Kategorie: RSP-Blogs (Seite 2 von 73)

Engor rezensiert Rohals-Erben-Hauptband

In der ersten Einzelrezension zum Rohals-Erben-Pakt hat sich Engor des Hauptbandes angenommen. Das Werk bekommt von ihm eine positive Bewertung, r hadert nur mit dem Mysterienteil und der Einbindung neuer Zaubersprüche:

»Vor allem die Übersichtlichkeit und der logisch strukturierte Aufbau stellen für mich eine Stärke dar, zudem haben viele Inhalte einen sehr direkten Spielwert. Der Mysterienteil ist hingegen für meinen Geschmack viel zu allgemein gehalten und bietet vergleichsweise wenig echte Geheimnisse, zudem ist für mich nicht nachvollziehbar, warum der Band Regelelemente im Bereich der Zaubersprüche enthalt, wenn im gleichen Crowdfunding ein Sammelband erhältlich ist.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engors erster Blick auf Rohals Erben

Engor hat sein Rohals-Erben-Paket ausgepackt und wirft einen ersten Blick auf die Inhalte. Insgesamt fällt ihm allgemein positiv auf, dass es mehrere Abenteuer im Paket gibt. Bis Weihnachten will er nun die einzelnen Bände nach und nach bvesprechen.

Quelle: Engors Dereblick

Dnalors Fantasy-Blog: Hexfeldkarte des Totenwassers

In Dnalors Fantasy-Blog könnt ihr euch eine Hexfeldkarte des riesländischen Totenwassers herunterladen.

Quelle: Dnalors Fantasy-Blog

Engor rezensiert Fanwerk „Die Chroniken von Ilaris – Band 1“

Die Chroniken von Ilaris – Band 1 ist ein Fanwerk mit drei Abenteuern aus dem letzten Ilaris-Abenteuerwettbewerb und zusätzlich einigen Spielhilfen zum System. Engor bewertet das Ganze positiv, insbesondere auch zum Einstieg ins System, findet auch die Abenteuer reizvoll, sieht aber aufgrund der Wettbewerbsbedingungen die drei thematisch recht ähnlich und für die Umsetzung noch einiges an Arbeit bedürfend:

»Die Chroniken von Ilaris – Band 1 sind ein schönes Ergänzungsprodukt zum alternativen Fanregelwerk. Die reinen Regeln können nun direkt in spielbaren Szenarien eingesetzt werden. Dabei wurde viel Augenmerk darauf gelegt, um die Abenteuer herum viel Einstiegsmaterial einzubauen. Die Abenteuer selbst sind erkennbar mit viel Herzblut und Sinn für schöne Details verfasst worden, allerdings sind sie aufgrund der Ausschreibungsbedingungen etwas grob ausgefallen und sind thematisch zu ähnlich.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Dnalors Fantasy-Blog: Die Bepelzten jenseits der Götterberge

In Dnalors Fantasy-Blog gibt es eine neue Kurzgeschichte mit dem Titel Die Bepelzten jenseits der Götterberge, von der sich Ingame-Auszüge in der aktuellen Ausgabe 4 der Derenzeit finden.

Quelle: Dnalors Fantasy-Blog

Engor rezensiert „Tränen des Lichts“

In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf Tränen des Lichts, der 17. Folge der DSA-Hörspielreihe von WinterZeit. Die vorletzte Folge der aktuellen Staffel kommt dabei gut weg:

»Tränen des Lichts leitet als vorletzte Staffelepisode angemessen in das folgende Finale über, indem die Dramatik merklich ansteigt und die Gruppe mit einem fremdartigen Ort und nicht erklärbaren magischen Phänomenen konfrontiert wird. Bis auf einen Handlungsstrang sind auch die Hintergrundereignisse gut skizziert.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engor: DSK-Einsteigerbox, Blick auf die Abenteuer

In seinem abschließenden Artikel zur DSK-Einsteigerbox Die Drachen von Wolldorf geht Engor auf die enthaltenen Abenteuer ein und zieht am Ende ein Gesamtfazit, wobei er die Box auch mit dem DSA-Pendant vergleicht.

»Die Abenteuer bieten sicherlich sehr überschaubare Inhalte, viel mehr als 2-3 Spielabende kann man damit nicht füllen, hier bietet der DSA-Pendant eindeutig mehr, umgekehrt ist der aber auch teurer. Sie zeigen den Spieler*innen dafür aber viel vom Setting und führen in die wesentlichen Spielelemente ein, wie man Kämpfe auswürfelt etc. […] Aus meiner Sicht deutet die Box viele der Stärken von DSK an und wird Einsteiger*innen bestimmt viel Spaß bereiten, allerdings muss man auch mit klaren Grenzen leben und seine wahren Schätze offenbart das Setting erst, wenn man sich auch den Kernband Die Schwarze Katze besorgt und den Sprung in die große Stadt Havena wagt.«

– aus Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engors Blick auf die DSK-Einsteigerbox: Regeln und Hintergrund

In seinem zweiten Artikel zu Die Drachen von Wolldorf, der neuen Einsteigerbox für Die Schwarze Katze, schaut Engor auf den Hintergrund und die Regeln. Er kommt dabei zu einem positiven Fazit:

»Im Bereich von Regeln und Hintergrund erfüllt die Box den Einsteigeranspruch absolut, beides wird in reduzierter Form vorgestellt. Gerade Regeln sind zudem in sehr konkrete Situationen eingebettet, auch wenn ich Soloabenteuer als zusätzliches Element durchaus begrüßt hätte. Wolldorf ist ein überschaubares Setting, das anschaulich ausgeführt wird, allerdings beinhaltet der Schauplatz selbst nur begrenztes Abenteuerpotential.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engors erster Blick auf „Die Drachen von Wolldorf“

Engor hat im Dereblick einen ersten Blick auf Die Drachen von Wolldorf, der Einsteigerbox zu Die Schwarze Katze, geworfen. Eine genauere Betrachtung soll noch folgen, zweigeteilt in Regeln und Hintergrund auf der einen und die Abenteuer auf der anderen Seite.

Quelle: Engors Dereblick

SPIEL-Betrachtungen: SchelmSchau heute und Bericht von Engor

In der heutigen SchelmSchau blickt Kai Frerich auf Neuheuten von der Spielemesse und lässt euch daran teilhaben. Ihr könnt wie üblich ab 21 Uhr live dabei sein, sowohl bei Twitch als auch bei YouTube.

Auch Engor war auf der Spielemesse und hat zu seinen Erlebnissen einen Bericht verfasst, den ihr im Dereblick nachlesen könnt.

Quellen: Twitch, YouTube, Engors Dereblick

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »