Schlagwort: Crowdfunding (Seite 1 von 8)

Crowdfunding-Update: Miniaturen, Mythos, Gottwal & Meisterwerkzeuge

Das kommende Westfalia-Crowdfunding Heroes of Aventuria 2 – Siebenstreich für neue DSA-Miniaturen hat nun einen Starttermin: Wie man bei Facebook lesen kann, soll es am 13. April losgehen. In den Kommentaren zum Artikel erfährt man außerdem, dass es vermutlich etwa 130 € kosten wird, alle enthaltenen Figuren zu erhalten. Zudem wird es für Spieler, die größere Stückzahlen bspw. von Skeletten brauchen, die Möglichkeit geben verbilligt Pakete von 10 oder 20 Figuren dazu zu nehmen.

Im gestrigen Twitch-Stream zu Torg Eternity präsentierten Markus und Jens einige Sachen aus den aktuell noch offenen Crowdfundings, die inzwischen in Waldems angekommen sind. Für die DSA-Version von Sandy Petersens Cthulhu Mythos sind der Würfelturm, der Soundtrack Klänge des Wahnsinns und die Sammelbox eingetroffen. Aus dem Crowdfunding zu den Gestaden des Gottwals sind ebenfalls der Würfelturm und der Roman Der Pfad des Wolfes bereits da. Das Werk von Alex Spohr wurde für die Neuausgabe nicht nur mit einem neuen Cover versehen, sondern auch inhaltlich wie sprachlich neu lektoriert.

Das Crowdfunding zu den Werkzeugen des Meisters biegt auf die Zielgerade. Im obigen Twitch-Stream zeigt Markus einen (verkleinerten) Prototypen für die Sammelfächer, die in der Box enthalten werden wird. Das Crowdfunding steht in der Finanzierung aktuell bei etwas mehr als 107.000 € und hat damit die 100.000 € hinter sich gelassen. Seit unserem letzten Update sind damit weitere 10 Bonusziele gefallen:

  • universale Bodenpläne (digital und gedruckt),
  • weitere gedruckte Heldendokumente (für das narrative Spiel und das ohne Parade),
  • weitere Universalschirm-Einleger (Einkaufslisten auch gedruckt, Spielstile (digital und gedruckt), Orakel (digital)
  • und Poster, einmal mit allen Inrahkarten, jeweils mit Namen und Interpretations-Schlagworten, und einmal mit dem Cover von Aventurische Meisterschaft.

Das Crowdfunding läuft noch bis zum 8. April, 20 Uhr. Einen Link zu einer regelmäßig aktualisierten Übersicht über den aktuellen Stand findet ihr genauso oben rechts auf unserer Homepage wie einen Link zu einer Entscheidungshilfe im Excel-Format, mit der ihr schauen könnt, welches Paket ihr für eure Wunschprodukte am besten auswählt.

Quellen: Facebook, Twitch, Game on Tabletop

Westfalias Kickstarter „Heroes of Aventuria 2 – Siebenstreich“ im April

Der Start des Crowdfundings zur nächsten Runde der DSA-Miniaturen von Westfalia steht wohl kurz bevor. Auf Facebook ist das entsprechende Bild mit den enthaltenen Skelett-Gegnern und dem Hinweis „Coming in April“ veröffentlicht worden. Der Titel des zweiten Crowdfundings lautet Heroes of Aventuria 2 – Siebenstreich.

Quelle: Facebook

Aventuria im Tabletop Simulator auf Deutsch

Inzwischen gibt es die Erweiterung für den Tabletop Simulator um die Aventuria-Grundbox online zu bespielen auch auf Deutsch. Der Mod wurde von Steamnutzer kensuaga erstellt und von Ulisses Spiele im Aventuria-Crowdfunding Nedime & Borbarad als Bonusziel integriert.

Quelle: Steam Community

Ulisses in Corona-Zeiten: Crowdfunding, Streams, Rabatte

Am gestrigen Abend lief bei Twitch der Livestream zum Start des Werkzeuge des Meisters-Crowdfunding. (Das nachträgliche Schauen des Streams geht nur mit Abonnement, er wird aber bald bei YouTube verfügbar sein. Wir informieren euch, sobald das soweit ist!) In diesem Thread gab es aber auch ein paar Informationen dazu, wie Ulisses auf die aktuelle Situation reagiert, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

Um in der aktuell schwer einschätzbaren wirtschaftlichen Zukunft das Geld der Teilnehmer an Crowdfundings zu sichern, geht dieses solange auf Rückstellkonten, bis die Produkte ausgeliefert wurden.

Um den zu Hause Sitzenden etwas Kurzweile zu bieten, wird Ulisses versuchen, in der nächsten Zeit täglich bei Twitch zu streamen. Um dadurch keine zusätzliche Infektionsgefahr zu erzeugen, werden alle, die beim Stream dabei sind, solange auf weitere soziale Kontakte verzichten.

Was schon bekannt wurde (wir berichteten): Damit die, die mit Kindern alleine zu Hause sind, weitere Möglichkeiten bekommen, mit denen zu spielen, sind die DSA-Einsteigerbox, die Starterbox für Äventyr und Kaphornia 1 solange im E-Book-Store zu einem selbst  gesetzten Preis (der auch kostenlos sein kann) zu beziehen.

Quelle: Ulisses Twitch-Kanal

Werkzeuge des Meisters gestartet und gefundet

Heute um 16 Uhr ist das Crowdfunding zu den Werkzeugen des Meisters gestartet und bereits nach knapp 17 Minuten war die Finanzierung von 10.000 € erreicht. Aktuell sind bereits etwa mehr als 110 Unterstützer dabei, die Finanzierungssumme beträgt ein wenig über 28.000 €. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmende haben damit im Schnitt etwa 250 € beigetragen. Die ersten drei Bonusziele wurden auch bereits erreicht, wodurch es digitale Heldendokumente für das Spiel mit nur 1W20 (statt 3W20), Einleger für den Universal-Spielleiterschirm für das Spiel mit den Acrylmarkern als Download und ein PDF-Dokument mit Einkaufslisten freigeschaltet wurden.

Wenn ihr einen Überblick über die Zwischenstände bekommen wollt, so könnt ihr über den Link oben rechts auf unserer Seite zu einem Übersichts-PDF kommen, das regelmäßig aktualisiert werden wird.

Quelle: Game On Tabletop, Übersichts-PDF

Neuigkeiten zu The Dark Eye

Im „The Dark Eye“-Kanal des Ulisses’ Discord-Servers gab es einige Neuigkeiten zur englischsprachigen DSA-Ausgabe zu erfahren:

Die DSA-Einsteigerbox wird auch auf Englisch kommen, die Texte sind bereits übersetzt und kommen als Nächstes ins Lektorat.

Zunächst soll noch die Crowdfunding-Kampagne zur Götterwelt kommen, die Kampagne zur Einsteigerbox soll aber kurz danach folgen, wobei dann ausnahmsweise einmal nicht gewartet werden soll, bis die vorherige Kampagne ausgeliefert ist. Im Crowdfunding zur Götterwelt sollen auch die ausstehenden Teile der Theaterritter-Kampagne enthalten sein.

Es wurde bestätigt, dass an der überarbeiteten nächsten Auflage der Grundregeln gearbeitet wird.

Quelle: Ulisses’ Discord-Server

Daniela Knor und der 3. Teil der Hjaldinger-Saga

Durch das Crowdfunding zur Thorwal- und Gjalskerland-Spielhilfe Die Gestade des Gottwals wurde auch der Abschluss von Daniela Knors Romantrilogie um die Fahrt der Hjaldinger nach Aventurien ermöglicht. Der dritte Teil wird dabei zwar nicht von Daniela selbst geschrieben, sie hat für den Autor bzw. die Autorin aber ein 11-seitiges Exposé verfasst, mit dem das Buch in ihrem Sinne geschrieben werden kann. Zum Stand der Arbeiten hat sie in ihrem Blog einen Beitrag verfasst, der als Update eines früheren Artikels zur Saga erschienen ist.

Quelle: Daniela Knors Blog

Crowdfunding beendet: Aventuria – Nedime und Borbarad

Das Crowdfunding Aventuria – Nedime und Borbarad wurde erfolgreich beendet. 347 Unterstützer haben 62.345 € beigesteuert, wobei knapp die Hälfte die Unterstützerstufe gewählt haben, in der alles inbegriffen ist. Die freigeschalteten Produkte und den zahlenmässigen Unterstützungsverlauf hat Botenvogel GTStar in dieser Übersicht zusammengetragen.

Der Late Pledge zu diesem Crowdfunding startet laut Jens Ballerstädt am Mittwoch, den 18. März und läuft vier Wochen. Das nächste Crowdfunding für Aventuria ist noch für dieses Jahr im dritten Quartal angedacht.

Quelle: Game On Tabletop, Ulisses Discord

Abstimmung zu Thorwal-Archetypen

Als Teil des Crowdfundings für die Thorwal- und Gjalskerland-Regionalspielhilfe Die Gestade des Gottwals ist auch ein Abenteuerheft zum schnellen Losspielen freigeschaltet worden. In diesem Werk aus der Auf ins Abenteuer-Reihe wird es sechs spielfertige Archetypen geben. Wie man bei Facebook erfährt, gibt es dafür aktuell neun Vorschläge, ihr könnt nun bei Straw Poll darüber abstimmen, welche davon ihr haben wollt.

Quellen: Facebook, Straw Poll

Vorschau auf neue Inrah-Karten

Auf Facebook zeigt die offizielle Seite „Das Schwarze Auge“ eine Vorschau  auf Tokalas Inrah-Karten, die im Crowdfunding „Werkzeuge des Meisters“ enthalten sein werden.

Quelle: Facebook

« Ältere Beiträge