Schlagwort: Crowdfunding (Seite 1 von 4)

Engors Gesamtfazit zur Schwarzen Katze

Nachdem er die Einzelbestandteile des Die Schwarze Katze-Crowdfundings besprochen hat, schaut Engor nun auch noch einmal auf das Gesamtpaket. Insgesamt kommt er dabei zu einem positiven Fazit:

„Ganz simpel ist ein ausgesprochen rundes Produktpakte erschienen, das sowohl den Hintergrund als auch die Regeln gut ausgestaltet, zudem ist viel Abenteuermaterial vorhanden, um erste Schritte in die Welt der erwachten Katzen zu wagen. Somit ergänzen sich die Einzelpublikationen gut zu einem sehr runden Gesamtbild.“

– Engor in seinem Gesamtfazit

Quelle: Engors Dereblick

Nandurion über Crowdfundings

Nanduriat Krassling spricht über das Thema Crowdfunding und präsentiert seine Sicht der Dinge. Nicht nur das Thorwal-Crowdfunding ist dabei ein aktueller Gesprächsansatz. Wer sich mit der Thematik momentan auseinandersetzt, wird wohl auch auf die Situation bei Kickstarter stoßen. Darüber läuft zwar nicht das Thorwal-Crowdfunding, aber die Plattform dürfte eine der bekanntesten im Bereich Crowdfunding sein und steht aktuell unter dem Vorwurf, unfaire Methoden gegen die Gewerkschaftsorganisation ihrer Mitarbeiter einzusetzen, worauf Botenvogel Nottel in seiner Vorstellung des Artikels hinweist.

Quellen: Nandurion (Artikel, Ankündigung)

Aventurischer Podcast: Jens Ballerstädt über Thorwal und Ottas

Jens Ballerstädt ist erneut zu Gast im Aventurischen Podcast. Mr. Turkelton spricht mit ihm über das aktuelle DSA-Crowdfunding „Die Gestade des Gottwals – Thorwal und das Gjalskerland“ und Inhalte wie z.B. weitere Acryl-Spielmarken. Jens verrät dabei, dass das Stretchgoal Klemmbausteinset „Thorwaler Drachenschiff, Otta“ (wie auf Facebook bekanntgegeben) den Auftakt zu einer DSA-Serie von solchen Sets bei BlueBrixx bildet.

Quellen: Aventurischer Podcast, Facebook

Cthulhu Mythos für DSA – Late Pledge

Mitte August startete das Crowdfunding für Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge. Inzwischen ist die Late Pledge Phase hierfür eröffnet. Späte Unterstützer können hier noch zwischen zwei Stufen bis zum 7. November 2019 wählen.

Quelle: Game On Tabletop

Neu im F-Shop: The Black Forest

Zur Theaterritterkampagne gibt es auf Englisch nun den dritten Band The Dark Eye Theater Knights 3: The Black Forest im F-Shop.

Die Bände ersten drei Bände der insgesamt sechsteiligen Kampagne (gedruckt) sowie der zugehörige Meisterschirm mit Spielhilfe (Legacy of the Theater Knights, als PDF) gab es im Mai diesen Jahres (wir berichteten) als Teilprodukte im Crowdfunding The Dark Eye – Magic of Aventuria.

Diese Abenteuerbände gibt es auch als PDF im Ulisses E-Bookshop.

Quellen: F-Shop, E-Bookshop

Engor rezensiert Meisterschirm und Kompendium der Schwarzen Katze

Bei seiner Aufarbeitung des Materials des Die Schwarze Katze-Crowdfundings ist Engor nun beim Meisterschirm und dem diesem beiliegenden Kompendium angekommen. In seiner Rezension geht er insbesondere auf den Ansatz der Regeln für das Spiel mit Kindern ein. Sein Fazit ist insgesamt positiv, wobei er die Zusammenstellung allerdings für wenig zusammenhängend hält:

„Das Kompendium bietet einige interessante Ergänzungen zu DSK, wobei allerdings kein roter Faden existiert. Die Kinderregeln sind in der Tat sehr regelleicht angelegt und betonen/belohnen kreative Ansätze, allerdings sind aus meiner Sicht nicht alle Gedanken zum Thema gleich relevant.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Ringbote rezensiert die Katzenmusik

Teil des Die Schwarze Katze-Crowdfundings war auch ein weiterer Soundtrack von Ralf Kurtsiefer mit dem Namen Katzenmusik. André Frenzer vom Ringboten hat sich die Stücke angehört und eine Rezension zum Werk angefertigt. Er kommt zu einem sehr positiven Fazit und bedauert als einzigen Wermutstropfen die beschränkte Einsetzbarkeit:

„‚Katzenmusik‘ ist ein abwechslungsreiches, kompositorisch absolut gelungenes Konzeptalbum. Durch den hin und wieder auftauchenden Einsatz von Katzengeräuschen wird allerdings die Herkunft des Konzeptalbums unterstrichen; leider macht das die ansonsten sehr gelungenen Kompositionen weniger universell einsetzbar.“

– André Frenzer in seinem Fazit

Quelle: Ringbote

Thorwal-Crowdfunding startet am 9. Oktober

Wie man gestern bei Facebook erfahren konnte, startet das Crowdfunding für die Thorwal-Regionalspielhilfe Die Gestade des Gottwals am 9. Oktober.

Quelle: Facebook

Schatten der Macht vermutlich direkt nach erster Novemberwoche

Nachdem kurz zuvor bereits eine Verschiebung angekündigt wurde (wir berichteten), verschiebt sich das Erscheinen des Brettspiels Schatten der Macht weiter. Aktuell gehen die Macher davon aus, dass es direkt nach der ersten Novemberwoche ausgeliefert werden kann.

Quelle: Game On Tabletop

Schatten der Macht vermutlich in zweiter Oktoberwoche

Wie bei Game On Tabletop zu lesen ist, verschiebt sich das Erscheinen des Brettspiels Schatten der Macht weiter. Aktuell gehen die Macher davon aus, dass es in der zweiten Oktoberwoche soweit sein wird, auch wenn sie den Termin nicht garantieren können. Dazu entschuldigen sie sich für die „schlechte Kommunikation in den letzten Monaten.“

Quelle: Game On Tabletop

« Ältere Beiträge