Schlagwort: Rocket Books

Engor rezensiert Roman „Der Erbe von Tannfels“

In der Reihe der DSA-Romane des Imprints Rocket Books ist vor kurzem Der Erbe von Tannfels von Dominik Schmeller erschienen. Engor hat sich den Band angeschaut und kommt zu einem positiven Ergebnis, wobei er teilweise ein wenig Kritik an der Nachvollziehbarkeit der Handlung äußert:

„Der Erbe von Tannfels ist ein unterhaltsamer Roman, der in einem kleinen Format eine trotzdem anschauliche Geschichte des Kampfes der Unterdrückten gegen den hartherzigen Tyrannen zeigt. Stellenweise gibt es aber auch erkennbare Bruchstellen innerhalb der Handlung, in der die Aktionen der Figuren nicht passend motiviert erscheinen bzw. weitere Ausführungen sinnvoll gewesen wären bzw. Handlungsteile nicht in einen nachvollziehbaren Kontext gesetzt werden.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engor rezensiert den Ina Kramer-Roman Greetja

Aus der Reihe der nicht kanonischen DSA-Romane von Rocket Books, dem Imprint von FanPro und Blitz-Verlag, stammt auch Greetja, das neue Werk von Ina Kramer. Engor hat sich die Geschichte angeschaut und kommt zu einem sehr positiven Fazit:

„Greetja ist ein kluger und gelungener Roman, der vor allem solche LeserInnen anspricht, die eine eher leisere Tonalität zu schätzen wissen. Als Stärken sind primär die sehr ungewöhnliche Figurenkonstellation und die sehr konsistente Schilderung des bornischen Aventurien zu nennen. In erster Linie handelt es sich um eine sehr ausführliche Charakterstudie, wobei gerade die Hauptfigur sehr facettenreich gezeichnet ist.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Zwei neue Romane bei Rocket Books: „Greetja“ und „Der Erbe von Tannfels“

Die Verlage Fanpro und BLITZ verlegen das gemeinsame Imprint „Rocket Books“. Zwei Romane in der Welt des Schwarzen Auges sind nun in dieser Reihe erschienen:

Im Roman Greetja erzählt DSA-Urgestein und Autorin Ina Kramer den Lebensweg einer jungen Hexe. Das Werk ist für 18,95 € erhältlich.

Der Erbe von Tannfels ist der erste Roman von Autor Dominik Schmeller für Aventurien. Die Geschichte um die Befreiung von Tyrannei spielt in Andergast und kostet 16,95 €.

Quellen: Fanpro (Der Erbe von Tannfels, Greetja), BLITZ (Der Erbe von Tannfels, Greetja)

Katja Angenent: Überlebenstipps für Aventurien

Katja Angenent, die Autorin des Romans Die Elfe vom Veitner Moor, hat im Blog des Blitz-Verlags einen Artikel zum Thema „Überleben in Aventurien“ eingestellt. Zwölf Dinge führt sie dabei auf, die einem das (Über-)Leben bei Reisen erleichtern sollen.

Quelle: Blitz-Verlag

Engor rezensiert „Die Elfe vom Veitner Moor“

In seiner neuesten Rezension blickt Engor auf den neuen DSA-Roman vom Label Rocket Books. Die Elfe vom Veitner Moor schneidet dabei durchaus gut ab, es gibt aber auch Elemente, die ihm nicht so gut gefallen:

„Die Elfe vom Veitner Moor ist ein unterhaltsamer Roman, der vor allem durch seine Atmosphäre und seine sympathischen Protagonistinnen überzeugen kann. Als problematisch empfinde ich allerdings die Vielzahl an logischen Brüchen, die vor allem durch ein etwas überdimensioniertes Finale zustande kommen.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Frisch erschienen: Herbarium, Krimi, Anthologieabenteuer

Eine ganze Reihe von Werken ist neu oder wieder verfügbar, gedruckt und/oder als PDF:

Der erste Band vom Aventurischen Herbarium ist erschienen und sowohl als gedruckte Version für 34,95 € als auch als PDF für 12,99 € erhältlich.

Auch der Roman Die Elfe vom Veitner Moor von Katja Angenent ist erschienen und kann für 14,95 € bspw. bei FanPro und beim Blitz-Verlag, die zusammen hinter der Marke Rocket Books stecken, bestellt werden.

Außerdem ist eine ganze Reihe von Anthologie-Abenteuern aus DSA4-Zeiten frisch als PDF verfügbar geworden:

Die Anthologie Sphärenkräfte ist als Gesamtband nun für 8,99 € verfügbar.

Aus der Anthologie Pfade des Lichts sind dies Das Kloster des wahren Glaubens von Jörg Raddatz und Der Jadeberg von Stephanie von Ribbeck für jeweils 2,99 €.

Aus der Anthologie Questadores gibt es nun Das Erbe des Magiers und Der Widerspenstigen Rettung von Heike Wolf und Leichte Beute von Uta Enners und Stefan Trautmann für jeweils 2,99 € zu kaufen.

Aus der Anthologie Stromschnellen sind nun Schrecken aus der Tiefe von Daniel Jödemann, Olaf Michel und Sebastian Thurau (auch als neu aufgelegtes und erweitertes DSA5-Abenteuer erhältlich) für 2,99 € und Der Tag der Jagd von Stephanie von Ribbeck für 1,99 € erhältlich.

Aus der Anthologie Die Gesichtslose gibt es drei Abenteuer: Die Kanope von Yilbakis von Daniel Simon Richter für 2,99 €, das namensgebende Abenteuer Die Gesichtslose von Elias Moussa für 1,99 € und Funkenflug von Patrick Fritz für ebenfalls 1,99 €.

Aus der Myranor-Anthologie Im Namen des Thearchen gibt es Alter Hass von Tobias Hamelmann und Tod eines Drepaniers von Heike Wolf, beide für 2,99 €.

Aus einigen Anthologien gibt es auch Einzelabenteuer: Aus Karawanenspuren Echsenjäger von Sebastian Thurau für 2,99 €, aus Bienenschwarm und Diskusflug Die Überlegenen von Michael Masberg für 1,99 €, aus Seelenschatten Wenn zwei sich streiten von Uli Lindner für 1,99 €, aus Steinzeichen Eiseskälte von Tobias Hamelmann für 2,99 €, aus Flüstern der Wälder Schlachtfest von Stefan Unteregger für 2,99 € und aus Fremde Gefährten Echsenbrut von Daniel Jödemann für 2,99 €.