Schlagwort: DSA-Museum (Seite 1 von 3)

DSA-Museum im April 2021

Im April zeigte der Grolm das Coverbild von Swen Papenbrock zum Abenteuer „Wie Wasser im Sand„, diverse Print-on-Demand-Romanversionen, unter anderen „Der Scharlatan“ von Ulrich Kiesow und eine Diskette mit Presseinformationen zum englischsprachigen Sternenschweif.

Quelle: DSA-Museum (Wie Wasser im Sand, Scharlatan Print-on-Demand, Star Trail Electronic Press Kit)

DSA-Museum im März 2021: Fußmatte und Realms of Arkania in Polen

Die Fußmatte, die der Grolm im März vorstellte, ist eine Aventurienkarte aus Polyester. Außerdem könnt ihr sehen, wie Realms of Arkania in Polen aufgenommen wurde.

Quelle: DSA-Museum (Fußmatte, Realms of Arkania in Polen)

Das DSA-Museum im Februar: Verschollen in Al’Anfa und DSA-Artwork-Ordner

Das DSA-Museum stellte im Februar zwei DSA-Sammlerstücke vor: Einmal das Originalbild des DSA1-Klassikers Verschollen in Al’Anfa, außerdem Einblicke in einen DSA-Artwork-Ordner, der auf Cons und Messen eingesehen werden konnte.

Quelle: DSA-Museum (Al’Anfa, Artwork-Ordner)

DSA-Museum im Januar 2021: Siegel, Schmidt Spiele Website und Av(o/e)nturië

Der Grolm präsentierte diesen Januar im DSA-Museum die Siegel-Mini-Serie mit zwei Neuzugängen, das Konzept von Schmidt Spiele für eine DSA-Webseite von 1995 und zwei niederländische Aventurien-Karten für Het Oog des Meesters.

Quelle: DSA-Museum (Siegel, Website, niederländische Aventurien-Karten)

DSA-Museum im Dezember 2020: Würfelbeutel, Drakensang auf Polnisch und Spielbericht

Im DSA-Museum gab es im Dezember als Ausstellungsstücke Würfelbeutel und polnische Ausgaben des Computerspiels Drakensang.

Zum anderen wurde der Schlagabtausch von Alexander Grolm und Bernhard Hennen beim kommenden Miniaturenspiel „Siebenstreich“ textlich und bildlich dokumentiert.

Quelle: DSA-Museum (Würfelbeutel, Drakensang, Spielbericht)

DSA-Museum im November 2020: Rietholtz Promos und Tod eines Königs

Vergangenen Monat zeigte der Grolm Promokarten zur Aventuria-Erweiterung Kommando Rietholtz. Unter den Untoten-Varianten neu dabei war der Pirat „Wanten Willy“.

Ein weiteres Ausstellungsstück ist das Originalbild zum Romancover Tod eines Königs, was die Begegnung König Dajins mit dem Schmetterlingsmann darstellen soll.

Quelle: DSA-Museum (Rietholtz Promos, Tod eines Königs)

 

DSA-Museum im Oktober 2020: Anstecker und Bronzemedaille

Im Oktober zeigte das DSA-Museum, was man sich umhängen oder anstecken kann: Die Bronzemedaille aus dem Quiz des Kaiser Raul Konvents 2020 und diverse Anstecker mit DSA-Logo, darunter auch mit französischem Schriftzug.

Quelle: DSA-Museum (Medaille, Anstecker)

Timm Turkelton und Alexander Grolm im Gespräch

Timm Turkelton hat Alexander Grolm im Aventurischen Podcast zu Gast. Sie sprechen in der aktuellen Folge unter anderem über den DSA-Metaplot, Aventuria und das DSA-Museum.

Quelle: Aventurischer Podcast

DSA-Museum im September 2020: Von Orks und Menschen, Drakensang Game Design Document, Arivor

Diesen September zeigte das DSA-Museum das Originalbild von Von Orks und Menschen. Das Motiv gemalt von Mia Steingräber kleidet das Cover der gleichnamigen DSA4-Abenteueranthologie.

Die Game Design Documents für Drakensang wurden um „Fabian’s[sic] Exemplar“ erweitert.

Zwei Versionen von DSA5-Aventurienkarten unterscheiden sich in Bezug auf die Stadt Arivor.

Quelle: DSA-Museum (Von Orks und Menschen, Drakensang Game Design Document, Arivor)

DSA-Museum im August 2020: Schatten über Riva auf Taiwanesisch, DSA auf Italienisch, T-Shirt für DSA auf Niederländisch

Im DSA-Museum zeigte der Grolm vergangenen Monat:

Quellen: DSA-Museum (Schatten über Riva, Italienisch Teil 1 und Teil 2, T-Shirt)

« Ältere Beiträge