Autor: Nottel (Seite 1 von 11)

Neu im Scriptorium: Abschluss der dreiteiligen Kampagne „Mengbillade“

Philipp Koch schließt seine DSA5-Kampagne „Mengbillade“ mit dem dritten Teil „Das Taya vom Verborgenen Tal“ ab.  Den Auftakt machte vor einem Jahr „Der verschwundene Saurologe“ , der zweite Teil „Tsa’s Kinder“ erschien im August.

Quelle: Scriptorium Aventuris

DSA1-Abenteuer um Nubor

Auf der CCXP Cologne (wir berichteten) wird von Ulisses Spiele das DSA1-Abenteuer „Das Vermächtnis des Nubor“ erhältlich sein. Hiermit haben die Autoren Nicolas Mendrek und Mháire Stritter den Abschluss der Geschichte um Nubor geschrieben. Seine bisherigen Abenteuer und die seiner Gefährten sind auf der Orkenspalter TV Webseite in Comics und als Videos mit Nubor-Darsteller Michael Mingers dokumentiert.

Quelle: Instagram, Facebook, Orkenspalter TV

Einsteigerbox im Teilzeithelden-Test

Marc Thorbrügge von Teilzeithelden hat sich die Einsteigerbox „Das Geheimnis des Drachenritters“ angeschaut. Neben einer vollen Inhaltsbeschreibung listet er offene Wünsche auf, räumt jedoch ein, dass die Umsetzung der angesprochenen Punkte der Zielsetzung geschuldet ist.

„Wie man selbst neue Charaktere erstellt, erfährt man in diesem Heft allerdings nicht, was etwas schade ist, sollte man mit mehr als vier Spielern spielen wollen. Diese Entscheidung ist zwar nachvollziehbar, wenn man berücksichtigt, wie umfangreich gerade die Charaktererschaffung in Das Schwarze Auge werden kann, offenbart aber auch, dass dies eine der höheren Hürden für Einsteiger in das System darstellt. „

Marc Thorbrügge, Teilzeithelden

Insgesamt kommt er somit vorläufig zu einer Empfehlung. Um die Betrachtung abzurunden, kündigt Marc für später einen Spielbericht an.

Quelle: Teilzeithelden

Aventuria: Live-Runde im Wirtshaus, Strategie der Buskur, Video mit der Amazone

Diesen Mittwoch Abend, 22. Mai, läuft ab 19:30 Uhr auf dem Twitch-Kanal von Ulisses Spiele eine Live-Runde Aventuria mit dem Wirtshaus zum Schwarzen Keiler.

Passend hierzu ist des Grolms Strategieartikel zur magiedilettantischen Buskur Nicole Sororis auf Facebook erschienen. Ebenso wurde das Video zum Deck der Amazone Palinai Erlendur von Kurkum auf Kickstarter nachgereicht.

Quelle: Twitch, Facebook, Kickstarter

Bilder: Kaiserpaar, Nekromant, Schneiderei, Münzen, Krieger und Thorwaler

Auf der „Das Schwarze Auge“ Facebook-Seite blicken wir in künftige Abenteuer: Eine Szene mit Geron und Arbosch aus dem kommenden Abenteuer „Fest der Feinde“ wurde in einer Schneiderei von Elif Nele Siebenpfeiffer „aufgenommen“. Der Yol-Ghurmaker Nekromant Therengar ist einer der Akteure im DSA5-Abenteuer „Eiserne Flammen“, er sitzt auf einem schädelverzierten Herrschersessel vor einem Totentanz-Fresko. Dem neuen Kartenset „Schätze & Kostbarkeiten 2“ entstammt diese Karte mit Münzen.

Eine frühere Arbeit von Nadine Schäkel auf der DSA-Pinnwand zeigt das kaiserliche Paar Brin und Emer von Gareth in unbeschwerten Zeiten. Dorothee Wittstock hat das Bild eines Kriegers fertiggestellt, der ein Andenken an einen realen Rollenspieler darstellt.

Thorwaler wurden in letzter Zeit vermehrt gesichtet: Bei Illumarie die rothaarige Axt-und SchildträgerinEllie Veits Auftragsarbeit Thorwaler Mann in  typischer Streifenhose und Frau auf Fass sitzend sowie bei Tokala ein wütender Axtkämpfer gegen Swafnirs Erzfeind, eine Seeschlange.

Quellen: Facebook(Schneiderei, Eiserne Flammen, Münzen, Kaiserpaar), Wiki Aventurica (Brin, Emer), Twitter (Krieger, Schildträgerin), Instagram (Thorwaler Paar, Axtkämpfer)

Ergebnisse der Schelmenumfrage im Mai

Die Ergebnisse der Mai-Umfrage auf dem Blog Vier Helden und ein Schelm liegen vor. Mit 391 Teilnehmern ist ein aktueller Höchstwert erreicht worden. Schelm Kai Frerich interpretiert einige der Zahlenpaarungen und listet sie absteigend sortiert nach Eindeutigkeit in einer Tabelle auf. Abschließend gibt er die drei Gewinner bekannt.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Ulisses Vlog 72: Einsteigerbox, Fest der Feinde, Kartensets und Neuauflagen

Im aktuellen Vlog einigen sich Markus Plötz und Michael Mingers auf eine neue Benennung des Formats anhand des Monats im Jahr, d.h. dieser Ulisses Vlog 72 ist der Mai-Vlog 2019.  Sie stellen hierhin die DSA-Produkte vor, die Ende diesen Monats erscheinen:

  • Edit: Für die DSA5-Einsteigerbox „Das Geheimnis des Drachenritters“: Schicksalspunkte sowie Würfelsets für die Einsteigercharaktere.
  • Das Abenteuer „Fest der Feinde“ mit dem farbigen Stadtplan von Neetha.
  • Das Set „Tiergefährten“ auf großformatigen Karten.
  • Die Neuauflagen des „Firun-Vademecums“ und von „Aventurische Magie II“und
  • das neu kombinierte Spielkartenset „Zauber & Liturgien“.

Quelle: Youtube

SteamTinkerer ist von DSA gepackt

Auf dem Blog „SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns“ dokumentiert Mirco Sadrinna aka SteamTinkerer, wie seine Reise mit DSA5 und zugleich zu seinen Rollenspielwurzeln weitergeht (im März begann sie). Nach „Offenbarung des Himmels“ spielt hierbei auch die Hafenstadt Havena eine Rolle und der geheime Wunsch, einen alten Gefährten ins Abenteuer ziehen zu lassen.

DSA hat ihn so gepackt, dass auch sein nächstes Podcastformat „Kauderwelsch“ damit zu tun haben wird. Auf Twitter könnt ihre seine tagesaktuellen Rollenspielaktivitäten ebenfalls verfolgen.

Quelle: SteamTinkerer, Twitter

Daniel Jödemann kündigt seinen Roman „Blutnacht“ an

Autor und Illustrator Daniel Jödemann gibt auf seiner Webseite bekannt, dass der erste Band „Blutnacht“ aus der Dunkle-Zeiten-Romanserie „Das Blut der Castesier“ ab 29. Mai erhältlich sein wird. Dort erfahrt ihr auch, was Daniel Jödemann selbst liest und könnt detaillierte Einblicke in seine bisherigen Werke über einen Schaffenszeitraum von rund 20 Jahren erhalten.

Quelle: Daniel Jödemanns Blog

Dnalor rezensiert Die Schwarze Katze

Die Schwarze KatzeAuf dnalors Fantasy-Blog gibt es die erste Rezension des DSA-Settings Die Schwarze Katze (DSK), basierend auf der PDF-Vorabversion der Regeln. Er ist zunächst sehr angetan von der optischen Aufmachung – Stichwort „cuteness overload“.

Inhaltlich streift er viele Aspekte des Setting-Bands: Angefangen bei der Glaubenswelt der Katzen und was Magierin Nahema damit zu tun hat sowie einem Wer-ist-Wer der Havener Katzenwelt. Dem aktuellen Blogkarnevalsthema „Magiesysteme“ widmet er eine genauere Betrachtung der Katzenmagie; diese zeigt er anhand des Beispiels einer Ahnengabe, die auf magische Weise eine Katzenhaarallergie auslöst. In DSK ist zudem ein Geisterbaukasten enthalten, da Katzen die Fähigkeit besitzen, solche wahrzunehmen. Zuletzt gibt es noch einige Spielleitertipps, unter anderem zur Kombination von DSA5 und DSK.

„Ein anderer Teil der Regeln hat mich übrigens so geflasht, dass ich das für eine Perle der DSA-Regeln halte: Der Geisterbaukasten.

Die Idee ist simpel und in Havena, einer Stadt, die vor ein paar Jahrhunderten den größten Teil der Bevölkerung bei einer plötzlichen Naturkatastrophe verloren hat, auch naheliegend. Katzen sehen Geister.“

Dnalor, dnalors Fantasy-Blog

Dnalor teilt sein Fazit in vier Abschnitte, zum einen die aventurische Plausibilität, die Einbettung in die zugehörigen Regional- und Stadtspielhilfen, der Vergleich zu Katzen-RPG-Settings allgemein und schließlich eine Beurteilung von Crowdfundings.

Quelle: dnalors Fantasy-Blog

« Ältere Beiträge