Schlagwort: Regelwerk

Weltenraum hat Wege der Vereinigungen einem Praxistest unterzogen

Das Crowdfunding „Wege der Vereinigungen“ von 2018 war bereits Gegenstand vieler kontroverser Diskussionen aus dem Blickwinkel der Theorie und der Daseinsberechtigung. Jetzt hat der Kanzler von Moosbach im Weltenraum das namensgebende Regelwerk daraus einem eingehenden Praxistest unterzogen. Somit gilt das Augenmerk der vorliegenden Rezension in erster Linie der Spielbarkeit.

Neben einer Beschreibung des Inhalts berichtet er, wie die Gruppe möglichst alle Regelfälle durchgespielt hat. Hierbei entstanden an ein paar Stellen Änderungswünsche wie auch Kritik und insgesamt stellte sich erst im Praxistest manche Erkenntnis ein.

„Man merkt, dass wir viel kreativer sind, wenn es darum geht jemanden zu töten, als wenn es darum geht jemanden zu lieben. Und natürlich ist es in beiden Fällen ein Rollenspiel, das von lebendigen Beschreibungen und Bildern lebt.

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Quelle: Weltenraum

Weltenraum rezensiert Aventurische Magie 3

Der Kanzler von Moosbach hat im Weltenraum-Blog Aventurische Magie 3 rezensiert. Sein Urteil ist differenziert, wobei er vor allem die Regeln zur Erschaffung von Monstrositäten lobt, andererseits viele kleine Fehler und thematische Ausrutscher bemängelt.

„Wer einfach ein bisschen DSA spielen will, braucht das Regelwerk sicher nicht, wer sich aber mit der Aventurischen Magie in ihrer vollen Bandbreite beschäftigen möchte, wer Das Schwarze Auge auskosten will, der kommt um dieses Regelwerk nicht herum. Leider trüben viele kleine Fehler den guten Gesamteindruck.“

– Kanzler von Moosbach

Quelle: Weltenraum-Blog

Neu im Scriptorium: DSA1-Neuinterpretation „Das Auge“

Norbert G. Matausch legt mit dem Regelwerk „Das Auge“ seine eigene Neu-Interpretation von DSA1 vor. Abweichend vom Original sind als Heldencharaktere auch schmetterlingsartige Blumenelfen, kristallafine Gnome, gemütliche Halblinge und telepathische Steinmänner vorgesehen.

Quellen: Darkworm Colt, Scriptorium Aventuris