Schlagwort: Instagram (Seite 1 von 2)

Bilder: Kaiserpaar, Nekromant, Schneiderei, Münzen, Krieger und Thorwaler

Auf der „Das Schwarze Auge“ Facebook-Seite blicken wir in künftige Abenteuer: Eine Szene mit Geron und Arbosch aus dem kommenden Abenteuer „Fest der Feinde“ wurde in einer Schneiderei von Elif Nele Siebenpfeiffer „aufgenommen“. Der Yol-Ghurmaker Nekromant Therengar ist einer der Akteure im DSA5-Abenteuer „Eiserne Flammen“, er sitzt auf einem schädelverzierten Herrschersessel vor einem Totentanz-Fresko. Dem neuen Kartenset „Schätze & Kostbarkeiten 2“ entstammt diese Karte mit Münzen.

Eine frühere Arbeit von Nadine Schäkel auf der DSA-Pinnwand zeigt das kaiserliche Paar Brin und Emer von Gareth in unbeschwerten Zeiten. Dorothee Wittstock hat das Bild eines Kriegers fertiggestellt, der ein Andenken an einen realen Rollenspieler darstellt.

Thorwaler wurden in letzter Zeit vermehrt gesichtet: Bei Illumarie die rothaarige Axt-und SchildträgerinEllie Veits Auftragsarbeit Thorwaler Mann in  typischer Streifenhose und Frau auf Fass sitzend sowie bei Tokala ein wütender Axtkämpfer gegen Swafnirs Erzfeind, eine Seeschlange.

Quellen: Facebook(Schneiderei, Eiserne Flammen, Münzen, Kaiserpaar), Wiki Aventurica (Brin, Emer), Twitter (Krieger, Schildträgerin), Instagram (Thorwaler Paar, Axtkämpfer)

Neues von Ulisses aus den sozialen Medien

In Kaufbeuren und Gilching könnt ihr seit einiger Zeit Escape Rooms mit DSA-Hintergrund erleben. Bei Facebook läuft nun noch drei Tage die Final-Abstimmung, welches Abenteuer für den nächsten Raum als Thema dienen soll. Abgestimmt wird zwischen Die sieben magischen Kelche und Gefangen in der Gruft der Königin.

Vom 27. 6. bis zum 30. 6. ist die neue CCXP Cologne – die Veranstaltung, in der die ehemalige RPC aufgegangen ist. Auch Ulisses wird vor Ort sein und sucht noch nach Freiwilligen, die dort mit der Einsteigerbox DSA vorstellen wollen. Wer Interesse hat, sollte sich diesen Beitrag in der DSA5-Aventurien Gruppe bei Facebook durchlesen.

Einen Teaser zum kommenden Abenteuer Krallenspuren nebst Katzenbild gibt es in diesem Beitrag der Das Schwarze Auge-Seite bei Facebook. Mit einem Bild des Finsterkamms aus der Einsteigerbox fragt DSA-Avatar Alrik Immerdar auf der Seite nach Feedback zu Das Geheimnis des Drachenritters.

Bei Instagram könnt ihr die beiden DSA-Redakteuere Zoe und Nico sehen, wie sie eine Ausgabe der frisch eingetroffenen gedruckten Abenteuerbände von Fest der Feinde in den Händen halten.

Quellen: Facebook (Escape Room, CCXP, Krallenspuren, Einsteigerbox), Instagram

Bilder: Dame, Zauberwald, Elixier, Katze und Tobrien

Auf der „Das Schwarze Auge“ Facebook-Seite betrachtet eine Katze aus DSK Fundstücke wie eine Brosche und Knöpfe.
Ein Fundstück könnte ebenfalls dieser Heiltrank aus dem Kartenset „Schätze & Kostbarkeiten 2“ sein.
Im Abenteuer „Fest der Feinde“ kommt eine Dame aus Neetha vor, die es sich auf Kissen gemütlich macht.
Im Zuge des Aventuria-Kickstarters bekommt ihr Söldner Heigan Malleaux und seine Heimat Tobrien auf der Seite „The Dark Eye“ zu Gesicht.

Ramona von Brasch lässt euch in einen Zauberwald auf eine Szene mit einem Tiger und einem Wurzelbold blicken. Ein weiteres frühlingshaftes Bild von ihr lässt offen, wo dieser Ort in Aventurien ist.

Auf der DSA-Pinnwand gibt es das Cover von Helden einer Saga ohne Farbe von Mia Steingräber.
Zudem wird das Bild des phexgefälligen Charakters Zahir vorgestellt, das Elif Nele Siebenpfeiffer gemalt hat.

Auf Instagram könnt ihr verfolgen, in welchen Arbeitsschritten Luisa Preißler das Cover zu „Grauen aus dem Nebel“ erstellt hat.

Quellen: Facebook (Katze , Heiltrank,Dame, Zauberwald Frühling, Helden einer Saga, Charakterbild, Heigan Malleaux), Instagram

Neues bei Facebook und Instagram: Bilder, Patch und Münzen

Tokala präsentiert das Gewinnerbild ihrer Verlosung (wir berichteten): Das Porträt zeigt Ivetta Perainlieb von Leihenhof, ihres Zeichens 49-jährige Hochgeweihte der Perainekirche.

Bei Instagram zeigt Simone Stillger von Brenn-Stoff.de, die als Lizenznehmerin Brandmalerei mit DSA-Motiven anbietet, frisch fertiggestellt Schneidbrett, Schatulle und Tagebuch mit Phexsymbol.

Martin Dahm zeigt in der Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe ein Accessoire für Rollenspieler, das er frisch sein eigen nennt: einen Leder-Patch, der einen W20 zeigt.

Von Andreas Baumann gibt es schließlich von ihm selbst geprägte Münzen zu sehen: einen Kreuzer, einen Heller und einen Silbertaler – einmal in der Aventurien-Gruppe und einmal in der Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe.

Quellen: Facebook (Tokala, Brandmalerei, Patch, Münzen Gruppe 1, Münzen Gruppe 2)

Einsteigerbox & Samra-Karte

Das baldige Erscheinen der Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters wirft seinen Schatten voraus: Bei Facebook ist das Ende vom in der Box enthaltenen Soloabenteuer Schattenturm für den Magier Hesindian Schlangentreu erreicht, nachdem der Kampf gegen das Skelett erfolgreich gewonnen wurde. Nun gibt es einen Blick auf einen der besonderen Gegenstände, die die Helden in der enthaltenen Kampagne erringen können: einen besonderen Schild mit Drachenmotiv für die Kriegerin. Bei Instagram kann man sich die in der Box enthaltenen Schicksalspunkte und Würfel genauer anschauen.

Kartenmeister Steffen Brand präsentiert bei DeviantArt eine Karte des tulamidischen Dörfchens Samra am Zusammenfluss von Mhanadi und Gadang, das manch einem Spieler oder manch einer Spielerin beispielsweise aus der G7-Kampagne bekannt sein dürfte.

Quellen: Facebook (Soloende, Kampf, Schild), Instagram, DeviantArt

Weiteres Cover der Sternenträger-Kampagne

Bei Instagram gibt es von Ulisses ein weiteres Cover der kommenden Sternenträger-Kampagne zu sehen. Es stammt von Künstlerin Regina Kallasch und zeigt einige Elfen vor einem Durchgang, hinter dem eine Landschaft mit einer Felsnadel, einem Drachen und, bei genauem Hinsehen, zwei fliegende Flugschiffe (Edit: und ein gelandetes) zu sehen ist.

Quelle: Instagram

Aprilscherz-Resümee: Aktionen von DSA-Seiten

Wie jedes Jahr waren auch an diesem 1. April nicht alle Meldungen, die man am Tag so präsentiert bekam, immer so ganz ernst gemeint. Hier findet ihr eine Auswahl der Aprilscherze im DSA-Kosmos, die uns dieses Jahr aufgefallen sind:

Bei Nandurion haben Felixilius und Fenia eine etwas überraschende Note aus Aventurische Tiergefährten aufgegriffen, um daraus die Beschreibung einer etwas besonderen Hexe zu machen. In den Tiergefährten wird für Schwestern des Wissens als besonderes Vertrautentier (wohl irrtümlich) der Lachs aufgezählt, wie Mháire von Orkenspalter TV schon bei ihrer Rezension des Bandes herausfand. Das haben Felixilius und Fenia als Inspiration für die Beschreibung einer Piratenhexe mit einem Lachs als Vertrauten (samt Bildern!) im Rahmen der NSC-Schmiede genommen. Ein Aprilscherz, der also im Spiel eingesetzt werden kann.

Bei Asboran gibt es ebenfalls einen Aprilscherz, der gleichzeitig durchaus im Spiel eingesetzt werden kann. Aus der verborgenen Stadt gibt es eine Ausarbeitung für karmale Rur & Gror-Priester. Die Spielhilfe kommt mit allen nötigen Regeln zum Einsatz in DSA5 daher, ist in der Form aber nicht Teil des DSA-Kanons. Dafür ist sie inzwischen kostenlos im Scriptorium Aventuris zu finden.

Die Brabaker Bilderpostille verkündete ihrerseits bei Facebook die Übernahme des Aventurischen Boten, da Stoerrebrandt bankrott sei.

Auch das Wiki Aventuria beteiligt sich in diesem Jahr wieder an den 1. April-Scherzen. Die Seite greift dabei die EU-Urheberrichtslinie auf und bittet ihre Nutzer, Nacktbilder von sich einzusenden, um damit einen Filter gegen den Upload von intimen Bildern einzurichten.

Auch bei den Meldungen von Ulisses in den sozialen Medien waren heute einige Sachen nicht wirklich ernst gemeint. So übernahm der Social Media Wizard die Ägide bei Facebook und ersetzte unter Einsatz einer Flut von Hashtags den sonst dort für Ulisses auftretenden Alrik Immerdar. Es folgte die Ankündigung eines neuen Crowdfundings bei Instagram, das kurze Zeit später als Aventurische Lesezeichen enthüllt wurde (bei Facebook und Instagram).

Edit-Ergänzung:
Der Orkenspalter war auch mit von der Partie, die Ankündigung von Aventurien Go! als neuem Spiel für das Smartphone war ebenfalls ein Scherz, auch wenn das Umherreisen durch Aventurien auf Suche nach Abenteuern und dem Sammeln von Gegenständen an und für sich ja nur nach dem normalen Verhalten einer Abenteurergruppe klingt.

2. Edit-Ergänzung:
Auch der verkündete DSA-Abschied von Zydie, den sie in ihrem YouTube-Kanal Zydie plays verkündet hatte, ist nur ein Aprilscherz gewesen.

Quellen: Nandurion, Asboran (Scriptorium), Brabaker Bilderpostille, Wiki-Aventurica, Ulisses (Facebook 1, Instagram 1, Facebook 2, Instagram 2), Orkenspalter, Zydie Plays

Isdira-Schriftzeichen

Das erste Mal in der 35jährigen Geschichte von Das Schwarze Auge wurden für die Elfensprache Isdira Schriftzeichen entwickelt.

Das Alphabet wird unter anderem im, im nächsten Monat erscheinenden, Elfen-Notizbuch abgedruckt (Nuntiovolo berichtete).

Auf Instagram kann man schon vorab einen Blick auf das Schriftbild,  das von Steffen Brand stammt, werfen.

Godicon: Boronlicht-Vorschau

Godicon arbeitet gerade an einem Boronlicht, einem Windlicht aus Edelstahl, in dessen vier Seiten das Symbol Borons geschnitten ist. Einen Blick auf den Prototypen kann man bei Facebook erhaschen. Dort stellen die Macher auch die Frage, ob der Edelstahl geschwärzt werden sollte. Inzwischen gibt es dort auch ein Bild einer mittelschwarz lackierten Version. Am Montag soll es auf ihrem Instagram-Account ein Bild des Lichts in Aktion geben.

Quellen: Facebook (Edelstahl, mittelschwarz), Instagram

Cover von Fest der Feinde bei Instagram

Das Cover des frisch angekündigten Abenteuers Fest der Feinde von Jeanette Marsteller ist von Ulisses bei Instagram veröffentlicht worden. Das Bild von Julianna Michek zeigt eine unbekannte Person, die heimlich ein Getränk vergiftet, während im Hintergrund ein Ball stattfindet.

Quelle: Instagram

« Ältere Beiträge