Schlagwort: Der Preis des Greifen

Engor rezensiert „Der Preis des Greifen“

Der Preis des Greifen ist der fünfte und damit vorletzte Teil der Rabenkrieg-Kampagne. Engor hat sich das Abenteuer angeschaut und kommt in seiner Rezension zu einem positiven Ergebnis, bei dem er vor allem die offene Gestaltung hervorhebt:

„Gut gefällt mir vor allem die offene Anlage, aus der sich ein abwechslungsreiches Geschehen ergeben kann, bei dem die Heldengruppe ihr Vorgehen meist sehr frei gestalten kann. Daraus ergibt sich eine komplexe Aufgabe für die Spielleitung, bei der allerdings viele wichtige Hilfsmittel vorhanden sind, v.a. Beschreibungen der vielen interessanten NSC. „

– Engor in seinen Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Werkstattbericht von David Schmidt zur Rabenkrieg-Kampagne

Zwei Themen behandelt David Schmidt in seinem Werkstattbericht zur Rabenkrieg-Kampagne auf dem Ulisses-Blog: Einerseits den fünften Teil, der im Sinne der abwechselnden Herausforderungen während der Kampagne als Sandbox gestaltet ist. Anderseits geht es beim Thema Schreib- und Entstehungsprozess um das Zusammenarbeiten aller Beteiligten.

Quelle: Ulisses-Blog

Neue Schelmenumfrage und WunderWelten-SchelmSchau

Die Juni-Umfrage von Vier Helden und ein Schelm ist gestartet. Diese dreht sich dieses Mal zwar explizit um Rollenspielerlebnisse jenseits von DSA, im begleitenden Gewinnspiel gibt es aber wieder DSA-Preise zu gewinnen, nämlich das kommende Inrah-Kartenset, Das DSA1-Abenteuer Der Strom des Verderbens und der 5. Teil der Rabenkrieg-Kampagne Der Preis des Greifen.

Heute um 21 Uhr startet zudem die nächste SchelmSchau, in der Kai Frerich einen Blick in die Ausgaben 7 bis 12 des früheren FanPro-Hausmagazins WunderWelten wirft. Zusehen könnt ihr bei YouTube und bei Twitch.

Quellen: Vier Helden und ein Schelm, YouTube, Twitch

Produktupdates: Werkzeuge des Meisters und Collector’s Club

Im F-Shop können nun die Produkte des Werkzeuge-des-Meisters-Paket regulär vorbestellt werden. Erscheinen sollen sie im Mai. Im einzelnen geht es um:

Im Rahmen des Collector’s Club wurden vor ein paar Tagen die Vorab-PDF-Versionen der Aventurischen Bibliothek und von Der Preis des Greifen, dem fünften Teil der Rabenkrieg-Kampagne, an die  registrierten Käufer verschickt. Damit ist nun auch der Titel des sechsten und letzten Teils der Kampagne bekannt: Der Fluch der Hornechse.

Einen Überblick über die frisch erschienenen und angekündigten Produkte findet ihr in unserer Produktvorschau.

Fünf Vorbestellbare und ein PDF: Spielhilfe, Abenteuer und gebrannter Ton

Die angekündigte Spielhilfe Aventurische Bibliothek ist nun im F-Shop vorbestellbar. Das Werk soll im Juli erscheinen und kostet 34,95 €. Ebenfalls vorbestellen kann man den fünften Teil der Rabenkrieg-Kampagne mit dem Titel Der Preis des Greifen. Das für Juni angekündigte Abenteuer kostet 14,95 €. Beide Bände dürften auch in der anstehenden neuen Welle des Collector’s Club enthalten sein. Als dritten Band kann man auch die Taschenbuchversion des Aventurischen Herbariums vorbestellen. Diese soll im Mai erscheinen und kostet 17,95 €.

Bereits im April sollen zwei Tongefäße mit dem Wappen des Mittelreichs erscheinen. Der Bierhumpen mit 0,3 L Fassungsvermögen kostet 17,95 €, der Weinkrug mit Platz für 1 L Inhalt 39,95 €.

Schließlich gibt es schon seit einigen Tagen eine überarbeitete PDF-Version des DSA2-Klassikers Folge dem Drachenhals. Der erste Teil der Phileasson-Saga kann nun in einer gegenüber der Vorversion verbesserten digitalen Version heruntergeladen werden. Die Datei gibt es für 4,99 €.

Wenn ihr den Überblick über die kommenden Produkte behalten wollt, so könnt ihr in unsere Produktvorschau hineinschauen.

Quellen: F-Shop (Bibliothek, Rabenkrieg 5, Herbarium, Bierhumpen, Weinkrug), Ulisses‘ E-Book-Shop (Drachenhals)