Kategorie: Blog (Seite 1 von 23)

Der Schelm spielt die Sternenträger-Kampagne #01 (Spoiler)

Die Spielrunde hinter dem Blog Vier Helden und ein Schelm hat die ersten Schritte in die Sternenträger-Kampagne gewagt. Schelm Kai Frerich berichtet von der ersten Sitzung mit dem Abenteuer Der Ruf der Bahalyr. Zur Gruppe gehören der maraskanische Verwandlungsmagier Dajin von Sinoda, der Arivorer Krieger Irion Rabenstein, der Peraine-Geweihter Parinor Zwiebelstrunck und der zyklopäische Fernhändler Iosif Katake. Der Bericht endet mit dem Verlassen des Vermächtnis‘ der Völker in der Nähe von Gerasim.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Nandurion auf der SPIEL 2019

Die Einhörner Sirius und Fenia berichten im neuesten Artikel von ihren Eindrücken auf der vergangenen SPIEL 2019 bzw. der in deren Umfeld stattfindenden DSA-Geburtstagsfeier.

Quelle: Nandurion

Robert Corvus über das Schreiben und weitere Lesungstermine

In einem Beitrag auf Facebook berichtet Robert Corvus von der Funktion der sogenannten Perspektivfiguren, zunächst allgemein und dann konkreter im Fall des Phileasson-Romans Echsengötter.

Die nächsten Lesungen der Phileasson-Saga zusammen mit Bernhard Hennen sind dieses Wochenende auf der DreieichCon (wir berichteten), aus dem Roman Rosentempel am Samstag, den 16.11. um 18 Uhr und auf der BuchBerlin am Sonntag, den 24. November um 15 Uhr im Mercure Hotel MOA Berlin. Auf der DreieichCon nehmen die beiden Autoren am Panel Die Sternenträger-Kampagne von Ulisses Spiele teil.

Weitere aktuelle Details findet ihr auf der Terminliste der beiden Autoren.

Quellen: Facebook, Terminliste

November-Karneval bei dnalors Fantasyblog

Das Thema des Karnevals der Rollenspielblogs im November 2019 sind Fallen. Dazu präsentiert dnalor auf seinem Blog einen zwergischen Fallenwart. Genauer gesagt einen Vertreter der Faulzwerge (Agrim) im westlichen Teil von Rakshazar, der dafür verantwortlich ist, uralte Abwehranlagen in Schuss zu halten.

Quelle: dnalors Fantasyblog

Bis ins Mark beim Ringboten

André Frenzer hat sich das Heldenwerk-Abenteuer Bis ins Mark von Julian Härtl angeschaut. Er fasst die Handlung zusammen, die sich um einen Rachefeldzug in der ehemaligen Wildermark dreht.

“ ‚Bis ins Mark‘ gelingt es, eine spannende und kurzweilige Geschichte zu erzählen. Das Abenteuer ist darüber hinaus gut in das aventurische Setting und den aktuellen Stand des Metaplots eingebettet, ohne sich jedoch in erzwungener Epik zu verlieren. Hier können die Helden noch Helden sein, […]“

André Frenzer, Ringbote

Insgesamt gelangt er zu einer Empfehlung.

Quelle: Ringbote

Aventurisches Pandämonium im Weltenraum

Der Kanzler von Moosbach hat sich im Weltenraum das Aventurische Pandämonium angesehen. Die Struktur des Bandes und die Darstellung der Dämonen sagen ihm zu, wohingegen ihm manche der Dämonen doch zu merkwürdig sind und er vermisst detailliertere Informationen über  die Erzdämonen.

„Man spürt bei manchen von ihnen die alte Neigung von Das Schwarze Auge zu Karlauer, aber das sind nur ein paar Ausnahmen. Es gibt eine Fülle an Dämonen, die gruselig und düster sind, gefährlich und verschlagen.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Quelle: Weltenraum

Oktober-Spiegel-Double bei Nandurion

Der Oktober ist vorbei und damit ist es bei Nandurion wider Zeit für die Monatsübersichten: Wenn ihr wollt, dann könnt ihr im Rezensionsspiegel und im Scriptoriumsspiegel schauen, was ihr möglicherweise verpasst habt.

Quellen: Nandurion (Rezensionsspiegel, Scriptoriumsspiegel)

Frosty berichtet von der Spiel ’19 und von SiRoWe 19

Kollege Frosty hat die internationalen Spieltage in Essen besucht und berichtet von drei Tagen auf der Messe. Schwerpunkt waren natürlich Rollenspielprodukte, aber auch die Geburtstagsfeier anlässlich von 35 Jahren DSA.

Auf dem Sinziger Rollenspielwochenende 2019 (SiRoWe 19) hat er einige Runden Pen&Paper gespielt, unter anderem das zweite Heldenwerk-Abenteuer „Ein Goblin mehr oder weniger“.

Quelle: Frosty Pen and Paper (Spiel ’19, SiRoWe 19)

Graf Hardimund spielt die Quanionsqueste

Graf Hardimund spielt mit seinem Charakter Nekomo die Quanionsqueste und schreibt auf seinem Blog dazu Spielberichte. Im aktuellen Teil führt es die Gruppe in den Norden.

Quelle: Graf Hardimunds Blog

Weltenraum rezensiert das Dornenreich

Aus der Sammelbox Das Dornenreich zur Region Aranien hat der Kanzler von Moosbach im Weltenraum die Regionalspielhife, die Rüstkammer und die Audio-CD rezensiert. In der Regionalspiehilfe vermisst er ein wenig die Nachwirkungen des oronischen Erbes, ansonsten gibt er diesem Teil eine gute Punktwertung.

„Sehr gelungen fand ich den Abschnitt darüber was die Helden aus der Region über ihre Welt, ihre Teile von Aventurien wissen. Generell ist der Regionalband natürlich ein Sammelsurium an Informationen, ein wahres Füllhorn von Legenden, Geographie, Religion, Geschichte, Persönlichkeiten, etc.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

An der Rüstkammer und vor allem der Audio-CD hat er etwas mehr auszusetzen. Die Einzelheiten hierzu fasst er wie üblich nochmal in kompakten Punkten zusammen.

Quelle: Weltenraum

« Ältere Beiträge