Kategorie: Blog (Seite 2 von 72)

Ein Goblinpaket für DSA5 bei Norisburg

Im Norisburg-Blog gibt es die Ausarbeitung eines Spezies- und eines Kulturpakets für Goblins nach DSA5-Regeln. Als Grundlage dienen die Werte für Goblins im Aventurischen Almanach.

Quelle: Norisburg

Engor rezensiert „Das Sturmgeheul von Shiyadur“

Engor rezensiertDas Sturmgeheul von Shiyadur„. Der vierte Teil der Sternenträger-Kampagne schneidet gut bei ihm ab. Die Wertung wird durch die weitgehende Starrheit der Abläufe gemindert, was Engor gleichermaßen der gesamten Kampagne bescheinigt. Positiv schlagen daher alle freieren Handlungselemente zu Buche, ebenso die Geländeerkundung per Hex-Crawl und vor allem die Schlacht auf epischem Niveau.

„Der große Vorteil liegt natürlich weiterhin in den großartigen Kulissen, der Schauplatz des Totenmoors und später die Schlacht um Shiyadur werten das Abenteuer natürlich auf, die sprichwörtliche Hotzenplotzigkeit von DSA ist sehr weit weg.“

Engor in seiner Rezension

Quelle: Engors Dereblick

Rollenspiel im Kinderheim mit der DSA-Einsteigerbox

Im Ulisses-Blog gibt es einen Artikel zum Einsatz von Rollenspiel im Kinderheim, insbesondere auch während der Corona-Lockdown-Zeiten. Neben dem Erlebnisbericht von Betreuer Maiko findet sich am Ende auch noch der Hinweis, wie in sozialen Einrichtungen Tätige die Einsteigerboxen zu Äventyr oder DSA kostenlos von Ulisses erhalten können.

Quelle: Ulisses-Blog

Engor rezensiert Heldenwerk-Archiv V

Engor hat sich das aktuelle Heldenwerk-Archiv V angeschaut, wobei er sich vor allem auf das Zusatzmaterial konzentriert, da er die einzelnen Heldenwerke bereits rezensierte (die Rezensionen sind jeweils verlinkt). Insgesamt sieht er die Abenteuer in diesem Band eher im durchschnittlichen Bereich, beim Zusatzmaterial sieht er dabei gute Erweiterungen und solche, die ihm deutlich zu kurz sind:

„Tatsächlich sind diesmal aus meiner Sicht eher durchschnittliche Abenteuer vorhanden, heraus ragt für mich vor allem Blutiger Pelz, mit Abstrichen gilt dies auch für Bis ins Mark und Sohn einer Heldin, die auch alle gut erweitert wurden. […] Eine einzige Textseite wie im Fall von Federfall empfinde ich da als zu wenig, ähnliches gilt für Der stille Pfad.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Dnalor: Der Oger bei DSA

Inspiriert von einem Beitrag des Seifenkiste-Blogs zu Ogern bei D&D hat Dnalor sich der Geschichte der Ungetüme bei DSA angeschaut. Herausgekommen ist ein neuer Artikel in seinem Blog.

Quelle: Dnalors Fantasy-Blog

Norisburg: Kommentar zum Aventurischen Boten 209

Stefan startet eine Reihe von Meinungsbeiträgen mit dem Aventurischen Boten 209. Dabei wählt er Artikel aus dem Boten aus, fasst deren Inhalt zusammen und kommentiert diese auf seinem Blog Norisburg.

Ebenfalls kündigt er dort an, ab Freitag Spielberichte in der Kategorie Lagerfeuergeschichten zu veröffentlichen.

Quellen: Norisburg (Aventurischer Bote 209, Lagerfeuergeschichten)

Karl-Heinz Witzko im Interview

Jörg Middendorf alias Hampi von RPGMarket hat mit DSA-Autor Karl-Heinz Witzko gesprochen. Im Interview geht es unter anderem darum, wie er zum Schreiben für DSA kam und an welchem Roman er gerade arbeitet.

Quelle: RPGMarket

Engor rezensiert das Kamaluq-Vademecum

Aus der Reihe der Vademecums rezensiert Engor das soeben erschienene zu Kamaluq. Auch wenn ihm die Sagen, die sogenannten Tayas, gut gefallen, kommt er zu einer unterdurchschnittlichen Bewertung. Vor allem entstand bei ihm nach der Lektüre „kein echtes Verständnis von Kamaluq und seiner Bedeutung für die Schamanen und die Stämme“. Als Gründe macht er Uneinheitlichkeit und den geringen Informationsgehalt aus.

„Einerseits finde ich die Tayas schön erzählt, sie transportieren das Denken und Handeln der Utulus und Waldmenschen gut und sind auch sehr unterhaltsam formuliert. […] Aber der Nachteil ist, dass es sich oft um eine Anreihung von vielen dieser unterhaltsamen Geschichten handelt, allerdings ist der Informationsgehalt oft eher gering.“

Engor in seiner Kritik

Quelle: Engors Dereblick

DSA1 „Abenteuer-Basis-Spiel“ in der Seifenkiste

Moritz Mehlem gibt Einblicke in das „Abenteuer-Basis-Spiel“ von DSA1 auf seinem Blog „Seifenkiste“.

Quelle: Seifenkiste

DSA-Museum im Oktober 2021

Im Oktober zeigte der Museums-Grolm nicht nur Bestandsstücke wie die Coverbilder der Spielhilfen „Kirchen, Kulte, Ordenskrieger“ oder „Götter & Dämonen„, sondern auch den Aventurischen Almanach auf Italienisch als Neuzugang: L’Almannaco di Aventuria. Letzterer zudem in einer Mittelalteredition mit zwei Emblem-Serien.

Quelle: DSA-Museum (Kirchen, Kulte, Ordenskrieger, Götter & Dämonen, L’Almannaco di Aventuria)

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »