Kategorie: Blog (Seite 1 von 59)

Engor rezensiert das Heldenbrevier der Gestade des Gottwals

Aus der Produktflöte zu „Die Gestade des Gottwals“ stammt das begleitende Heldenbrevier von Carolina Möbis. Engor gibt einen Überblick, wie die Protagonisten durch zusammengehörige Hautbilder in eine Art Schatzsuche geraten und hebt die Rollen der beteiligten Figuren positiv hervor. Die Geschichte, die sowohl in Thorwal als auch dem Gjalskerland spielt, bewertet er insgesamt als „unterhaltsam und spannend“.

„Die Geschichte, die dem Heldenbrevier zugrunde liegt, ist spannend erzählt und abwechslungsreich (auch durch die häufigen Perspektivwechsel bzw. auch die unterschiedlichen Erzählstile befördert), eine Schatzsuche erscheint für eine Nation, die auch ein Piratendasein pflegt, ausgesprochen passend, mit Schwarzaxt wurde zudem ein guter Antagonist gefunden, der gleichermaßen skrupellos wie versöhnlich agieren kann.“

Engor in seiner Rezension

Quelle: Engors Dereblick

Benjamin Hirth: Märchen in der Khôm-Kampagne, Teil 2

Im zweiten Blogbeitrag zur Einbindung von Märchen im Rahmen seiner Khôm-Kampagne entwirft Benjamin Hirth ein kleines Szenario zum zuletzt vorgestellten Märchen (wir berichteten), wobei er zugleich auf eine Methodik vom Blogger Zornhau verweist, die er dabei genutzt hat.

Quelle: Benjamin Hirth

Engor rezensiert Die Gestade des Gottwals

Als ersten Bestandteil aus dem Konvolut des Gestade-des-Gottwals-Pakets hat sich Engor die zentrale Spielhilfe angeschaut. Grundsätzlich sieht er das Werk als gelungen an und attestiert ihm, Vorfreude auf das Spiel in der Region auszulösen. Nicht so gut findet er die Einführung neuer Figuren und die Gestaltung des Mysteria-Kapitels:

„Generell erzeugt das aus meiner Sicht deutlich Vorfreude auf das Spiel in der Region, komplett neu ist zudem fast alles, was mit dem Gjalskerland zu tun hat. Etwas schade ist allerdings, dass gerade auf der Figurenebene viele Veränderungen, die zentral für das Setting sind, recht plötzlich hergeleitet werden und nicht etwas planvoller im Vorfeld hergeleitet wurden. Ebenso sind die großen Geheimnisse im Bereich der Mysteria und Arkana aus meiner Sicht nicht sonderlich vielsagend.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick 

Nandurions Januar-Spiegel: Rezensionen und Scriptorium

Die Übersichtsspiegel für den Januar sind da: Bei Nandurion gibt es wieder den Rezensionsspiegel und den Scriptoriumsspiegel mit den Einträgen aus dem Januar.

Quelle: Nandurion (Rezensionen, Scriptorium)

Das Thorwal-Crowdfunding in der Übersicht bei Engors Dereblick

Angesichts des umfangreichen Materials aus dem Crowdfunding Thorwal und das Gjalskerland widmet Engor einen ersten Beitrag der Übersicht. Dabei listet er die Publikationen auf, unter anderem mit der Seitenanzahl, die sich auf ungefähr 1100 summiert, und offenbart seine Erwartungen bezüglich seiner dazu kommenden Rezensionen, welche mit dem Hauptband „Die Gestade des Gottwals“ starten.

Quelle: Engors Dereblick

Das Aventuria-Deck der Alchimistin für den Tabletop Simulator

Im Zuge des erneut startenden Aventuria-Crowdfundings Extraordinary Heroes stellt Ulisses Spiele International das Deck der Alchimistin Niam Hassanesz für den Tabletop Simulator zur Verfügung. Wie schon zuvor beim Entdecker Meridiana Bornski (wir berichteten), können die Daten als zip-Archiv heruntergeladen und der Installation manuell hinzugefügt werden. Wie es genau geht, könnt ihr dem Beitrag von Eric Simon entnehmen.

Quelle: Ulisses Spiele International

Aventuria und The Dark Eye in Episode 29 von Ulisses Worlds news

In Episode 29 der Ulisses Worlds news sprechen Timothy Brown, Robert Aducci und Eric Simon neben TORG und Myth über Aventuria und The Dark Eye (TDE):  Für TDE ist bisher ohne Termin ebenfalls eine englischsprachige Unterstützung für die Plattform Foundry geplant. Mit Extraordinary Heroes startet das zuvor auf Game on Tabletop abgebrochene Aventuria-Crowdfunding (wir berichteten) erneut am 2. März 2021 auf Kickstarter. Weitere Einzelheiten findet ihr in den Shownotes auf der Webseite.

Quelle: Ulisses Spiele International

Werkstattbericht zum Abenteuer Treueschwur

Rafael Knop hat das Abenteuer Treueschwur im Heft Auf ins Abenteuer! zur Regionalspielhilfe „Thorwal und das Gjalskerland“ geschrieben. Im Werkstattbericht schildert er wie es dazu kam, mit welche Ideen er die Schreibarbeiten begann und wie die beigelegten Archetypen nicht nur regeltechnisch eingepasst wurden.

Quelle: Ulisses Blog

DSA-spielen.de: Feiertage in Aventurien

Auf der Seite DSA-spielen.de von Lom Dom Silver findet ihr nun eine Übersicht über gängige Feiertage in Aventurien. Diese enthält neben dem Datum und der Bezeichnung der Feierlichkeit auch noch Informationen zu betroffenen Gottheiten und den Orten der Festlichkeit.

Quelle: DSA-spielen.de

Aventuria-Übersichtsseite beim Blog „Hinter dem Auge“

Gernot alias GTStar hat anlässlich des aktuellen Crowdfundings „Aventuria – Mythen und Legenden“ eine Übersichtsseite für Aventuria auf seinem Blog „Hinter dem Auge“ eingerichtet. In der Facebookgruppe Aventuria lädt er dazu ein, ihm Anmerkungen mitzuteilen, da die Seite sich noch in Aufbau und Überarbeitung befindet.

Für das Crowdfunding hat GTStar außerdem wieder einen Einkaufsführer im interaktiven Excel– und statischen PDF-Format erstellt. Weiterhin angekündigte Produkte zu Aventuria und DSA findet ihr in der von GTStar aktuell gehaltenen Produktübersicht.

Quelle: Hinter dem Auge, Facebook, Nuntiovolo (Excel, PDF, Produktübersicht)

« Ältere Beiträge