Schlagwort: Mia Steingräber (Seite 1 von 2)

Inrah-Originalbilder zum Verkauf

Mia Steingräber kündigt auf Facebook den Verkauf der Originalbilder zum Inrah-Kartenspiel (2010) an. Knapp 30 Bilder stellt sie zur Vorschau und bittet um entsprechende Mitteilung bei Interesse.

Quelle: Facebook

Adventskalender 22.12.: Nereton, Ork und Sechserreihe

Bei Nandurion gibt es ein myranisches Abenteuer der Memoria Myrana hinter dem 22. Türchen: Mit Neretons Gnade.

Das DSA-Archiv zeigt das gerahmte Originalbild zum DSA4-Abenteuer Das vergessene Volk.

In Mias Zeichenblog zeigt Mia Steingräber auch die letzten beiden Bilder der Sechserreihe eines DSA-Privatauftrags. Im Beitrag findet ihr auch die anderen Motive und das Gesamtbild verlinkt.

Quellen: Nandurion, DSA-Archiv, Mias Zeichenblog

AK 19-12-19: Greifen(s)pass, Siebenstreich, Hoftag, Bilderreihe, Himmelswölfe

Nandurion arbeitet sich weiter durch die DSA-Klassiker (ja, obwohl „nur“ DSA3  – es ist 21 Jahre alt, wie auch Tom Finn feststellt) : Hinter dem 19. Törchen findet sich eine Rezension von Tom Finns Über den Greifenpass, das zu DSA3-Zeiten insbesondere Einsteigern viele Tipps beim Spielleiten gab.

Im DSAforum findet ihr die Ballade von Siebenstreich.

Das DSA-Archiv findet sich eine Zeichnung Caryads zum Allaventurischen Konvent 2003, die auch innerderisch als Gemälde des bespielten Garether Hoftags existiert.

In Mia Steingräbers Adventskalender findet sich das Doppel von Bild 3 und 4 der sechsteiligen Bildfolge, die sie für eine private DSA-Runde erstellt hat (für den ersten Teil siehe unseren Artikel zu den Türchen vom 13.).

Bei GetShirts gibt es nun auch das Symbol der Himmelswölfe.

Quellen: Nandurion, DSAforum, DSA-Archiv, Mias Zeichenblog, GetShirts

Adventskalender vom 17.: Sand, Pudding und Bingenschlüssel

Bei Nandurion wird es wieder Retro: Dieses Mal gibt es eine Rezension von Wie Sand in Rastullahs Hand schneidet dabei recht gut ab.

Im DSAforum gibt es ein Rezept für Mengbillaner Pudding.

Das DSA-Archiv zeigt die Titelseite des Alveraniar-Abenteuers Der Schlüssel zur Binge von der RatCon 2005.

Mia Steingräber präsentiert eine Heldengruppe von diesem Jahr hinter Türchen 17.

Quellen: Nandurion, DSAforum, DSA-Archiv

Törchen von Freitag, dem 13.: Retro-Magier, Gewinner, Rallye, Bilderreihe, Steinschiff und Rahja

Am gestrigen Freitag, dem 13. startete die zweite Hälfte der Adventskalenderzeit und es gibt wieder einige neue Tüchen:

Bei Nandurion gibt es eine Gast-Retro-Rezension von Engor, der sich das Soloabenteuer Ein Stab aus Ulmenholz angeschaut hat. Außerdem wird das diesjährige Adventsgewinnspiel aufgelöst und die Gewinner genannt.

Engor selbst wirft in einem eigenen Artikel einen Blick auf seine Gastbeiträge im diesjährigen Advent.

Im DSA-Archiv gibt es die Ankündigung für eine Fantasy-Rallye  im Jugendcafé Skaterpark in Erkrath aus dem Jahr 2004 zu sehen. Die Veranstaltung wurde damals wohl von der DSA-Redaktion ausgestaltet. Worum es am Ende genau ging, ist den Archivlern nicht bekannt, falls jemand das noch genauer weiß, so wird er oder sie gebeten, die Information freundlicherweise zu teilen.

Mia Steingräber zeigt hinter Türchen 13 zwei Bilder, die aus einer Reihe von sechs stammen, die einzeln, aber auch zusammenhängend als Bild funktionieren, und die sie als Privatauftrag für eine DSA-Runde erstellt hat.

Im F-Shop ist das Adventsangebot vom 13. die Erweiterung Das Steinerne Schiff für Aventuria. Bei GetShirts rundet das Rahjasymbol nun die Reihe der Zwölfgötter ab.

Quellen: Nandurion (Rezension, Gewinnspiel), Engors Dereblick, DSA-Archiv, Mias Zeichenblog, F-Shop, GetShirts

Adventskalender vom 9. Dezember: Dämonenarche, Zuckerkeule, USnB1, Phenja, Tsa und Spielmatten

Bei Nandurion blickt Krassling zurück zur Zeit, als er mit seinem Bruder an einem vom FanPro ausgelobten Wettbewerb teilnahm, bei dem man für das damalige erste DSA-Tabletop-System Armalion eine Dämonenarche bauen sollte. Neben seiner Geschichte hat er auch einige neue Bilder ihres damaligen Werkes erstellt, die ihr ebenfalls im Artikel findet.

Im DSAforum gibt es ein Weihnachts-Holberker-Keulen-Gedicht mit Backanleitung für süße Holberker-Keulen.

Das DSA-Archiv zeigt die italienischen Ausgaben der ersten DSA-Werke vom Anbeginn der DSA-Zeit.

In Mia Steingräbers Kalender gibt es ein Bild von Phenja, einem von ihr als Privatauftrag erstellten DSA-Charakter.

Im F-Shop gibt es als nächstes Türchen die Aventuria-Spielmatten im Angebot. Bei GetShirts ist schließlich nun auch das Symbol Tsas im Sortiment.

Quelle: Nandurion, DSAforum, DSA-Archiv (Instagram), Mias Zeichenblog, F-Shop, GetShirts

Adventskalender, 3. Dezember: Rezension, Bilder, Motive und Buttons

Dritter Tag im Dezember und wir finden noch mehr Adventsaktionen, dazu natürlich die nächsten Türchen der Projekte, die wir schon gefunden haben:

Bei Nandurion findet sich heute eine Rezension. Es geht um das Heldenbrevier von Havena, das von Rezensentin Derya eine moderate Wertung erhält. Sie attestiert der Geschichte, durchaus spaßig zu sein, bemängelt aber eine Unausgewogenheit der drei Hauptstränge der Darstellung.

Im Kalender des DSAforums gibt es heute ein Bild von Ramona von Brasch, das den Titel Rahjagefälliges Almada trägt.

Mia Steingräber hat dieses Jahr ebenfalls wieder einen Adventskalender. Hinter Türchen 2 findet ihr dort ein Motiv mit DSA-Bezug: eine aventurische Heldengruppe mit Otter.

Das DSA-Archiv zeigt bei Instagram eine Sammlung von Buttons mit Motiven von Göttern und Halbgöttern von Janina Robben.

Auch der GetShirts-Shop von Ulisses bekommt im Zuge des Advents und des Erscheinens von Aventurisches Götterwirken 2 Nachschub: Als neue Motive sind inzwischen bereits ein Praios– und ein Rondra-Symbol verfügbar.

Quelle: Nandurion, DSAforum, Mia Steingräber, DSA-Archiv (Instagram), Get Shirts (Praios, Rondra)

Bilder: Cover, DSK, Shanasala, Madaya, Magier, Navigatorin und Schlangenhexe

Das Aventurische Pandämonium gibt es auch in einer blau limitierten Ausgabe, Alex Spohr zeigt die Bände bei Instagram.

Das DSK-Abenteuer „Glückspilz“, das den ursprünglichen Extrawürfel ersetzt, ist schon angekommen.

Ramona von Brasch hat in ihrer Spielrunde den firnelfischen Kristallpalast bzw. die Stadt Shanasala besucht und ihre Vorstellung davon in Farbe gegossen, auf Facebook  und im Orkenspalter-Forum. Mit Madaya, der lichtelfischen Träumerin, legt sie sogleich auch ein neues NSC-Portrait vor.

Von Verena Biskup kommen zwei Charakterportraits: Zum einen der almadanische Magier Zapardo und zum anderen die seereisende Fechterin und Navigatorin Efferdys.

Bei Melina Wachendorf seht ihr eine weitere Schlangenhexe.

Mia Steingräber zeigt eine Bleistiftzeichnung mit Mann und Frau.

Quellen: Facebook (Shanasala, Madaya, Magier, Navigatorin, Schlangenhexe, Zeichnung), Instagram (Cover, Glückspilz), Orkenspalter

Bilder: Dame, Zauberwald, Elixier, Katze und Tobrien

Auf der „Das Schwarze Auge“ Facebook-Seite betrachtet eine Katze aus DSK Fundstücke wie eine Brosche und Knöpfe.
Ein Fundstück könnte ebenfalls dieser Heiltrank aus dem Kartenset „Schätze & Kostbarkeiten 2“ sein.
Im Abenteuer „Fest der Feinde“ kommt eine Dame aus Neetha vor, die es sich auf Kissen gemütlich macht.
Im Zuge des Aventuria-Kickstarters bekommt ihr Söldner Heigan Malleaux und seine Heimat Tobrien auf der Seite „The Dark Eye“ zu Gesicht.

Ramona von Brasch lässt euch in einen Zauberwald auf eine Szene mit einem Tiger und einem Wurzelbold blicken. Ein weiteres frühlingshaftes Bild von ihr lässt offen, wo dieser Ort in Aventurien ist.

Auf der DSA-Pinnwand gibt es das Cover von Helden einer Saga ohne Farbe von Mia Steingräber.
Zudem wird das Bild des phexgefälligen Charakters Zahir vorgestellt, das Elif Nele Siebenpfeiffer gemalt hat.

Auf Instagram könnt ihr verfolgen, in welchen Arbeitsschritten Luisa Preißler das Cover zu „Grauen aus dem Nebel“ erstellt hat.

Quellen: Facebook (Katze , Heiltrank,Dame, Zauberwald Frühling, Helden einer Saga, Charakterbild, Heigan Malleaux), Instagram

Gesammeltes aus Facebook: Bilder und Geheimorganisation

Ramona von Brasch teilt ein weiteres ihrer Bilder bei Facebook: Diesmal geht es in den Nordosten Aventuriens, es zeigt ein Nivesenkind und ein  Karen.

Mia Steingräber macht auf ihre Angebote auf der Plattform Etsy aufmerksam: Dort könnt ihr Originale von ihr, aber auch deutlich günstigere Drucke ihrer Werke erstehen, die sich bspw. auch als Geschenk zu Ostern eignen.

Paweł Kacper hat in der DSA5-Aventurien-Gruppe die Bildübersicht über den Aufbau einer von ihm ersonnenen Geheimorganisation geteilt.

Quellen: RvB Illustrationen, Mia Steingräber (Meldung, Etsy), Geheimorganisation

 

« Ältere Beiträge