Schlagwort: Praios

Die DSA-Adventskalender vom 7. 12.: Pardona, Praios, Grimme Herzen

Das siebte Türchen des Adventskalenders im DSA-Forum enthält ein Porträt von Pardona, das von Ramona von Brasch stammt. Die Entstehung des Bildes könnt ihr euch bei Instagram anschauen.

Die DSA-Pinnwand verlost hinter dem Tüchen des 7. Dezembers bei Facebook eine handsignierte Ausgabe des Heldenwerks Grimme Herzen von Autor Julian Härtl.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt bei Instagram verschiedene Objekte rund um den Götterfürsten Praios.

Quellen: DSA-Forum, Instagram (Pardona, DSA-Sammlerarchiv), DSA-Pinnwand (Facebook)

 

Bilder: Humus-Dschinni, horasischer Schauspieler, Götterkalender und Al’Anfaner

Die Gruppenbegleiter Humus-Dschinni Dhamani und Äffchen Kasim wurden erneut von Ramona von Brasch gemalt.

Ellie Veit alias Hyacinthley präsentiert den horasischen Schauspieler Lyóm dé Neésion auf Facebook.

Abigail Korsalke alias muck.psd füllt ihren Götterkalender mit den Bildern von Praios und Adler, Rondra und Löwin, Efferd und Delphin sowie Ingerimm.

Offenbar handelt es sich bei diesem Bild von real_zaphod um einen Al’Anfaner.

Quellen: Orkenspalter (Humus-Dschinni), Facebook (horasischer Schauspieler), Instagram (Götterkalender: Praios und Adler, Rondra und Löwin, Efferd und Delphin, Ingerimm; Alanfaner)

Scriptorium Aventuris: Document du maitre, Titelbilder zu Praios und Boron

Das Meisterdokument wurde von Dyvim auf Französisch übersetzt und kann zum selbstgewählten Preis im Scriptorium Aventuris heruntergeladen werden.

Qinu Art & Illustration setzt die Reihe der Götter-Titelbilder mit Praios und Boron fort. Ersteres gibt es für 6,90 € und zweiteres für 7,90 €.

Quellen: Scriptorium Aventuris (Document du maitre, Praios, Boron)

Adventskalender, 3. Dezember: Rezension, Bilder, Motive und Buttons

Dritter Tag im Dezember und wir finden noch mehr Adventsaktionen, dazu natürlich die nächsten Türchen der Projekte, die wir schon gefunden haben:

Bei Nandurion findet sich heute eine Rezension. Es geht um das Heldenbrevier von Havena, das von Rezensentin Derya eine moderate Wertung erhält. Sie attestiert der Geschichte, durchaus spaßig zu sein, bemängelt aber eine Unausgewogenheit der drei Hauptstränge der Darstellung.

Im Kalender des DSAforums gibt es heute ein Bild von Ramona von Brasch, das den Titel Rahjagefälliges Almada trägt.

Mia Steingräber hat dieses Jahr ebenfalls wieder einen Adventskalender. Hinter Türchen 2 findet ihr dort ein Motiv mit DSA-Bezug: eine aventurische Heldengruppe mit Otter.

Das DSA-Archiv zeigt bei Instagram eine Sammlung von Buttons mit Motiven von Göttern und Halbgöttern von Janina Robben.

Auch der GetShirts-Shop von Ulisses bekommt im Zuge des Advents und des Erscheinens von Aventurisches Götterwirken 2 Nachschub: Als neue Motive sind inzwischen bereits ein Praios– und ein Rondra-Symbol verfügbar.

Quelle: Nandurion, DSAforum, Mia Steingräber, DSA-Archiv (Instagram), Get Shirts (Praios, Rondra)

Bilder: Katzen, Werhund, Küken, Kobold, Säbelkämpfer, Marzipanbäckerin, Kadi, Traviabund, Mada-Thermen, Heldengruppe und Praios-Artwork

Nadine Schäkel zeigt auf Twitter einige Portraits und Bilder aus Die Schwarze Katze: Minza, Marek, Liska, Tarik, Larissa und eine Szene mit Werhund, die das Cover der Abenteueranthologie Nachtgeheul ist.

In der Themenreihe zu den Zwölfgöttern setzt Ramona von Brasch ein Küken neben ein tsagefälliges Prisma auf einer Wiese.

Der Broxkel aus dem Heldenwerk „Angbarer Bock“ stammt von Dirk Wachsmuth.  Auf Instagram zeigt er weitere Beiträge zur Aranien-Regionalspielhilfe Das Dornenreich: ein gerüsteter Säbelkämpfer mit Baburiner Hut, eine Marzipanbäckerin , den Kadi und eine aranische Strassenszene.

Bei Diana Rahfoth gehen zwei Magier den Traviabund ein, unter weiterem Beistand von Rondra und Hesinde.

Schnuffelhasi – Art by Tamara Wittig fühlte sich aufgerufen, diese Szene in den Mada-Thermen aus der Simyala-Kampagne bei Orkenspalter TV beizusteuern.

Bernhard Eisner hat seine Heldengruppe im Kampf gegen Tentakel auf einem Schiffsdeck in der Blutigen See festgehalten.

qinu.s.art zeigt das Artwork für die aktuelle Praios-Folge beim Podcast Die Sendung mit dem Alrik.

Quellen: Facebook (Mada-Thermen), Orkenspalter (Küken), Twitter (Minza, Marek, Liska, Tarik, Larissa, Werhund), Instagram (Broxkel, Säbelkämpfer, Marzipanbäckerin, Kadi, Strassenszene, Traviabund, Heldengruppe, Praios-Artwork)

Die Sendung mit dem Alrik: Praios

In der neuesten Ausgabe der Sendung mit dem Alrik geht es um Praios. Im Zentrum der Folge steht dabei die Frage, ob Praios ein vergebender oder ein strafender Gott ist. Die Sendung ist über verschiedene Kanäle erhältlich, die ihr über den zugehörigen Facebook-Beitrag findet.

Quelle: Die Sendung mit dem Alrik

Bilder: Nephazz, Salamandersteine, Schattenlande, Praios, Greif und Heldengruppen

Ein vom Nephazz besessenes Skelett schwingt eine Axt, optisch ist der wesenlose Dämon hier als grünes Leuchten erkennbar.

Aus der Sternenträger-Kampagne stammt ein Bild der Salamandersteine von Robert Schneider.

Grimmiger wird es im Abenteuer „Hoffnung in der Finsternis“, wo man auf Bewohner der Schattenlande trifft. Das Abenteuer wird auf den beiden kommenden RatCons verteilt.

Muck Illustrations präsentiert Praios auf Greif mit einem abgefeuerten Bogen.

Melina Wachendorf setzt ihr Hexenreihe mit einer Schlangenhexe fort, das Tier heißt übrigens „Tequila“.

Ebenfalls mit Greif ist das Motiv zur Liturgie Greifenruf von Axel Sauerwald, hier bei einer Ankündigung des „Aventurischen Götterwirkens“ auf Englisch als „Works of the Gods“.

Diana Rahfoth hat die Vier Freunde auf der DSA-Pinnwand gemalt  sowie eine sitzende Frau mit Wein für ein kommendes Abenteuer von Rafael Knop  und die Bleistiftzeichnung einer Heldengruppe.

Quellen: Facebook (Nephazz, Salamandersteine, Schattenlande, Praios, Schlangenhexe, Greifenruf, Vier Freunde), Instagram (Frau mit Wein, Heldengruppe)