Schlagwort: Blog (Seite 1 von 3)

Blog von La Compagnia delle Dodici Gemme

Die italienische Unternehmung „La Compagnia delle Dodici Gemme“ berichtet in ihrem jüngsten Blogbeitrag über die Spiel 2019 und die Jubiläumsparty zu 35 Jahren DSA. Text und Fotos wurden mit Genehmigung vom Blog Vier Helden und ein Schelm sowie von Nandurion verwendet.

Quelle: 12gem.me

Balduins Tavernenplausch: Aventurien muss brennen!

Blogger Balduin präsentiert in seinem Tavernenplausch eine Kolumne mit dem Titel Aventurien muss brennen! Er konstatiert darin der Spielwelt, im Laufe der vielen Abenteuer immer friedlicher geworden zu sein, sodass sie heute im Endeffekt keine Helden mehr brauche. Daraus leitet er die Forderung nach Antagonisten mit weltbedrohendem Masterplan ab.

Quelle: Balduins Tavernenplausch

Nekomo kämpft auf Balträa

Die nächste Station der Gruppe um Nekomo auf der Quanionsqueste ist Balträa. Die Pilgerfahrt mündet schließlich in einem regelrechten Gemetzel am Zielort, bei dem auch weniger praiosgefällige Mittel zum Einsatz kommen. Dies sorgt in Folge noch für weitere Konflikte.

Quelle: Graf Hardimunds Blog

Ergebnis der Umfrage und Gewinnspiel beim Schelm im September

Im September ging es bei der Umfrage auf Vier Helden und ein Schelm um den Einsatz von Musik am Spieltisch: Wie oft, welche Art, von wem, zu welchem Zweck, mit welchem Gerät und von welchem Medium etc.? Kai Frerich hat die Antworten seiner Teilnehmer ausgewertet und die Ergebnisse jeweils persönlich kommentiert. Im zweiten Teil ging es um aventurische Pflanzen, angeführt von zehn Eigenkreationen der Leser. Am Schluss wurden die Gewinner des September-Gewinnspiels bekanntgegeben.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Gewinnspiel und Umfrage im September beim Schelm

Bei der Septemberumfrage bis zum 15. September auf Vier Helden und ein Schelm geht es um Musik beim Rollenspiel und aventurische Pflanzen. Im dazugehörigen Gewinnspiel stehen als Preise das Abenteuer Der Ruf der Bahalyr, der DSA-Roman Schwarze Schwingen und die DSA-Soundtrack-CD Klar zum Entern in Aussicht.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Der Schelm blickt in ‚Aventurisches Pandämonium‘

Aventurisches PandämoniumKai Frerich hat das Aventurische Pandämonium bereits gesichtet und berichtet daraus. Den grössten Teil des Beitrags nehmen die Namensnennungen und Kurzbeschreibungen mit ein paar Bildern fast aller enthaltener Dämonen ein. In seinem ausführlichen Fazit bringt er vor allem zum Ausdruck, dass er diesen Dämonenband für verwendbarer hält als die Vorgänger-Publikationen.

„Was mir sehr angenehm aufgefallen ist, sind zum einen die teils bewusst vage gehaltenen Andeutungen, die man je nach Geschmack seiner Gruppe auslegen kann. Zum anderen wissen die großzügig verteilten Abenteueraufhänger-Ideen zu gefallen, die man bei der Lektüre der Dämonenbeschreibungen ganz automatisch bekommt. So eignen sich inbesondere viele der neuen Dämonen wie Fargy’raff oder Dhormarhei direkt als Aufhänger für kleine Szenarien oder größere eigenständige Abenteuer.“

Kai Frerich, Vier Helden und ein Schelm

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Engor reflektiert über das Bloggen

Engor denkt über die Sinnhaftigkeit des Bloggens nach und vergleicht es mit anderen Formen wie Videos und Interaktionen über Social Media. Dabei geht es unter anderem um persönliche Motivation, Resonanz und Publikum.

Quelle: Engors Dereblick

Der Sternenwanderer bewertet Ilaris

Der Sternenwanderer hat sich die aktuelle Ausgabe von Ilaris genauer angeschaut und nach Punkten bewertet. Auf vier Kategorien mit je bis zu fünf Punkten verteilt sich die Rezension, namentlich: „Cover und Illus“, „Aufbau und Text“, „Grundlagen“ sowie „Übernatürliches und Kreaturen“. Insgesamt reicht es dabei für ein mittleres Ergebnis.

„Ohne Zweifel haben sich die Autoren viel Mühe gegeben, möglichst für alle Aspekte der Regeln von DSA ein Gegenstück in Ilaris einzubauen. So gibt es Verbreitungen von Zaubern nach Traditionen, typische Gegner wie Heshthots und Zants und Waffen wie den Andergaster.“

Sternenwanderer

Quelle: Sternenwanderer

Umfrageergebnisse zu Aranien und CCXP

Anlässlich der kommenden Regionalspielhilfe zu Aranien hatte Kai Frerich seine Umfrage im Juli auf diese ausgerichtet. Gefragt wurde danach, wie die Region gefällt und welche Produkte den Käufern mehr oder weniger wichtig sind. Darüber hinaus gab es als Themen die Teilnahme sowie Preise bei der CCXP und Kommentare für den Uhrwerk Verlag.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Dämonische Vorschau auf Asboran und Facebook

Auf Asboran wird ein sechsgehörnter Dämon aus dem Gefolge von Asfaloth vorgestellt. Die Vorschau zu Li’baal, die weitere Kreaturen hervorbringt, stammt aus dem Aventurischen Pandämonium.

Ebenfalls von dort kommt der Schlachtendämon Karmoth aus der Domäne Belhalhars, der auf der Facebook-Seite „Das Schwarze Auge“ mit regeltechnischen Werten vorgestellt wird.

Quelle: Asboran, Facebook

« Ältere Beiträge