Kategorie: Die Dunklen Zeiten (Seite 1 von 2)

Engor liest Blutsbande

Der fünfte Band Blutsbande aus der Reihe Das Blut der Castesier wird auf Engors Dereblick beleuchtet. Die Annahme, dass sich die drei Handlungsstränge kreuzen würden, bestätigt sich am Ende zumindest teilweise. Engor fasst die Geschichte und Entwicklung der Charaktere Lucia, Sabella und Valerius zusammen: Lucia, der Gladiatorin, bescheinigt er am wenigsten Entwicklung. Beim Bandenführer Valerius sieht er die interessanteste Perspektive, unter anderem auch, weil sich dort offene Fragen um die ursprüngliche Geschichte aufgetan haben.

„Bemerkenswert ist nach wie vor die Anlage aller Geschwister als Charaktere mit dunklen Schattierungen, begehen doch alle drei auch in diesem Roman moralische Grenzüberschreitungen.

Zudem deutet sich an, dass es um weit mehr als die einfache Rachegeschichte geht, die in den ersten Romanen entwickelt wurde.“

Engor in seiner Rezension

Quelle: Engors Dereblick

Daniel Jödemann vollendet Romanserie

Die sechsteilige Romanserie Das Blut der Castesier ist nun vollendet worden. Davon berichtet Autor Daniel Jödemann auf Facebook mit einigen Zahlen und Links zum Schreibprojekt. Auf seiner Webseite sammelt er Rezensionen zu den bisher erschienen Bänden.

Quelle: Facebook

Engor in der Stadt der hundert Türme

Im dritten Teil Stadt der 100 Türme aus der Castesier-Romanreihe wenden sich die Schicksale der drei Protagonisten. Auf welche Weise fasst Engor in seiner aktuellen Rezension zusammen und bewertet diese Entwicklungen. Valerius‘ Weg findet Engor am interessantesten, wohingegen ihm Lucias Geschichte teilweise nicht plausibel genug vorkommt.

„Für die kommenden Romane gilt es sicherlich, die einzelnen Handlungsstränge nicht mehr rein parallel zu gestalten, hier finde ich den Ansatz richtig, dass am Ende dieses dritten Teils Tendenzen sichtbar werden, dass eine erste Annäherung stattfinden könnte, […]“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Neue Märchenanthologie, Castesier 4 und Götterwirken-Spielkarten vorbestellbar

Eine neue Märchenanthologie namens Dryadenhain & Dschinnenzauber ist für den Januar 2020 angekündigt worden und kann bereits im F-Shop vorbestellt werden. Der Band enthält die drei Abenteuer Schlange und Mungo, Die Gärten der Xantere als auch Schwanengesang und kostet 24,95 €.

Ebenfalls vorbestellt werden kann Dunkles Verlangen, der vierte Teil der Blut der Castesier-Reihe von Daniel Jödemann. Der Roman erscheint am 12. Dezember und kostet 14,95 €.

Am gleichen Tag erscheint auch das Spielkartenset zum in diesem Monat erscheinenden Aventurischen Götterwirken 2. Es enthält 357 Karten und kostet 19,95 €.

Quellen: F-Shop (Dryadenhain & Dschinnenzauber, Dunkles Verlangen, Spielkartenset)

Ulisses August-Vlog 2019: DSK, Vermächtnis des Nubor, Ruf der Bahalyr, Schwarze Schwingen, neue SchiPs, Aventurisches Pandämonium, Forschungsdrang, Aventurischer Bote und Eiserne Flammen

Nach einem Monat Sendepause, der mit Conventions gefüllt war, zeigen Markus Plötz und Michael Mingers im aktuellen Vlog die Neuigkeiten für den August 2019, die auch bei der RatCon erworben werden können: Das letzte Handbuch für Pathfinder, Die Schwarze Katze Box (ausführliches Unboxing), die Abenteuer Das Vermächtnis des Nubor und Der Ruf der Bahalyr, der Dunkle-Zeiten-Roman Schwarze Schwingen – Das Blut der Castesier II, ein neues Schicksalspunkte-Set, das Aventurische Pandämonium und das zugehörige Spielkartenset, der wissenschaftliche Band Forschungsdrang & Rollenspiel, der Aventurische Bote 196 und das Splitterdämmerungsabenteuer Eiserne Flammen.

Die DSK-Box ist das Laden-Preview des Monats August. Sie wird einen Monat lang exklusiv im Fachhandel erhältlich sein. Auf der Ulisses Webseite steht eine Liste der teilnehmenden Läden.

Quelle: Youtube, Ulisses Spiele

Das Blut der Castesier, zweiter Band

Der zweite Band „Schwarze Schwingen“ aus der Romanserie „Das Blut der Castesier“ erscheint demnächst. Vorab wird er auf der Ratcon Berlin 2019, d.h. ab 19. Juli erhältlich sein.

Quelle: Facebook

Engors Dereblick begutachtet den Roman Blutnacht

Engor beleuchtet in seiner aktuellen Rezension den Roman „Blutnacht“, den ersten Band aus der sechsteiligen Dunkle-Zeiten-Serie „Das Blut der Castesier“.

Detailliert geht er darauf ein, wie die drei Protagonisten, Geschwister aus derselben Familie, sich entwickeln und wie überzeugend das wirkt. Am besten schneidet für Engor hierbei die Magierin Sabella, eine Spezialistin für Nekromantie und Dämonologie, ab. Die Atmosphäre der Dunklen Zeiten wird offenbar gut transportiert und hebt das Setting von historischen Römerzeitgeschichten ab.

„Das jedoch gelingt Daniel Jödemann ausgesprochen gut: Die Vorlage des römischen Reiches für das bosparanische Reich ist natürlich in vielen Aspekten zu erkennen, aber trotzdem verspürt man jederzeit, dass man sich auf einem Fantasykontinent in einer wahrhaft dunklen Epoche befindet. Die Anwesenheit von Untoten erscheint fast eine Selbstverständlichkeit […]“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Ulisses-Digitalschuppen: Neues im Juni

Die digitalen Neuerscheinungen im Juni nochmal im Überblick bei Ulisses Spiele: Die „Handbücher des Drachen II“, des „Kobolds Handbücher“, das DSA5 Abenteuer „Krallenspuren“ (wir berichteten),  „Pathfinder – Handbuch: Diener der Finsternis“, das DSA5-Heldenwerk Nr. 24 „Das Mädchen und der Menschenfresser“ (wir berichteten), der „Aventurischer Bote 195“ (wir berichteten),  vier Elfen-Abenteuer „Auf Elfenpfaden“ (wir berichteten) und ebenfalls vier Abenteuer „Dunkle Zeiten – Helden der Geschichte“ (wir berichteten).

Quelle: Ulisses Spiele

Roachware: Rezensionen zur CCXP

Michael „The Roach“ Jansen hat im Vorfeld Neuerscheinungen von Ulisses Spiele als PDF zum Rezensieren erhalten. Rechtzeitig zur CCXP liefert er diese in einem Gesamtbeitrag. Enthalten sind hierbei aus „Tales of Equestria“ „Urteile nicht nach dem Umschlag“ und „Spuk in Equestria“, die Produkte aus den Spielleiterratgebern „Handbücher des Drachen 2“, der DSA-Roman „Blutnacht“, das Heldenwerk „Das Mädchen und der Menschenfresser“, die Abenteuer „Krallenspuren“ und „Das Vermächtnis des Nubor“ und von Pathfinder das Handbuch „Diener der Finsternis“.

Quelle: Roachware

Wiedererscheinen: 4 digitale Dunkle Zeiten-Abenteuer und Phex-Chiffrierscheibe

Im Ulisses E-Book-Shop gibt es vier Neuzugänge: Die DSA4-Abenteuer Unter Wudu von Magnus Epping, Dein Leben für den Schwarm von Lars Reißig, Diamanten und Despoten von Marc Jenneßen und Die Geburt der Mitternacht von Michael Masberg und Daniel Simon Richter entstammen der Anthologie Helden der Geschichte, die Teil der Dunklen Zeiten-Box ist, und können nun in der elektronischen Variante als PDF für jeweils 1,99 € erworben werden.

Noch nicht wieder verfügbar ist die Phex-Chiffrierscheibe von Godicon. Im Dezember soll es von dieser aber eine weitere Auflage von etwa 40 Stück geben, wie ihr bei Facebook nachlesen könnt, der Preis wird bei 39,99 € bleiben.

Quellen: Ulisses E-Book-Store (Unter Wudu, Dein Leben für den Schwarm, Diamanten und Despoten, Die Geburt der Mitternacht), Godicon (Chiffrierscheibe)

« Ältere Beiträge