Schlagwort: Weltenraum (Seite 1 von 2)

Aventurisches Pandämonium 2 im Weltenraum

Das vor kurzem erschienene Aventurische Pandämonium 2 hat der Kanzler von Moosbach im Weltenraum rezensiert. Wie schon im ersten Teil überzeugt die Strukturierung der Inhalte und die Vielfalt der Dämonen, ebenso tragen die zahlreichen Illustrationen zu einem guten Eindruck bei. Als abträglich bewertet er Beiträge zur Lykanthropie und wie die Inhalte auf zwei Bände verteilt wurden.

„Eingeleitet werden diese Informationen, fast schon traditionell, mit einem schönen In Game Text, seien es alte Märchen, Berichte von Geweihten, oder Abhandlungen von Magiern. Es gibt dabei so viele Dämonen, dass für jede Situation der richtige gefunden werden kann und man kann auch den richtigen Herausforderungsgrad wählen.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Insgesamt liegt seine Bewertung gleichauf mit der des ersten Bandes.

Quelle: Weltenraum

Aventurisches Herbarium im Weltenraum

Der erste Teil des Aventurischen Herbariums wurde nun auch im Weltenraum der Prüfung unterzogen. Der Kanzler von Moosbach kann dem Quellenband überwiegend gute Seiten abgewinnen, wie z.B. die Strukturierung, vereinfachte Regeln und die alchimistische Äquivalenzlehre. Somit fällt seine Wertung sehr positiv aus.

„Es passiert nicht mehr unbedingt, dass die hier vorgestellten Tränke ablaufen oder schal werden. Manche Spieler in unserer Runde finden es auch ein wenig mühsam, wenn sie einen Heiltrank verabreichen und erkennen müssen, dass er abgelaufen ist und diese waren sehr froh, dass dies grundsätzlich nicht mehr vorkommt.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Quelle: Weltenraum

Aventurische Meisterpersonen 2 im Weltenraum

Der Kanzler von Moosbach hat sich im Weltenraum dem Kartenset Aventurische Meisterpersonen 2 – Mentoren & Lehrmeister gewidmet. Dabei schließt sich seine Rezension bruchlos an die zum ersten Set an. Somit hält er die Auswahl der Personen nach wie vor für sehr breit gestreut und würde sich die Platzierung des Namens an anderer Stelle wünschen. Insgesamt fällt sein Fazit ähnlich gut wie beim ersten Set aus.

Quelle: Weltenraum

Weltenraum rezensiert Flusslande

Der Kanzler von Moosbach rezensiert im Weltenraum das Regionalpaket zur Flusslande-Regionalspielhilfe, im einzelnen die Regionalspielhilfe Die Flusslande selbst und dazu das zugehörige Landkartenset, die Rüstkammer und den Sphärenklang-Soundtrack und kommt neben einzelnen Kritikpunkten jeweils zu positiven Bewertungen.

Quelle: Weltenraum

Aventurisches Pandämonium im Weltenraum

Der Kanzler von Moosbach hat sich im Weltenraum das Aventurische Pandämonium angesehen. Die Struktur des Bandes und die Darstellung der Dämonen sagen ihm zu, wohingegen ihm manche der Dämonen doch zu merkwürdig sind und er vermisst detailliertere Informationen über  die Erzdämonen.

„Man spürt bei manchen von ihnen die alte Neigung von Das Schwarze Auge zu Karlauer, aber das sind nur ein paar Ausnahmen. Es gibt eine Fülle an Dämonen, die gruselig und düster sind, gefährlich und verschlagen.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Quelle: Weltenraum

Weltenraum rezensiert das Dornenreich

Aus der Sammelbox Das Dornenreich zur Region Aranien hat der Kanzler von Moosbach im Weltenraum die Regionalspielhife, die Rüstkammer und die Audio-CD rezensiert. In der Regionalspiehilfe vermisst er ein wenig die Nachwirkungen des oronischen Erbes, ansonsten gibt er diesem Teil eine gute Punktwertung.

„Sehr gelungen fand ich den Abschnitt darüber was die Helden aus der Region über ihre Welt, ihre Teile von Aventurien wissen. Generell ist der Regionalband natürlich ein Sammelsurium an Informationen, ein wahres Füllhorn von Legenden, Geographie, Religion, Geschichte, Persönlichkeiten, etc.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

An der Rüstkammer und vor allem der Audio-CD hat er etwas mehr auszusetzen. Die Einzelheiten hierzu fasst er wie üblich nochmal in kompakten Punkten zusammen.

Quelle: Weltenraum

Der Weltenraum zu Forschungsdrang und Rollenspiel

Der Kanzler von Moosbach hat sich im Weltenraum den Band Forschungsdrang und Rollenspiel angeschaut. Den Grundgedanken begrüßt er, allerdings fehlt ihm in der Gänze der rote Faden.

„Es geht um die Analyse Aventuriens und den Parallelen in ihren irdischen Entsprechungen, was zu einem größeren Verständnis zu Aventurien führt. Leider ist die Umsetzung dieser Idee nicht so gelungen wie gehofft.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Dass viele Themen abgedeckt werden, verbucht er ebenfalls als positiv, sodass es noch zu einer mittleren Bewertung reicht.

Quelle: Weltenraum

Der Weltenraum rezensiert die WdV-Anthologien

Sinnestaumel & Begierde und Intrigenspiel & Leidenschaft sind die Titel der beiden Abenteueranthologien, die im Rahmen des Crowdfundings zu Wege der Vereinigungen erstellt wurden. Der Kanzler von Moosbach hat die enthaltenen Abenteuer am Spieltisch getestet und kommt in seiner Rezension zu einem positiven Ergebnis:

„Generell war ich durchaus überrascht, dass Erotik in dieser Ausführlichkeit, was doch ein ungewöhnliches Thema ist, das eben oft nicht so locker von den Lippen geht, doch wesentlich lockerer als gedacht umzusetzen war. Die Abenteuer tun dazu ihr übriges. Sie machen das Thema nicht lächerlich oder peinlich, sondern es wird ernst, mit einem leichten Augenzwinkern abgehandelt.“

– Kanzler von Moosbach in seiner Rezension

Quelle: Weltenraum

Weltenraum wagte sich zum Grauen aus dem Nebel

Der Kanzler von Moosbach bewertet anhand seiner Spielleitererfahrung das DSA5-Abenteuer Grauen aus dem Nebel. Das Kriminalabenteuer in Havena stammt aus der Feder der Autoren Dominic Hladek und Anton Weste.

Grauen aus dem Nebel handelt davon, dass die Hafenstadt Havena von unheimlichen Wesen aus der Tiefe des Meeres bei Nacht und Nebel heimgesucht wird. Immer mehr Bewohner der Stadt werden von diesen Kreaturen angefallen. Manche können entkommen, andere finden ihr Schicksal im erbarmungslosen Griff nasser Hände.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Auch wenn manche Passagen etwas holpriger absolviert wurden, kommt er zu einem insgesamt sehr passablen Gesamteindruck.

Quelle: Weltenraum

Weltenraum hat Wege der Vereinigungen einem Praxistest unterzogen

Das Crowdfunding „Wege der Vereinigungen“ von 2018 war bereits Gegenstand vieler kontroverser Diskussionen aus dem Blickwinkel der Theorie und der Daseinsberechtigung. Jetzt hat der Kanzler von Moosbach im Weltenraum das namensgebende Regelwerk daraus einem eingehenden Praxistest unterzogen. Somit gilt das Augenmerk der vorliegenden Rezension in erster Linie der Spielbarkeit.

Neben einer Beschreibung des Inhalts berichtet er, wie die Gruppe möglichst alle Regelfälle durchgespielt hat. Hierbei entstanden an ein paar Stellen Änderungswünsche wie auch Kritik und insgesamt stellte sich erst im Praxistest manche Erkenntnis ein.

„Man merkt, dass wir viel kreativer sind, wenn es darum geht jemanden zu töten, als wenn es darum geht jemanden zu lieben. Und natürlich ist es in beiden Fällen ein Rollenspiel, das von lebendigen Beschreibungen und Bildern lebt.

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Quelle: Weltenraum

« Ältere Beiträge