Schlagwort: Rabenkrieg (Seite 1 von 4)

Ringbote rezensiert Rabenkrieg 3: Der Sturz des Adlers

Beim Ringboten gibt es eine neue Rezension zum Abenteuer Der Sturz des Adlers, dem dritten Teil der Rabenkrieg-Kampagne. Ansgar Imme kommt dabei zu einem positiven Fazit. Im ersten Teil des Werkes sieht er zwar noch zu viele Vorgaben für das Spiel, findet aber, dass danach die Freiheiten für die Spieler:innen deutlich zunehmen:

„Der Auftakt setzt zunächst Fehler aus den Vorgängern mit zu viel Vorgaben und weniger Handlungsmöglichkeiten fort. Die beiden anderen Kapitel ermöglichen dann Freiheiten, interessante Schauplätze und eine spannende Handlung. Ebenso ist wenig Füllmaterial enthalten, sodass mehr Platz für die wichtigen Teile des Abenteuers bleibt.“

– Ansgar Imme in seinem Fazit

Quelle: Ringbote

Engor rezensiert „Der Preis des Greifen“

Der Preis des Greifen ist der fünfte und damit vorletzte Teil der Rabenkrieg-Kampagne. Engor hat sich das Abenteuer angeschaut und kommt in seiner Rezension zu einem positiven Ergebnis, bei dem er vor allem die offene Gestaltung hervorhebt:

„Gut gefällt mir vor allem die offene Anlage, aus der sich ein abwechslungsreiches Geschehen ergeben kann, bei dem die Heldengruppe ihr Vorgehen meist sehr frei gestalten kann. Daraus ergibt sich eine komplexe Aufgabe für die Spielleitung, bei der allerdings viele wichtige Hilfsmittel vorhanden sind, v.a. Beschreibungen der vielen interessanten NSC. „

– Engor in seinen Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Werkstattbericht von David Schmidt zur Rabenkrieg-Kampagne

Zwei Themen behandelt David Schmidt in seinem Werkstattbericht zur Rabenkrieg-Kampagne auf dem Ulisses-Blog: Einerseits den fünften Teil, der im Sinne der abwechselnden Herausforderungen während der Kampagne als Sandbox gestaltet ist. Anderseits geht es beim Thema Schreib- und Entstehungsprozess um das Zusammenarbeiten aller Beteiligten.

Quelle: Ulisses-Blog

Rabenkrieg 5, Werkzeuge des Meisters und weitere 16 DSA4-Anthologieabenteuer jetzt als PDF verfügbar

Einige neue PDFs sind im E-Book-Shop von Ulisses zum Download verfügbar:

Der fünfte Teil der Rabenkrieg-Kampagne, Der Preis des Greifen, ist für 7,99 € zu kaufen.

Die Bestandteile der Werkzeuge des Meisters sind nun für alle verfügbar:

Dazu kommt eine ganze Reihe von Anthologie-Abenteuern aus verschiedenen DSA4-Bänden:

Quelle: Ulisses‘ E-Book-Shop (Der Preis der Macht; Werkzeuge des Meisters: Aventurische Meisterschaft, Hinterhalt & Sturmangriff, Straßenstaub & Halsabschneider, alternativen Heldendokumente, Inrah-Karten, Spielkartenset Heldenerschaffung, ;  Auf Elfenpfaden: Falscher Feind; Basargeschichten: Erben alten Blutes; Karawanenspuren: In den Schluchten des Raschtulwalls; Maskenspiele und Kabale: Ein Spiel um Macht und Liebe, Tyrann der Tiefe; Orkengold: Die Kinder Tarrakvashs, Ein Turm aus Horn, Moskitos, Orks und Straßenstaub; Skaldensänge: Der Fluch des Blutes; Steinzeichen: Schatten der Ahnen; Strandgut: Der Fluch der Schwarzen Schlange, Trommeln der See, Winterflut; Stromschnellen: Von Rache und Hass; Verwunschen und Verzaubert: Der gestohlene Traum)

Armin Abeles Werkstattbericht zu Rabenkrieg

Schwerpunkt von Armin Abeles Werkstattbericht zur Kampagne Rabenkrieg ist deren militärische Seite. Im Blog von Ulisses Spiele beleuchtet er einige Hintergründe, z. B. den Unterschied zum ersten Kemikrieg, irdische Vorbilder oder das Thema „Railroading“.

Quelle: Ulisses-Blog

Engor rezensiert „Die Krallen der Löwin“

Der vierte Teil der Rabenkrieg-Kampagne trägt den Titel Die Krallen der Löwin. Engor hat sich das Werk angeschaut und findet, dass die Spielercharaktere auch beim hohen Epik-Faktor gut eingebunden sind, sieht aber auch gewisse Logikfehler:

„Die Krallen der Löwin verfügt über einen hohen Epik-Faktor, wobei es trotz der Tragweite der Ereignisse weiterhin gut gelingt, die Spielercharaktere so einzubinden, dass ihre Handlungen klare Effekte zeigen, zudem wird somit ihr Aufstieg in der Heereshierarchie passend illustriert. […] Schade sind gewisse Logikfehler gerade in den Bereichen, die mehr Interaktion und Freiheit beinhalten.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Produktupdates: Werkzeuge des Meisters und Collector’s Club

Im F-Shop können nun die Produkte des Werkzeuge-des-Meisters-Paket regulär vorbestellt werden. Erscheinen sollen sie im Mai. Im einzelnen geht es um:

Im Rahmen des Collector’s Club wurden vor ein paar Tagen die Vorab-PDF-Versionen der Aventurischen Bibliothek und von Der Preis des Greifen, dem fünften Teil der Rabenkrieg-Kampagne, an die  registrierten Käufer verschickt. Damit ist nun auch der Titel des sechsten und letzten Teils der Kampagne bekannt: Der Fluch der Hornechse.

Einen Überblick über die frisch erschienenen und angekündigten Produkte findet ihr in unserer Produktvorschau.

Ringbote rezensiert Rabenkrieg 2 – Der Biss der Spinne

Im Ringboten gibt es eine Rezension zu Der Biss der Spinne, dem zweiten Teil der Rabenkrieg-Kampagne. Rezensent Ansgar Imme zeugt sich vom Werk nur mäßig angetan und bemängelt, dass trotz solider Ausarbeitung zuviel Füllmaterial enthalten sei:

„Es findet sich zu viel Füllmaterial in Form von Zufallsbegegnungen, Wertekästen für Gegner und durch Kämpfe. Hier wäre einfach mehr wirkliche Abenteuerhandlung, vielleicht auch mit phantastischen Einwürfen, wünschenswert gewesen. Die Ausarbeitung ist an sich recht solide, ohne aber wirklich zu glänzen.“

– Ansgar Imme in seinem Fazit

Quelle: Ringbote

Fünf Vorbestellbare und ein PDF: Spielhilfe, Abenteuer und gebrannter Ton

Die angekündigte Spielhilfe Aventurische Bibliothek ist nun im F-Shop vorbestellbar. Das Werk soll im Juli erscheinen und kostet 34,95 €. Ebenfalls vorbestellen kann man den fünften Teil der Rabenkrieg-Kampagne mit dem Titel Der Preis des Greifen. Das für Juni angekündigte Abenteuer kostet 14,95 €. Beide Bände dürften auch in der anstehenden neuen Welle des Collector’s Club enthalten sein. Als dritten Band kann man auch die Taschenbuchversion des Aventurischen Herbariums vorbestellen. Diese soll im Mai erscheinen und kostet 17,95 €.

Bereits im April sollen zwei Tongefäße mit dem Wappen des Mittelreichs erscheinen. Der Bierhumpen mit 0,3 L Fassungsvermögen kostet 17,95 €, der Weinkrug mit Platz für 1 L Inhalt 39,95 €.

Schließlich gibt es schon seit einigen Tagen eine überarbeitete PDF-Version des DSA2-Klassikers Folge dem Drachenhals. Der erste Teil der Phileasson-Saga kann nun in einer gegenüber der Vorversion verbesserten digitalen Version heruntergeladen werden. Die Datei gibt es für 4,99 €.

Wenn ihr den Überblick über die kommenden Produkte behalten wollt, so könnt ihr in unsere Produktvorschau hineinschauen.

Quellen: F-Shop (Bibliothek, Rabenkrieg 5, Herbarium, Bierhumpen, Weinkrug), Ulisses‘ E-Book-Shop (Drachenhals)

Orkenspalter TV bespricht die erste Hälfte der Rabenkrieg-Kampagne

In einer neuen Ausgabe der Late Nerd Show bespricht Mháire für Orkenspalter TV die erste Hälfte der aktuellen Rabenkrieg-Kampagne, bestehend aus den Abenteuern Die Zähne des Kaimans, Der Biss der Spinne und Der Sturz des Adlers. Sie geht dabei auf das spezielle Umfeld ein, das die Beteiligung am Krieg einer nicht gerade menschenfreundlichen Macht darstellt, kommt dabei aber durchaus zu einem positiven Fazit.

Quelle: YouTube (Orkenspalter TV)

« Ältere Beiträge