Seite 3 von 70

Bilder: Dornenrose, Tamburin, Mungo, Sonnenlegionärin, Robert von Albernia, Phileasson-Saga-Logbuch und Magierin

Die Dornenrose wächst in Aranien, zu der bald die Regionalspiehilfe erscheint. Sie kommt auch im Aventurischen Herbarium vor, das voraussichtlich im Januar erscheinen wird (wir berichteten).
Das Tamburin mit dem Symbol der Rahja, wie es zur musikalischen Begleitung von Tänzen, geschlagen wird, gibt es auch in Aranien im Rosentempel in Zorgan.
Das heilige Tier Phex in den Tulamidenlanden ist der Mungo, dessen Gestalt Geweihte annehmen können.

Ramona von Brasch zeigt euch ihre Sonnenlegionärin Aurora Heliana von Elenvina in der Orkenspalter-Galerie.

Nadine Schäkel hat eine Vorstellung von Robert Cousland zum Abenteuer Neue Bande & Uralter Zwist mit dem Charakter Robert von Albernia visualisiert.
Für Aventurisches Götterwirken II hat sie den Gott der Gjalsker, Natûru-Gon, gemalt. Im Livestream konntet ihr den Vorgang mitverfolgen. Auf Facebook gibt es die Version mit Rahmen und Göttersymbol.

Sina Bennhardt erzählt auf Twitter die erspielte Geschichte der Phileasson Saga als Logbuch mit Bildern.

In der geschlossene Facebook-Gruppe „Das Schwarze Auge – Aventurien“ zeigt Matthias Schmidt die Al’Anfaner Magierin Catalinya.

Quellen: Facebook (Dornenrose, Tamburin, Mungo, Robert von Albernia, Natûru-Gon), Orkenspalter (Sonnenlegionärin), Twitter (Phileasson Saga, Magierin), Instagram (Natûru-Gon)

Godicon: Phex-Chiffrierscheibe wieder vorbestellbar

Die nach dem Vorbild aus dem Phex-Vademecum erstellte Chiffrierscheibe von Godicon erhält eine weitere Auflage. Dieses Jahr werden 30 Stück davon produziert, die Vorbestellung ist möglich, solange noch welche davon verfügbar sind. Auslieferung soll Mitte Dezember sein, der Preis beträgt 39,99 €.

Quelle: Godicon

Engor bewertet Eiserne Flammen

Eiserne Flammen ist der Abschluss um die Geschichte des Agrimoth-Splitters und von Leonardo dem Mechanikus. Das DSA5-Abenteuer wurde von Anni Dürr, Julian Härtl und David Lukaßen geschrieben und nun von Engor rezensiert. Er fasst die Entstehungsgeschichte kurz zusammen und gibt einen umfassenden Überblick zur Handlung, den Figuren und den Orten, insbesondere Yol-Ghurmak als Stadtschauplatz an sich. Geringe Abstriche, wie gänzlich fehlende Widerstandskämpfer und Orthografiemängel können an seiner Bestwertung nicht rütteln, denn:

„Eiserne Flammen ist ein ganz hervorragender Abenteuerband, der dem Plot und den Figuren angemessen episch gestaltet ist und der vor allem der Figur Leonardo und seiner Geschichte einen würdigen Abschluss gewährt.“

Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Schelmgeflüster, die 10.

Mit-Botenvogel Kai, seines Zeichens auch als der Schelm bekannt, hat die zehnte Ausgabe seines Schelmgeflüsters veröffentlicht. Dabei geht es um kommende Produkte, Crowdfunding gestern (Die Schwarze Katze), heute (Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos) und morgen (Äventyr), Schelmen-Merchandise und -spielberichte, die aktuelle Umfrage mit Gewinnspiel und um Werner Fuchs, der vor gut drei Wochen Stufe 70 erreichte (wir gratulierten).

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

PS: Dieses Exemplar eines Werbeflyers, der inzwischen fast halb so alt wie das Schwarze Auge selbst sein dürfte (na gut, nicht ganz), fiel unserem Archivar gestern in die Finger. Wir wollten das gute Stück in diesem Zusammenhang einmal mit euch teilen, zeigt es doch einen Werner Fuchs mit zumindest noch nicht ganz weißen Haaren, der neben einem damals noch nicht ganz so extrem bekannten Möbelstück samt dessen Schöpfer steht, dessen Werk dann auch bei FanPro erscheinen würde.

Mischa im Winter, Herbarium im Januar

Zwei Terminaktualisierungen haben wir für euch: Das Erscheinen des auf der Ratcon angekündigten neuen Kinderbuchs für Das Schwarze Auge Mischa, der Wolf & der Goblin ist vom Verlag der Schwarze Ritter nun für November/Dezember angekündigt worden. Von Ulisses gibt es dagegen leider eine Terminverschiebung für das Aventurische Herbarium: Der Band erscheint nun erst im Januar, wie man bei Facebook lesen kann.

Alle uns bekannten Erscheinungstermine findet ihr übrigens in unserer DSA-Produktvorschau, die regelmäßig aktualisiert wird.

Quellen: Der Schwarze Ritter, Facebook

DSA Intime Podcast zum Namenlosen

In der 75. Ausgabe des DSA Intime Podcasts dreht es sich um DSAs düsteren, göttlichen Gegenspieler ohne Namen. Dabei geht es um Aspekte wie, was den Kult des Namenlosen ausmacht oder was die Abgrenzungen zu den Erzdämonen und zu den Borbaradianern sind.

Quelle: DSA Intime Podcast

Aventurischer Podcast: RatCon-Rückblick und Redax-Interview

Fast hätten wir die Folge übersehen, aber hier dann doch noch die Meldung dazu: Der Aventurische Podcast hatte vor kurzem noch eine weitere Ausgabe, bei der es im ersten Teil um einen Rückblick auf die RatCon geht, bevor es im zweiten Teil ein Interview mit der DSA-Redaktion gibt.

Quelle: Aventurischer Podcast

Engor auf Samtpfoten

Die zwei Abenteueranthologien Samtpfoten und Nachtgeheul kamen im Rahmen des Crowdfundings von Die Schwarze Katze heraus. Ersteren Band hat sich Engor nun angeschaut und die drei enthaltenen Abenteuer Das Große Katerwerben, Glockenklimpern und Der Musenkuss bewertet. Insgesamt fällt sein Fazit moderat positiv aus. Darüberhinaus sieht Engor folgenden Unterschied zwischen beiden Anthologien:

„Vergleicht man Samtpfoten mit der zweiten Anthologie Nachtgeheul, so sind hier sicherlich die etwas bodenständigeren Abenteuer vorhanden, auch weil wenig übersinnliche Aspekte beinhaltet sind.“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Aventurischer Podcast: Das Dornenreich mit Jasmin und Zoé

Jasmin Neitzel und Zoé Adamietz stehen MrTurkelton vom Aventurischen Podcast Rede und Antwort zu Fragen rund um Das Dornenreich. Beide haben neben anderen Autoren an der künftigen Regionalspielhilfe für Aranien mitgeschrieben.

Darüberhinaus werden noch einige Fragen zu den Magierakademien Thorwals anlässlich des Crowdfundings erörtert.

Quelle: Aventurischer Podcast

Neu im Scriptorium: DSA Legacy und Havener Archetypen

Im Scriptorium Aventuris gibt es nun die aktuelle Demoversion des sich entwickelnden DSA-Hausregelsystems DSA Legacy von Orkenspalter TV.

Christian Götz stellt ebendort auch Archetypen für Havena (Edit: nicht die aus der Stadtspielhilfe selbst, sondern die aus  dem „Auf ins Abenteuer“-Band) im FDF-Format zur Verfügung, um sie in die selbstrechnenden PDF-Heldendokumente zu importieren.

Quelle: Scriptorium Aventuris (DSA Legacy, Archetypen)

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »