Schlagwort: Der dicke Preuße

Aventurische Geschichtsstunde zum 3. Zeitalter

In der Aventurischen Geschichtsstunde des Dicken Preußen gibt es eine neue Folge: Die aktuelle Ausgabe des Podcasts behandelt das 3. Zeitalter.

Quelle: Aventurische Geschichtsstunde

Aventurische Geschichtsstunde: Das zweite Zeitalter und der Kampf um Alveran

Im Podcast Aventurische Geschichtsstunde vom Dicken Preußen geht es in der neuen Folge um das 2. Zeitalter und den Kampf um Alveran. Zu Gast sind David und Rafael.

Quelle: Aventurische Geschichtsstunde

Aventurische Geschichtsstunde: Das erste Zeitalter

Schon vor ein paar Tagen hat Der dicke Preuße in seinem Podcast Die aventurische Geschichtsstunde die nächste Folge veröffentlicht. Diese dreht sich um das erste Zeitalter der DSA-Kosmologie.

Quelle: Die aventurische Geschichtsstunde

Neuer Podcast „Aventurische Geschichtsstunde“ mit Gast Alex Spohr

Der dicke Preuße hat mit der Aventurischen Geschichtsstunde einen neuen Podcast ins Leben gerufen, der sich um die aventurische Historie drehen soll. In der ersten Ausgabe ist zudem Alex Spohr zu Gast, wobei es vor allem um die Historia Aventurica geht.

Quelle: Aventurisches Geschichtsbuch

Der dicke Preuße mit Ralf und Jens zu Plotideen

Ralf Sandfuchs und Jens Ullrich sprechen mit Icke Carter alias der dicke Preuße über Abenteuerplotideen. Unter anderem erzählt Jens von einer ungefähren Abenteuerskizze um eine besorgte Goblinschamanin, Sumpfranzen und die Trockenlegung eines Sumpfs.

Quelle: Der dicke Preuße

Der dicke Preuße im Gespräch mit Jens Ullrich

Der dicke Preuße unterhält sich in der aktuellen Podcast-Folge mit Jens Ullrich. Sie sprechen über Die Schwarze Katze, vor allem die Besonderheiten und Hintergrundgeschichte der beiden DSK-Würfelsets, aber auch die kommende Erweiterung für Fasar. Diese wird zumindest sprachliche Einflüsse des Ägyptischen enthalten, wobei man sich hierzu nah an den realweltlichen Setzungen orientieren möchte.

Jens berichtet desweiteren von Erfahrungen bei früheren Conventions, unter anderem seine erste Berührung dort mit Shadowrun und generell seinen Einstieg ins Rollenspiel über Midgard.  Zum Thema Rollenspiel online zu betreiben haben die beiden auch einiges zu erzählen.

Quelle: Der dicke Preuße

Der dicke Preuße: Wie viel Welt braucht das Spiel

Der dicke Preuße hat mit Ralf Sandfuchs und Jens Ullrich über das Verhältnis von Welt und Regeln im Rollenspiel geredet. Es geht um Fragen, wie tief man das Setting verstehen muss, um ein Szenario leiten zu können, und bei was umfassende Weltkenntnisse notwendig sind. Hierbei wird immer wieder Bezug zu DSA genommen und daran exemplarisch Gedankenexperimente, wie Crossover mit Warhammer 40k, Cthulhu-Invasionen oder mit Drachen aus D&D illustriert.

Quelle: Der dicke Preuße

Der dicke Preuße, das Bäronomicon und Die Schwarze Katze

Der dicke Preuße hat mit Ralf Sandfuchs und Jens Ullrich über das Plüschtier-RPG „Bäronomicon“ bzw. über das DSA-Setting „Die Schwarze Katze“ (DSK) geredet.

Zum einen werden die Regeleigenheiten der Systeme beleuchtet: ein doppelter Satz Rommékarten, d.h. französisches Blatt, auf der einen Seite, 2W20 auf der anderen. Während bei DSK die Wahrscheinlichkeitsverteilungen für Handlungserfolge wie auch bei DSA durch erneute Würfelwürfe (bis auf Modifikatoren) konstant bleiben, verschieben sie sich bei Bäronomicon. Je nachdem, welche Karten dem Spieler zur Verfügung stehen bzw. angesammelt wurden, ist der Erfolg stark von der Art der Handlung abhängig.

Wo Ralf Sandfuchs bei seinem System eher sporadische Sitzungen im Gegensatz zu Kampagnen im Fokus hat, kann sich Jens Ullrich diese bei DSK eher vorstellen. Der Unterschied macht sich daher in der Mächtigkeit der Startcharaktere zusammen mit deren Entwicklungsspielraum nach oben bemerkbar. Laut Jens ist es regeltechnisch prinzipiell denkbar DSK und DSA parallel, z.B. für eine Hexe und ihre Vertrautenkatze, in einer Spielrunde zu führen.

Quelle: Der dicke Preuße