Schlagwort: Thomas Römer (Seite 1 von 2)

Orkenspalter TV: Uhrwerk-Infos zu Dragonbane/Grüne Ebene und Myranor von der EulenCon

Auf der vergangenen EulenCon gab es auf den Panels auch Informationen zu den Projekten des Uhrwerk-Verlags mit Bezug zu DSA.

Im YouTube-Kanal von Orkenspalter TV findet sich das Video, in dem Fanz Janson und Thomas Römer auf den aktuellen Stand der Umsetzung des Dragonbane-Crowdfundings eingeht, bei dem auch das unter ELF-Lizenz stehende Setting zur Grünen Ebene ermöglicht wurde.

In der Liveaufzeichnung bei Twitch gibt es zudem das Panel, in dem es über die weiteren Planungen zu Myranor ging. Zugegen waren dabei Mháire Stritter, Nico Mendrek, Patric Götz und Thomas Römer.

Quellen: YouTube, Twitch

Thomas Römer im „Geschichtsfenster“

DSA-Urgestein Thomas Römer war zu Gast im Geschichtsfenster-YouTube-Kanal. Thema war, in wieweit Fantasy historische Vorlagen braucht und umgekehrt die Fantasy unser Geschichtsbild beeinflusst.

Quelle: YouTube

DSA-Adventskalender: Vier Türchen und eine Umfrage

Die Zeit der Adventskalender hat wieder begonnen!

Im DSA-Forum verbirgt sich hinter dem ersten Türchen das Bild einer geheimnisvollen Vase samt Szenarioidee.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt zu den Adventssonntagen und zu besonderen Tagen ebenfalls besondere DSA-Stücke. Nachtragen vom vergangenen ersten Advent wollen wir die Stücke aus der DSA-Frühzeit: Notizzettel zu neuen Zaubern von Thomas Römer und Michael Johann, die eine Art Bewerbungsschreiben für DSA der beiden waren.

Mia Steingräber zeigt euch hinter Tor 1 das Portrait des Eiselementaristen und Temporalforschers Nuk, zusammen mit einer Beschreibung des Charakters durch den Spieler der Figur, Marco Kubica.

Auch einen Schelmischen Adventskalender gibt es: Hinter Türchen 1 zeigt Kai Frerich euch, wie ihr eine CD-Box für für die Sternenträger-CDs von Ralf Kurtsiefer erstellen könnt. Der Schelm hat außerdem eine neue Jahresumfrage erstellt, bei der es in guter Tradition auch wieder etwas zu gewinnen gibt.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv, Mia Steingräber, Vier Helden und ein Schelm (Adventskalender, Umfrage)

DSA-Sammlerarchiv im Mai: Rondra, KRK-Ausstellung, 4.1-Basisregeln, Wolf von Winhall, Aventuria-Fanzine

Das DSA-Sammlerarchiv hat im Mai wieder einige interessante DSA-Objekte präsentiert. Los ging es mit der neuen Rondra-Statue nebst Prototypen und Resin-Modellen. Im zweiten Beitrag seht ihr einige Bilder der vom Archiv und Kai Frerich von Vier Helden und ein Schelm organisierten kleinen DSA-Ausstellung vom dem KRK 2022 nebst Bildern der Leute hinter der Aktion und von Godicon und Kraken Wargames, die ebenfalls vor Ort waren. Der dritte Beitrag dreht sich um die Deluxe-Version der DSA4.1-Basisregeln samt Vorstellungsflyer von der SPIEL 2006. Kein Original, aber zumindest ein qualitativ hochwertiger Ausdruck aus der Schmidt-Spiele-Zeit im größeren Format des Yüce-Covers von Thomas Römers Der Wolf von Winhall ist im vierten Beitrag zu sehen. Im fünften Beitrag im Mai sin die drei Ausgaben des Fanzines Aventuria von Uli Kneiphof von 1997 zu sehen, inklusive der beiliegenden Abenteuer u. a. einem von Daniel Simon Richter.

Quelle: DSA-Sammlerarchiv (Rondra, KRK-Ausstellung, Basisregeln, Wolf von Winhall, Aventuria-Fanzine)

Thomas-Römer-Interview zur DSA-Entwicklung bei „Der Fantastiker“

Im Blog Der Fantastiker gibt es ein neues Interview mit Thomas Römer. Darin geht es vor allem um seine Meinung zur Entwicklung der DSA-Regeleditionen, zur 3W20 Probe und darum, wie er das DSA-Regelsystem in einer zukünftigen Edition anpassen würde.

Quelle: Der Fantastiker

Zum 25. Todestag von Ulrich Kiesow: Als das Rad zerbrach – 25 Jahre ohne Ulrich Kiesow im Scriptorium Aventuris

Es ist nun 25 Jahre her, dass Ulrich Kiesow viel zu früh an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben ist. Anlässlich seines Todestages hat Kai Frerich ein Projekt im Scriptorium Aventuris eingestellt, in dem verschiedene Freunde, Bekannte und Fans sich an Ulrich Kiesow erinnern. Das Werk Als das Rad zerbrach – 25 Jahre ohne Ulrich Kiesow ist zum selbst festlegbaren Preis erhältlich, alle Erlöse aus dem Verkauf des Buches gehen zu 100% an die Deutsche Herzstiftung.

Das Werk wird voraussichtlich demnächst auch in gedruckter Form über Ulisses erscheinen, wobei 2 € je Buch ebenfalls an die Deutsche Herzstiftung gehen werden. Die Planung der gedruckten Ausgabe ist aber noch nicht endgültig abgeschlossen.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Thomas Römer im Interview bei RPGMarket

Autor und ehemaliger DSA-Chefredakteur Thomas Römer stellte sich den Fragen von Jörg Middendorf alias Hampi. Das Interview könnt ihr bei RPGMarket nachlesen.

Quelle: RPGMarket

Informationen zur Produktverfügbarkeit beim Ulisses-Spiele-Classics-Crowdfunding

Das Ulisses-Spiele-Classics-Crowdfunding Schwerter und Dämonen, Grimmzahns Fallen und die Städtebücher geht in die Endphase, es läuft noch bis Mittwoch, 21. Juli 20 Uhr. In einer aktuellen Mitteilung weist Ulisses Spiele darauf hin, dass im Gegensatz zu den anderen Crowdfundings diese Produkte (auch PDF) aus vertraglichen Gründen später nicht regulär im Handel oder im F-Shop erworben werden können.

Aktuell tragen 299 Unterstützer:innen 26.951 € bei. Seit unserem letzten Update sind 11 weitere Bonusziele erreicht worden. Darunter ist der gemeinsame Druck verschiedener freigeschalteter PDFs von Artikeln aus den WunderWelten im Band Classic Wunderwelten 1. Aus den WunderWelten wurde ein Abenteuer von Ralf Hlawatsch als Bonusziel freigeschaltet, sowie zwei weitere Quellentexte von ihm, einer von Thomas Römer und zwei von Ulrich KIesows unter seinem Alias Andreas Blumenkamp. Zwei Essays kommen ergänzend hinzu, die den Einfluss der Städtebände und von Grimmzahns Fallen auf Das Schwarze Auge ausführen werden. Dazu gibt es noch Poster und weitere Aufkleber.

Quelle: Game On Tabletop (Info, Kampagne)

Orkenspalter TV interviewt Hadmar von Wieser und Thomas Römer zu Borbarad und Siebenstreich

Im Rahmen der Let’s Plays ihrer Version der Kampagne um die Sieben Gezeichneten sprechen Orkenspalter TV regelmäßig mit verschiedenen der damaligen Autoren, die regelmäßig auch als Gastrollen in den Let’s Plays auftauchen. Im Neuesten dieser Interviews sprechen Nico Mendrek und Eevie Demirtel mit Hadmar von Wieser und Thomas Römer über das Abenteuer Siebenstreich und über Borbarad selbst.

Quelle: Orkenspalter TV (YouTube)

Eskapodcast: Staub und Sterne

Der Eskapodcast startet ein neues Format, in dem Abenteuerklassiker vorgestellt werden sollen. Den Auftakt macht Staub und Sterne von Thomas Römer, das als DSA2-Abenteuer veröffentlicht wurde und später eine DSA4-Neuauflage bekam.

Quelle: Eskapodcast

« Ältere Beiträge