Schlagwort: DSA-Sammlerarchiv (Seite 2 von 6)

DSA-Sammlerarchiv im Juni 2021: DSA Junior, Aveswürfel, Alex Spohr und Anhänger

Auch im Monat Juni hat das DSA-Sammlerarchiv wieder regelmäßig Exponate bei Instagram vorgestellt. Im ersten Themenblock ging es um Der Geheimbund des Schwarzen Auges, auch als DSA Junior bekannt, dem frühen Versuch, das Spiel auch für Kinder zugänglich zu machen. Im zweiten Beitrag könnt ihr einen Blick auf den Aveswürfel werfen, den man früher in den Alveraniarsrunden bekommen konnte. Zum Geburtstag von Alex Spohr im Juni präsentierten sie die zwei Ausgaben seines Romans Der Pfad des Wolfes und die Ausgabe eines Frühwerks von Alex, dem Abenteuer Rondra im Rahjamond. Im abschließenden Juni-Beitrag könnt ihr drei Schmuck-Anhänger sehen, die 2006 unter DSA-Lizenz zu erwerben waren.

Quelle: Instagram (Geheimbund des Schwarzen Auges, Aveswürfel, Alex Spohr, Schmuck-Anhänger)

DSA-Sammlerarchiv im Mai 2021: Caryad-Geburtstag, Sternenschweif

Mit einer Darstellung des Originalbildes „Ein Aventurisches Leben — Vom Tsasegen bis Boronanger“ würdigte das DSA-Sammlerarchiv im Mai den Geburtstag der langjährigen DSA-Illustratorin Michaela Sommer, den meisten wohl besser unter ihrem Künstlernamen Caryad bekannt. Vom DSA-Computerspiel Sternenschweif zeigen sie eine seltene CD-ROM-Demoversion des Spiels und einen ebenfalls seltenen A4-Promoflyer. Ein schwarzes DSA-Handtuch ist ein Merchandiseartikel aus dem Jahre 2003. Schließlich gibt es auch noch einen Überblick über diverse Versionen der Schicksalspunk-Chips: von ersten Ausgaben für Alveraniarsrunden, über die verschiedenen regulären und KRK-Ausgaben bis zu denen für die Einsteigerhelden.

Quelle: Instagram (Caryad, Sternenschweif, Handtuch, Schicksalspunkte)

DSA-Sammlerarchiv im April 2021: „Drakensang: Am Fluss der Zeit“, Christel Schejas Geburtstag und der Anfang von DSA5

Im DSA-Sammlerarchiv wurden Pen&Paper-Begleitpublikationen zum Computerspiel „Drakensang: Am Fluss der Zeit“ gezeigt.

Anlässlich von Christel Schejas Geburtstag präsentierten sie ihre Publikationen.

Der Anfang von DSA5 lief in Alpha- und Beta-Phase ab, das Beta-Regelwerk wurde von einigen Abenteuer-Publikationen und Merchandise begleitet.

Quelle: DSA-Sammlerarchiv (Drakensang: Am Fluss der Zeit, Christel Scheja, Anfang von DSA5)

DSA-Sammlerarchiv im März 2021: Greifenopfer, Culinaria Aventurica, Auf Aves Spuren und 25. Jubiläum

Im März konntet ihr folgende Stücke bzw. Themen im DSA-Sammlerarchiv betrachten:

  • Der Roman „Das Greifenopfer“ von Thomas Finn, welcher auch als Hörbuch herauskam. Hierzu gab es auch ein Werbebanner.
  • Neben dem offiziellen Werk Culinaria Aventurica gibt es auch von Fans erstellte Kochbücher für DSA sowie Zubehör.
  • Auf Aves Spuren hieß ein mehrjähriger Abenteuer-Schreibwettbewerb. Es gab auch gedruckte Fassungen der halboffiziellen Gewinnerbeiträge.
  • Zum 25. Jubiläum erschienen limitierte Sammelbände von DSA1-Publikationen.

Quelle: DSA-Sammlerarchiv (Greifenopfer, Culinaria Aventurica, Auf Aves Spuren, 25. Jubiläum)

DSA-Sammlerarchiv im Februar: Disketten, Magnetboard, Simyala und Heldenkleidung

Das DSA-Sammlerarchiv hat im Februar wieder einige Klassiker aus der DSA-Geschichte bei Instagram präsentiert. Los ging es mit den beiden Demoversionen der ersten beiden Teile der Nordlandtrilogie, Schicksalsklinge und Sternenschweif, auf 3,5″-Diskette. Als zweites zeigten sie das Magnetboard mit Aventurienkarte-Motiv und Götterkreis-Magneten aus dem Jahr 2003. Einige Sammelstücke zur Simyalakampagne folgten, nämlich die drei Einzelbände, der Sammelband, die Elfenwürfel und das Originalbild vom Cover des Basiliskenkönigs. Den Abschluss bildeten zwei frühe Fanpro-Produkte von Ulrich Kiesow und Ina Kramer, die nicht speziell für DSA erschaffen wurden, aber dank der beiden Köpfe dahinter für DSA1-Fans sehr vertraut aussehen sollten: Die beiden Hefte aus der Warriors & Weapons-Reihe enthalten Bastelbögen, mit denen man den eigenen Charakter „anziehen“ konnte.

Quelle: Instagram (NLT-Disketten, Magnetboard, Simyala, Warriors & Weapons)

DSA-Sammlerarchiv im Januar 2021: Demonicon, Heiltränke, Phileasson-Saga, Morpheus-Flyer, Trinkhörner

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt das Bild eines Todeshörnchens im Zusammenhang mit dem DSA-Computerspiel Demonicon.

Um Heiltränke in diversen Ausführungen geht es in diesem Beitrag.

Zur Phileasson-Saga erschienen neben den originalen vier Abenteuerheften im Zehn-Jahres-Abstand je ein Sammelband und ein überarbeiteter Festeinband, letzterer zudem in Deluxe-Optik.

Von der Morpheus-Con zeigt das Sammlerarchiv drei Flyer mit DSA-Bezug, auf denen Alveraniars-Abenteuer angekündigt wurden.

Das Jahr wurde eingeläutet mit Trinkhörnern, die das „Herokon online“-Logo tragen.

Quelle: DSA-Sammlerarchiv (Demonicon, Heiltränke, Phileasson-Saga, Flyer, Trinkhörner)

Weihnachtsfinale: Gaben unter der Firunstanne

Nun ist er da, der heilige Abend und zum Finale gibt es nochmal viele Gaben der DSA-Gemeinschaft an die DSA-Gemeinschaft:

Hinter dem 24. Türchen des DSA-Forums gibt es als Gabe das Gruppenabenteuer Der gierigen Kälte entschlafen von Forist Zaidou mit Bildern von Ramona von Brasch.

Die DSA-Pinnwand verlost zum Finale bei Facebook eine limitierte blaue Ausgabe des Aventurischen Götterwirkens II. Alle Gewinnspiele des Adventskalenders der Pinnwand laufen noch bis zum 26.12., danach werden die Gewinner ausgelost!

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert bei Instagram Bilder eines Originals von Lucio Parrillo, welches das Cover des Abenteuers Der Basiliskenkönig wurde.

Die Einhörner von Nandurion haben zum Abschluss gleich dreierlei Gaben: Der Wald in den Wolken von der Memoria Myrana bietet eine myranische Setting-, Kultur- und Szenario-Beschreibung, Die Heldenschmiede sammelt verschiedene Felixilius‘ NSC-Beschreibungen aus den letzten zwei Jahren in einer Spielhilfe und von Kai Lemberg gibt es den dritten Teil seiner Reihe Seelenhirten, diesmal die Ergründer des Unergründlichen als Spielhilfe für Diener Efferds, Swafnirs und Charyptoroths.

Damit wünschen auch wir Botenvögel euch ein frohes Fest und hoffentlich schöne und erholsame Tage! Wir werden auch in den nächsten Tagen noch am Ork bleiben, Richtung Jahreswechsel gibt es ja möglicherweise noch das eine oder andere Berichtenswerte und wenn nun anscheinend auch noch der Brexit geregelt verläuft und das Virus es mit der Impfkeule bekommt, scheint das Karmakorthäon ja doch langsam auf die richtigen Gleise zu geraten.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Pinnwand (Facebook), DSA-Sammelrarchiv (Instagram), Nandurion (Wald in den Wolken, Heldenschmiede, Unergründliche)

Das Ende naht: DSA-Adventskalender vom 23. Dezember

Im DSA-Forum gibt es hinter dem 23. Türchen den vierten und damit letzten Teil der Geschichte Das Lichtfest von Foristin Irike. Zusätzlich könnt ihr euch die Geschichte auch als Komplettdatei herunterladen.

Bei der DSA-Pinnwand habt ihr auf Facebook die Chance, ein Paket mit den ersten drei Bänden der Rabenkrieg-Kampagne zu gewinnen: Die Zähne des Kaimans, Der Biss der Spinne und Der Sturz des Adlers.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert hinter dem vorletzten Türchen als kuriosen Merchandise-Artikel das Aventurienkarten-Mousepad – eine Ausgabe der verschiedenen Produkte, die mit dem Kontinent verziert wurden.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Pinnwand (Facebook), DSA-Sammlerarchiv (Instagram)

Die Adventskalender am 22.12.: DSA+Hexxen, Displays, Dornenreich, Dreigehörnter, Zahori-Leibwächter

Das Magazin Teilzeithelden verlost heute noch das Grundregelwerk von DSA neben dem Buch der Regeln für Hexxen 1733.

Abenteuerdisplays für den Ladenverkauf sind das 22. Thema des DSA-Sammlerarchivs im Adventskalender.

Eine Ausgabe der Regionalspielhilfe Das Dornenreich wird ab heute von der DSA-Pinnwand verlost.

Ein dreigehörnter Geschenkedämon macht dem DSAForum seine Aufwartung.

Mia Steingräber zeigt als die Auftragsarbeit den Zahori-Leibwächter Tair Alfahan.

Quellen: Teilzeithelden, Mias Zeichenblog, DSA-Sammlerarchiv, DSAforum, DSA-Pinnwand

21.12.: Adventskalender mit Nostria, Eisernen Flammen und Drakensang

Palindrom-Türchen! Auch am 21. 12. gibt es wieder neue Türchen der DSA-Adventskalender:

Im DSA-Forum gibt es zwei Beiträge zu Nostria von Forist Haketau: Ein Bericht zum Brand der Stadt Harmlyn vor gut 370 Jahren und eine Weise zum Verlauf des Tommels.

Die DSA-Pinnwand verlost bei Facebook eine Ausgabe des Abenteuers Eiserne Flammen.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert bei Instagram Sammlerstücke zum DSA-Computerspiel Drakensang.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Pinnwand (Facebook), DSA-Sammlerarchiv (Instagram)

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »