Schlagwort: Würfel

Neues zu DSK: Würfel, Errata, Wiki, Mythologie

Unglaublich, aber anscheinend wahr: Die Würfelproduktion in China ist angelaufen, sodass die noch ausstehenden DSK-Würfel sich bald auf den Weg nach Deutschland machen sollen, wie man bei Game on Tabletop nachlesen kann.

Desweiteren hat Jens Ullrich bei Facebook geschrieben, dass es eine vorläufige Errata zur zweiten Auflage des DSK-Regelwerks gibt. Außerdem schreibt er in der Gruppe dort, dass ein Regelwiki für DSK angedacht ist, für das sich Interessenten melden können. Schließlich gibt er noch einen Einblick in die Mythologie der Hunde.

Quellen: Game On Tabletop, Facebook (Errata, Regelwiki, Mythologie)

DSK: Kleines Update zu Würfeln und Stadtspielhilfe

In der Facebook-Gruppe DSK – Die Schwarze Katze – Das Rollenspiel hat Jens Ullrich zwei kleine Neuigkeiten mitgeteilt:

Einmal geht es um die noch ausstehenden Würfel des Crowdfundings. Die gute Nachricht ist, dass die Firma in China inzwischen nach Ende des Lockdowns ihren Betrieb wieder aufgenommen hat. Die schlechte Nachricht ist, dass aber noch nicht klar ist, wann sie die Würfel nun fertigstellen wird, auf einem Termin müssen wir also noch warten.

Außerdem geht es um das nächste DSK-Projekt, die Stadtspielhilfe zu Fasar. Er sitzt aktuell am Bestiarium und hat für dieses eine zu Fasar passende neue NSC-Fraktion ergänzt.

Quelle: Facebook

 

Bilder: DSA-Comic, Tête-à-Tête, Waldmenschenschamane, DSA-W20 und Villa der sechs Elemente

Bei Stephanie Bünger alias schiraki wird weiterhin Abstand gehalten, insbesondere von Rondrageweihten in dieser Fortsetzung des DSA-Comics.

Die Halbelfe Ezra und der Gildenmagier Rondril von der Akademie Schwert und Stab zu Gareth in einem Tête-à-Tête namens „Jenseits von Weiden“ bei artbyaffinno.

bincis_stuff zeigt den Waldmenschenschamanen Praiodim Tsageweiht vom Stamm der Chirakah bei einem Geistritual.

Ben alias heroes.of.dice.and.magic hat eine 1 gewürfelt. Auf einem DSA-W20 wird diese durch ein schwarzes Auge ersetzt um einen kritischen Erfolg zu signalisieren.

Gemäss ihrer Anzahl nimmt die Villa der sechs Elemente bei Feytiane Gestalt und Farbe an.

Quellen: Instagram (DSA-Comic, Tête-à-Tête, Waldmenschenschamane, DSA-W20), Twitter (Villa der sechs Elemente)

Kalendertürchen vom 20.: Myranische Wesen, Früchtebrot, Würfelsets

Bei Nandurion gibt es zwei neue spielbare Spezies für Myranor, Lev’Shije und Erylae, jeweils mit Beschreibung und DSA4-Werten, erstellt vom Team der Memoria Myrana.

Im DSAforum gibt es hinter dem 20. Tor zwei Beiträge unter dem Titel Tobrische Weihnacht und ein Rezept für Dreischüsselbrot.

Im DSA-Archiv gibt es heute einen Flyer für die DSA-Mobile-Abenteuer aus der Zeit vor dem Aufkommen der Smartphones.

Das heutige Adventsangebot des F-Shops sind die vier Würfelsets der Charaktere der Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters.

Quellen: Nandurion, DSA-Archiv, DSAforum, F-Shop

Die Schwarze Katze: Die Würfel sind noch nicht gefallen

In der privaten Facebook-Gruppe „DSK – Die Schwarze Katze – Das Rollenspiel“ erläutert Jens Ullrich die Gründe für die Lieferverzögerung der Würfel aus dem Crowdfunding zu DSK (wir berichteten). Dadurch, dass die ersten kugelförmigen Würfel bevorzugt zwei statt einem Ergebnis anzeigten, musste die Produktion wiederholt werden. Die endgültige Auslieferung wird derzeit noch vor Weihnachten erwartet. Fragen hierzu und zum Crowdfundings allgemein sollen bitte an die E-Mail Adresse crowdfunding@ulisses-spiele.de gerichtet werden.

Quelle: Facebook

Wie uns Simulationen im Rollenspiel weiterhelfen

Das Donnerhaus hat einen interessanten Bericht darüber veröffentlicht, wie Würfel das Verhalten am Spieltisch beeinflussen können. Unter der Überschrift Würfel-Simulationismus: Nutzen und Tücken findet nicht nur eine kurzweilige Auswertung der Wahrscheinlichkeiten statt, sondern es wird auch darüber philosophiert, wie dies mit einem schwachen System unsere Erwartungen bricht.

Dabei gibt es anschauliche Bilder und Beispiele aus Film und Fernsehen sowie einige Tipps für die Spielleitung, wenn sie Regeln bricht oder beugt.

Quelle: Donnerhaus

Einsteigerbox & Samra-Karte

Das baldige Erscheinen der Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters wirft seinen Schatten voraus: Bei Facebook ist das Ende vom in der Box enthaltenen Soloabenteuer Schattenturm für den Magier Hesindian Schlangentreu erreicht, nachdem der Kampf gegen das Skelett erfolgreich gewonnen wurde. Nun gibt es einen Blick auf einen der besonderen Gegenstände, die die Helden in der enthaltenen Kampagne erringen können: einen besonderen Schild mit Drachenmotiv für die Kriegerin. Bei Instagram kann man sich die in der Box enthaltenen Schicksalspunkte und Würfel genauer anschauen.

Kartenmeister Steffen Brand präsentiert bei DeviantArt eine Karte des tulamidischen Dörfchens Samra am Zusammenfluss von Mhanadi und Gadang, das manch einem Spieler oder manch einer Spielerin beispielsweise aus der G7-Kampagne bekannt sein dürfte.

Quellen: Facebook (Soloende, Kampf, Schild), Instagram, DeviantArt

Neuheiten im F-Shop: Tierkarten, Würfel und Schips

Einige Neuheiten sind im F-Shop für den 29. Mai aufgetaucht: Da ist einmal das Deluxe Spielkartenset Aventurische Tiergefährten. Es kostet 19,95 € und soll alle Tiere aus Aventurische Tiergefährten sowie Vor- und Nachteile, Sonderfertigkeiten und die neuen Vertrautentricks enthalten. Am gleichen Termin erscheinen vier Würfelsets passend zu den Helden der kommenden Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters. Die Sets für Elfe, Kriegerin, Magier und Zwerg enthalten jeweils drei W20, wovon einer die Farbe des jeweiligen Charakters hat, und zwei W6, die statt der 6 ein zum Heldentypen passendes Symbol zeigen. Die Sets kosten jeweils 12,95 €. Als letztes gibt es auch noch ein neues Schicksalspunkte-Set, das diesmal vom Design her für die Einsteigerbox erstellt wurde. Die 12 Schicksalspunkte kosten 12,95 €.

Quellen: F-Shop (Karten, Würfel Elfe, Würfel Kriegerin, Würfel Magier, Würfel Zwerg, Schips)