Schlagwort: Robert Corvus (Seite 1 von 2)

Bilder: Cover, Zwerg und Zwergin, Seefahrerin, Elf, Hexen, Robert von Albernia, Avesgeweihter, Boron, Achaz, Wanderer und Rondrageweihter

Das bisher verwendete Coverbild der kommenden Regionalspielhilfe Gestade des Gottwals stammt von Ben Maier.  Das der limitierten Ausgabe ist bereits final festgelegt.

Ramona von Brasch hat einen mysteriösen Zwerg herbeigezaubert, der in einer Vision zum Würfelspiel antrat.

Tokalas Nachlese von der RatCon könnt ihr auf Facebook  durchblättern, dabei sind: eine Thorwaler Seefahrerin, eine Zwergin, ein elfischer Heiler und Weißmagier, eine zahorische Affenhexe, Robert von Albernia und das Original Robert Cousland mit Jeanette Marsteller, Charakterskizzen für Die Alriks, ein Foto mit denselben, ein zyklopäischer Avesgeweihter und ein Xeledon-Fan mit entsprechendem Shirt.

Ihre Inrah-Neuillustration, welche auch im Computerspiel Book of Heroes vorkommen wird, könnt ihr hier anschauen.

Robert Corvus hat das Originalbild zu Boron aus dem Jahr 2000 von Caryad Sommer erworben.

Von Elif Siebenpfeiffer kommt das Bild des Achaz-Charakters mit echsischer Axt unter einer Sternennacht.

Verena Biskup hat das Bild eines Illuminaten (Erzpraetor der Praioskirche) abgelichtet und ein Geschenk von „Schelm“ Kai Frerich.

Zum Weltkatzentag präsentierte Melina Wachendorf eine horasische Katzenhexe.

Eine Auftragsarbeit von Hyacinthley zeigt einen Wanderer mit Kurzbogen, Hut und Hund.

Ein halbelfischer Rondrageweihter mit Rondrakamm stammt von Andreas Langner.

Quellen: Facebook (Cover, Tokalas Nachlese, Inrah, Boron, Achaz, Bannstrahler, Katzenhexe), Orkenspalter (Zwerg), Instagram (Rondrageweihter), Twitch (limitierte Ausgabe)

Phileasson-Saga für Deutschen Phantastik Preis 2019 nominiert

Die Phileasson-Saga aus der Feder von Bernhard Hennen und Robert Corvus ist für den Deutschen Phantastik Preis 2019 in der Kategorie Beste deutschsprachige Serie nominiert. Die Abstimmung in der Nominierungsrunde geht noch bis zum 31. August, die Hauptrunde wird im Zeitraum vom 15. September bis zum 31. Oktober stattfinden.

Quelle: Deutscher Phantastik Preis 2019

Weitere Lesungen zur Phileasson Saga

RosentempelBernhard Hennen und Robert Corvus setzen ihre Lesungen der Phileasson Saga auf der KrähenCon und in einer Hugendubel-Filiale fort.  Aus dem aktuellen Band „Rosentempel“ lesen sie am Sonntag, 8. September 2019, um 12 Uhr in Krefeld und am Dienstag, 24. September 2019, um 18 Uhr in Fürth.  Weitere geplante Lesungstermine der Autoren listen sie auf ihrer Webseite. Ein Video ihrer Lesung auf der vergangenen FeenCon findet sich bei YouTube.

ElfenkriegDer nächste achte Band der zwölfteiligen Reihe trägt den Titel „Elfenkrieg“ und wird voraussichtlich am 9. September 2019 veröffentlicht.

Quelle: Krähencon, Facebook, Heyne, Die Phileasson Saga Webseite, YouTube

Ulisses-Interview mit Robert Corvus auf der CCXP

Autor Robert Corvus war auf der vergangenen CCXP Cologne bei Ulisses am Stand und wurde von Jasmin Neitzel und Michael Mingers interviewt. Dabei erfahrt ihr, wie sein Roman Im Schatten der Dornrose Platz 2 bei einer Amazon-Liste erreichte, vor allem geht es aber natürlich um die Romanreihe zur Phileasson-Saga, die er zusammen mit Bernhard Hennen schreibt. Wer beispielsweise wissen will, warum es aktuell eher unwahrscheinlich ist, dass es ein Hörbuch zur Reihe geben wird, sollte sich das Video anschauen.

Quelle: YouTube

 

Hennen und Corvus auf der CCXP in Köln

Vom 27. bis 30. Juni findet in Köln die CCXP Cologne statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden auch Bernhard Hennen und Robert Corvus vor Ort sein. Wie sie bei Facebook selbst verkünden, wird es am Freitag von 19 bis 20 Uhr im Lesecafé eine Phileasson-Lesung von beiden geben. Dazu sind sie auch noch gemeinsam auf der Ultra Stage zu sehen, nämlich am Samstag von 14 bis 15 Uhr zum Thema Weltenerschaffung  für Fantasy und SciFi und am  Sonntag von 14 bis 15 Uhr zum Thema, wie man bei einem Buch von der Idee bis zum fertigen Werk kommt.

Bernhard Hennen liest außerdem am Freitag schon von 14 bis 15 Uhr aus seinem Nicht-DSA-Werk Die Chroniken von Azuhr II: Die weiße Königin und ist danach von 16 bis 17 Uhr auf der Ultra Stage, wobei es dann eher um die Welt seiner Elfen-Reihe geht.

Quellen: Facebook, Programm Lesecafé, Programm Ultra Stage

Rosentempel-Rezi und Phileasson-Lesungsmitschnitt

Aelyn hat in ihrem Blog zu Rosentempel, dem siebten Roman aus der Phileasson-Saga-Reihe, eine Rezension verfasst. Sie kommt zu einem positiven Fazit:

„Jeder findet einen Charakter mit dem er die Reise miterleben mag. So stelle ich mir einfach auch Fantasy vor; man taucht in neue Welten ein und fiebert mit tollen und menschlich wirkenden Figuren mit.“

– Aelyn in ihrer Rezension

Im Terminkalender der Seite zur Romanreihe findet sich nun zudem zu einer Lesung von Bernhard Hennen und Robert Corvus auf der BuCon in Dreieich vom 13. Oktober 2018 ein Audiomitschnitt zum Anhören (Achtung! Auf der verlinkten Seite nach dem Klicken auf den Link ein kleines Stück hochscrollen, um die Stelle zu finden).

Quellen: Facebook, Phileasson Saga Seite

Phileasson-Saga auf der MagicCon

Am kommenden Wochenende findet die MagicCon3 vom 26. bis 28. April in Bonn statt. Am Samstagabend lesen Robert Corvus und Bernhard Hennen aus „Rosentempel“, dem siebten Roman der Phileasson-Saga.

Beide stellen zudem ihre eigenen Buchprojekte auf der Con vor: Robert Corvus seinen Roman „Berg der Macht“ und Bernhard Hennen „Die weiße Königin“, den zweiten Teil der „Chroniken von Azuhr“. Für den Auftakt zu dieser Reihe wurde Hennen im März von der Phantastischen Akademie mit dem Seraph ausgezeichnet.

Quellen: MagicCon3, Phantastische Akademie e.V.

Dominik Schmeller rezensiert Rosentempel

Dominik Schmeller rezensiert auf Youtube den siebten Roman „Rosentempel“ aus der Phileasson-Saga. Die Handlung ist für ihn weniger stringent als noch beim Vorgänger „Totenmeer“, enthält aber einige Thriller-Elemente. Der Roman nimmt Bezüge zu politischen Umwälzungen seiner Zeit, die in „Der Löwe und der Rabe“ (Khômkrieg) und „Jahr des Greifen“ (Dritter Orkensturm) eingeführt wurden. In einer Szene verwischt die Grenze zwischen Roman und Autor Robert Corvus, als dieser eine erlebte Erfahrung erzählt. Auch wenn er den Roman für gut befindet, hätte er sich zum Ende hin mehr Raum für die verschüttete Elfenstadt gewünscht.

Quellen: Youtube, Wiki Aventurica 1, Wiki Aventurica 2, Facebook.

Phileasson-Saga: Echsengötter

Auf Robert Corvus‘ Facebook-Seite können wir bereits jetzt das Cover des neunten Bandes der Phileasson-Saga anschauen.

Die Cover aller Bände zusammen mit einer Kurzbeschreibung sind auf der Webseite zur Romanserie aufgeführt.

Quelle: Facebook

Neue Abenteuer rezensiert Rosentempel

Im Blog Neue Abenteuer hat Caninus den Roman Rosentempel aus der Phileassson-Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus rezensiert.

Sie lässt ihre Eindrücke chronologisch entlang des Handlungsstrangs Revue passieren und befindet die Erzählung ebenfalls wertvoll für Spielleiter der zugehörigen Pen&Paper Kampagne. Daher kommt sie auch im Fazit zu einer Empfehlung.

„Die beiden Autoren schaffen es jedoch wie immer die Geschichte mit spannenden Anekdoten zu versehen und gerade Kenner der aventurischen Geschichte werden auf ihre Kosten kommen. So gibt es in Aranien ein Treffen mit Sybia Muzaraban von Aranien, der Mutter von Dimiona und Arkos […] und in Fasar ein Treffen mit Thomeg Atherion, der Spektabilität der Akademie der Geistigen Kraft, sowie einigen anderen Erhabenen.“

Caninus bei Neue Abenteuer

Quelle:Neue Abenteuer

« Ältere Beiträge