Schlagwort: Ramona von Brasch (Seite 1 von 8)

Vierte Grafik-Box im Scriptorium Aventuris

Künstlerin Ramona von Brasch hat im Scriporium Aventuris das vierte Werk ihrer Grafik-Box-Reihe eingestellt. Enthalten sind 40 von ihr erstellte farbige Porträts, von denen drei offizielle NSC zeigen (Amando Laconda da Vanya, Madaya und Salpikon Savertin). Ihr könnte die Grafik-Box 4 für einen selbst bestimmten Preis erwerben.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Bilder: Humus-Dschinni, horasischer Schauspieler, Götterkalender und Al’Anfaner

Die Gruppenbegleiter Humus-Dschinni Dhamani und Äffchen Kasim wurden erneut von Ramona von Brasch gemalt.

Ellie Veit alias Hyacinthley präsentiert den horasischen Schauspieler Lyóm dé Neésion auf Facebook.

Abigail Korsalke alias muck.psd füllt ihren Götterkalender mit den Bildern von Praios und Adler, Rondra und Löwin, Efferd und Delphin sowie Ingerimm.

Offenbar handelt es sich bei diesem Bild von real_zaphod um einen Al’Anfaner.

Quellen: Orkenspalter (Humus-Dschinni), Facebook (horasischer Schauspieler), Instagram (Götterkalender: Praios und Adler, Rondra und Löwin, Efferd und Delphin, Ingerimm; Alanfaner)

Bilder: Fliegende Krötenhexe, Spielsteine, Zwölfgötterkalender, Achaz-Kristallomant, Draconiter, brennende Stadt, Hafen von Nostria und Praiosgeweihter

Ramona von Brasch lässt Krötenhexe Udha auf ihrem Weidenkorb zur Hexennacht fliegen.

Abigail Korsalke alias muck.psd zeigt Bilder von Spielsteinen mit den Göttersymbolen, zum einen Praios, Boron und Hesinde sowie die weiteren neun der Zwölfgötter.  Aus ihrem Kalenderprojekt zeigt sie unter anderem das Monatsblatt für Tsa. Detailliertere Bilder hat sie mit Wasserfarben erstellt, sowohl die tanzende Tsa, Peraine in grün als auch Firun, der Jäger.

Achaz-Kristallomant Szintiss entstand als Bleistiftzeichnung von Mia Steingräber in diesem Jahr.

Bei real_zaphod steht ein Draconiter mit Buch und erhobener Feder.

thiives hat als Auftrag eine Szene mit einer brennenden Stadt unter dem Symbol der Travia umgesetzt.

Auf Twitter präsentiert Fabian Klötzl eine dreidimensionale Abbildung des Hafens von Nostria.

Ein Praiosgeweihter sinniert sitzend über seinem Vademecum beim Tavernen-LARP auf der Instagramseite spielmannshofseitenroda.

Quellen: Orkenspalter (Fliegende Krötenhexe), Instagram (Spielsteine 1, Spielsteine 2, Zwölfgötterkalender: Tsa, Peraine, Firun, Draconiter, brennende Stadt, Praiosgeweihter), Facebook (Achaz-Kristallomant), Twitter(Hafen von Nostria)

Bilder: Firun und Fjadir, DSA-Comic, Blütenfee, Aventurien-Glückshaus, Praios-Kürass, Thorwalerin und Charyptoroth-Dämonen

Vor 10 Jahren erstellte Diana Rahfoth diesen Holzschnitt von Firun und Fjadir, der im Aventurischen Boten 142 (Juli/August 2010) veröffentlicht wurde.

Stephanie Bünger alias schiraki setzte die Comic-Reihe um die Rondrageweihte mit Teil 1  und Teil 2 der Episode „Warum belehrt uns eine Rondrageweihte über Hygiene?“ fort .
— Nuntiovolo bedankt sich herzlich bei ihr für das Gespräch auf der FeenCon. —

Im nächsten Teil der Kinder des 23. Ingerimm wird diese kleine Blütenfee von Ramona von Brasch dabei sein.

Nikita Engelmann hat ein Glückshaus im Aventurien-Stil gezeichnet.

So stellt sich Feytiane einen Praios-Kürass mit goldenen Greifen vor.

Greifkatzenstreichlerin alias ammy_louve präsentiert Thorwalerin Astrid Saldadottir.

Jan Thams hat in der privaten Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe seine eigens für ein Abenteuer erstellten Charyptoroth-Dämonen vorgestellt.

Quellen: Instagram (Firun und Fjadir, DSA-Comic 1 und 2, Praios-Kürass, Thorwalerin), Orkenspalter (Blütenfee), Facebook (Aventurien-Glückshaus, Charyptoroth-Dämonen)

Bilder: Salpikon Savertin, Amando Laconda da Vanya, Tsageweihte, Elfe, Amazone, Phexschrein, Fuchswappen, Grangors Wappen, Siegelstempel

Ramona von Brasch hat auf Facebook und in der Orkenspalter-Galerie ausdiskutieren lassen, welche Version von Schwarzmagier Salpikon Savertin bevorzugt wird.  Klare Verhältnisse herrschen hingegen bei Großinquisitor Amando Laconda da Vanya. Immer mal wieder neu ist das Portrait ihrer Tsageweihten Gesine Tsariella Alfaran.

Ellie Veit alias Hyacinthley zeigt zum einen die thorwalsche Elfe Svenja und zum anderen die Skizze einer reitenden Amazone.

Bei neflite_art wurde ein Phexschrein aufgebaut.

Holli hat das gelbe Wappen mit dem roten Fuchs auf Orkenspalter beigetragen.

Ebenfalls ein Wappen hat Sir Gawain für Grangor spendiert.

dicewitch hatte die Siegelwachsstempel von Boron und Phex im Einsatz.

Quellen: Orkenspalter (Salpikon Savertin, Amando Laconda da Vanya, Tsageweihte, Fuchswappen, Grangor-Wappen), Instagram (Elfe, Amazone, Phexschrein, Siegelstempel)

Bilder: Ifirngeweihte, Sonnenlegionärin, Jäger, Swafnirgeweihte, Rondrageweihter und Balayan

Neue Portraits hat Ramona von Brasch von der Ifirngeweihten Jurih (frühere Versionen) und der Sonnenlegionärin Aurora Heliana von Elenvina erstellt.

In Wasserfarbe entstand dieser Andergaster Jäger Waldelyn bei Diana Rahfoth.

Für das Fanprojekt Zwergwal hat Stephanie Bünger alias schiraki die Illustration einer Swafnirgeweihten beigesteuert.

Bei Sina alias duridya sinniert der Rondrageweihte Gerwulf über einem gefallenen Schutzbefohlenen.

Swantje Michael präsentiert in der Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe die aranische Balayan Sherizeth.

Quellen: Orkenspalter (Ifirngeweihte, Sonnenlegionärin), Instagram (Jäger, Swafnirgeweihte, Rondrageweihter, Balayan)

Bilder: Ambosszwerg, alrauniger Homunculus, Tsa-Eidechsen, Amazone, Rondrakamm und Würfelbeutel

Die Axt schwingt der Ambosszwerg Grimil Sohn des Gorlosch in Tokalas Zeichnung.

Zoe Adamietz alias magistramandragora hat den alraunigen Homunculus aus Ton getöpfert.

Tsagefällige Eidechsen in der Familienversion hat Ramona von Brasch in die Orkenspalter Galerie hochgeladen.

Bei real_zaphod posiert die Amazone Neraida mit ihrem Säbel.

Wie saijorah die LARP-Version eines Rondrakamms gebastelt hat, steht in ihrem Instagram-Beitrag.

galactic_percival verstaut Würfel in diesem Beuteln mit dem Wappen der Rabenmunds und der Stadt Greifenfurt.

Quellen: Facebook (Ambosszwerg), Instagram (alrauniger Homunculus, Amazone, Rondrakamm, Würfelbeutel), Orkenspalter (Tsa-Eidechsen)

Bilder: Hesindegeweihte, Rondrageweihter und Draconiter

Ramona von Brasch hat erneut das Portrait der Hesindegeweihten Sarafina von Wertlingen überarbeitet.

Eine Abbildung der Jaguarlilie wurde von Sir Gawain in der Orkenspalter Galerie hochgeladen.

Diese Rondrageweihte hat Diana Rahfoth im Auftrag umgesetzt.

Stephanie Bünger alias schiraki präsentiert die grafische Referenzübersicht zum hesindegeweihten Draconiter Veciano ay Pécho.

Quelle: Orkenspalter (Hesindegeweihte, Jaguarlilie ), Instagram (Rondrageweihte, Draconiter)

 

Bilder: Rhazzazor, Udapoth, Book of Heroes Comic, Zwerg, Thorwaler Siedlung, Boronanger, Ifirnschwan, Skaldin und Hexe

Nadine Schäkel alias pechschwinge hat den untoten Drachen Rhazzazor gemalt.

Maja Wrzosek alias heidekrautsalat zeigt den Dämon Udapoth als einen ihrer Beiträge zum Aventurischen Pandämonium.

Der offizielle Instagram-Auftritt von Book of Heroes postet inzwischen die Teile des zugehörigen Comics.

Krufix hatte bei Diana Rahfoth das Bild des Zwergen Kogrim in Auftrag gegeben, welches an einen verstorbenen Rollenspielgefährten erinnern soll.

Ramona von Brasch hat ihre fünfte Karten-Box gefüllt, unter anderem mit dieser Thorwaler Siedlung bei Orkenspalter.

Lyra von lincemor zeigt einen Boronanger im Madaschein und einen Ifirnschwan.

Anna-Jäger Hauer bei linestyle_artwork arbeitet an einem Gruppenbild, in dem auch ein nandusgefälliger Charakter auftauchen wird.

ammy_louve präsentiert die angehende Thorwaler Skaldin Astrid Saldadottir und die eigeborene Hexe Cella aus Havena mit einem Meckerdrachen in einem Beitrag.

Quellen: Instagram (Rhazzazor, Udapoth, Book of Heroes Comic, Zwerg, Boronanger, Ifirnschwan, nandusgefälliger Charakter, Skaldin und Hexe), Orkenspalter (Thorwaler Siedlung)

Scriptorium: Karten-Box 5, Spätberufene Schelme, DSA für 5e und Terra Aventuria

Die Karten-Box 5 von Ramona von Brasch enthält 23 handgezeichnete Ortschaftskarten, in dieser Ausgabe mit einem Schwerpunkt auf regionalen Besonderheiten.

Christian Gross hat sich mit der Spielhilfe RIDET ausgedacht, wie Spielercharaktere auch im späteren Leben noch schelmischer werden können.

Für je 5 € präsentiert Stefan Urabl die 5e Umsetzung von aventurischen Helden auf 66 und aventurischen Monstern auf 44 Seiten.

Terra Aventuria nennt Adrian Delany seine Ingame-Karte von Aventurien, die zum selbstgewählten Preis heruntergeladen werden kann.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Karten-Box, 5e Helden, 5e Monster, RIDET, Terra Aventuria)

« Ältere Beiträge