Schlagwort: Ramona von Brasch (Seite 2 von 2)

Bilder: Dame, Zauberwald, Elixier, Katze und Tobrien

Auf der „Das Schwarze Auge“ Facebook-Seite betrachtet eine Katze aus DSK Fundstücke wie eine Brosche und Knöpfe.
Ein Fundstück könnte ebenfalls dieser Heiltrank aus dem Kartenset „Schätze & Kostbarkeiten 2“ sein.
Im Abenteuer „Fest der Feinde“ kommt eine Dame aus Neetha vor, die es sich auf Kissen gemütlich macht.
Im Zuge des Aventuria-Kickstarters bekommt ihr Söldner Heigan Malleaux und seine Heimat Tobrien auf der Seite „The Dark Eye“ zu Gesicht.

Ramona von Brasch lässt euch in einen Zauberwald auf eine Szene mit einem Tiger und einem Wurzelbold blicken. Ein weiteres frühlingshaftes Bild von ihr lässt offen, wo dieser Ort in Aventurien ist.

Auf der DSA-Pinnwand gibt es das Cover von Helden einer Saga ohne Farbe von Mia Steingräber.
Zudem wird das Bild des phexgefälligen Charakters Zahir vorgestellt, das Elif Nele Siebenpfeiffer gemalt hat.

Auf Instagram könnt ihr verfolgen, in welchen Arbeitsschritten Luisa Preißler das Cover zu „Grauen aus dem Nebel“ erstellt hat.

Quellen: Facebook (Katze , Heiltrank,Dame, Zauberwald Frühling, Helden einer Saga, Charakterbild, Heigan Malleaux), Instagram

Bilder: Peraine, Einsteigerbox, Adliger, Tobrien, Waldmensch

Abigail Korsalke von Muck Illustrations präsentiert das Ausmalbild zu Peraine, welches im Scriptorium heruntergeladen werden kann.

In der Einsteigerbox kommt es zu einem Kampf der Helden gegen Räuber.

Junge Frau auf dem Dorfplatz von Samra, gemalt von Dagmara Matuszak.

Mehrere Echsenmenschen werden auf der Seite „The Dark Eye“ vorgestellt, illustriert von Petra Rudolf.

Ein Adliger aus Almada steht vor einer Burg von Elif Siebenpfeiffer.

Die Pressesperre zu „Hoffnung in der Finsternis“ wurde aufgehoben. Das Heldenwerk-Abenteuer spielt in Tobrien, wo wir eine Landschaftszene mit Waffenknecht sehen können.

Ramona von Brasch ergänzt ihr aventurisches Portrait-Portfolio mit Waldmensch Yako (bei Instagram).

Quellen: Facebook (Ausmalbild, Kampf, Adliger, Tobrien, Waldmensch), Scriptorium, Instagram.

Bilder: Gratenfelser Becken, Goblins, Spielkarten als PDF, Hütten, Majuna, Hexe und Todeshörnchen

Auf der Seite „The Dark Eye“ werden im Vorfeld des verschobenen Aventuria-Crowdfundings Bilder zu Gratenfels (engl. Ridgerock) von Axel Sauerwald und ein paar Goblins von Julia Metzger gezeigt. Das Cover zu „Der weiße See“ von Luisa Preißler wurde mit dem Aventuria Logo in Verbindung gebracht.
Ausserdem sind eine ganze Reihe an englischen Spielkartensets als PDF verfügbar.
Diese Ansammlung von Hütten stammt aus der Einsteigerbox.

Einen aranischen Majuna zeigt Ellie Veit sowohl in der öffentlichen  „Pen & Paper Rollenspiel“-Gruppe als auch in der Gruppe „Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe“.

Nikita Engelmann hat wieder zum Stift gegriffen, dabei kam eine Hexe heraus.

Auf einem Baum hocken zwei knabbernde Todeshörnchen von Ramona von Brasch.

Quellen: Facebook (Gratenfels, Goblins, Cover, Spielkarten, Hütten, Majuna 1, Majuna 2, Hexe, Todeshörnchen), Wiki Aventurica.

Facebook: Dungeons & Bilder

Towanger Baum präsentiert in der Das Schwarze Auge – Aventurien Facebook-Gruppe eine Sammlung von Dungeons, die er zusammengesucht hat und anderen als Inspiration dienen können. Von Ramona von Brasch gibt es bei Facebook eine kleine Bild-Spielerei mit einer Tasse, die ihr Spielleiter auch real besitzt. Die DSA-Pinnwand zeigt vier Meridiana-Archetypen von Diana Rahfoth und eine Katzenhexe von Verena Biskup.

Quellen: Facebook (Dungeons, Tasse, Meridiana, Hexe)

Bilder: Botschafter, Solo, Picknick, Cover, Eule, Insel

Robert Cousland stellt sich auf der Facebook-Seite The Dark Eye als offizieller Botschafter des Schwarzen Auges und Ansprechpartner für Ulisses Spiele vor.

Im Soloabenteuer musste Hesindian eine Zauberprobe bestehen, um mittels Motoricus einen Riegel zu verschieben. Nachdem dies die Falltür freigibt, steht eine weitere Probe auf Magiekunde an.

Eines der zahlreichen Bilder aus Neetha stellt ein Picknick dar.

Auf der DSA-Pinnwand sind zwei Cover abgebildet: Eines vom DSA5-Beta-Abenteuer „Das Tal des Todes“ im Regengebirge, das andere vom Maraskan-Roman „Tuzak Mortis“.

Ramona von Brasch zollt Mada Anerkennung mit einer Eulenstatue.

Wo sich diese bebaute Insel von Tom Zyk befinden könnte, wurde in „Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe“ diskutiert.

Quellen: Facebook 1, Facebook 2, Facebook 3, Facebook 4, Facebook 5, Facebook 6, Facebook 7, Orkenspalter

Gesammeltes aus Facebook: Bilder und Geheimorganisation

Ramona von Brasch teilt ein weiteres ihrer Bilder bei Facebook: Diesmal geht es in den Nordosten Aventuriens, es zeigt ein Nivesenkind und ein  Karen.

Mia Steingräber macht auf ihre Angebote auf der Plattform Etsy aufmerksam: Dort könnt ihr Originale von ihr, aber auch deutlich günstigere Drucke ihrer Werke erstehen, die sich bspw. auch als Geschenk zu Ostern eignen.

Paweł Kacper hat in der DSA5-Aventurien-Gruppe die Bildübersicht über den Aufbau einer von ihm ersonnenen Geheimorganisation geteilt.

Quellen: RvB Illustrationen, Mia Steingräber (Meldung, Etsy), Geheimorganisation

 

Frühlingsanfang: Bilder und Foto

Passend zum Frühlingsanfang dankt die Das Schwarze Auge Facebook-Seite mit einer Darstellung der Göttertochter Ifirn von Nadine Schäkel von 2017.

Die ikonischen Helden Geron Waisenmacher, Layariel Wipfelglanz, Carolan Calavanti und Arbosch, Sohn des Angrax, auf einer Gondelfahrt durch Belhanka zeigt uns Elif Nele Siebenpfeiffer.

Ein unheimliche Begegnung in der Dämonenbrache von Christian Schob gab es bereits in der Gareth-Box von 2012.

Der Auftrag Adliger Schwertgeselle mit Streitross wurde von Verena Biskup in Farbe ausgeführt.

Ramona von Brasch erstellt nicht nur Karten (wir berichteten), auf ihrer Facebook-Seite RvB Illustration zeigt sie auch das Bild einer Ottaskin.

Ellie Veit stellt ihren ältesten eigenen DSA-Charakter, die Heilerin Aedis Steinmühle, vor.

Der Flamingo, der sich zu den DSA-Plüschis bei Ulisses Spiele gesellt, erinnert an den Besuch von Online-Fernsehsender NerdStar in Waldems.

Quellen: Facebook 1, Facebook 2, Facebook 3, Facebook 4, Facebook 5, Instagram

 

Scriptorium: Karten-Box 4 und Ini-Schilder

Ramona von Brasch, von der bereits drei Karten-Boxen, also Sammlungen von gezeichneten Karten für den Spieltisch, erschienen sind, hat nun mit Karten-Box Nummer 4 nachgelegt. Enthalten sind 22 neue gezeichnete Karten, die verschiedene Örtlichkeiten, wie Dörfer, Höfe, Ruinen usw. zeigen. Wie viel ihr für das Werk zahlen wollt, legt ihr dabei selber fest. Ihr findet es im Scriptorium Aventuris.

Von Heiko Raschke stammt eine weitere Neuheit: Ini-Schilder für den Meisterschirm, also Schilder zum Anzeigen der Initiative-Reihenfolge, die man über den Meisterschirm hängen kann, sodass für alle klar ersichtlich ist, wer wann im Kampf dran ist. Dazu kommt die Möglichkeit, über Zahlenräder, die im jeweiligen Ini-Schild stecken, auch die Dauer von längerfristigen Handlungen klar darzustellen. Für dieses Werk gilt ebenfalls „Pay what you want“, ihr findet es im Scriptorium Aventuris.

Neuere Beiträge »