Kategorie: RSP-Blogs (Seite 1 von 15)

Graf Hardimund nächste Schritte in der Quanionsqueste

Graf Hardimund spielt weiter die Quanionsqueste und berichtet in seinem Blog, was seinem Helden Nekomo dabei passiert. Dabei kann es auch zu Missverständnissen kommen.

Quellen: Graf Hardimunds Blog (Bericht, Anekdote)

Engors Gesamtfazit zur Schwarzen Katze

Nachdem er die Einzelbestandteile des Die Schwarze Katze-Crowdfundings besprochen hat, schaut Engor nun auch noch einmal auf das Gesamtpaket. Insgesamt kommt er dabei zu einem positiven Fazit:

„Ganz simpel ist ein ausgesprochen rundes Produktpakte erschienen, das sowohl den Hintergrund als auch die Regeln gut ausgestaltet, zudem ist viel Abenteuermaterial vorhanden, um erste Schritte in die Welt der erwachten Katzen zu wagen. Somit ergänzen sich die Einzelpublikationen gut zu einem sehr runden Gesamtbild.“

– Engor in seinem Gesamtfazit

Quelle: Engors Dereblick

Goldener Stephan 2019: 1. Runde des Publikumspreises

Im Blog nerds-gegen-stephan.de startet die 1. Runde des Goldenen Stephans, dem „Publikumspreis für Eskapismus, Nerdkultur & Phantastik“. In der ersten Runde geht es darum, die Top 20-Longlist in den Kategorien Rollenspiel, Rollenspiel-Erweiterung, Phantastische Literatur, Comics und Brett-/Kartenspiele zu bestimmen. In der Hauptrunde werden dann aus diesen Listen über die Gewinner abgestimmt. Die erste Runde ist dabei offen, man kann also die in den Listen stehenden Werke wählen, aber auch eigene Vorschläge einbringen. Die erste Runde läuft bis zum 27. Oktober.

Quelle: nerds-gegen-stephan.de

Nandurion über Crowdfundings

Nanduriat Krassling spricht über das Thema Crowdfunding und präsentiert seine Sicht der Dinge. Nicht nur das Thorwal-Crowdfunding ist dabei ein aktueller Gesprächsansatz. Wer sich mit der Thematik momentan auseinandersetzt, wird wohl auch auf die Situation bei Kickstarter stoßen. Darüber läuft zwar nicht das Thorwal-Crowdfunding, aber die Plattform dürfte eine der bekanntesten im Bereich Crowdfunding sein und steht aktuell unter dem Vorwurf, unfaire Methoden gegen die Gewerkschaftsorganisation ihrer Mitarbeiter einzusetzen, worauf Botenvogel Nottel in seiner Vorstellung des Artikels hinweist.

Quellen: Nandurion (Artikel, Ankündigung)

Ergebnis der Umfrage und Gewinnspiel sowie DSA-Geburtstagsglückwünsche beim Schelm im Oktober

Der Oktober 2019 steht im Zeichen des 35-jährigen Geburtstags von Das Schwarze Auge. 1984 wurde die erste DSA-Box auf der Spielemesse in Nürnberg vorgestellt. In diesem Jahr wird Schelm Kai Frerich zur Spielemesse in Essen reisen, um der abendlichen Geburtstagsfeier beizuwohnen und seine Präsente zu überreichen.

Darunter ist das selbstgedruckte Buch Aventurische Glückwünsche, in welches unter anderem die Glückwünsche seiner Blog-Leser eingetragen werden, die an der Umfrage diesen Monat teilnahmen (wir berichteten). Das Ergebnis eben jener und die Auswertung diverser Satzvervollständigungen könnt ihr im aktuellen Beitrag nachlesen; dort wurden auch bereits die Gewinner der zugehörigen Auslosung bekanntgegeben.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Engor lauscht der Katzenmusik

Neben bebilderten Kinderbüchern, Computerspielen, Gesellschaftsspielen, Würfeln, Comics, Hörbüchern und in erster Linie Rollenspielbüchern/-romanen, wird nun die Liste der Produkte die auf Engors Dereblick rezensiert werden, um den Typus „Soundtrack“ verlängert. Zum ersten Mal berichtet Engor von seinen Höreindrücken mit dem „Die Schwarze Katze“-Soundtrack Katzenmusik von Ralf Kurtsiefer. Diese sind je nach Stück recht unterschiedlich, nicht nur bzgl. generellem Hörgefallen, sondern auch in Bezug auf die Vorstellungen, die er mit dem Setting verbindet.

Quelle: Engors Dereblick

Dnalor baut ein tharun’sches Gasthaus samt Einwohnern

Im Rahmen des Karnevals der Rollenspielblogs, bei dem es in diesem Monat um das Thema Reisen geht, hat Dnalor ein Gasthaus ausgearbeitet, das als Ruhestätte für Reisende dient. Dieses ist in Tharun beheimatet, auf der Insel Shi’Asi im Reich Lana.

Quelle: dnalors Fantasy Blog

Engor schaut auf das Spiel der Elemente

In seinem neuesten Artikel behandelt bei Engor die vorhandene oder fehlende Bereitschaft der Spieler, sich in Projekte einzubringen. Als positives Beispiel sieht er dabei die Teilnehmer an der Abenteueraktion des DSAforums mit dem Titel Spiel der Elemente, auf die er in seinem Artikel deshalb einen besonderen Blick wirft.

Quelle: Engors Dereblick

Der Weltenraum zu Forschungsdrang und Rollenspiel

Der Kanzler von Moosbach hat sich im Weltenraum den Band Forschungsdrang und Rollenspiel angeschaut. Den Grundgedanken begrüßt er, allerdings fehlt ihm in der Gänze der rote Faden.

„Es geht um die Analyse Aventuriens und den Parallelen in ihren irdischen Entsprechungen, was zu einem größeren Verständnis zu Aventurien führt. Leider ist die Umsetzung dieser Idee nicht so gelungen wie gehofft.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Dass viele Themen abgedeckt werden, verbucht er ebenfalls als positiv, sodass es noch zu einer mittleren Bewertung reicht.

Quelle: Weltenraum

Nandurion im Interview mit Christian Lonsing

Nanduriat und Mit-Botenvogel Nottel hat Christian Lonsing, der Abenteuer für das DSA-Kartenspiel Aventuria schreibt, interviewt. Im Gespräch wird darauf eingegangen, welcher Aufwand im Schreiben eines Gruppenabenteuers, das keinen Meister erfordert, steckt und warum es rund 140 Spielsessions brauchen kann, den perfekten Schwierigkeitsgrad zu ermitteln.

Quelle: Nandurion

« Ältere Beiträge