Schlagwort: Das Mädchen und der Menschenfresser

Zum Kaufen oder Vorbestellen: Siebenwindküste, Heldenwerk, Castesier-Roman, Heldenwerk-Archiv, Ship of Stone und Promokarten

Im F-Shop sind erschienen: Die gefüllte Regionalsammelbox Siebenwindküste (179,95 €), das Heldenwerk Das Mädchen und der Menschenfresser inkl. Aventurischer Bote 195 (4,99 €).

Vorbestellbar sind: der dritte Castesier-Roman Stadt der hundert Türme (14,95 €, angekündigt für Oktober), das Heldenwerk-Archiv 3 (29,95€ , angekündigt für Oktober) und für Aventuria Ship of Stone (19,95, angekündigt für November) sowie Promokarten (4,95 €, angekündigt für Oktober)

Quelle: F-Shop (Siebenwindküste, Heldenwerk, Castesier-Roman, Heldenwerk-Archiv, Ship of Stone, Promokarten)

Der Ringbote bewertet Das Mädchen und der Menschenfresser

Im Heldenwerk Das Mädchen und der Menschenfresser geht es um einen Oger, der eine Dorfgegend unsicher macht. André Frenzer vom Ringboten hat sich das Szenario angeschaut und für euch bewertet. Insgesamt hält er es nur für Einsteiger brauchbar.

„Natürlich ist ‚Das Mädchen und der Menschenfresser‘ für blutige Einsteiger konzipiert und so lässt sich der fehlenden Dramaturgie und sehr überschaubaren Handlung noch etwas Gutes abgewinnen: Selbst für absolute Laien sollte es ein leichtes sein, das Abenteuer erfolgreich über die Bühne zu bringen.

André Frenzer, Ringbote

Quelle: Ringbote

Ulisses-Digitalschuppen: Neues im Juni

Die digitalen Neuerscheinungen im Juni nochmal im Überblick bei Ulisses Spiele: Die „Handbücher des Drachen II“, des „Kobolds Handbücher“, das DSA5 Abenteuer „Krallenspuren“ (wir berichteten),  „Pathfinder – Handbuch: Diener der Finsternis“, das DSA5-Heldenwerk Nr. 24 „Das Mädchen und der Menschenfresser“ (wir berichteten), der „Aventurischer Bote 195“ (wir berichteten),  vier Elfen-Abenteuer „Auf Elfenpfaden“ (wir berichteten) und ebenfalls vier Abenteuer „Dunkle Zeiten – Helden der Geschichte“ (wir berichteten).

Quelle: Ulisses Spiele

Roachware: Rezensionen zur CCXP

Michael „The Roach“ Jansen hat im Vorfeld Neuerscheinungen von Ulisses Spiele als PDF zum Rezensieren erhalten. Rechtzeitig zur CCXP liefert er diese in einem Gesamtbeitrag. Enthalten sind hierbei aus „Tales of Equestria“ „Urteile nicht nach dem Umschlag“ und „Spuk in Equestria“, die Produkte aus den Spielleiterratgebern „Handbücher des Drachen 2“, der DSA-Roman „Blutnacht“, das Heldenwerk „Das Mädchen und der Menschenfresser“, die Abenteuer „Krallenspuren“ und „Das Vermächtnis des Nubor“ und von Pathfinder das Handbuch „Diener der Finsternis“.

Quelle: Roachware

Engors Dereblick bei „Das Mädchen und der Menschenfresser“

„Das Mädchen und der Menschenfresser“ schließt sich auch bei Engors Rezensionen direkt an die DSA5-Einsteigerbox an. Er hat das Heldenwerk-Abenteuer 24 begutachtet und befindet die Geschichte inhaltlich als konventionell. Gefallen hat ihm, dass bestimmte Entscheidungen der Helden deutliche Auswirkungen auf den späteren Handlungsverlauf haben.

„Insgesamt präsentiert sich das Szenario allerdings eher bodenständig, die Grundgeschichte des Menschenfressers und des unschuldigen Kindes hat fast etwas Märchenhaftes, mit Spinnen, Wölfen und Orks wird zudem das Standardrepertoire an Gegnern eines Wildnisabenteuers aufgerufen.“

Engor, Engors Dereblick

Abstriche wurden wegen des Umfangs bei der Ausarbeitung unterschiedlicher Wege gemacht, dies schlägt sich auch in Engors Wertung nieder. Positiv trägt jedoch bei, dass das Szenario sowohl die Einsteiger von der Box kommend als auch erfahrenere Spieler anzusprechen vermag.

Quelle: Engors Dereblick