Autor: Thorjin (Seite 3 von 125)

Engor schaut in die Memoria Myrana 61

Ende März erschien die 61. Ausgabe des Fanzines Memoria Myrana. Engor hat sich das Werk angeschaut und in seiner neuesten Rezension seinen Eindruck zu den Beiträgen zusammengetragen. Insgesamt fehlen ihm für seinen persönlichen Geschmack zwar ein wenig die Höhepunkte, er lobt aber die große Breite, die das Fanzine immer wieder abdeckt:

„Auch die Memoria Myrana 61 bietet wieder sehr viele unterschiedliche neue Facetten für die außeraventurischen Kontinente, auch wenn ich zugeben muss, dass mir diesmal ein wenig die absoluten Highlights fehlen, was sich aber auch mit persönlichem Geschmack zu tun hat. Nach wie vor finde ich es sehr bemerkenswert, wie konstant hier in einer großen thematischen Breite gearbeitet wird.“

– Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Ringbote rezensiert Rüstkammer der Flusslande

Nach der eigentlichen Regionalspielhilfe wirft der Ringbote nun auch einen Blick auf die Rüstkammer der Flusslande. Diese schneidet dabei in der Bewertung von Karohren sehr gut ab:

„Ein sehr gelungener kleiner Ergänzungsband zu der Spielhilfe „Die Flusslande“. Man kann das Buch auch ohne diese Verwenden und hat einfach weitere Ausrüstung und Ideen zu Zünften und Flusshandel. Gleichzeitig ist es eine hervorragende Ergänzung der Spielhilfe, die trotz ihrer Kürze viele neue interessante Ideen in die Spielrunde bringt.“

– Karohrens Fazit

Quelle: Ringbote

Scriptorium Aventuris: Aventurische Widersacher 5e

Von Stefan Urabl gibt es ein weiteres DSA-Produkt nach den Regeln der 5e im Scriptorium Aventuris: Aventurische Widersacher 5e enthält 130 aventurische NSC. Ihr erhaltet es für den Preis von 5 €.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Engor rezensiert „Die Krallen der Löwin“

Der vierte Teil der Rabenkrieg-Kampagne trägt den Titel Die Krallen der Löwin. Engor hat sich das Werk angeschaut und findet, dass die Spielercharaktere auch beim hohen Epik-Faktor gut eingebunden sind, sieht aber auch gewisse Logikfehler:

„Die Krallen der Löwin verfügt über einen hohen Epik-Faktor, wobei es trotz der Tragweite der Ereignisse weiterhin gut gelingt, die Spielercharaktere so einzubinden, dass ihre Handlungen klare Effekte zeigen, zudem wird somit ihr Aufstieg in der Heereshierarchie passend illustriert. […] Schade sind gewisse Logikfehler gerade in den Bereichen, die mehr Interaktion und Freiheit beinhalten.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Ringbote rezensiert „Die Flusslande“

Im Ringboten gibt es eine neue Rezension zur Regionalspielhilfe Die Flusslande. Grundsätzlich kommt Karohren zu einer guten Bewertung, bemängelt aber zu wenig Informationen über Zwerge:

„Sowohl die Heldenerschaffung als auch das Abenteuerschreiben werden gut unterstützt, und sehr viele Ideen kann man direkt verwenden. Dennoch kann ich die Regionalspielhilfe, solange es keinen extra Erweiterungsband für Zwerge (bei „DSA5“) gibt, nur bedingt empfehlen, da wenigstens für mich gerade die Zwerge wenigstens den Kosch erst richtig beleben.“

– aus Kraohrens Fazit

Quelle: Ringbote

Godicon: Rur-und-Gror-Anhänger verfügbar und Start der Göttermedaillons-Produktion

Der ursprünglich über Crowdfunding ermöglichte Rur-und-Gror-Anhänger von Godicon ist inzwischen auch regulär bestellbar. Er kostet 19,99 €. Die Produktion der Götter-Medaillons, die jeweils 39,99 € kosten, steht außerdem bevor. In einem Beitrag bei Facebook wird um Vorbestellung gebeten, da eine Produktion von hohen Stückzahlen für Godicon nicht möglich ist.

Quellen: Godicon (Götteranhänger, Göttermedaillons), Facebook (Medaillons)

Produktupdates: Werkzeuge des Meisters und Collector’s Club

Im F-Shop können nun die Produkte des Werkzeuge-des-Meisters-Paket regulär vorbestellt werden. Erscheinen sollen sie im Mai. Im einzelnen geht es um:

Im Rahmen des Collector’s Club wurden vor ein paar Tagen die Vorab-PDF-Versionen der Aventurischen Bibliothek und von Der Preis des Greifen, dem fünften Teil der Rabenkrieg-Kampagne, an die  registrierten Käufer verschickt. Damit ist nun auch der Titel des sechsten und letzten Teils der Kampagne bekannt: Der Fluch der Hornechse.

Einen Überblick über die frisch erschienenen und angekündigten Produkte findet ihr in unserer Produktvorschau.

Engors Gestade-des-Gottwals-Gesamtfazit

Nach den Bewertungen der Einzelbestandteile fasst Engor nun noch einmal seinen Gesamteindruck zum Gesamtpaket der Gestade des Gottwals zusammen, bei dem er sowohl Licht als auch Schatten sieht:

„Die Region wird insgesamt sehr umfassend beschrieben, mit den „Nebenprodukten“ kann man zudem – je nach eigenem Gusto – viel Detailschärfe hinzufügen, gerade die narrativen Texte haben wir außerdem viel Spaß bereitet. Und sicher kann derzeit nicht mehr die Rede davon sein, dass es zu wenig Abenteuerbände für Thorwal und das Gjalskerland gibt.

Aber die Kehrseite der Medaille eines so erfolgreichen Crowdfundings ist aber auch, dass die Erwartungshaltung eine sehr hohe Messlatte hat. […] In der Hinsicht kann Thorwal leider nicht mithalten, sondern reiht sich in meiner Gesamtsicht eher durchschnittlich ein.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Fanprojekt-Neuigkeiten: Rakshazar auf dem Orkenspalter, Ilaris neu gedruckt

Inhalte des Rakshazar-Projekts, dessen Webseite nicht mehr existiert, finden sich nun im Downloadbereich des Orkenspalter-Forums. Die drei aktuellen Neuzugänge sind die Rakshazar-Karte des Projekts sowie zwei Spielhilfen zu den Luftkreaturen des Kontinents, einmal den Gargym und einmal den geflügelten Katzen.

Die Druckversion des alternativen Regelsystems Ilaris ist aktuell im F-Shop ausverkauft. Es kann aber weiter vorbestellt werden, für den Juli ist Nachschub angekündigt.

Quellen: Orkenspalter (Karte, Gargym, Geflügelte Katzen). F-Shop (Ilaris)

Benjamin Hirth: Heldentode in der Khôm-Kampagne

Im neuesten Beitrag zur Ausgestaltung seiner Khôm-Kampagne geht Benjamin Hirth auf das Thema „Heldentod“ ein. Darin beschreibt er, wie er mit dem Dilemma umgeht, wenn speziell für eine Kampagne erstellte Charaktere vor dem Ende stehen.

Quelle: Benjamin Hirth

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »