Schlagwort: Das Geheimnis des Drachenritters (Seite 1 von 5)

Adventskalender die 11.: Metagaming, Kurzgeschichte, Plastiktüte, Katzenrucksack und Ährensachen

Die Adventszeit ist fast halb rum, die elften Törchen sind offen:

Bei Nandurion singt schreibt Einhorn Cifer ein Loblied auf das Metagaming, also dem Treffen von Spielentscheidungen mit Spieler*innen- statt Charakterwissen.

Im DSAforum gibt es eine Geschichte mit dem Titel Die Tochter des Fremdiji von Fred Ericson, die sich aus dem Spielen des Abenteuers Die Räuber vom Dunkeltann aus der DSA-Einsteigerbox ergeben hat. Vor entsprechenden Spoilern in der Geschichte für dieses Abenteuer (und auch das Heldenwerk Hexenreigen) wird dort deswegen auch gewarnt.

Im DSA-Archiv findet ihr ein Relikt vergangener Zeiten: Eine DSA-Plastiktüte, die auf die Jahrtausendwende datiert wird.

Im F-Shop gibt es hinter dem heutigen Türchen den Spiele-Rucksack aus dem DSK-Crowdfunding mit entsprechendem Motiv für 29,95 €.

Ähre, wem Ähre gebührt: Auch Peraine hat nun ihr Symbol im GetShirts-Shop von Ulisses. Hilbert freut es.

Quellen: Nandurion, DSAforum, DSA-Archiv, F-Shop, GetShirts

Greifenklaue: Gewinner der Goldenen Stephans 2019

Im Greifenklaue-Blog gibt es eine Übersicht über die jeweils drei Erstplatzierten der Kategorien des Publikumspreises für Eskapismus, Nerdkultur und Phantastik (PEN&P), auch Goldener Stephan genannt, die auf der Dreieich Con bekannt gegeben wurden. Es gibt einige Gewinner aus dem DSA-Universum: Ein goldener Stephan für den ersten Platz ging an die Wirtshaus zum schwarzen Keiler-Box von Aventuria, den Roman Rosentempel aus der Phileasson-Reihe und Der Andergaster – Das Abenteuer zum Comic aus dem Scriptorium Aventuris. Daneben gab es auch noch einen silbernen Stephan für den zweiten Platz für die DSA-Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters.

Quelle: Greifenklaue-Blog

Einsteigerbox-Abenteuer in Augsburg spielen

Am 4. Oktober kann man im Comic Time in Augsburg von 19 Uhr bis 23 Uhr Die Räuber vom Dunkeltann, das Startabenteuer der Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters, spielen. Weitere Angaben findet man im Termineintrag bei eventbrite.

Quelle: eventbrite

Update bei rollenspiel-bewertungen.de

In einem halben Jahr kamen für das Fanprojekt rollenspiel-bewertungen.de weitere Abstimmungsergebnisse zusammen. Zum einen über 700 aus dem DSAforum, zum anderen neue Rezensionen, die in den DSA-Metascore einfliessen. Zum ersten Mal sind auch Produkte aus Die Schwarze Katze in der Datensammlung enthalten. Die DSA5-Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters mit dem enthaltenen Abenteuer Der Turm im Nebelmoor ist der Top-Neuzugang in den Forumsbewertungen.

Das Projekt wird seit Februar 2018 von Jean-Michel Fenske, auch bekannt als Thallion, betrieben.

Quelle: rollenspiel-bewertungen.de (DSAforum, Metascore)

Der nerdige Trashtalk über Traditionscons und Einsteigerboxen

Die 10. Ausgabe des nerdigen Trashtalks steht unter dem Titel „Traditionscons & Einsteigerboxen“. Elea und Philipp diskutieren dabei u. a. über die RatCon Berlin, inklusive eines Interviews mit Jasmin Neitzel, und über die DSA-Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters.

Quelle: Der nerdige Trashtalk

Eskapodcast zu Einsteigerboxen

In der Ausgabe 125 des Eskapodcast geht es um Einsteigerboxen. Für acht (der Maraskaner in mir erkennt die Schönheit!) verschiedene Systeme werden jeweils kurz die entsprechenden Boxen vorgestellt, darunter mit Das Geheimnis des Drachenritters auch die für DSA5.

Quelle: Eskapodcast

RatCon Berlin bei Twitch im Detail

Das Bühnenprogramm der RatCon in Berlin wurde bei Twitch aufgezeichnet, wo die Streams aktuell noch zu finden sind. Im Laufe der nächsten Tage werden sie dort vermutlich verschwinden und geschnitten bei YouTube auftauchen. Solange findet ihr hier aber thematisch aufbereitete Links in die Streams:

Weiterlesen

Bilder: Karten, Dämon, Geweihte und NPCs

Steffen Brand hat auf seiner DeviantArt-Seite zwei weitere Karten aus Das Geheimnis des Drachenritters eingestellt. Einmal die Karte des Turms von Thar-Nurinai und dazu eine Karte der Umgebung des Turms im Nebelmoor. (Die Karte des Dorfs Düsterrode aus der gleichen Box ist dort schon etwas länger zu sehen.)

Auf der Seite des Schwarzen Auges bei Facebook kann man einen weiteren Dämon aus dem kommenden Aventurischen Pandämonium bewundern. Der Ugrabaan ist einer der wenigen Dämonen aus Asfaloths Domäne, das Bild stammt von Lisa Heschl. Dort gibt es auch das Bild der tulamidischen Tänzerin Sarjabani, die im kommenden Abenteuer Krallenspuren vorkommt. Gemalt wurde es von Dagmara Matuszak.

Auf Instagram präsentiert xascira ihre Zeichnung einer Ifirngeweihten, die sie gespielt hat.

Die DSA-Pinnwand präsentiert bei Facebook ein Bild von Pardona, das vom Künstler Ghosthornet stammt.

Quellen: Deviant Art (Turm, Turmumgebung, Düsterrode), Facebook (Dämon, Tänzerin, Pardona), Instagram (Ifirngeweihte)

Miniaturen der Helden aus der Einsteigerbox im Selbstbau

Arzach Rumpelgnorg modelliert live auf seinem YouTube-Kanal die Helden der DSA5 Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters. Die ARGH! getaufte Reihe befasst sich in ihrer dritten Episode mit den Posen und der Unterfütterung zur Unterstützung der Anatomie der 28mm-Miniaturen.

Quelle: Arzach Rumpelgnorg

Passierschlag zur Einsteigerbox bei Nandurion

Nandurion hat sich die Einsteigerbox vorgenommen. In einem Passierschlag (Nandurions Format für etwas knappere, dafür aber schnellere Rezensionen) von Das Geheimnis des Drachenritters  geht Einhorn Sirius auf seinen Eindruck von der Box ein und schlüsselt aus seiner Sicht gut und weniger gut gelungene Aspekte auf. Insgesamt kommt er zu einem positiven Fazit:

„Das Layout ist hervorragend. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann man als sehr gut bezeichnen, egal ob man von der digitalen oder der gedruckten Version spricht. Das System, das hinter dem Ganzen steckt, gefällt mir ebenfalls, da sich die verschiedenen Bausteine schön ergänzen.“

– Sirius in seinem Fazit

Quelle: Nandurion

« Ältere Beiträge