Schlagwort: Wege der Vereinigungen (Seite 1 von 2)

Aktueller Stand beim Crowdfunding zu den Werkzeugen des Meisters

Neben der regelmäßig aktualisierten Statistik zum Crowdfunding, die ihr hinter dem Link oben rechts auf unserer Hauptseite findet, wollen wir euch einmal in einem Artikel, den aktuellen Stand des Crowdfundings rund um die Werkzeuge des Meisters geben.

Die Finanzierung nähert sich langsam den 75.000 € bei etwa 320 Unterstützern, womit jeder/jede bisher etwas mehr als 230 € beigetragen hat. Ein weiterer Unterstützer-Rang wurde aufgrund von Nachfragen noch ergänzt: Der Initiant bekommt für 60 € die rote limitierte Version von Aventurische Meisterschaft und alle digitalen und allgemeinen Prämien.

Über 20 Bonusziele wurden bereits freigeschaltet. Dazu gehören:

  • Die aus anderen Crowdfundings bereits bekannte gedruckte Version der Sammlung von Zusatzmaterial (Handel und Ausrüstung, Maße und Zeiteinheiten, Anreden und Ränge), die den Titel Straßenraub und Halsabschneider trägt.
  • Einige spezielle Heldendokumente gibt es bereits, nämlich solche für das Spiel mit nur 1W20 (digital und gedruckt), für das narrative Spiel (digital) und für das Spiel ohne Parade (digital).
  • Meisterpersonen-Dokumente digital und gedruckt.
  • Einleger für den Universalschirm, im Einzelnen für das Spiel mit den Acrylmarkern (digital und gedruckt), für das Einkaufen (digital, ab 75.000 € auch gedruckt) und das Maskendesign für die Frontseite (digital und gedruckt)
  • Bodenpläne einer Burg und eines Dungeons
  • Zustandsmarker aus Wege der Vereinigungen
  • Bastelbogen und Aufkleber der Maske des Meisters, großformatiges Poster des Werkzeuge-Box-Covers

Quelle: Game On Tabletop

 

Wege der Vereinigungen für The Dark Eye geplant

Wie im The Dark Eye-Kanal des Discord-Servers von Ulisses bestätigt wurde, wird Wege der Vereinigungen auch als englischsprachiges Produkt erscheinen. Mehr als die Information, dass es kommen soll, gibt es aber noch nicht.

Quelle: Ulisses‘ Discord Server

Der niveauvolle Trashtalk spricht mit Nerd ist ihr Hobby

Jasmin Neitzel und Serina Steinmann gastieren dieses Mal beim Podcast Der niveauvolle Trashtalk #16 – Nerds gegen Stephan von Philipp Lohmann und Elea Brandt. Wie in ihrem eigenen Podcast Nerd ist ihr Hobby zieht sich das Thema Queerness als roter Faden durch die Folge. Philipp führt das Gespräch zunächst durch die Medienschau mit den Romanreihen aus dem „Tortall Universe“, die TV-Serie „Batwoman“, der Biographie „Prof. Marston and the Wonderwoman“ und der „Sonnenstein“-Reihe.

Dann sprechen die drei über die Arbeit beim Rollenspielverlag Ulisses Spiele, über das Arbeitsumfeld, vor allem aber auch die An- und Herausforderungen am bekanntesten deutschen Rollenspiel Das Schwarze Auge mitzuwirken. Vor allem Jasmin schildert ihre Wahrnehmung bzgl. der Begeisterung, Beteiligungen und Erwartungen der DSA-Community auch im Vergleich zu anderen Systemen.

Zuletzt geht es um den Aufwand an der DSA5-Einsteigerbox sowie Entstehung und Inhalt von Wege der Vereinigungen. Wie mit Kritik daran umgegangen wurde und was daran als Errungenschaft gelten kann.

Quelle: nerds-gegen-stephan

Nerd ist ihr Hobby Folge 1

Nerd ist ihr Hobby ist der neue Podcast von Jasmin Neitzel und Serina Steinmann, die jeden zweiten Sonntag  offen über Themen wie Pen&Paper-Rollenspiel, Sexualität, fantastische Literatur, BDSM, Spieldesign und Queerness und alles, was ihnen sonst noch so am Herzen liegt, reden wollen. Die erste Folge trägt den Titel Coming Out, womit insbesondere auch ihr eigenes gemeint ist. Aus DSA-Sicht kann man auch noch Eindrücke hinter die Kulissen von Wege der Vereinigungen und der Kurzgeschichtensammlung Fesseln der Lust, an der Serina als Autorin beteiligt war, bekommen.

Quelle: Nerd ist ihr Hobby

Der Weltenraum rezensiert die WdV-Anthologien

Sinnestaumel & Begierde und Intrigenspiel & Leidenschaft sind die Titel der beiden Abenteueranthologien, die im Rahmen des Crowdfundings zu Wege der Vereinigungen erstellt wurden. Der Kanzler von Moosbach hat die enthaltenen Abenteuer am Spieltisch getestet und kommt in seiner Rezension zu einem positiven Ergebnis:

„Generell war ich durchaus überrascht, dass Erotik in dieser Ausführlichkeit, was doch ein ungewöhnliches Thema ist, das eben oft nicht so locker von den Lippen geht, doch wesentlich lockerer als gedacht umzusetzen war. Die Abenteuer tun dazu ihr übriges. Sie machen das Thema nicht lächerlich oder peinlich, sondern es wird ernst, mit einem leichten Augenzwinkern abgehandelt.“

– Kanzler von Moosbach in seiner Rezension

Quelle: Weltenraum

Neu im Scriptorium: Liebesspiel und Le Boltan

Christian Götz stellt eine weitere Regelspielhilfe zur Verfügung, dieses Mal sind es vereinfachte Fokusregeln für das Liebesspiel aus Wege der Vereinigungen. Laut Beschreibung ist die Arbeit daran noch nicht abgeschlossen und „weitgehend ungetestet“.

Auf Französisch gibt es von Christophe Regeln für das Boltanspiel, zum einen die Regeln an sich und zum anderen eine Version mit Kartensatz.

Quellen: Scriptorium Aventuris (Liebesspiel, Boltan-Regeln, Karten+Regeln)

Weltenraum hat Wege der Vereinigungen einem Praxistest unterzogen

Das Crowdfunding „Wege der Vereinigungen“ von 2018 war bereits Gegenstand vieler kontroverser Diskussionen aus dem Blickwinkel der Theorie und der Daseinsberechtigung. Jetzt hat der Kanzler von Moosbach im Weltenraum das namensgebende Regelwerk daraus einem eingehenden Praxistest unterzogen. Somit gilt das Augenmerk der vorliegenden Rezension in erster Linie der Spielbarkeit.

Neben einer Beschreibung des Inhalts berichtet er, wie die Gruppe möglichst alle Regelfälle durchgespielt hat. Hierbei entstanden an ein paar Stellen Änderungswünsche wie auch Kritik und insgesamt stellte sich erst im Praxistest manche Erkenntnis ein.

„Man merkt, dass wir viel kreativer sind, wenn es darum geht jemanden zu töten, als wenn es darum geht jemanden zu lieben. Und natürlich ist es in beiden Fällen ein Rollenspiel, das von lebendigen Beschreibungen und Bildern lebt.

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Quelle: Weltenraum

März-Update bei rollenspiel-bewertungen.de

Thallion hat für die Kalenderwochen 4 bis 13 wieder Bewertungen aus dem DSAforum eingesammelt und ein Update veröffentlicht.

Wider Erwarten wurden nicht nur die DSA5 Neuerscheinungen vermehrt bewertet, sondern auch DSA3 Boxen. „Aventurische Magie 3“ hat seine Wertung verbessert, was evtl.  auf die nachgereichten Errata (siehe unsere Downloads rechts) zurückzuführen ist.  Weiter abgerutscht ist „Wege der Vereinigungen“.

Quelle: rollenspiel-bewertungen

Ausgabe 70 des Ulisses-Vlog erschienen

In Ulisses YouTube-Kanal ist die 70. Ausgabe des Ulisses-Vlog erschienen. Markus Plötz und Michael Mingers präsentieren darin die Neuerscheinungen des Monats März. Aus DSA-Sicht dabei sind diesmal: Schwertwölfe, die zweite Sonderausgabe zur Phileasson-Saga, die die Bücher 3 und 4 der Reihe von Bernhard Hennen und Robert Corvus enthält, die Aventuria-Matten, Silvanas Befreiung und Wege der Vereinigungen.

Quelle: YouTube

Facebook: Autorenbericht, Streunerin und Wechselschein

Autor Rafael Knop erzählt auf der offiziellen „Das Schwarze Auge“ -Facebook Seite, wie das kommende Horror-Abenteuer Fauler Frühling in Thorwal aus dem Abenteuerworkshop auf dem Kaiser-Raul-Konvent 2018 entstand.

Dort wurde auch eine Streunerin von Christina Kraus für die Neuauflage von WdV enthüllt, bei der es sich um die weibliche Version des ikonischen Charakters Carolan Calavanti handelt.

Das Rätselraten um die Handlungsorte von Abenteuern geht weiter mit dem Ausschnitt einer Stadtkarte.

Andreas Baumann von Mittelalter-Schriften stellt auf seiner Seite einen bornländischen Wechselschein in Höhe von 5 Batzen vor.

Georg Ahammer stellt in der nicht-öffentlichen Gruppe „Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe“ eine Umgebungskarte von Schattengrund in Winhag zur freien Verfügung.

Quellen: Facebook 1, Facebook 2, Facebook 3.

« Ältere Beiträge