Schlagwort: Vorschau

Die RatCon-Keynote 2019 bei den Teilzeithelden

Teilzeitheld Marc Thorbrügge hat die Keynote der RatCon 2019 von Markus Plötz für euch zusammengefasst. Neuigkeiten gab es zu den Ulisses-Reihen Starfinder, Hexxen 1733, Savage Worlds, Tails of Equestria, Torg Eternity, Warhammer Fantasy, Äventyr und Pathfinder.

Den grössten Teil nahm allerdings die Übersicht der Produktreihe von Das Schwarze Auge ein, vor allem der Schwerpunkt Regionalspielhilfen. Die Ankündigung zum kommenden DSA-Computerspiel folgte im Anschluss.

Quelle: Teilzeithelden

Auszug aus „Forschungsdrang und Rollenspiel“

Wer einen Einblick in den Band Forschungsdrang und Rollenspiel werfen will, der kann dies nun bei Facebook tun.  Neben einem SW-Bild, das ebenfalls im entsprechenden Band enthalten ist, findet sich dort ein Auszug aus dem Text Metaphysik, Magie und Moderne in DSA von Arne Vangheluwe.

Quelle: Facebook

Die zweite Jahreshälfte im Dereblick

Engor schaut in die zweite Jahreshälfte der DSA-Publikationen. Im Einzelnen führt er die angekündigten Werke auf: Regionalspielhilfen, Kampagnen, Abenteuer, Regelbände, Romane, Brettspiele, Crossover und Fanwerk. Bei letzterem gibt er nochmal einen Hinweis auf eine laufende Forenaktion (wir berichteten). Seine Erwartungshaltung ist insgesamt eher optimistisch, weil die Schwerpunktsetzung seinen Interessen engegenkommt.

„Vor allem freut es mich, dass die Regellastigkeit in den Publikationen erkennbar abnimmt und wieder mehr die inhaltliche Ausgestaltung der Spielwelt bzw. die Weiterführung des Metaplots in den Vordergrund rückt.“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Dämonische Vorschau auf Asboran und Facebook

Auf Asboran wird ein sechsgehörnter Dämon aus dem Gefolge von Asfaloth vorgestellt. Die Vorschau zu Li’baal, die weitere Kreaturen hervorbringt, stammt aus dem Aventurischen Pandämonium.

Ebenfalls von dort kommt der Schlachtendämon Karmoth aus der Domäne Belhalhars, der auf der Facebook-Seite „Das Schwarze Auge“ mit regeltechnischen Werten vorgestellt wird.

Quelle: Asboran, Facebook