Schlagwort: Sandy Petersens Cthulhu Mythos (Seite 1 von 2)

DSA-Cthulhu-Crowdfunding läuft gut an

Der Beginn des Crowdfundings zu Sandy Petersens Cthulhu Mythos für DSA läuft gut an, weshalb sich Alex Spohr bei Facebook per Video bei allen Teilnehmern bedankt. Knapp 300 Unterstützer haben bis jetzt bereits über 46.000 € zusammengetragen was aktuell 622% des Ziels entspricht. 14 Prämien und drei Zusatzprodukte wurden bereits freigeschaltet. Zu letzteren gehören neben dem Universal-Spielleiterschirm, der allerdings auch außerhalb von Crowdfundings erwerbbar ist, die gedruckte Anthologie mit drei freigeschalteten Abenteuern und ein Cthulhu-Vademecum.

Quellen: Game On Tabletop, Facebook (Alex‘ Dank, Cthulhu-Vademecum)

Crowdfunding Cthulhu Mythos für DSA gestartet

Das Crowdfunding Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge ist heute auf Game On Tabletop gestartet. Über die Entstehung und inhaltliche Umsetzung des Projekts hat Alex Spohr auf der RatCon berichtet. Zum Inhalt schreibt Ulisses Spiele:

„In Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge verbinden wir Aventurien und ganz Dere mit den kosmischen Schrecken von H. P. Lovecraft. Verbergen sich hinter Erzdämonen in Wahrheit einige der Großen Alten, oder sind Azatoth, Cthulhu und Yog-Sothoth Schrecken aus einer ganz anderen Welt? Gibt es eine Verbindung zwischen Madayas Träumen, der Lichtwelt der Elfen und den Traumlanden des Cthulhu-Mythos? Und welche Rolle spielen der Sternenfall und Satinav, der Hüter der Zeit, im Zusammenhang mit dem Mythos?“

Ulisses Spiele, Game On Tabletop

Als Teilprodukte sind aufgeführt:

  • Das 500-seitige Kernregelwerk mit Illustrationen, DSA5-Werten, neuen Spezies und Professionen, Regeln für Wahnsinn und Große Alte sowie Ingame-Quellentexte.
  • Das 32-seitige Abenteuer Schweigen aus Somerrisk.
  • Das Brevier des Noioniten im Format eines Heldenbreviers aus innerderischer Sicht.
  • Der Soundtrack Klänge des Wahnsinns.
  • Mit dem Wahnsinn-Spielkartenset können geistige Reaktionen der Helden ermittelt werden.
  • Die Mythos-Spielkartensets mit den Regeln aus dem Kernband.
  • Die Mythos-Sammelbox für die oberen Unterstützerstufen.
  • Die Mythos-Würfelarena aus Kunstleder mit Druckverschlüssen.

Es gibt sechs Unterstützerstufen, für die Produkte von € 40 (nur PDF) bis € 170  (gedruckt und digital) und eine für € 850 mit Ticket und Spielrunde bei Alex Spohr am Kaiser Raul Konvent 2020.

Es gibt wie üblich diverse Bonusziele. Das Crowdfunding läuft bis zum 4. September 2019.

Quelle: Game On Tabletop, Twitch

Livestream: RatCon-Rückblick und Crowdfunding

Zum aktuellen Cthulhu Mythos Crowdfunding und mit Rückblick auf die RatCon gibt es heute abend ab 19 Uhr einen Livestream auf Twitch mit Niko Hoch, Alex Spohr, Nadine Schäkel und Jens Ballerstädt.

Quelle: Facebook, Twitch

Game On Tabletop-Seite für das am Mittwoch startende DSA-Cthulhu Crowdfunding online

Am morgigen Mittwoch startet das Crowdfunding zur DSA-Ausgabe von Sandy Petersens Cthulhu Mythos. Die Projektseite ist inzwischen bereits online, die weiteren Infos werden aber wohl erst nach dem endgültigen Start morgen sichtbar werden.

Quelle: Game On Tabletop

Neuigkeiten von der RatCon Keynote und dem Mystery-Panel

In unserem Live-Ticker konntet ihr es schon nachverfolgen, hier noch einmal gesammelt die Infos zu Neuigkeiten von der RatCon:

Erschienene Produkte/Zukunft der Taschenbücher und Hardcover-Bände

Auf der RatCon sind einige neue Produkte erschienen. Das sind einmal, wie angekündigt, die beiden Abenteuer Eiserne Flammen und Sternenträger 1 – Der Ruf der Bahalyr. Nicht erwartet, aber bereits verfügbar sind zudem das Spielkartenset zum Aventurischen Pandämonium und die Schicksalspunkte mit Kampfsymbol. Überraschend gab es auch die Taschenbuchversionen von Aventurische Magie 3 (erratiert) und Aventurisches Kompendium 2 zu kaufen. Da sich die Verkaufszahlen von Taschenbüchern und Hardcovern ins Gehege kommen, gibt es hier nun eine Neuerung: Hardcover gibt es nur noch in der ersten Auflage, die auch kleiner wird. Ab der 2. Auflage gibt es die Bände dann nur noch als Taschenbuchausgabe, die Hardcover werden dann nicht mehr neu aufgelegt.

Neuigkeiten zu limitierten Bänden und zur Fehlerreduktion/Collectors Club

Eine kleine technische Veränderung betrifft das Verfahren, mit dem auf den Conventions ermittelt wird, wer eine limitierte Ausgabe erhält. Dazu wird nun nicht mehr gewürfelt, da manche mit dem Würfelverfahren aufgrund des sicheren Glaubens an das eigene Würfelpech auf dem Kriegsfuß stehen, sondern es gibt ein Losverfahren mit Karten, die man mit dem eigenen Namen beschriftet bei Bedarf für die Verlosung einwerfen kann. Die größere Neuigkeit ist aber die Einführung des Collectors Club: Wer sich für diesen registriert, wird in Zukunft limitierte Bände bekommen, auch wenn er oder sie nicht zu den Veranstaltungen kommt. Des Weiteren bekommen die Mitglieder die PDFs der Bände frühzeitig und könne bei gefundenen Fehlern noch Feedback abgeben, das für die Druckversion berücksichtigt wird. Auf diese Weise soll sowohl die Problematik um den Zugang zu den limitierten Bänden für Sammler behoben werden, als auch in Zukunft das erneute Auftreten von Werken mit hoher Fehlerzahl möglichst vermieden werden. Der Club soll im September 2019 starten.

Crowdfundings

Crowdfundings sind wichtig und nicht mehr wegzudenken, werden in Zukunft auch weiter wichtig bleiben. Neben dem Crowdfunding zu Sandy Petersens Cthulhu-Mythos, das am 14. August startet, wird es später auch ein Crowdfunding zur Thorwal-Regionalspielhilfe Die Gestade des Gottwals geben (siehe den Abschnitt zu den kommenden Produkten).

Kommende Produkte

Das Crowdfunding zu Sandy Petersens Cthulhu Mythos (mit Abenteuer, viel ingame Verknüpfung, aber nicht kanonisch) startet am 14. August. Bei den Regionalspielhilfen steht Das Dornenreich (Aranien), wie bekannt, in den Startlöchern für September. Niko Hoch bekennt sich dazu, die Zahl der neuen Regionalspielhilfen für 2019 zu positiv eingeschätzt zu haben, auch wenn aktuell an einigen parallel gearbeitet wird. Konkret vorgestellt, wenn auch ohne Veröffentlichungsdatum, wurden Die Dampfenden Dschungel (Tiefer Süden und Waldinseln) und Die Gestade des Gottwals (Thorwal und das Gjalskerland). Die Thorwal-Spielhilfe wird dabei als Crowdfunding erscheinen, da dort Potenzial für weitere Produkte gesehen wird, die so realisiert werden können. Darunter den Abschluss der Hjaldinger-Saga-Romanreihe von Daniela Knor, wobei die Autorin, die als Profischreiberin für den Hobbybereich DSA inzwischen finanziell an und für sich nicht zu stemmen wäre, als Co-Autorin des Abschlussromans fingieren würde und die Umsetzung durch das Crowdfunding gesichert werden könnte. Aventurisches Götterwirken 2 verzögert sich um einen Monat gegenüber dem letzten Stand auf den Oktober 2019. Auch noch in diesem Jahr soll die Prachtausgabe Nummer 3 zur Phileasson Saga-Romanreihe erscheinen. Ebenfalls soll das Aventurische Herbarium 1 zu den Pflanzen Aventuriens bald erscheinen. Es ist auch noch ein Band 2 geplant, der nicht allzu viel später erscheinen soll. Auch ein Kurzgeschichtenband namens Kerkergeschichten soll dieses Jahr noch erscheinen, dessen Geschichten sich um die ikonischen Charaktere drehen werden. Schließlich soll auch der zweite Teil der Sternenträger-Kampagne Der Klang des Feyraasal wie geplant drei Monate nach dem nun erschienenen ersten Teil veröffentlicht werden.

Kaiser Raul Konvent 2020

Der nächste Kaiser Raul Konvent findet vom 13. bis 15. März 2020 statt. Bei der Ticketvergabe gibt es eine Neuerung: Um einerseits den Teilnehmern des letzten Jahres eine gute Chance auf eine erneute Teilnahme zu geben (aber keine 100%-Chance), andererseits aber auch Neulingen eine realistische Chance auf ein Ticket zu geben, wird das Verfahren geändert. Die Tickets werden dabei in zwei Wellen verkauft, jeweils 50% in der ersten Welle ausschließlich an Teilnehmer des vorherigen Konvents, in der zweiten Welle dann im offenen Verkauf an alle. Dabei gilt nicht mehr, wer zuerst bucht, bekommt ein Ticket, sondern die Tickets werden unter allen Interessenten der jeweiligen Welle ausgelost. Die erste Verkaufswelle für den nächsten Konvent startet am 14. August, die zweite Welle am 28. August. Auch die Plätze für das Ulmenkabinett werden unter den Interessierten verlost.

Neues DSA-Computerspiel

2020 soll das neue Computerspiel Book of Heroes erscheinen, wobei das finnische Programmier-Studio Random Potion und der Publisher Wild River hinter dem Projekt stehen. Neuigkeiten zum Spiel findet man auf der zugehörigen Webseite, in einer Marketingkampagne können Interessierte nach und nach die 10 Seiten eines Comics mit abgeschlossener Geschichte umsonst nach und nach erhalten (die erste Seite gab es auf der RatCon). Das Spiel kann sowohl von einem Spieler alleine oder von bis zu vier Spielern gemeinsam im Koop-Modus gespielt werden, wobei einer der vier als Spielserver dient. Das Spiel kommt mit einem Komplettpreis, es wird keine kostenpflichtigen Erweiterungen geben. Ein Leveleditor o. ä. ist für diesen Teil nicht geplant, bei Erfolg können aber weitere Teile folgen, bei denen das dann eine Option ist. Das Spiel ist kein Open World Game, man wird zu bestimmten Orten auf der Spielkarte reisen können. Man kann aus 12 Professionen und 4 Spezies (Menschen, Elfen, Halbelfen, Zwerge) wählen. Erscheinungstermin für die PC-Version ist 2020.

Quellen: RatCon Keynote und Mystery-Panel mit Preview zum Computerspiel

Bilder: Gorien, Bahalyr, Cthulhu in DSA, Mumie, Ritterbrief, Geschichtenerzähler und Yeti

Gorien ist Thema im Aventurischen Boten und der kommenden Regionalspielhilfe zu Aranien. Auf Facebook gibt es passend dazu ein Bild der Steppe mit dem bekannten Plateau am Horizont.

Lange verkündet: Nun hält DSA-Chefredakteur Niko Hoch den ersten Band Der Ruf der Bahalyr der Sternenträger-Kampagne rechtzeitig zur Ratcon gedruckt in Händen – das Beweisfoto ist auf Instagram. Das Abenteuer ist aufgrund zusätzlichen Materials von 64 auf 68 Seiten angewachsen.

Sandy Petersons Cthulhu Mythos für DSA startet nächste Woche als Crowdfunding. Das Motiv mit dem monströsen Tentakelwesen  steht bereits jetzt neben vielen anderen DSA-Motiven auf der Merchandise-Plattform GetShirts  zur Auswahl.

Eine Mumie zum aktuellen Heldenwerk Federfall enthüllt Illustratorin Elif Siebenpfeiffer, dazu gibt es aus dem gleichen Heldenwerk eine Kampfdarstellung samt Borongeweihtem zu Pferd auf der Facebookseite des Schwarzen Auges.

DSA-Lizenznehmer Andreas Baumann von Mittelalter-Schriften hat einen Ritterbrief ausgestellt.

In der Facebook-Gruppe „Das Schwarze Auge – Aventurien“ präsentiert Katrin Schindel einen Geschichtenerzähler und einen Yeti aus einer Abenteuergeschichte, die sie noch leiten wird.

Quellen: Facebook (Gorische Steppe, Bahalyr, Cthulhu, GetShirts, Kampf, Ritterbrief, Geschichtenerzähler und Yeti), Instagram (Bahalyr)

RatCon Berlin bei Twitch im Detail

Das Bühnenprogramm der RatCon in Berlin wurde bei Twitch aufgezeichnet, wo die Streams aktuell noch zu finden sind. Im Laufe der nächsten Tage werden sie dort vermutlich verschwinden und geschnitten bei YouTube auftauchen. Solange findet ihr hier aber thematisch aufbereitete Links in die Streams:

Weiterlesen

Neuigkeiten von der RatCon-Keynote

Am Samstag von 12 bis 13 Uhr fand die Keynote der ersten RatCon in Berlin statt, bei der Markus Plötz auf die vergangenen 12 Monate, die Gegenwart und das kommende halbe Jahr zu sprechen kam, wobei es nicht nur um DSA ging. Manche Sachen waren dabei eifrigen Newslesern sicher schon bekannt, ein paar ganz frische Neuigkeiten gab es auch für DSA. (Den Video-Hauptblock findet man aktuell bei Twitch, wobei die Keynote am Anfang kommt.)

Für Eiserne Flammen, das zur RatCon in Limburg in limitierter und normaler Version erscheinen soll, wurde bekannt, dass es 8 Seiten mehr Umfang erhält und so 120 statt geplanter 112 Seiten umfassen wird.

Als Hot Topic wurde das Thema limitierte Auflagen und der Sekundärmarkt genannt. Hier soll es eine Neuerung geben, deren genaue Gestalt Markus Plötz aber erst auf der RatCon in Limburg vorstellen will, da noch nicht alle rechtlichen Punkte in trockenen Tüchern seien. Er hat aber so viel verraten, dass es eine Lösung geben soll, die sowohl an die Sammler denkt, die nicht zu Cons fahren können, als auch das Problem anpackt, bei der Fertigstellung der teilweise sehr komplexen Werke Ausrutscher bei der Fehlerzahl zu vermeiden.

Aventurisches Götterwirken 2

Das Cover von Aventurisches Götterwirken 2

Im Ausblick wurde bestätigt, dass Sternenträger 1 – der Ruf der Bahalyr im August erscheinen soll und, wenn alles glattläuft, auch schon in Limburg zu kaufen sein wird. Die weiteren Bände sollen dann im 3-Monats-Abstand folgen. Für die Regionalspielhilfe Das Dornenreich – Aranien und das Erbe des Moghulats steht nach wie vor der September-Termin, der sich aber immer noch verschieben kann. Gleiches gilt für Aventurisches Götterwirken 2, für das auch das Cover präsentiert wurde. Das Crowdfunding für die (nicht-kanonische) DSA-Version von Sandy Petersens Cthulhu Mythos soll im August starten. Nach Aussage von Markus Plötz soll es sich wie eine Verschwörungstheorie in Aventurien einfügen. Es ist nicht-kanonisch, soll sich aber in die Lücken des Settings einschmiegen und stimmige Erklärungen liefern, sodass man so den Cthulhu-Mythos, wenn man möchte, wirklich in Aventurien verankern kann. Es wird auch mögliche Zusatzprodukte im Crowdfunding geben, als Teaser wurde ein Heldenbrevier genannt, das aus Sicht eines Noioniten geschrieben sein soll, der über die (cthulhuiden) Wahnvorstellungen seiner Patienten berichtet.

Quelle: RatCon Berlin Keynote

News von Ulisses: DSK und ENnies

Es gibt zwei Neuigkeiten von Ulisses. Die erste betrifft Die Schwarze Katze bzw. eine Prämie des Crowdfundings. Wie man auf der Projektseite bei Game on Tabletop nachlesen kann, gab es Probleme mit einem Einzelwürfel, der beim Erreichen der 120.000 € Marke als Prämie freigeschaltet wurde. Seine Produktion ist von Seiten des Herstellers, wie es heißt, nicht mehr möglich. Als Ersatz gibt es dafür ein zwölfseitiges Abenteuer um einen Glückswürfel mit dem Titel Glückspilz, das alle, die ansonsten den Würfel bekommen hätten, gedruckt zu ihrem Paket bekommen. Nicht betroffen sind die anderen Würfel, die man im Crowdfunding dazu buchen bzw. in seinem Paket enthalten haben konnte. Sie werden, so die Information, zusammen mit den Plüschis in einer zweiten Welle ausgeliefert, da zunächst einmal die früher bereits verfügbaren Bücher an die Backer herausgehen sollen.

Desweiteren kann man bei den diesjährigen ENnie-Awards für Ulisses abstimmen. Sie stehen zur Wahl als Fan Favorite Publisher. Auch Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos, das durch Ulisses auch noch in Deutschland per Crowdfunding mit DSA-Regeln erscheinen soll, ist nominiert und zwar in der Kategorie Best Monster/Adversary.

Quellen: Games on Tabletop, ENnie-Awards

Erstes Crowdfunding zu Sandy Petersens Cthulhu Mythos gestartet

Ulisses plant dieses Jahr zwei Crowdfundings zu Sandy Petersens Cthulhu Mythos durchzuführen. Beim ersten, das aktuell läuft und die Finanzierung schon erreicht hat, geht es um eine Umsetzung für die 5. Edition von D&D. Im zweiten geplanten Crowdfunding soll es aber um eine Umsetzung für die DSA-Regeln gehen, wobei der Mythos selbst dadurch nicht Teil der offiziellen DSA-Welt, aber jedem zur Einbindung ins eigene Spiel zur Verfügung stehen wird. Wer also schon einmal einen Eindruck bekommen möchte, was uns in dem zweiten Crowdfunding erwarten mag (oder das Werk mit D&D-Regeln haben möchte), der sollte einmal in die aktuell laufende Aktion schauen.

Quelle: Game On Tabletop

« Ältere Beiträge