Autor: Thorjin (Seite 2 von 146)

Scriptorium Aventuris: Soundtrack für das Svelltland von Ralf Kurtsiefer

Im Scriptorium Aventuris gibt es 13 von Ralf Kurtsiefer komponierte Stücke, die als Soundtrack für die Svelltland-Kampagne von Steffen Lechner und Ralf Lechner erstellt wurden. Die Musik kann zum selbst gewählten Preis erworben werden, die Einnahmen, die mit dem Werk macht, gehen an die Bärenherz-Stiftung. Die Kampagne selbst findet sich ebenfalls im Scriptorium Aventuris.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Kurzreview zur Einsteigerbox im nerdigen & niveauvollen Trashtalk

Jasmin Neitzel war zu Gast beim nerdigen & niveauvollen Trash-Talk. Hauptthema der Sendung war Vampire, in der Medienschau ging es aber auch um die DSA-Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters bzw. ihre Erweiterung Die Hexe vom Schatttenwasser.

Quelle: Der nerdige & niveauvolle Trashtalk

Karte der Baronie Zweimühlen im Orkenspalter

Forist Sir Gawain hat mit dem Online-Tool Inkarnate eine Karte des Baronie Zweimühlen erstellt, die u. a. im Abenteuer Von eigenen Gnaden eine zentrale Rolle spielt. Ihr findet die Karte im Orkenspalter-Archiv.

Quelle: Orkenspalter

Dnalor: Ein Kult für Rimtheym

Im Rahmen des aktuellen Themas „Zufallstabellen“ des Karnevals der Rollenspielblogs hat Dnalor sich einen Kult für Rakshazar ausgewürfelt. Die Beschreibung des Kults „Die Kinder des Steins“ findet ihr im aktuellen Beitrag in Dnalors Fantasy-Blog.

Quelle: Dnalors Fantasy-Blog

Orkenspalter TV rezensiert Aventurische Bibliothek und Der Abgesang Ometheons

In der neuesten Late Nerd Show von Orkenspalter TV gibt es zwei neue Rezensionen zu DSA-Produkten. Einmal geht es um die Aventurische Bibliothek, die insgesamt gut abschneidet. Als zweites Werk wird Sternenträger III – Der Abgesang Ometheons unter die Lupe genommen, das bei der Einschätzung schlecht abschneidet.

Quelle: YouTube

RPGMarket rezensiert Aventurisches Animatorium

Auf der Seite des RPGMarket gibt es eine neue Rezension des Aventurischen Animatoriums. Der Band bekommt dabei eine sehr positive Bewertung:

„Der Redaktion um Zoe Adamietz ist es gelungen, die drei Kreaturen-Arten in einer übersichtlichen und gleichzeitig sehr inhaltlich interessanten Art und Weise der Leserschaft und Spielergemeinde näher zu bringen. Und wer sich zuvor die Frage stellte, ob es wirklich nötig war, ein eigenes Quellenband nur für Golems, Homunculi und Animaten zu erstellen, der wird nun bemerken, dass die Antwort darauf ein klares „Ja“ ist.“

– aus dem Fazit der Rezension

Quelle: RPGMarket

Rohals Erben Crowdfunding geht in die letzte Woche

Zwei Drittel der Laufzeit des Crowdfundings zu Rohals Erben sind vorüber, die letzte Woche bricht heute an. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels haben 1.047 Unterstützer:innen 237.904 € beigetragen, was etwa 227 € pro Nase sind. Es gibt einen weiteren Werkstattbericht, dieses Mal von Fred Ericson zum Abschnitt Rang & Namen der Spielhilfe. Seit unserem letzten Bericht sind sieben Weitere Bonusziele erreicht worden:

  • Die Beschreibung des Instituts der Arkanen Analysen in Kuslik mit Akademieplan und Abenteueraufhängern gedruckt und als PDF,
  • eine Spielhilfe zu den magischen Kraftlinien Aventuriens,
  • die Abenteuerskizzen Vergiss mein nicht, und Wenn Nachtwinde lieben,
  • die Handouts zu Dämonenmacht & Sternenkraft gedruckt und als PDF,
  • außerdem vier weitere Archetypen gedruckt und als PDF,

Wer den Überblick über die Pakete und Inhalte halten möchte, dem sei zudem der Einkaufsführer von GTStar anempfohlen, den es weiterhin interaktiv als Excel-Dokument oder informativ als PDF-Dokument gibt.

Quelle: Game On Tabletop (Kampagne, Werkstattbericht)

Stadtplan von Wolfspfort im Orkenspalter

Forist Sir Gawain hat im Orkenspalter-Archiv eine farbige Karte der Stadt Wolfspfort aus der Weidener Baronie Gräflich Reichsend eingestellt.

Quelle: Orkenspalter

Vorbestellbar: Sonnenküste-Werke, Fasar-Werke, Nekromanthäum, Pandämonium 2, Sternenträger 5, Bote und Heldenwerk

Die verschiedenen Produkte aus dem Sonnenküste-Crowdfunding sind nun im F-Shop vorbestellbar, angekündigter Erscheinungstermin ist der November:

Auch die Produkte aus dem Crowdfunding zu Fasar: Brüchiger Frieden für Die Schwarze Katze sind vorbestellbar und für den November angekündigt:

Zur blauen Reihe gibt es drei weitere Vorbestellmöglichkeiten:

Der fünfte Teil der Sternenträger-Kampagne, Das Tosen über Liretena, ist ebenfalls für den Januar angekündigt und kostet 17,95 €.

Das Heldenwerk Eine vergessene Mine inklusive des Aventurischen Boten 209 ist für Nichtabonnenten für Oktober angekündigt und kostet 4,99 €.

Fanspielhilfe zum Svelltland im Orkenspalter-Archiv

Mit Am wilden Svellt II – Boltan, Bohnen und Banditen hat Forist Gurrgak eine Spielhilfe für das Svelltland vor der Orkinvasion eingestellt, die sich den Banden widmet und als Ergänzung für seine schon existierende Spielhilfe zum Spiel in der Region sieht.

Quelle: Orkenspalter

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »