Schlagwort: Werkstattbericht (Seite 1 von 3)

DSK-Werkstattbericht zu Fasar – Brüchiger Frieden

Bei Game On Tabletop gibt es einen Werkstattbericht zum DSK-Crowdfunding Fasar – Brüchiger Frieden. Darin gibt es einen Überblick über den Fortgang der Arbeiten und den Stand bei der Ausarbeitung der einzelnen Werke.

Quelle: Game On Tabletop

Werkstattbericht zum Abenteuer Treueschwur

Rafael Knop hat das Abenteuer Treueschwur im Heft Auf ins Abenteuer! zur Regionalspielhilfe „Thorwal und das Gjalskerland“ geschrieben. Im Werkstattbericht schildert er wie es dazu kam, mit welche Ideen er die Schreibarbeiten begann und wie die beigelegten Archetypen nicht nur regeltechnisch eingepasst wurden.

Quelle: Ulisses Blog

Gottwal: Werkstattbericht zu Mitsommerrache und Stoffkarteninfo

Im Blog von Henning Mützlitz ist ein Werkstattbericht von ihm und seiner Mitautorin Sarah Manthey zu ihrem Abenteuer Mitsommerrache erschienen. Das 20-seitige Werk entstand im Rahmen des Crowdfundings zu den Gestaden des Gottwals und erscheint regulär am 25. Februar.

Wer von den Unterstützern die Stoffkarten im eigenen Paket vermisst, sollte sich den Hinweis von Ulisses-Spiele einmal anschauen, der per E-Mail und auf der Crowdfundingseite veröffentlicht wurde. Ein Teil der Karten war nicht verwendbar und wird nachgedruckt. Wer seine Karte also vermisst, wird diese später nachgeschickt bekommen.

Quellen: Blog von Henning Mützlitz, Game On Tabletop

Dnalor: Aggressive Pflanzen für einen Dungeon-Crawl

Dnalor arbeitet an seinem Dungeon-Crawl-Szenario „Schwimmende Festung von Shahanna“ für Rakshazar weiter. Im aktuellen Werkstattbericht geht es um aggressive Pflanzen. Hierzu lässt er sich von DSA1, Myranor und D&D inspirieren.

Quelle: Dnalors Fantasy-Blog

Werkstattbericht zum CF „Werkzeuge des Meisters“

Alex Spohr nimmt sich in seinem aktuellen Werkstattbericht die Abenteueranthologie „Hinterhalt & Sturmangriff“ aus dem Crowdfunding „Werkzeuge des Meisters“ vor. Neben allgemeinen Bemerkungen geht er in einem ausklappbaren Teil mit Spoilern mehr ins Detail zu den jeweiligen Abenteuern.

Diese sind Gezinkte Karten im Svelltland von Philipp Busch, Jonathan Driedger und Martin Kuntz, Tage des Feuers in Almada von Christian Nehling und Christoph Trauth sowie Der Kult des schwarzen Dolches bei Riva von Moritz Mehlem, unterstützt durch Nathan Fürstenberg.

Quelle: Ulisses Blog

Laden-Preview, weitere Produktinfos und aktuelle Produktvorschau

Das Produkt für den Laden-Preview im Dezember ist Die Hexe vom Schattenwasser. Auf dem Ulisses Blog gibt es eine Übersicht der Inhalte und eine Liste der teilnehmenden Händler.

Das Kampf & Abenteuer Spielkartenset für DSK erscheint am 17. Dezember für 17,95 €, wie man ebenfalls im Ulisses Blog nachlesen kann.

Beim Crowdfunding Thorwal und das Gjalskerland könnt ihr den Werkstattbericht für das Heft Auf ins Abenteuer von Rafael Knop nachlesen.

Beim Bluebrixx-Klemmbausteinset Magierturm zu Yol Ghurmak wurde die Teilezahl auf 1793 aktualisiert.

Der dritte Teil der Sternenträger-Kampagne Der Abgesang Ometheons wurde auf Mai 2021 verschoben.

Botenvogel GTStar hat die Produktvorschau auf Nuntiovolo soeben wieder für euch aktualisiert.

Quellen: Ulisses Blog (Laden-Preview, DSK-Spielkartenset), GameOnTabletop (CF-Update), Bluebrixx (Magierturm), F-Shop (Der Abgesang Ometheons),

2. Werkstattbericht zu „Werkzeuge des Meisters“

Alex Spohr berichtet über weitere Hintergründe im zweiten Teil des Werkstattberichts zum Crowdfunding „Werkzeuge des Meisters“: Im Band Aventurische Meisterschaft werden alternative Regeln als Baukasten zusammengefasst, das Meisterschirmbeiheft Straßenstaub & Halsabschneider soll allerlei Tabellen zum Nachschlagen enthalten und das Inrah-Kartenset wird neu aufgelegt.

Quelle: Ulisses Spiele

Werkstattbericht zu „Werkzeuge des Meisters“

Zum Crowdfunding Werkzeuge des Meisters reflektiert Autor Alex Spohr noch einmal das grundlegende Konzept der Boxen und welche Materialien enthalten sind. Zur Abenteueranthologie gibt er eine kleine inhaltliche Zusammenfassung mit Spoilern.

Quelle: Ulisses Blog

Vier Helden und ein Schelm: Raum für Das Schwarze Auge

Kai Frerich berichtet auf seinem Blog Vier Helden und Schelm von seinem neuen Raum, der voll und ganz DSA gewidmet ist, auch Schelmenkeller genannt. Hier ist nicht nur eine Sammlung von DSA-Publikationen untergebracht, hier spielt die dem Blog namensgebende DSA-Spielrunde auch vor einer Wand, die mit Fototapete den zentralen Teil Aventuriens darstellt. Kai hat zusätzlich zu einigen Fotos einen Rundgang als Video aufgezeichnet.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Hintergründe zu DSK im Eisparadies, Teil 6

Im sechsten Teil der Post-mortem-Analyse zu Die Schwarze Katze betrachtet Jens Ullrich im Eisparadies die Probenmechanik. Er schaut sich die Verwendung der 2W20-Probe im Kampf an und hebt ihre Besonderheiten wie auch die Anbindung an das Zustandssystem und Schadensmodell hervor. Überdies hinterfragt er die aktive Parade.

Quelle: Eisparadies

« Ältere Beiträge