Schlagwort: Interview (Seite 1 von 4)

Nandurion interviewt die DSA-Redaktion zu den Werkzeugen des Meisters und WdM-Crowdfunding-Stream auf YouTube

Nandurion präsentiert ein neues Interview: Im Zuge des laufenden Crowdfundings zu den Werkzeugen des Meisters haben die Einhörner die DSA-Redaktion zu ihrer Spielleitertätigkeit und dem Drumherum um die geplanten Inhalte der Meister-Box befragt. Was für Antworten Alex Spohr, Zoe Adamietz, Johannes Kaub und Nikolai Hoch gegeben haben, findet ihr im neuesten Artikel von Xeledons Spottgesang.

Zudem ist inzwischen der Crowdfunding-Stream von letzter Woche, in dem es um Werkzeuge des Meisters geht, bei YouTube hochgeladen worden.

Quelle: Nandurion, YouTube

Der niveauvolle Trashtalk spricht mit Nerd ist ihr Hobby

Jasmin Neitzel und Serina Steinmann gastieren dieses Mal beim Podcast Der niveauvolle Trashtalk #16 – Nerds gegen Stephan von Philipp Lohmann und Elea Brandt. Wie in ihrem eigenen Podcast Nerd ist ihr Hobby zieht sich das Thema Queerness als roter Faden durch die Folge. Philipp führt das Gespräch zunächst durch die Medienschau mit den Romanreihen aus dem „Tortall Universe“, die TV-Serie „Batwoman“, der Biographie „Prof. Marston and the Wonderwoman“ und der „Sonnenstein“-Reihe.

Dann sprechen die drei über die Arbeit beim Rollenspielverlag Ulisses Spiele, über das Arbeitsumfeld, vor allem aber auch die An- und Herausforderungen am bekanntesten deutschen Rollenspiel Das Schwarze Auge mitzuwirken. Vor allem Jasmin schildert ihre Wahrnehmung bzgl. der Begeisterung, Beteiligungen und Erwartungen der DSA-Community auch im Vergleich zu anderen Systemen.

Zuletzt geht es um den Aufwand an der DSA5-Einsteigerbox sowie Entstehung und Inhalt von Wege der Vereinigungen. Wie mit Kritik daran umgegangen wurde und was daran als Errungenschaft gelten kann.

Quelle: nerds-gegen-stephan

Der Schelm im Gespräch mit Bryan Talbot

Kai Frerich hat Bryan Talbot, den Illustrator für DSA1, interviewt. Auf seinem Blog Vier Helden und ein Schelm könnt ihr sowohl die auf Deutsch übersetzte Version lesen, als auch die englische Originalfassung.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Hinter der Maske des Meisters: DSA-Dokumentation Folge 2 heute um 20:15

Heute Abend wird die DSA-Doku (wir berichteten) auf dem YouTube-Kanal von Orkenspalter TV mit Folge 2 um 20:15 Uhr fortgesetzt. Folge 1 hatte letzte Woche bei Ulisses Spiele Premiere und ab jetzt werden die sieben Folgen abwechselnd freitags auf diesen Kanälen laufen und im Anschluß jeweils auf beiden verfügbar sein.

Quelle: YouTube

Marie Mönkemeyer-Interview bei ichlesefrauen.de

Die Seite ichlesefrauen.de hat für ihren Neujahrskalender den DSA-Roman Kurs Südmeer zum Anlass genommen, um dessen Autorin Marie Mönkemeyer zu interviewen.

Quelle: ichlesefrauen.de

5 Türen am 5.: Interview, Plätzchen, Almada, GRW und Travia

Eine neuer Zug durch die Adventskalender:

Bei Nandurion gibt es ein Interview mit den Aventuria-Machern Michael Palm und Lukas Zach.

Im DSAforum gibt es ein Rezept für Boroni-Plätzchen.

Das DSA-Archiv zeigt eine Ausgabe der Spielhilfe Das Almadaner Königreich, das der Vorläufer der ersten regulären Spielhilfe der Region, Das Königreich Almada, war.

Ulisses bietet noch kurze Zeit das DSA5-Regelwerk als PDF für 4,99 € an.

Im GetShirts-Shop gesellt sich Travia zur Reihe der wählbaren Göttersymbole.

Quellen: Nandurion, DSAforum, DSA-Archiv (Instagram), Ulisses-E-Book-Shop, GetShirts

Aventurischer Podcast: Alex Spohr über Mythos DSA

Mr. Turkelton spricht mit Alex Spohr über Sandy Petersens Cthulhu Mythos für DSA im Aventurischen Podcast. Unter anderem geht es auch um den Unterschied zwischen den Crowdfundings für die Umsetzung unter der D&D-5E-Lizenz und die für DSA.

„Also wir haben natürlich überlegt, ob sich das lohnt. Aber ich glaube, Markus und ich, wir saßen mal im sogenannten Plötzischen Küchenkabinett ein paar Stunden […] zusammen und haben überlegt, was wir da an Produkten reinbringen können und wie das Ganze aufgebaut ist. Ich muss sagen, ich war durchaus auch skeptisch. Mir war wichtig, dass wir uns da stärker unterscheiden von der D&D-Version, weil ich wollte das nur machen, wenn wir den aventurischen Hintergrund deutlich stärker miteinbeziehen und das wie aus einem Guss wirkt.“

Alex Spohr, Aventurischer Podcast

Quelle: Aventurischer Podcast

Interview mit Bernhard Hennen

Im Rahmen der Krefelder Gesprächsreihe „Mensch, Krefeld“ hat Redaktionsleiter Christian Herrendorf für die Westdeutsche Zeitung (WZ) ein einstündiges Gespräch mit Romanautor Bernhard Hennen geführt. Hierbei werden viele Themenfelder gestreift, die Einfluss auf seine Werke hatten, u.a. auch Das Schwarze Auge. Die Videoaufzeichnung und das editierte Transkript sind auf der Webseite der WZ verfügbar.

Quelle: Westdeutsche Zeitung

Orkenspalter TV im Gespräch mit DSA-Autor Anton Weste

Orkenspalter TV hat DSA-Autor Anton Weste zuhause besucht und sich mit ihm über seine Arbeit als Autor unterhalten. In erster Linie dreht sich das Gespräch darum, wie Anton Texte schreibt und welche Hilfsmittel er dazu benutzt. Hierzu empfiehlt er die folgenden Bücher: „Drehbuchschreiben für Fernsehen und Film“ (1987) von Syd Field, „Der schnelle Weg zum richtigen Wort: Das ganz andere Lexikon“ (1996) von Marianne Schulze, „Dafür gibt es doch ein Fremdwort“ (1995) von Heinz Laudel und „Das Bildwörterbuch“ der Dudenredaktion.

Darüberhinaus spricht er mit Mháire Stritter über sein Schaffen an den Stadtspielhilfen „Havena – Versunkene Geheimnisse“ und „Gareth – Kaiserstadt des Mittelreichs“ sowie über die Abenteuer „Reise zum Horizont“ und „Namenlose Nacht“, die er zusammen mit Tom Finn geschrieben hat.

Quelle: YouTube

Nandurion im Interview mit Christian Lonsing

Nanduriat und Mit-Botenvogel Nottel hat Christian Lonsing, der Abenteuer für das DSA-Kartenspiel Aventuria schreibt, interviewt. Im Gespräch wird darauf eingegangen, welcher Aufwand im Schreiben eines Gruppenabenteuers, das keinen Meister erfordert, steckt und warum es rund 140 Spielsessions brauchen kann, den perfekten Schwierigkeitsgrad zu ermitteln.

Quelle: Nandurion

« Ältere Beiträge