Schlagwort: Spielhilfe (Seite 1 von 2)

Scriptorium: Karten-Box 5, Spätberufene Schelme, DSA für 5e und Terra Aventuria

Die Karten-Box 5 von Ramona von Brasch enthält 23 handgezeichnete Ortschaftskarten, in dieser Ausgabe mit einem Schwerpunkt auf regionalen Besonderheiten.

Christian Gross hat sich mit der Spielhilfe RIDET ausgedacht, wie Spielercharaktere auch im späteren Leben noch schelmischer werden können.

Für je 5 € präsentiert Stefan Urabl die 5e Umsetzung von aventurischen Helden auf 66 und aventurischen Monstern auf 44 Seiten.

Terra Aventuria nennt Adrian Delany seine Ingame-Karte von Aventurien, die zum selbstgewählten Preis heruntergeladen werden kann.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Karten-Box, 5e Helden, 5e Monster, RIDET, Terra Aventuria)

Spielhilfe zu Dämonenmalen im Scriptorium Aventuris

Jannek Liebscher stellt die Spielhilfe 12 mal 7 Dämonenmale – 84 ergänzende beispielhafte Dämonenmale im Scriptorium Aventuris bereit. Das 7-seitige PDF kann zum selbstgewählten Preis bezogen werden.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Belohnung und Beute im Scriptorium

Im Scriptorium Aventuris gibt es eine Spielhilfe von Martin Hühn zur Verwendung von Belohnung und Beute. Das 20-seitige PDF ist zum Festpreis von 1 € erhältlich.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Engor rezensiert Aventurisches Götterwirken II

Engor hat sich Aventurisches Götterwirken II angeschaut und auf Herz und Nieren überprüft.  Er lobt die Erweiterung der Bandbreite spielbarer Charaktere und auch das Hervorheben von Kulten jenseits des zentralen Zwölfgötterglaubens, kritisiert aber auf der anderen Seite die allgemeine Strukturierung der Regelergänzungsbände:

„[…] vor allem ist es der Verdienst de[s] Bandes, den Fokus auf Figuren zu legen, die abseits der herkömmlichen Konzepte liegen, vor allem die Schamanen als Mitglieder von eher kleineren Kulturgemeinschaften sind sicherlich eine Bereicherung. Nach wie vor sehe ich aber konzeptionelle Probleme, die in erster Linie viele Wiederholungen erzeugen und die Nutzbarkeit als Nachschlagewerk einschränken.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Aventurisches Herbarium Teil 1

DSA-Redakteurin Zoé Adamietz hält den ersten Teil des Aventurischen Herbariums in den Händen. Genauer genommen sowohl die reguläre als auch die limitierte Ausgabe. Der Verkauf startet also wie geplant am 30. Januar, die limitierte Version wird auch über den Collectors Club zu erwerben sein.

Quelle: Facebook

Limitierte blaue Ausgabe vom Aventurischen Herbarium angekündigt

Auf Facebook wurde von Ulisses angekündigt, dass es aufgrund von hohem Interesse eine limitierte blaue Ausgabe des Aventurischen Herbariums geben soll. Die Spielhilfe erscheint im Januar und kostet in der regulären Ausgabe 34,95 €. Wie die blaue Ausgabe zu erhalten sein wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Facebook

dnalor erneuert die Kultisten in Rakshazar

Im Zuge des Lesens von Aventurisches Götterwirken 2 hat dnalor eine weitere DSA5-Umsetzung für Rakshazar ersonnen. Er stellt die Profession Kultist mit vier Varianten vor und erstellt einen Archetyp. Dieser gehört zum Kult der aufgehenden Sonne und wird aufgrund ausgiebigen Frühstückens als Teil des Gottesdienstes auch Frühstückskultist genannt.

Quelle: dnalors Fantasyblog

Die Spielhilfe zu Kinder des 23. Ingerimm in Engors Dereblick

Vor kurzem erschien die Spielhilfe zum Projekt Kinder des 23. Ingerimm (wir berichteten). Engors Dereblick hat das Werk durchleuchtet und für gut befunden. Engor fasst das Konzept und den inhaltlichen Aufbau zusammen, kommentiert aber vor allem die Verwendungsmöglichkeiten der vorgestellten Meisterpersonen im Spiel. Diese variieren aus seiner Sicht von „eingeschränkt“ bis „sehr originell“.

„Abseits von den individuellen Charakterkonzepten liegt eine große Stärke natürlich daran, dass alle Figuren dazu angelegt sind, die wichtigen Stränge des Metaplots mit Leben erfüllen zu können.“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Scriptorium Aventuris: Spielhilfe zum Thema „Kinder des 23. Ingerimm“

Aufbauend auf der Kurzgeschichtensammlung zum Thema Kinder des 23. Ingerimm haben die Autoren Fred Ericson, Bettina Ain, Christian Gross, Christian Hollnbuchner, Ifrunndoch, R. Martensen, Marek Schmidt, Stefanie (StefZ Hörspiele) und Johannes Walter eine knapp hundertseitige Spielhilfe veröffentlicht. Diese ist im Scriptorium Aventuris oder im Orkenspalter Forum kostenfrei erhältlich und nähert sich dem Thema von der regel- und spieltechnischen Seite.

Quellen: Ulisses E-Bookshop, Orkenspalter Forum

Spielhilfe zu den Muriden bei Memoria Myrana

Auf der Webseite des Fanzines Memoria Myrana ist soeben die Spielhilfe Unter der Erde Myranors – Die Muriden von Philipp Mählmann erschienen. Die Muriden sind eine nicht offizielle myranische Spezies von Rattenmenschen. Auf über 150 Seiten wird ihre Geschichte und Kultur in vielerlei Aspekten beschrieben. Archetypen und Szenariovorschläge runden die Darstellung ab.

Quelle: myrana.de

« Ältere Beiträge