Schlagwort: Mia Steingräber (Seite 1 von 3)

Halbzeit- die Türchen des 12.12.: Winterbegegnungen 3, Armalion, Hochzeit in Al’Anfa und Acrylmarkerarchiv

Im DSA-Forum ist zur Halbzeit auch Halbzeit bei der Fortsetzungsgeschichte: Teil 3 der fünfteiligen Winterbegegnungen ist hinter dem Türchen zu finden.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt bei Instagram, wie sich Stück für Stück das Cover der einstigen Armalion-Grundbox bis zur fertigen Version entwickelt hat.

In Mias Zeichenblog zeigt Tor 12 eine al’anfanische Hochzeit inklusive Beschreibung der Figuren durch die Auftraggeberin des Bildes.

Im YouTube-Kanal von Vier Helden und ein Schelm zeigt euch Kai Frerich, wie ihr eure Acrylmarker vernünftig sortiert abheften könnt.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Mias Zeichenblog, Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

Vier Tore zum Siebten: Fortsetzung, Myranor-Spiel, Rondra-Geweihter und bedruckter Mundschutz

Hinter dem siebten Türchen im DSA-Forum findet ihr den zweiten Teil der fünfteiligen Fortsetzungsgeschichte Winterbegegnungen.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert bei Instagram einen Posterabdruck, der einen Eindruck von der Grafik vermittelt, die einst für ein für Myranor geplantes, aber nie umgesetztes Computerspiel vorgesehen war.

Im Adventskalender von Mias Zeichenblog findet sich das Bild eines Rondrageweihten hinter Tor Nummer 7. Dazu gibt es auch eine Vorstellung des Charakters durch seinen Spieler Claas Rhodgeß und zwei weitere Bilder des Charakters von Diana Rahfoth, seiner Ehefrau.

Im YouTube-Kanal von Vier Helden und ein Schelm zeigt Kai Frerich, wie man einen individuell bedruckten Mundschutz erhalten kann, der zwar keinen FFP2-Standard erfüllt, aber bspw. über einer solchen Maske getragen werden könnte.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Mias Zeichenblog, Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

Zanthaclauth-Tag im Adventskalender: Geschichte, Schwert, Rakshazar, Charakterporträts und Miniaturen

Im DSA-Forum findet sich hinter dem Nikolaustürchen eine Geschichte über eine spezielle Gabenverteilung und die Ausarbeitung eines speziellen Schwertes.

Das DSA-Sammlerarchiv widmet sein sechstes Türchen dem Rakshazar-Projekt und zeigt bei Instagram verschiedene Druckwerke, die vom Riesland-Team erschaffen wurden.

In Mias Zeichenblog finden sich die Darstellungen zweier Charaktere, die Mia Steingräber für die Schwafelhelden geschaffen hat. Neben den Bildern gibt es auch eine kurze Vorstellung der beiden Charaktere.

Im YouTube-Kanal von Vier Helden und ein Schelm zeigt Kai Frerich, wie man mit AI Heldenportraits oder mittels der Heroforge eigene Miniaturen erstellen kann.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Mias Zeichenblog, Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

DSA-Adventskalender vom 1. Dezember

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Adventskalender mit DSA-Bezug, die uns die hesindianische Zeit bis zum Erleuchtungsfest verkürzen:

Im DSA-Forum gibt es hinter dem ersten Türchen das Abenteuer Eine Schachtel voll Winter.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert bei Instagram Konzeptzeichnungen zum nie umgesetzten Spiel LMK – Lady, Mage & Knight, auch als Legenden der Magierkriege bekannt.

Beim Mia Steingräber gibt es hinter dem ersten Türchen das Bild des Swafnirgeweihten Orik mit seinen vier Söhnen. Zum Bild gibt es zudem Hintergrundinformationen zum Charakter.

Bei Vier Helden und ein Schelm gibt es auf YouTube ein Video, in dem Kai Frerich euch Möglichkeiten zur Individualisierung eines Würfelbechers zeigt.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Mia Steingräber, Vier Helden und ein Schelm (YouTube)

Bilder: Heldengruppe, Perainehochgeweihte, G7-Telegram-Sticker-Paket, G7-Tätowierung und Karten für Quinsay

Letztes Jahr hat Mia Steingräber diesen Auftrag einer Heldengruppe mit Bleistift gezeichnet.

Die Perainehochgeweihte Alara und ihre Katze Nissa hat Necaris alias Hyacinthley für eine Spielgruppe gemalt.

Das Telegram-Sticker-Paket G7 mit Pardona und Raidri Conchobair stammt von karabeakra.

Thematisch ebenfalls den Sieben Gezeichneten zuzuordnen, aber als Tätowierung, ist diese Arbeit von jbarttattoo.

Yelemiz hat eine Reihe von Karten für Quinsay, den Schauplatz im ersten Band von Rabenkrieg, vorgelegt: Burg Kwin mit Raum 1, Raum 2, Brekons Steg und Kettenturm Mole.

Quellen: Facebook (Heldengruppe), Instagram (G7-Telegram-Sticker-Paket, G7-Tätowierung), Orkenspalter (Perainehochgeweihte, Burg Kwin)

Bilder: Aus der Sonnenküste, Chimären, Borongeweihte, Namenlosenmotive, Golgarit, Thorwaler, Rondrageweihte, Draconiter, Ritter, Krieger und Magier

Ganz im Zeichen der Sonnenküste stehen die Bilder, die Ulisses Spiele auf Instagram zeigt: eine Gebirgslandschaft mit hellen Häusern und eine Szene mit Schafhirte und vorbeiziehenden Wanderern stammen von Matthias Rothenaicher. Einen Blick von der Steilklippe aufs offene Meer wagte Illustrator Florian Häckh. Nelé Klumpe hat zwei Schildkämpfer vor einem Wasserfall einander gegenübergestellt.

Robert Schneider zeigt einige Chimären aus dem Aventurischen Transmutarium: Ogerwurm, Homursus, Hydron, Formica, Riesenaffenkrakenmolch und Bärbulle.

Wie die Borongeweihte Coris den Flug der Finsterkammdohlen im Kloster Etiliengrund beobachtet, hat Tokala festgehalten.

Eine neue Portfolioseite enthält Illustrationen von Dorothee Wittstock zum Namenlosen und eine Abbildung des Beschwörungsbuches Das Arcanum.

Zydieplays hat einen Golgariten gezeichnet und dazu seinen Schild.

An ein Fass gelehnt erhebt das Trinkhorn der Thorwaler Brunolff Bjurvornson bei Mia Steingräber.

Stephanie Bünger alias schiraki hat den stürmischen Ausdruck der Rondrageweihten Nadjescha Bha’izar von Donnerbach bildhaft eingefangen.

Ebenfalls eine Rondrageweihte ist die Kreation Elena von Sturmfels mit Pferd von Feytiane.

Bei Hyacinthley hält Ritter Hagen Emmeran von Mistelbach Wacht über den Farindelwald.

Mehrere Varianten eines Draconiters bietet Alnus in der Orkenspalter-Galerie: der einfache Draconiter, mit Kopftuch und mit Meckerdrache.

ammy_louve hat den adligen Krieger Barl von Teshkal von der Akademie Schwert und Schild zu Baliho gemalt.

Verena Busch präsentiert Magus Albertus im Ornat seiner Zunft bestickt mit Zauberzeichen.

Ebenfalls aventurische Zauberzeichen lugen unter dem Umhang dieses Magiers von lincemor hervor.

Eine Tunika hat Zaubernadel fürs LARP mit dem ringsum wellenbekränzten Gottwal bestickt, dem Symbol für Swafnir.

Quellen: Instagram (Gebirgslandschaft, Schafhirte, Steilklippe, Schildkämpfer, Ogerwurm, Homursus, Hydron, Formica, Riesenaffenkrakenmolch, Bärbulle, Golgarit, Rondrageweihte 1, Rondrageweihte 2, Ritter, Krieger, Magier 1, Magier 2, Tunika), Portfoliowebseite, Facebook (Borongeweihte, Thorwaler), Orkenspalter (Draconiter)

Die Adventskalender am 22.12.: DSA+Hexxen, Displays, Dornenreich, Dreigehörnter, Zahori-Leibwächter

Das Magazin Teilzeithelden verlost heute noch das Grundregelwerk von DSA neben dem Buch der Regeln für Hexxen 1733.

Abenteuerdisplays für den Ladenverkauf sind das 22. Thema des DSA-Sammlerarchivs im Adventskalender.

Eine Ausgabe der Regionalspielhilfe Das Dornenreich wird ab heute von der DSA-Pinnwand verlost.

Ein dreigehörnter Geschenkedämon macht dem DSAForum seine Aufwartung.

Mia Steingräber zeigt als die Auftragsarbeit den Zahori-Leibwächter Tair Alfahan.

Quellen: Teilzeithelden, Mias Zeichenblog, DSA-Sammlerarchiv, DSAforum, DSA-Pinnwand

Adventskalender vom 20.: Essen, Kompendium, Keilerei und Herrscher von eigenen Gnaden

Im DSA-Forum gibt es eine Sammlung mit Rezepten, die vom Bornland und dem aventurischen Norden inspiriert sind. Das Werk mit dem Namen Elchschaufel und Rose stammt von Forist Zeitenschiffsegler.

Die DSA-Pinnwand verlost bei Facebook eine rote limitierte Ausgabe des Aventurischen Kompendiums II.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert bei Instagram eine bunte Sammlung von Produkten, die mit dem Wirtshaus Zum Schwarzen Keiler zusammenhängen.

In Mias Zeichenblog gibt es das Bild einer ganzen Heldengruppe, die sich in Von eigenen Gnaden den Herausforderungen der Wildermark von Zweimühlen aus stellt. Neben dem Bild werden die Helden auch textlich vorgestellt.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Pinnwand (Facebook), DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Mias Zeichenblog

Vier Türchen am 19.: Lied, Bilder, Heldenwerk und Fachzeitschrift

Hinter dem 19. Türchen des DSA-Forums gibt es zweierlei Bescherung: Ein „Lied für Ingerimm“ von Forist Averan von Meilersgrund und das Bild eines winterlichen Dorfes von Ramona von Brasch.

Wie es zumindest außerhalb der schönsten Insel Deres heißt: Aller guten Dinge sind drei und so gibt es bei der DSA-Pinnwand auf Facebook nun auch das Heldenwerk-Archiv III zu gewinnen.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt bei Instagram drei Ausgaben Zeitschrift „das spielzeug“, einer Fachzeitschrift, die es auch heute noch gibt. Die Ausgaben aus den Anfangsjahren von DSA zeigen den Blick der Fachpresse auf die neue Art von Spiel, die DSA damals war.

 In Mias Zeichenblog gibt es hinter Tor 19 die Zeichnung einer DSA-Spielermagierin namens Quin. Dazu gibt es noch eine Erklärung der dargestellten Szene durch die Spielerin der Figur.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Pinnwand (Facebook), DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Mias Zeichenblog

Die DSA-Adventskalender am 14. 12.: Bis ins Mark, Besuch in Ifirnshalla, Messeflyer, Finjan von Bjaldorn

Die DSA-Pinnwand verlost ein von Pinnwand-Mitbetreiber und Autor Julian Härtl signiertes Exemplar des Heldenwerks Bis ins Mark.

Andras Marwolaeth hat dem DSAForum die Kurzgeschichte Besuch in Ifirnshalla für das vierzehnte Türchen beigesteuert.

Nachträglich erinnert das DSA-Sammlerarchiv mit Flyern an die Messe „Spiel“ in Essen, wo DSA seit 1984 vertreten ist.

Finjan von Bjaldorn wurde von Mia Steingräber gezeichnet, ein Spielercharakter, der ein Halbbruder von Fjadir von Bjaldorn ist.

Quellen: DSA-Pinnwand, DSAforum, DSA-Sammlerarchiv, Mia Steingräber

 

« Ältere Beiträge