Schlagwort: Steff Tannert

Bilder: Shaz-Man-Yat, Lysander, Haldana, LARPER, Entdecker, Druide, Baroness, Aventurienkarte und Rahjageweihter

Ein Abbildung der Dämonin Shaz-Man-Yat  von Elif Siebenpfeiffer gibt es auf der „Das Schwarze Auge“-Facebookseite.

Ramona von Brasch spendiert dem Gasthaus zum rollenden Würfel das Portrait von SC Lysander Federkiel  mit seinem Äffchen. Die Magisterin der Magister Haldana von Ilmenstein hat sie im Alter von 74 Jahren abgebildet.

Tokala hat auf der RatCon für das DSA 1 Let’s Play Im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler der Alriks die Charaktere gezeichnet.

Bei Steffs Kleinkraemerey seht ihr Steff Tannert als Magister Ephraim Ilmenblick, Nadine Schäkel als Carolan, Robert Cousland als Robert von Albernia, Jeannette Marsteller als Ashtarra Okharim und Jens Ballerstädt als Herold. Zum einen hinter einer Mauer , zum anderen auf einer Eingangstreppe.

Adrian Froschauer präsentiert seinen horasischen Entdecker als Miniatur von HeroForge.

Teetroll hat einen Andergaster Druiden skizziert.

Bei Feytiane sehr ihr eine horasische Baroness, die sie selbst spielt.

Auf der RatCon gab es eine Auflage von 25 Stück dieser von Steffen Brand selbstgedruckten Ingame-Aventurienkarte.

Eatsbluecrayon hat die Bildentstehung eines Rahjageweihten dokumentiert: Schritte 1, 2, 3 und 4.

Quellen: Facebook (Shaz-Man-Yat), Orkenspalter (Lysander, Haldana), Twitter (Entdecker,   Druide), Instagram (Baroness, Aventurienkarte, Rahjageweihter: 1, 2, 3, 4)

Der Ulisses-Convention-Sommer und CCXP-Programm

Dominik Krischer und Michael Mingers (mit Steff Tannert im Chat) haben in Ulisses’ Twitch-Kanal einen Überblick über die Conventions im Sommer gegeben, wobei es vor allem um die nächste Woche stattfindende CCXP Cologne und die beiden RatCons in Berlin und in Limburg geht, am Ende auch noch kurz um die in den USA stattfindende GenCon (inklusive eines Mini-Kurzüberblicks zu den internationalen DSA-Versionen in Englisch, Niederländisch,  Spanisch und Französisch).

Zur CCXP Cologne ist bei Twitch die Liveübertragung von Ulisses’ Programm geplant. Was geplant ist, findet man im Stream ab Minute 40, die Programme vom Donnerstag und Freitag finden sich auch bereits bei Facebook. Aus DSA-Sicht dürften vor allem folgende Programmpunkte von Interesse sein:
Am Donnerstag gibt es von 12 bis 13 Uhr ein Interview durch Orkenspalter TV, bei dem u. a. Markus Plötz und Michael Mingers Rede und Antwort stehen werden. Von 14 bis 16 Uhr wird Aventuria gespielt, die Mitspieler sind Markus Plötz, Jens Ballerstädt und Hunter & Cron.
Am Freitag gibt es von 17 bis 18 Uhr die DSA5-Produktankündigung, danach können von 18 bis 19 Uhr Publikumsfragen zu DSA gestellt werden.
Am Samstag interviewen von 12 bis 14 Uhr Kai Frerich, der Mann hinter Vier Helden und ein Schelm, und Jasmin Neitzel Autorin Carolina Möbis und andere zu DSA. Von 14 bis 15 Uhr findet das Aventuria-Event ‚Die Entscheidung‘ mit Christian Lonsing statt. Von 15 bis 17 Uhr gibt es dann ein DSA1-Let’s Play mit dem Abenteuer Das Vermächtnis von Nubor.

Auch zur RatCon in Berlin (im Stream ab 1:27, Programm ab 1:38) gab es Programminfos, die DSA-relevanten sind dabei die Folgenden:
Am Samstag wird es eine einstündige Keynote von Markus Plötz geben, danach wird das Aventurische Pandämonium vorgestellt, das zur RatCon in Berlin erscheint. Es wird exklusiv in Berlin auch eine limitierte blaue Ausgabe geben, für die man dort würfeln kann. Die Auflage der blauen Ausgabe beträgt dabei 50 Stück. Später wird es auch noch einen DSA-Stream vom Gasthaus zum rollenden Würfel, der auch bei YouTube gestreamt wird, geben. Danach folgt ein Panel von Nadine Schäkel zur Kunst des Schwarzen Auges. Spät in der Nacht gibt es dann noch ein Crossover-Let’s Play „Das Land Oggventurien“, geleitet von Markus Plötz, bei dem Steinzeitmenschen mit begrenztem Wortschatz Aventurien erleben. Parallel zum Geschehen auf der Bühne wird es am Samstag auch wieder eine Aventuria-Herausforderung geben.
Am Sonntag gibt es noch eine Verlagsvorschau für DSA-Produkte.
Es soll in Berlin auch eine DSA-Live-Aktion stattfinden, die wie die Basilius-Prüfung auf dem diesjährigen KRK ablaufen soll (verschiedene Fraktionen müssen geschickt Ressourcen tauschen). Eine Darstellung des limitierten Covers des Aventurischen Pandämoniums und die Information, dass in Berlin auch eine Möglichkeit präsentiert werden wird, solche limitierte Ausgabe künftig erhalten zu können, ohne vor Ort sein zu müssen, findet ihr auch bei Facebook. Der zweite Band der Romanreihe „Das Blut der Castesier“ soll vorab in Berlin gekauft werden können.

Zur RatCon in Limburg (im Stream ab 2:11, Programm ab 2:27) wird erwähnt, dass dort das Splitterdämmerungs-Abenteuer Eiserne Flammen in limitierter Ausgabe zu erhalten sein wird. Der dritte Band der Romanreihe „Das Blut der Castesier“ soll vorab in Limburg gekauft werden können. An DSA-relevanten Programmpunkten wurden folgende erwähnt:
Am Freitag der zweite  (und voraussichtlich abschließende) Teil des DSA1-Let’s Plays zu Das Vermächtnis des Nubor.
Der Samstag startet mit der Keynote, dieses Mal drei Stunden lang, bei dem es eine sehr große DSA-Enthüllung geben soll. Es wird ein Panel zum Abenteuer Eiserne Flammen geben.
Der Sonntag startet mit der Lesung eines (nicht-kanonischen) neuen DSA-Romans, der bei FanPro erscheint. Es gibt ein Panel zu Die Schwarze Katze und die Verlagsvorschau zu DSA.

Quellen: Twitch, Facebook (CCXP Do, CCXP Fr , RatCon-Berlin)

Youtube: Staub aufgewirbelt

Alex Spohr führt mit seinem Abenteuer „Staub, nichts als Staub“ vom Kaiser-Raul-Konvent die Spieler Philipp Neitzel, Steff Tannert und Johannes Kaub in die staubige Wüste Gor.

Ulisses: Staub, nichts als Staub

Ebenfalls eine gespielte Episode aus der Wüste Gor ist der Auftakt der neuen Reihe „DSA Stories“ bei Phexarius. Hier erzählt er mit seinen Mitspielern, was im Abenteuer „Staub und Sterne“ so richtig in die Hose ging.

Phexarius: DSA Stories #1 – Der größte FAIL unserer gesamten Das Schwarze Auge Geschichte

Erzählrunden

Clawdeen spielt: Ketten für die Ewigkeit #5
DerKoali: Klingen der Nacht #24 – Rangar oder Ylva
Die Alriks: „Wald ohne Wiederkehr“ (DSA) – Teil 6
Frosty Pen&Paper Online: Ascheregen – Goldener Schein: Wir regieren das Mittelreich (3.9)
Gasthaus zum rollenden Würfel: Nostria erhebt sich 09 – „Pforte nach Dere“
Mischka_RPG: Das Fest der Freuden -4- Die schwarze Hand
rpgteamx: 02 DER MAGIER UND DIE LEITER
Team Teekrug: In Treue Fest, Im Unglück Standhaft – ACT II – Der donnernde Sturm 12.2
Zowarock: Der Raub 4/4
Zydie plays: Hauer und Horn – Strophe 10

Let’s Plays

Der Kalle Games: Schicksalsklinge #21 – Lvl Up unserer Gruppe!
Psychophex: Sternenschweif [072] Arachnophobie
Captain: Schatten über Riva – #11 – Endgegner: Dämon
AlionLiveGaming: Drakensang – #51 – Untote Gehilfen, Rakorium, Du MÖRDER!
Nadig: DRAKENSANG #021 – Die Reinigung der Grüfte

Weitere

StefZ: Geschichte – Rabenkinder
Chits and Cats: Soundbite: Pen and Paper RPGs and the Internet

Livestream von Alex Spohrs KRK-Abenteuer

Wie bei Facebook zu lesen ist, wird es am morgigen Mittwoch um 19:30 Uhr auf Ulisses‘ Kanal bei YouTube einen Livestream geben, in dem Alex Spohr sein Abenteuer „Staub, nichts als Staub“ vom Kaiser-Raul-Konvent 2019 leiten wird. Mitspieler werden Philipp Neitzel, Steff von Steffs Kleynkrämerey und Johannes Kaub sein.

Quelle: Facebook

Bernhard Hennen und Westfalia Miniatures

Es gibt neues zu den DSA-Miniaturen. Westfalia, deren Heroes of Aventuria-Kampagne man letzten September auf Kickstarter unterstützen konnte, haben dort bekannt gegeben, dass Bernhard Hennen die Kampagne zur DSA-Adaption von Westfalias Miniaturenspielsystem StrongSword schreiben wird:

„We can now confirm that Bernhard Hennen is excited to write the main campaign for our DSA adaptation of StrongSword. We really appreciate his interest and enthusiasm and are grateful for his kind support!“

Westfalia auf Kickstarter

Wer mehr darüber wissen will, wie Bernhard Hennen die neuen Miniaturen findet, der oder die kann dies in der Aufzeichnung des gestrigen Live-Streams von Orkenspalter TV erfahren, in dem Bernhard sich mit Mháire von den Orkenspaltern und Steff von Steffs Kleynkrämerey u. a. die neuen Figuren angesehen hat.

Quelle: Kickstarter Projekt-Seite

Bernhard Hennen zu Gast bei Orkenspalter TV

Heute – am 4.3.2019 – ist Bernhard Hennen zu Gast im Live-Stream bei Orkenspalter TV. Ab ca. 20:00 soll es losgehen. Bernhard wird im Live-Talk über seine langjährige Arbeit für Das Schwarze Auge (Die Phileasson-Saga, Das Jahr des Greifen, die Phileasson-Romane), aber auch über seine Hobbies reden.

Der Erfinder von Pardona hat mit der Moderatorin Mháire Stritter jemanden gefunden, die mindestens genauso gerne über diese fiese Hochelfe schreibt wie er selbst, daher wird auch die altehrwürdige Schurkin vermutlich ein Thema der Gespräche sein. Abgesehen davon soll es um Live-Rollenspiel, Romane und Tabletop-Miniaturen gehen. Bernhard bringt ein paar besonders schöne Stücke mit und wird mit Steff Tannert von Ulisses Spiele und Steffs Kleynkrämerey über ein Regelwerk für DSA-Minis reden, das gerade in Arbeit ist.

Quellen: Facebook, Nico Mendrek