Schlagwort: Niko Hoch (Seite 1 von 3)

DSA-Werkstattbericht mit Niko Hoch jetzt bei YouTube

Der DSA-Werkstattbericht mit Niko Hoch, der vor einiger Zeit live auf Twitch (wir berichteten) mitverfolgt werden konnte, ist nun bei YouTube verfügbar. Wer also einiges zu den Neuigkeiten, die auch auf dem KRK bekannt gegeben wurden, erfahren will, kann diese nun bei YouTube sehen.

Quelle: YouTube

Nandurion interviewt die DSA-Redaktion zu den Werkzeugen des Meisters und WdM-Crowdfunding-Stream auf YouTube

Nandurion präsentiert ein neues Interview: Im Zuge des laufenden Crowdfundings zu den Werkzeugen des Meisters haben die Einhörner die DSA-Redaktion zu ihrer Spielleitertätigkeit und dem Drumherum um die geplanten Inhalte der Meister-Box befragt. Was für Antworten Alex Spohr, Zoe Adamietz, Johannes Kaub und Nikolai Hoch gegeben haben, findet ihr im neuesten Artikel von Xeledons Spottgesang.

Zudem ist inzwischen der Crowdfunding-Stream von letzter Woche, in dem es um Werkzeuge des Meisters geht, bei YouTube hochgeladen worden.

Quelle: Nandurion, YouTube

DSA-Werkstattbericht mit Alex Spohr bei Twitch

Alex Spohr hat in Ulisses‘ Twitch Kanal einen DSA-Werkstattbericht präsentiert. Wir präsentieren euch hier die wesentlichen Aussagen in Schriftform, erst die kürzeren Infos, dann die beiden Blöcke, zu denen es deutlich mehr gab:

Sandy Petersens Cthulhu Mythos für DSA

Die Auslieferung soll bald erfolgen, der Hauptband wird wohl der dickste bisherige DSA5-Band überhaupt werden.

Aventurischer Bote 200 / zugehöriges Heldenwerk

Das Heldenwerk zum kommenden Jubiläumsboten trägt den Titel Madas blaue Augen und wird auch Metaplot-Relevanz besitzen. Es wurde von den vier DSA-Redakteuren gemeinsam geschrieben und hat die üblichen 16 Seiten Umfang. Man spielt – in Umkehrung der Rollen des ersten alleinstehenden DSA-Soloabenteuers – Sultan Hasrabal.

Stand des Crowdfundings von Gestade des Gottwals Weiterlesen

News zu DSA-Crowdfundings, Thorwal und Mythos

Auf Facebook wurde der Arbeitsstand der laufenden bzw. ausstehenden DSA-Crowdfundings bekanntgegeben, d.h. zu „Thorwal und das Gjalskerland“ sowie zu „Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge“. Die Produktion in China wird teilweise durch das Corona-Virus beeinflusst.

DSA-Chefredakteur Nikolai Hoch berichtet auf der Ulisses Webseite ausführlicher über die Arbeiten an den Spielhilfen zu Thorwal und dem Gjalskerland, u.a. auch zur Rüstkammer, und verweist auf den Aventurischen Boten. Ausserdem kündigt er ohne weitere Details ein davon unabhängiges Soloabenteuer an.

Quelle: Facebook, Ulisses Webseite

Januar-Werkstattbericht aus der DSA-Redaktion

DSA-Chefredakteur Nikolai Hoch gibt in seinem Januar-Werkstattbericht einen Rundumüberblick über alle derzeitigen Aktivitäten der DSA-Redaktion:

Dazu gehören die Vorbereitungen zum Kaiser Raul Konvent, wie es mit dem Aventurischen Herbarium weitergeht, um ein geheimes Großprojekt sowie eine noch nicht angekündigte Regionalspielhilfe und für den 200. Aventurischen Boten im April wird es eine Spezialausgabe des Heldenwerks geben.

Die Arbeiten an Die Dampfenden Dschungel schreiten voran und damit auch am Rabenkrieg, umso mehr noch für Die Gestade des Gottwals, DSA-Mythos liegt in den letzten Zügen, danach geht es an die Werkzeuge des Meisters und die Erweiterung für die Einsteigerbox.

Unerwartete Verzögerung gab es bei der Sternenträger-Kampagne und zuletzt verweist Niko euch noch auf das nächste Hardcover-Abenteuer, das 4 von 4 Punkten auf der Skala „Lebendige Geschichte“ beinhalten wird.

Quelle: Ulisses Spiele

Ulisses Spiele blickte auf 2019 zurück

Ulisses Spiele blickte bereits im Dezember auf 2019 zurück, der Stream mit Charity-Anteil ist nun als Video auf dem YouTube-Kanal. Jens Ballerstädt und Markus Plötz führen durchs Programm, Philipp Jerulank kommuniziert parallel mit dem Chat. In der letzten halben Stunde ab ca. 1:38 kommen die DSA-Redakteure Niko Hoch und Alex Spohr an den Tisch und berichten über ihr Publikationsjahr und geben einen Ausblick auf Neuerscheinungen:

Unter anderem wird nochmal betont, dass die Entwicklung des Settings für Myranor eine höhere Priorität als Uthuria hat. Außerdem wird eine Erweiterung der DSA5-Einsteigerbox angekündigt mit zwei neuen Helden, magisch und profan, sowie neuen Abenteuerszenarien, die sich an oder auch in die Kampagne um den Drachenritter einfügen lassen.

Quelle: YouTube

Eine Gjalsker Legende von Niko Hoch

Die Legende Der Schwur der Eisnacht berichtet vom gemeinsamen Kampf der Gjalsker mit den Nivesen gegen dämonische Mächte und ihrem Schwur. Als Teil des Crowdfundings „Thorwal und das Gjalskerland“ hat DSA-Chefredakteur Niko Hoch den Text dazu eingesprochen und für euch auf YouTube mit Illustrationseinblendungen bereitgestellt.

Quelle: YouTube

Crowdfunding-Updates: Thorwal-Karten und Gegner-Miniaturen

Es gibt zwei Neuigkeiten zu DSA-Crowdfundings:

In der Thorwal- und Gjalskerland-Regionalspielhilfe Die Gestade des Gottwals wird es, so Redakteur Niko Hoch bei YouTube, anders als bei den bisherigen Spielhilfen nicht nur eine Regionalkarte der Region geben, sondern deren drei: das komplette Thorwaler Festland, die vollständigen Olportsteine und das Gjalsker Hochland. In der Spielhilfe werden diese wie üblich im A3-Format enthalten sein, im Landkartenset im dort ebenfalls üblichen A2-Format. Die Entscheidung für drei Karten trägt damit dem geographisch großen Bereich der Spielhilfe Rechnung, wurde aber erst durch den großen Erfolg des Crowdfundings ermöglicht. Die Late Pledge-Phase des Crowdfundings ist übrigens momentan noch aktiv und endet am 11. Dezember um 16 Uhr.

Westfalia Miniatures zeigen bei Facebook Bilder zum kommenden Crowdfunding für Miniaturen von klassischen Gegnern für Helden und Heldinnen. In diesem Fall sind es Prototypen für Skelette, die noch nicht durch die Endabnahme sind, aber Teil des Projekts werden sollen. Wie man den Kommentaren entnehmen kann, wird das Crowdfunding nicht mehr in diesem Jahr starten, sondern ist für Anfang 2020 angepeilt.

Quellen: YouTube, Thorwal-Late Pledge, FaceBook

 

YouTube-Rundschau

Ulisses Channel

Im Zuge des Crowdfundings zur Thorwal-& Gjalskerland-Regionalspielhilfe Die Gestade des Gottwals hat Ulisses Spiele eine Reihe von Videos zu den Produkten veröffentlicht. Während Markus Plötz sich bis zur Auslieferung des Crowdfundings den Bart stehen lässt, singt Johannes Kaub mit Unterstützung von Niko Hoch und Nadine Schäkel über seine Sehnsucht nach Swafnirland.

Es gibt darüber hinaus neues Material zum 2020 kommenden DSA-Computerspiel Book of Heroes vom Publisher Wild River Games veröffentlicht worden, welches neues Gameplay zeigt. Book of Heroes RatCon

Gleich zwei DSA-YouTuber haben sich den Hausregeln von Harteschale angenommen, DerDan und Farmerlors 3872ste Schuppe.

Neu auf YouTube ist Die Sendung mit dem Alrik, die sich zunächst dem Zwölfgötter-Pantheon widmen wird. Bisher sind Folgen zu Phex, Rahja, Praios und Hesinde erschienen.

Bei Frosty Pen and Paper Online gibt es außerdem einen Beitrag zur Sternenträger-Kampagne, in dem Chembael ihren Zuschauern erklärt, wer die Sternenträger sind. Weiterlesen

Gestade des Gottwals: Das Finale naht, Hjaldinger-Saga wird beendet

Das Crowdfunding für die Produktflöte zu Thorwalern und Gjalskerländern biegt langsam auf die Zielgerade ein, bis zum 30. 10. 16 Uhr könnt ihr noch teilnehmen. Inzwischen wurden die Marken von 1.000 Unterstützern und 150.000 € geknackt, aktuell tragen über 1.080 Personen etwa 157.000 € bei, was pro Nase etwa 145 € sind. Zu den weiteren, inzwischen freigeschalteten Bonuszielen gehören nun auch Hintergründe und Regeln zu Kriegsmammuts, Wollnashörnern, Durro-Dûn und den als Palenkel bekannten Gjalsker Hochlandspielen, sodass auch die Gjalsker Seite eine eigene gedruckte Ergänzung mit dem Titel Geisterwald & Knochenklippen erhält. Zudem wurde nun gesichert, dass die bisher unvollendete Hjaldinger-Saga von Daniela Knor nicht nur neu aufgelegt wird (bisher gibt es die Romane Glut und Sturm), sondern auch einen abschließenden dritten Teil erhält.

Wer noch mehr zu den Inhalten des Crowdfunding erfahren möchte, kann inzwischen dank vier neuen auf  insgesamt sechs YouTube-Videos zurückgreifen, in denen Niko Hoch die Bestandteile vorstellt:

Quelle: Game On Tabletop, YouTube (Geisterwald & Knochenklippen, Sturmgeheul & Runenzauber, Meisterschirmset, Zufallskartenset, Spielpläne und Acrylblips, Die Abenteuer)

« Ältere Beiträge