Schlagwort: Die verborgene Gabe

Mehr Informationen und Bilder zum Rahja-Crowdfunding

Im Ulisses-Blog gibt Alex Spohr weitere Einblicke in die Kampagne Die verborgene Gabe, die einen zentralen Teil des kommenden Rahja-Crowdfundings darstellt, dazu gibt es auch die farbige Version des Spielhilfen-Covers und die Entwicklung des Abenteuer-Covers zu sehen.

In dem modular aufgebauten Band gibt es bspw. Vorschläge, welche Person als Geliebte der Göttin (die oberste Rahjageweihte, deren Amtszeit jeweils ein Jahr läuft) genutzt werden kann, wobei auch eine Spielerheldin in Frage kommt. Dazu sollen die Besuche einzelner wichtiger Stätten der Kirche die Stationen des Abenteuers bilden, wobei namentlich als Schauplätze Al’Anfa, Zorgan, Festum und Belhanka erwähnt werden. Der Ablauf der Reise soll von den Helden sehr frei bestimmt werden können, zudem soll die Spielleiterin durch die Auswahl der möglichen NSC und Gegner den Schwierigkeitsgrad sehr flexibel gestalten können. Die Herausforderungen sollen auch die Breite der Kirche abbilden (erwähnt werden  Pferde, Stoffbearbeitung, Parfümerie und Verführungskunst), aber auch Kämpfe sind optional möglich, nicht aber verpflichtend.

Quelle: Ulisses-Blog

Ulisses: Informationen zur Rahja-Kampagne und Aventuria-Bewertungs-Bitte

Bei Facebook gibt es von Alex Spohr weitere Informationen zur Abenteuerkampagne Die verborgene Gabe im angekündigten Rahja-Crowdfunding: Die Helden werden die oberste Rahjageweihte begleiten und gegen Gegner der Kirche und gegen Versuchungen unterstützen. Am Ende geht es darum, das Geheimnis um die titelgebende verborgene Gabe zu lüften, um Aventurien so zu einem schöneren Ort zu machen. Im Beitrag gibt es dazu ein Bild von Edit: Nele Klumpe, bei dem es sich um die Coverillustration des Kampagnenbandes handelt. Von Dagmara Matuszak stammt das Cover der Spielhilfe selbst.

Im Ulisses-Blog gibt es außerdem von Christian Lonsing eine Bitte an Aventuria-Fans, das Spiel auf der Seite Board Game Geek zu bewerten.

Quellen: Facebook (Rahja), Ulisses-Blog (Aventuria)

 

Neues DSA-Crowdfunding angekündigt: Die Gunst der Göttin

Bei Facebook gibt es die Ankündigung zum nächsten DSA-Crowdfunding mit dem Titel Die Gunst der Göttin. Kern werden zwei Bände sein, einer mit dem Titel Rahjas Gunst zu Hintergründen der Rahjakirche und ein zweiter mit dem Titel Die verborgene Gabe mit einer Abenteuerkampagne. Dazu soll es auch noch weiteres Material geben. Im Quellenband sollen u. a. Informationen über Rahjaorden wie die Säbeltänzer, Beschreibungen typischer Rahja- und Levthantempel, Übersichten über Feiertage und rahjagefällige Gebräuche unterschiedlichster Kulturen enthalten sein. In der Kampagne begleitet die Gruppe die oberste Rahjageweihte, die Geliebte der Göttin, quer durch Aventurien, wobei verschiedene Metaplotfäden zusammengeführt werden sollen und es zu einem Wendepunkt für die Kirche kommen soll. Auch der Sternenfall und die Widersacher der Kirche sollen eine Rolle spielen.

Quelle: Facebook