das neue DSA-Computerspiel Wolves on the Westwind angeschaut (ein Teil des Artikels ist auch kostenfrei zu lesen, für den vollen Text braucht man GameStar Plus). Insgesamt bekommt es eine Wertung von 66, wobei das Spiel unter der Überschrift „Mit Wolves on the Westwind macht Das Schwarze Auge einen kleinen Schritt in […]
  • Engor rezensiert Roman „Hexenrad“
    In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf den vor kurzem bei Rocket Books erschienenen Roman Hexenrad. Er kommt zu einem positiven Fazit und bescheinigt dem Roman, unterhaltsam und mit aventurischem Sachverstand geschrieben zu sein. Als Schwachpunkt empfindet er die Darstellung der Nebenfiguren, die ihm zu blass erscheinen: „Hexenrad ist ein unterhaltsamer und spannender Roman, der […]
  • Weltenraum rezensiert „Hinterhalt & Sturmangriff“
    Im Weltenraum gibt es eine Rezension zur Abenteuer-Anthologie Hinterhalt & Sturmangriff. Die Bewertung fällt grundsätzlich positiv aus, bemängelt werden teilweise die Ausarbeitung und zudem die hohe Schwierigkeit bei den Endkämpfen. „Die Abenteuer sind geografisch, aber auch inhaltlich recht unterschiedlich. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein, wenngleich man die Finalkämpfe nicht unterschätzen sollte. Es sind […]
  • Einfach mal selbst gedacht: Herbarium Aventuricum (DSA3)
    Im Blog Einfach mal selbst gedacht gibt es eine neue Rezension: Der aktuelle Artikel blickt auf die Spielhilfe Herbarium Aventuricum aus der DSA3-Box Drachen, Greifen, Schwarzer Lotos. Quelle: Einfach mal selbst gedacht
  • Engor rezensiert zwei Aventuria-Heldensets
    In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf zwei der neuen Heldensets: die Al’Anfanische Borongeweihte und den Garether Doppelsöldner. Beide kommen bei ihm gut an, er findet es nur Schade, dass keine weiteren Kurzabenteuer zu den Charakteren enthalten sind. „Beide Charaktere verfügen vor allem mit ihren stapelbaren Effekten über neue Spielmechanismen und sind somit ausgesprochen schlagkräftig. […]
  • Nandurion: Rezension zu „Begraben unter Staub“ aus DSA4-Anthologie „Grabräuber am Mhanadi“
    telling hat als eine Gastrezension für Nandurion geschrieben. Sie behandelt das Abenteuer Begraben unter Staub aus der DSA4-Anthologie Grabräuber am Mhanadi. Dieses schneidet insgesamt unterdurchschnittlich ab: „Die Idee ist zwar gut und die Details wirklich nett, aber das ist leider auch schon alles. Ein gut ausgearbeiteter Schurke ist etwas tolles, aber er muss vom Plot […]
  • Engor blickt auf die Sternenträger-Kampagne
    Nach der Besprechung der Einzelbände hat Engor nun auch noch einen abschließenden Blick auf die gesamte Sternenträger-Kampagne geworfen. Insgesamt sieht er durchaus Potenzial für viel Spielspaß, für seinen eigenen Geschmack sind es aber zu viele Traumweltepisoden und zu wenig tatsächliche aventurische Folgen, die am Ende bleiben. Quelle: Engors Dereblick
  • Orkenspalter TV rezensiert Sternenträger 4 bis 6
    Bei Orkenspalter TV gibt es eine Rezension der letzten drei Teile der Sternenträger-Kampagne, dazu ein Fazit zum Gesamtwerk. Die Bewertung ist dabei durchwachsen, wobei insbesondere Teil 4, Das Sturmgeheuel von Shiyadur, die relativ gesehen beste Bewertung bekommt, u. a. da dieser den Helden mehr echte Freiheiten biete und weniger im Traumwelten spiele, was ansonsten als […]
  • Einfach mal selbst gedacht: Blick auf „Drachen, Greifen, Schwarzer Lotos“
    Im Blog Einfach mal selbst gedacht gibt es einen neuen Artikel, in dem auf das DSA3-Spielhilfenheft Drachen, Greifen, Schwarzer Lotos aus der gleichnamigen Box geblickt wird. Quelle: Einfach mal selbst gedacht
  • Engor rezensiert „Die Worte der Orima“
    In seiner neuesten Rezension schaut sich Engor Die Worte der Orima, den letzten Teil der Sternenträger-Kampagne, an. Insgesamt kommt er zu einem durchwachsenem Fazit. Einerseits findet er den Hintergrund des Abenteuers großartig, er vermisst aber im Band die Präsentation konkreterer Folgen der Kampagne in Aventurien: „Einerseits enthält der Band viel Epik und verfügt einmal mehr […]
  • Engor rezensiert den ersten DSA-Roman
    Das eherne Schwert von Andreas Brandhorst ist der Titel des allerersten DSA-Romans. Engor hat sich das Werk angeschaut, kommt dabei aber zu keinem guten Fazit: „Trotz eines heute relativ namhaften Autors ist Das eherne Schwert kein guter Roman. Das liegt in erster Linie nicht daran, dass vieles nicht mehr mit dem heutigen Aventurien kompatibel ist, […]
  • Engor rezensiert Spielkartenset Räuber & Gardisten
    In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf das Spielkartenset Räuber & Gardisten. Für ihn liefert das Kartendeck das, was es will, allerdings wünscht er sich eine genauere Beschreibung der Inhalte im Voraus: „Das Spielkartenset Räuber und Gardisten enthält die versprochenen Figuren für Kampfbegegnungen, auch in einer durchdachten Zusammensetzung von Charakteren unterschiedlicher Erfahrungsgrade […]. Allerdings sollten […]
  • Arkanil zur Lebendigen Geschichte am Beispiel des Rabenkriegs
    In einem neuen Blogbeitrag diskutiert Arkanil den Metaplot als Alleinstellungsmerkmal von DSA und in wie weit die Rabenkrieg-Kampagne diesen unter DSA5 bedient. Dazu kündigt er an, sich die Kampagne daraufhin genauer anzuschauen und präsentiert die Rezension des ersten Teils, Die Zähne des Kaimans. Das Abenteuer schneidet dabei gut ab, wobei er den Einstieg zu zäh […]
  • Nandurion rezensiert „Der Klang des Feyraasal“
    Bei Nandurion gibt es eine neue Rezension zu Der Klang des Feyraasal, dem zweiten Teil der Sternenträger-Kampagne. Rezensent Krassling zeigt sich enttäuscht vom Werk: „Der zweite Teil der Sternenträger-Kampagne lässt mich leider etwas enttäuscht zurück. Zu vieles fühlt sich an wie die Erfüllung von Pflichtaufgaben in der Kampagne. […] Insgesamt kann Der Klang des Feyraasal […]
  • Engor rezensiert Aventuria-Erweiterung „Pfad der Legenden“
    Als nächstes Element aus dem Crowdfunding-Paket zu Aventuria – Mythen & Legenden hat sich Engor die Erweiterung Pfad der Legenden angeschaut. Der neue Legendenmodus mit seiner Entwicklungsmöglichkeit der Charaktere kommt dabei gut bei ihm an, er warnt allerdings vor einer Tendenz, das Spiel sehr komplex werden zu lassen: „Pfad der Legenden erschafft mit dem Legendenmodus […]