Schlagwort: Schelmgeflüster

Schelmgeflüster, 12+1

Im aktuellen Schelmgeflüster verkündet Kai Frerich auf Vier Helden und ein Schelm die Inhalte des anstehenden Aventuria Crowdfundings Nedime und Borbarad und des zweiten Bandes zum Aventurischen Pandämonium. Desweiteren gibt er seine Planungen für das Kaiser Raul Konvent bekannt und verrät, dass in diesem Jahr Ina Kramer als Ehrengast anwesend sein wird. Seine bisherigen Soloabenteuer auf dem Blog sollen noch um eines auf fünf erweitert und dann als Band veröffentlicht werden. Neben einem kurzen Spielbericht aus der Sternenträger-Kampage schließt das Geflüster mit einem Dankeschön für den Abschluss der siebenteiligen DSA-Dokumentation.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Schelmgeflüster, alle zwölfe

Im zwölften Schelmgeflüster wirft Kai Frerich seinen Schelmenblick bei Vier Helden und ein Schelm in das neue Aventurische Herbarium und den DSA-Roman Die Elfe vom Veitner Moor, denkt an die diesjährigen RatCons und berichtet über das DSA-Brettspiel Schatten der Macht im Einsatz.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Blog-Jubiläum& Schelmengeflüster #11

DSA-Blogger und Mit-Botenvogel Kai wirft in der zehnten Ausgabe des Schelmengeflüsters auf seinem Blog Vier Helden und ein Schelm einen Blick voraus auf die ersten Erscheinungen des neuen Jahres, namentlich das Aventurische Herbarium, das kommende Aventuria-Crowdfunding und den Aventurischen Boten #199. Außerdem gibt der Schelm das Versprechen, dass es einen zusammenfassenden Spielbericht zu den Erlebnissen seiner Spielrunde (wir berichteten) während des ersten Abenteuers der Sternenträger-Kampagne geben wird.

Wir drücken darüber hinaus Glückwünsche aus: Der Blog wird nicht nur seit mittlerweile drei Jahren mit Inhalten wie Umfragen, Gewinnspielen, Con- und Spielberichten und Interviews gefüllt, sondern wurde auch schon über 150.000 Mal aufgerufen.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

 

Schelmgeflüster, die 10.

Mit-Botenvogel Kai, seines Zeichens auch als der Schelm bekannt, hat die zehnte Ausgabe seines Schelmgeflüsters veröffentlicht. Dabei geht es um kommende Produkte, Crowdfunding gestern (Die Schwarze Katze), heute (Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos) und morgen (Äventyr), Schelmen-Merchandise und -spielberichte, die aktuelle Umfrage mit Gewinnspiel und um Werner Fuchs, der vor gut drei Wochen Stufe 70 erreichte (wir gratulierten).

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

PS: Dieses Exemplar eines Werbeflyers, der inzwischen fast halb so alt wie das Schwarze Auge selbst sein dürfte (na gut, nicht ganz), fiel unserem Archivar gestern in die Finger. Wir wollten das gute Stück in diesem Zusammenhang einmal mit euch teilen, zeigt es doch einen Werner Fuchs mit zumindest noch nicht ganz weißen Haaren, der neben einem damals noch nicht ganz so extrem bekannten Möbelstück samt dessen Schöpfer steht, dessen Werk dann auch bei FanPro erscheinen würde.

Schelmgeflüster, die neunte

Das neunte Schelmgeflüster steht ganz im Zeichen der nahenden Ratcon in Limburg dieses Wochenende. Kai Frerich fiebert drei Tagen Ulisses Spiele Rollenspielconvention entgegen: Auf dem Programm stehen eine lange Keynote, das Pardona-Trilogie-Panel von Mháire Stritter, das Mystery– und das DSK-Panel und die Verlagsvorschau. Andere Panels, Let’s Plays und die Versteigerung hat er sich als weitere Optionen vorgemerkt. Er wird voraussichtlich Werner Fuchs, Markus Plötz und das Nuntiovolo-Team auf der Ratcon treffen.

Über die Con hinaus geht es darum, dass das Crowdfunding zu Vampire of Havena eingestellt wurde, evtl. kommt das Audio-Soloabenteuer aber in anderer Form heraus. Kai hat einen eigenen Sprachschnipsel auf Youtube zur Verfügung gestellt. Zum Crowdfunding-Material von Die Schwarze Katze plant er bereits einen Unboxing-Bericht. Bei Aventuria hat die Spielrunde im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler weitergespielt. Zum Abschluss wird noch ein besonderer Blog-Leser erwähnt.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Schelmgeflüster, die achte

Im achten Schelmgeflüster weist Kai Frerich erneut auf das „The Vampire of Havena Audio-Adventure“ hin und erwähnt die weiteren Crowdfundings „Die Schwarze Katze“ und „Rampage Dungeon: Architects of Destruction“. Das Zwischenfazit zu den Reaktionen auf Ina Kramers Kurzgeschichte „Kann nicht lesen, kann nicht schreiben, aber will Baronin werden“ fällt für ihn inzwischen „versöhnlicher“ aus. Desweiteren staunt er über die unterschiedlichen Zugriffszahlen seiner Ansicht nach vergleichbarer Beiträge auf seinem Blog „Vier Helden und ein Schelm“.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Schelmgeflüster, die vierte

Diesmal unter weniger guten Vorzeichen flüstert Schelm Kai Frerich bereits zum vierten Mal seine Gedanken und Neuigkeiten zur Rollenspielszene:

Dieses Mal sind die Themen vor allem die Insolvenz des Uhrwerk Verlags, dann auch anstehende Rezensionen des Materials aus dem Crowdfunding „Die Schwarze Katze“, die Handbücher des Drachen 2, Zubehör zur Einsteigerbox, den Aventurischen Boten 195 und das Heldenwerk-Abenteuer „Das Mädchen und der Menschenfresser“ von Nathan Fürstenberg, das Deluxe-Kartenset „Tiergefährten“ sowie das Abenteuer „Das Fest der Feinde“ von Jeanette Marsteller.

Die Programmierung eines DSA-Computerspiels gedeiht weiter und nicht zuletzt hat Kai noch einen Nudeltipp für euch.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Schelmgeflüster #3

Kai Frerich, auch bekannt als der Schelm, berichtet in seiner Kolumne vom kommenden Aventurischen Pandämonium, Orkenspalter TV sowie von seinem jüngst im Scriptorium veröffentlichten Würfelspiel Drachen-Jagd. Außerdem erfahrt ihr, was es mit dem doppelten Schelm auf sich hat.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Schelmenflüstereien, die zweite

Inzwischen hat der Blog „Vier Helden und ein Schelm“ 100.000 Zugriffe überschritten. Kai Frerich berichtet in seiner Kolumne von Aventuria-Neuigkeiten, den kommenden Savage-Worlds-Regeln für DSA, dem neuen DSA1-Abenteuer „Vermächtnis des Nubor“, das er auf der Brettspielconvention „Herner Spielwahnsinn“ erlebt hat, darüber, was für Spiel des Jahres nominiert ist, wie er das Serienfinale von „Game of Thrones“ bewertet und was er mit dem Namen Jasmin Neitzel verbindet.

Für den 27. Juni kündigt er ein Interview mit Autor Daniel Jödemann anlässlich der Romanveröffentlichung von „Blutnacht“ an. Kai wird auf der CCXP (wir berichteten) im Livestream von Ulisses Spiele teilnehmen. Außerdem ist er demnächst in der Jury zum Abenteuer-Wettbewerb auf dem DSAforum.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Schelmenflüstereien, die erste

Der Schelm Kai Frerich testet eine neue Rubrik und freut sich über Feedback dazu. Unter dem Titel Schelmgeflüster soll eine wöchentliche Kolumne starten, in der er über Gott die Zwölfe und die Welt reden möchte, z. B. über neue DSA-Produkte, Gerüchte und auch Nachrichten. Wie das ganze aussehen kann, seht ihr dabei in der ersten Ausgabe, die ihr in seinem Blog finden könnt, in der es u. a. um die Einsteigerbox, die Schwarze Katze, Krallenspuren, das Blut der Castesier und noch ein paar Sachen mehr geht.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm