Schlagwort: DSA-Sammlerarchiv (Seite 1 von 12)

DSA-Sammlerarchiv im Mai: Finsterwacht-Countdown, Armalion-Romane, EulenCon, DSA1-Dokumente, Die Ungeschlagenen und CCC

Im Mai gab es eine besondere Aktion des DSA-Sammlerachivs: Zum kürzlich erschienenen Hörbuch des Romans Die Feuer der Finsterwacht gab es einen Countdown mit sieben Auszügen aus den Aufnahmen zum Hörbuch: Die Jäger (1), Der Totentanz (2), Großmutter (3), Sturmsensenträger (4), Höret her (5), Sieben Leben (6) und Wir sind die Wacht (7).

Ansonsten gab es im Mai natürlich auch noch weitere Exponate zu sehen. Es ging los mit den drei Armalion-Romanen. Es folgten Bilder von der diesjährigen EulenCon des Uhrwerk-Verlags. Als drittes ging es um die Vielzahl der verschiedenen offiziellen DSA1-Heldendokumente. Als Besonderheit gibt es im vierten Mai-Beitrag das Titelbild des Soloabenteuers Die Ungeschlagenen in der FanPro-Variante. Schließlich gibt es auch noch Bilder von der Collector’s Club Convention zu sehen.

Quelle: Instagram (Finsterwacht 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7; Armalion-Romane, EulenCon, DSA1-Dokumente, Die Ungeschlagenen, Collector’s Club Convention)

DSA-Sammlerarchiv: Finsterwacht-Hörbuch-Countdown mit Eindrücken

Das Hörbuch zu Die Feuer der Finsterwacht wird nächste Woche erscheinen. Aus diesem Anlass präsentiert das DSA-Sammlerarchiv nun jeden Tag bis zum Erscheinen einen kurzen Eindruck der Aufnahmen. Den ersten Beitrag findet ihr bei Instagram und bei Facebook.

Quellen: Instagram, Facebook

DSA-Sammlerarchiv im April: Flim-Flam, Spielertest, Donnersturm und Galotta-Hörbücher

Auch im April hat das DSA-Sammlerarchiv wieder einige interessante Stücke präsentiert. Los ging es am 1. April mit einem Beitrag zum Traviasnecken: das Flim-Flam-Funkel-Feuerzeug. Es folgte der Spieltyptest samt Einsteigerszenario von der RPC 2009. Im dritten Beitrag geht es um ein Bild des Künstlers Norbert Lösche für Das große Donnersturmrennen. Den Abschluss bildete ein Blick auf die Produkte rund um die Hörbücher des Horchposten-Verlags zur Galotta-Trilogie.

Quelle: Instagram (Feuerzeug, Spieltyptest samt Einsteigerszenario, Donnersturmrennen, Galotta)

DSA-Sammlerarchiv im März: Saltatio Mortis

Im März startete das DSA-Sammlerarchiv mit Beträgen von Saltatio Mortis zu DSA – Musik, Charaktere und Abenteuer. Es folgten Bilder vom Tabletop-Flohmarkt des Tabletop-Trolls. Der dritte März-Beitrag drehte sich um den 2Jubiläumsband der Kleinen Helden. Danach ging es um die Box Mit Lanze, Helm und Federkiel sowie begleitende Produkte. Im letzten März-Beitrag ging es schließlich um DSA-Farben zu den damaligen Zinn-Miniaturen.

Quelle: Instagram (Saltatio Mortis, Tabletop-Flohmarkt, Kleine Helden, Mit Lanze, Helm und Federkiel, Farben)

Traviasnecken 2024: DSA, DSK, DSAForum, Derenzeit, Wiki Aventurica und DSA-Sammlerarchiv

Am gestrigen 1. April gab es wieder das traditionelle Traviasnecken:

  • Auf der Facebookseite von Das Schwarze Auge wurde die Schafshexe als neue Schwesternschaft vorgestellt.
  • In der Facebookgruppe zu Die Schwarze Katze wurden Menschen als spielbare Spezies angekündigt.
  • Im DSAForum gab es einen Moderatorenstreik, dessen Optik und Postings man noch nachlesen kann.
  • Die neue Ausgabe der Derenzeit behandelt u. a. eine neue Magierakademie für Weiden und den aventurischen Wettstreit im Lochgraben. Ihr bekommt sie im Scriptorium Aventuris und beim Orkenspalter.
  • Im Wiki Aventurica wurde die KI-Zeit eingeläutet.
  • Das DSA-Sammlerarchiv präsentierte ein reales Flim-Flam-Artefakt, das es zur SPIEL 2001 gegeben haben soll.

Quellen: Facebook (Schafshexespielbare Zweibeiner), DSAForum (Moderatorenstreik), Orkenspalter (Derenzeit), Scriptorium Aventuris (Derenzeit), Wiki-Aventurica (KI-Zeit), Instagram (DSA-Sammlerarchiv)

 

DSA Sammlerarchiv im Februar: Handyspiele, Jubiläums, Ina Kramer, Schmidt-Magazin und Ugurcan Yüce

Los ging es im Februar mit einem Blick auf die DSA-Handyspiele. Es folgte der Blick auf eine Pressemitteilung zum Beginn von DSA – natürlich, weil das 40-jährige Jubiläum begangen wurde. In Erinnerung an den Todestag von Ina Kramer gab es im dritten Beitrag den Blick auf einige farbige Portraits, die sie erstellt hat. Im vierten Februar-Beitrag geht es um ein Magazin mit starkem Werbecharakter von Schmidt Spiele aus den 80ern. Den Abschluss bildet der Altmeister Ugurcan Yüce mit seinen Beitragen zu Herokon.

Quelle: Instagram (DSA-Handyspiele, Pressemitteilung, Ina Kramer, Magazin, Ugurcan Yüce)

DSA-Sammlerarchiv im Januar: Tsa-Prisma, Bornland-Zeichnungen,

Am ersten Januar startete das DSA-Sammlerarchiv mit dem TSA-Prisma ins neue Jahr. Es folgten Zeichnungen von Ruud van Giffen für die DSA3-Box Rauhes Land im hohen Norden, von denen nicht alle verwendet wurden. Als drittes gab es die niederländische und die flandrische Ausgabe des Aventurischen Boten. Als vierte Exponate wurden die Originalbilder von Lata und Yonahoh vorgestellt. Den Abschluss bildete die Präsentation der Miniaturen von Janetzki Arts.

Quelle: Instagram (TSA-Prisma, Rauhes Land im hohen Norden, Aventurischer Bote, Lata und Yonahoh, Miniaturen von Janetzki Arts)

DSA-Sammlerarchiv im Dezember: DSA-Film, Weihnachtstasse, Duell um Aventurien, Uthuria-Drakensang, DSA-Logo und Teaser-Portraits

Mit dem Jahreswechsel ist natürlich auch der letzte Monat vorbei. Zeit wieder einmal zu schauen, was das DSA-Sammlerarchiv in der Zeit präsentiert hat. Los ging es mit Promomaterial und dem Teaserscript des einst geplanten DSA-Films. Es folgte eine besondere Weihnachtstasse. Der dritte Beitrag zeigt Bilder aus einem geplanten Spiel auf Basis der Dark-Force-Karten mit dem Titel Duell um Aventurien, das aber nie über eine frühe Version hinaus kam. Der nächste Beitrag beschäftigt sich ebenfalls mit einem nicht umgesetzten Konzept: Planungen für ein geplantes Drakensang III Uthuria. Im vorletzten Dezember-Beitrag geht es um die Entwicklung des DSA-Logos. Der abschließende Beitrag zeigt die Teaser-NSC-Portraits des einst geplaten, aber nie erschienen NSC-Bands.

Quelle: Instagram (DSA-Film, Weihnachtstasse, Duell um Aventurien, Drakensang III Uthuria, DSA-Logo, Teaser-NSC-Portraits)

DSA-Sammlerarchiv im November: Drakensang, Widharc-Auge, DreieichCon und Grüne Ebene

Auch im November zeigte das DSA-Sammlerarchiv wieder erinnerungswürdige DSA-Stücke. Es ging los mit einer speziellen Händler-Vorversion des Computerspiels Drakensang. Als zweites gab es das Originalbild des Widharc-Auges aus dem Abenteuer Grenzenlose Macht zu sehen. Es folgten Bilder von der diesjährigen Dreieich-Con. Den Abschluss bildet der Blick auf Abenteuer, Flyer und geplante Werke zur Grünen Ebene, zu der es aktuell vom Uhrwerk-Verlag ein Crowdfunding gibt.

Quelle: Instagram (Drakensang, Widharc-Auge, Dreieich-Con, Grüne Ebene)

Der September im DSA-Sammlerarchiv: DSA5/RatCon 2013, Phileasson-Liedtexte, Borbarad mit Gold und Notizbücher

Der September ist vorbei und so ist es auch wieder einmal Zeit, nachzuschauen, was das DSA-Sammlerachiv an interessanten Exponaten im letzten Monat gezeigt hat. Los geht es mit Erinnerungsstücken an die RatCon 2013, auf der damals DSA5 angekündigt wurde. Es folgen signierte Liedtexte, die in den Phileasson-Lesungen von Bernhard Hennen und Robert Corvus jeweils live intoniert wurden. Ein Schwergewicht ist die Borbarad-Kampagnen-Gesamtausgabe mit Goldschnitt, die als drittes präsentiert wurde. Den Abschluss bildet ein Blick auf die Vielzahl der speziellen Notizbücher, die inzwischen für Spieler:innen erschienen sind.

Quelle: Instagram (RatCon 2013, Phileasson, G7, Notizbücher)

« Ältere Beiträge