Schlagwort: Crowdfunding (Seite 1 von 2)

Crowdfunding Cthulhu Mythos für DSA gestartet

Das Crowdfunding Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge ist heute auf Game On Tabletop gestartet. Über die Entstehung und inhaltliche Umsetzung des Projekts hat Alex Spohr auf der RatCon berichtet. Zum Inhalt schreibt Ulisses Spiele:

„In Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge verbinden wir Aventurien und ganz Dere mit den kosmischen Schrecken von H. P. Lovecraft. Verbergen sich hinter Erzdämonen in Wahrheit einige der Großen Alten, oder sind Azatoth, Cthulhu und Yog-Sothoth Schrecken aus einer ganz anderen Welt? Gibt es eine Verbindung zwischen Madayas Träumen, der Lichtwelt der Elfen und den Traumlanden des Cthulhu-Mythos? Und welche Rolle spielen der Sternenfall und Satinav, der Hüter der Zeit, im Zusammenhang mit dem Mythos?“

Ulisses Spiele, Game On Tabletop

Als Teilprodukte sind aufgeführt:

  • Das 500-seitige Kernregelwerk mit Illustrationen, DSA5-Werten, neuen Spezies und Professionen, Regeln für Wahnsinn und Große Alte sowie Ingame-Quellentexte.
  • Das 32-seitige Abenteuer Schweigen aus Somerrisk.
  • Das Brevier des Noioniten im Format eines Heldenbreviers aus innerderischer Sicht.
  • Der Soundtrack Klänge des Wahnsinns.
  • Mit dem Wahnsinn-Spielkartenset können geistige Reaktionen der Helden ermittelt werden.
  • Die Mythos-Spielkartensets mit den Regeln aus dem Kernband.
  • Die Mythos-Sammelbox für die oberen Unterstützerstufen.
  • Die Mythos-Würfelarena aus Kunstleder mit Druckverschlüssen.

Es gibt sechs Unterstützerstufen, für die Produkte von € 40 (nur PDF) bis € 170  (gedruckt und digital) und eine für € 850 mit Ticket und Spielrunde bei Alex Spohr am Kaiser Raul Konvent 2020.

Es gibt wie üblich diverse Bonusziele. Das Crowdfunding läuft bis zum 4. September 2019.

Quelle: Game On Tabletop, Twitch

Livestream: RatCon-Rückblick und Crowdfunding

Zum aktuellen Cthulhu Mythos Crowdfunding und mit Rückblick auf die RatCon gibt es heute abend ab 19 Uhr einen Livestream auf Twitch mit Niko Hoch, Alex Spohr, Nadine Schäkel und Jens Ballerstädt.

Quelle: Facebook, Twitch

Engors Auftakt für Die Schwarze Katze

Die Schwarze KatzeDie Box aus dem Crowdfunding Die Schwarze Katze (DSK) ist bei Engor angekommen. Als Auftakt zu den kommenden Rezensionsteilen breitet er die Inhalte für euch aus: Regelwerk, Bestiarium, Kartenset, Heldenbögen, Kompendium, Katzenmusik-CD, „Brevier“ Katzenspuren sowie insgesamt sieben Abenteuer.

Nach einer Beschreibung der optischen Gestaltung denkt er darüber nach, welche Fragen und Erwartungen ihn auf seiner Rezensionsreise durch DSK begleiten werden.

„Nach wie vor halte ich zudem die Abenteuer für die wichtigsten Produkte im Rollenspielbereich, hier halte ich es für wichtig, einen möglichst motivierenden Impuls zu verschaffen, um DSK spielen zu wollen.“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Bilder: Gorien, Bahalyr, Cthulhu in DSA, Mumie, Ritterbrief, Geschichtenerzähler und Yeti

Gorien ist Thema im Aventurischen Boten und der kommenden Regionalspielhilfe zu Aranien. Auf Facebook gibt es passend dazu ein Bild der Steppe mit dem bekannten Plateau am Horizont.

Lange verkündet: Nun hält DSA-Chefredakteur Niko Hoch den ersten Band Der Ruf der Bahalyr der Sternenträger-Kampagne rechtzeitig zur Ratcon gedruckt in Händen – das Beweisfoto ist auf Instagram. Das Abenteuer ist aufgrund zusätzlichen Materials von 64 auf 68 Seiten angewachsen.

Sandy Petersons Cthulhu Mythos für DSA startet nächste Woche als Crowdfunding. Das Motiv mit dem monströsen Tentakelwesen  steht bereits jetzt neben vielen anderen DSA-Motiven auf der Merchandise-Plattform GetShirts  zur Auswahl.

Eine Mumie zum aktuellen Heldenwerk Federfall enthüllt Illustratorin Elif Siebenpfeiffer, dazu gibt es aus dem gleichen Heldenwerk eine Kampfdarstellung samt Borongeweihtem zu Pferd auf der Facebookseite des Schwarzen Auges.

DSA-Lizenznehmer Andreas Baumann von Mittelalter-Schriften hat einen Ritterbrief ausgestellt.

In der Facebook-Gruppe „Das Schwarze Auge – Aventurien“ präsentiert Katrin Schindel einen Geschichtenerzähler und einen Yeti aus einer Abenteuergeschichte, die sie noch leiten wird.

Quellen: Facebook (Gorische Steppe, Bahalyr, Cthulhu, GetShirts, Kampf, Ritterbrief, Geschichtenerzähler und Yeti), Instagram (Bahalyr)

Der Schelm im Gespräch mit Kawe Weissi-Zadeh

Aus Anlaß des Crowdfundings „The Vampire of Havena – The Audio Adventure“ (wir berichteten) hat Kai Frerich Rollenspielzubehörhersteller Kawe Weissi-Zadeh zum Interview auf seinem Blog „Vier Helden und ein Schelm“ geladen.

The Vampire of Havena Audio AdventureEs geht um den Hintergrund der Firma „Spoken Adventures“, die technologische Grundlagen, die Umsetzung von Soloabenteuern und auch um die Erfolgaussichten und weiteren Möglichkeiten dieses Projekts. Zuletzt wird noch auf das beendete und das kommende Crowdfunding von Westfalia Miniatures hingewiesen (wir berichteten).

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

„The Vampire of Havena“ Audio Adventure – Crowdfunding bis 11. August

Wie angekündigt ist das Crowdfunding The Vampire of Havena – The Audio Adventure gestartet. Drei Belohnungsstufen sind vorgesehen: „Vampire Slayer“ für Audiospiel und Soundtrack, „The Haven Heist“ für das vorige plus Gebäudekarte des Kontors und drei passende Miniaturen und schließlich „The Inn Crowd“ (bzw. The Tavern Folk) für die erste Stufe plus dem Einbringen eines eigenen Soundschnipsels. Als erstes Finanzierungsziel ist die Vertonung des Klabautermanns durch RPG-Künstler Stefan Pokorny gesetzt. Das Crowdfunding ist bis 11. August geöffnet.

Quelle: Kickstarter

News von Ulisses: DSK und ENnies

Es gibt zwei Neuigkeiten von Ulisses. Die erste betrifft Die Schwarze Katze bzw. eine Prämie des Crowdfundings. Wie man auf der Projektseite bei Game on Tabletop nachlesen kann, gab es Probleme mit einem Einzelwürfel, der beim Erreichen der 120.000 € Marke als Prämie freigeschaltet wurde. Seine Produktion ist von Seiten des Herstellers, wie es heißt, nicht mehr möglich. Als Ersatz gibt es dafür ein zwölfseitiges Abenteuer um einen Glückswürfel mit dem Titel Glückspilz, das alle, die ansonsten den Würfel bekommen hätten, gedruckt zu ihrem Paket bekommen. Nicht betroffen sind die anderen Würfel, die man im Crowdfunding dazu buchen bzw. in seinem Paket enthalten haben konnte. Sie werden, so die Information, zusammen mit den Plüschis in einer zweiten Welle ausgeliefert, da zunächst einmal die früher bereits verfügbaren Bücher an die Backer herausgehen sollen.

Desweiteren kann man bei den diesjährigen ENnie-Awards für Ulisses abstimmen. Sie stehen zur Wahl als Fan Favorite Publisher. Auch Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos, das durch Ulisses auch noch in Deutschland per Crowdfunding mit DSA-Regeln erscheinen soll, ist nominiert und zwar in der Kategorie Best Monster/Adversary.

Quellen: Games on Tabletop, ENnie-Awards

„The Magic of Aventuria“-Crowdfunding endet

Ein paar Stunden vor Beendigung hat das Kickstarter-Projekt „The Dark Eye – Magic of Aventuria“ über 400 Unterstützer mit insgesamt rund 38.000 € erreicht. Neben Zubehör wie Deluxe-Charakterbögen, Magie-Schicksalspunkten und Kartensets gehören das Kernstück „Magic of Aventuria“ (erster Magieband) als auch das Soloabenteuer „Conspiracy of Mages“ (Verschwörung der Magier) und die Spielhilfe „Legacy of the Theater Knights“ (Das Erbe der Theaterritter) zu den Paketbestandteilen.

Zuletzt wurde von diesen Herrschaften auf der Messe Origins Game Fair in den USA dafür geworben.

Quelle: Kickstarter, Wikipedia

Aventurischer Bote, Einsteigerbox, DSK und MPA

In der nächsten Woche wird vermutlich der neue Aventurische Bote mit der Nummer 195 als Printversion in den Versand gehen, nachdem die Druckversion in Waldems bereits von Redakteur Johannes begutachtet wird. Auf Facebook könnt ihr euch einen der enthaltenen Artikel anschauen, in dem ein ominöser Drachenritter interviewt wird, der Kennern der Einsteigerbox, die inzwischen allgemein im Handel verfügbar ist, bereits bekannt sein dürfte. Das kommt nicht von ungefähr, enthält der Bote doch verschiedene Artikel mit Bezug zu den Ereignissen in Das Geheimnis des Drachenritters.

DSK-Box

Box, Markus, Jens (von links nach rechts)

Wer am gestrigen Mittwoch den Ulisses-Stream auf Twitch verfolgt hat, hat bereits einen Blick auf die Box von Die Schwarze Katze (DSK) werfen können. Wer die noch nicht gesehen hat, kann sich den Stream bei Twitch anschauen, die Box seht ihr recht früh, etwa bei Minute 13. Wenn alles glattläuft, werden die Backer die DSK-Sachen noch vor der RatCon im Limburg bekommen. Für diese RatCon planen einige engagierte Drachlinge auch ein MPA (Multiparalleles Abenteuer, an dem mehrere Gruppen parallel spielen). Aktuell werden von diesen aber noch Leute gesucht, die Lust haben, sich dort als Spielleiter zu beteiligen. Mehr dazu findet ihr im entsprechenden Beitrag bei Facebook in der Drachlingsgruppe, die zu diesem Zweck geöffnet wurde.

Quellen: Facebook(Interview, Einsteigerbox, Drachling-MPA), Instagram (Botenbegutachtung), Twitch (DSK)

Livestream zu aktuellen Ulisses-Crowdfundings

Heute Abend am 5. Juni startet um 19:30 Uhr ein Livestream von Ulisses Spiele zum Thema aktuelle Crowdfundings auf Twitch. Unter anderem wird es um das Brettspiel „Schatten der Macht“ und das Setting „Die Schwarze Katze“ gehen.

Quelle: Facebook, Twitch

« Ältere Beiträge