Schlagwort: Nottel

Nandurion im Interview mit Christian Lonsing

Nanduriat und Mit-Botenvogel Nottel hat Christian Lonsing, der Abenteuer für das DSA-Kartenspiel Aventuria schreibt, interviewt. Im Gespräch wird darauf eingegangen, welcher Aufwand im Schreiben eines Gruppenabenteuers, das keinen Meister erfordert, steckt und warum es rund 140 Spielsessions brauchen kann, den perfekten Schwierigkeitsgrad zu ermitteln.

Quelle: Nandurion

Nandurion, Aventuria und Rovena aus dem Überwals

Nandurions Aventuria-Serie geht weiter. In der neuesten Ausgabe blicken Einhorn (und – bei Asfaloth! – Mit-Botenvogel) Nottel und das Grolm’sche Gasteinhorn auf das Kartendeck der ikonischen Hexe Rovena. Damit fehlt in der Reihe der Deckbetrachtungen nur noch die Thorwalerin Tjalva. Um zu entscheiden, was bei der kommenden Betrachtung des Abenteuermodus als erstes in Angriff genommen werden soll, fragen die Einhörner im gleichen Artikel nach den Meinungen der Leser.

Quelle: Nandurion

Nandurion, Aventuria und ein Perainegeweihter

Bei Nandurion geht die Analyse der Heldendecks weiter. Im neuesten Beitrag schauen sich Mit-Botenvogel Nottel und der Grolm  das Deck von Bruder Hilbert aus Auen an und schauen, was man im Spiel damit anfangen kann.

Quelle: Nandurion

Nandurion interviewt Rafael Knop

Die Reihe der Interviews bei Nandurion ist um eine weitere Ausgabe reicher. Einhorn (und Botenvogel) Nottel führte ein Gespräch mit Autor Rafael Knop, der als Autor bspw. die Donnerwacht-Kampagne und das Abenteuer Fauler Frühling geschrieben hat. Das komplette Interview findet ihr in Nandurions Unterblog Xeledons Spottgesang.

Quelle: Nandurion

Aventuria bei Nandurion

Nandurion hat heute angekündigt, dass sich ein Team um Sirius, Nottel und Gasteinhorn Hans Werner Grolm in Zukunft stärker um Aventuria kümmern will und bspw. Artikel zu Strategien, Deckbau und Kartenfähigkeiten plant.

Quelle: Nandurion

Nandurion im Interview mit den Alriks

Nanduriat Nottel hat ein Interview mit Alex von den Alriks geführt, welche auf ihrem YouTube-Kanal Let’s Plays zu DSA und anderen Pen&Paper-System veröffentlichen. Es wird unter anderem der Frage nachgegangen, wie sie zum P&P gekommen sind. Darüber hinaus wird thematisiert, wie ihr Format beschaffen ist. Dabei fällt das Augenmerk auch auf das von den Alriks selbst entworfene Regelwerk Fabula.

„Fabula“ habe ich entworfen, um ein Regelwerk zu haben, mit dem wir die meisten Projekte realisieren können, ohne uns jedes Mal in ein anderes Regelsystem einarbeiten zu müssen.

Quelle: Nandurion