Schlagwort: CCXP Cologne (Seite 1 von 2)

Jens Ballerstädt im Gespräch mit Daniel Simon Richter

Im Rahmen der Livestreams von Ulisses Spiele auf der CCXP Cologne 2019 führte Jens Ballerstädt ein Gespräch mit Daniel Simon Richter; Beisitzer Michael Mingers leitete Fragen und Kommentare live aus dem Chat an die beiden weiter.

Als „DSA-Legende“ vorgestellt, berichtete Daniel aus der Erinnerung von seinen Anfängen bei DSA mit der Spielhilfe „Das Herzogtum Weiden“, dem Briefspiel, Regionalkanzlerschaft und dem damals kurzen Redaktionsprozess.

Quelle: Youtube

DSA-Neuigkeiten aus dem YouTube-Chat

Bei der Wiederholung des Videos zur Vorstellung der DSA-Neuheiten auf der CCXP gab es einen neuen Live-Chat, in dem Fragen gestellt werden konnten, die u. a. von Jasmin Neitzel beantwortet wurden. Darunter waren auch ein paar neue Informationen zu Aranien und zur Sternenträgerkampagne. Als Beispiele von neuen Professionen in der Aranien-Spielhilfe wurden so der Erbe der Gräber, die Mada Basari (ungeweiht und geweiht) und der Sippenkrieger genannt. Auch neue Liturgien sollen enthalten sein, die enthaltenen Zauber werden dagegen bereits aus Aventurische Magie 1 bis 3 bekannt sein. Als Erscheinungsdatum für den ersten Band der Sternenträger-Kampagne wurde zudem der August genannt.

Quelle: YouTube

Der Schelm auf der CCXP Cologne

Wie angekündigt (wir berichteten) interviewte Kai Frerich vom Blog Vier Helden und ein Schelm Carolina Möbis, dabei waren zudem DSA-Redakteur Johannes Kaub und Jasmin Neitzel. Wen er sonst gesprochen und was er noch auf der CCXP in Köln erlebt hat, erfahrt ihr in seinem neusten Blogeintrag „Messebericht: CCXP 2019“.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Bilder: CCXP, Aranien, Todeshörnchen, Hausgans und Illustrationenpaket

Ulisses Spiele streamt seit Donnerstag von der CCXP Cologne. Ein paar Bilder gibt es parallel dazu auf Instagram:
Das Programm, das DSA1 Let’s Play, die Vorschau auf die angekündigte Regionalspielhilfe „Das Dornenreich“ für Aranien und weitere auf Instagram. Alex Spohr hat das Coverbild in voller Pracht auf seiner Facebook-Seite enthüllt.

Passend hierzu das von Luisa Preißler erstellte Portrait von Eleonora von Aranien auf der DSA-Pinnwand und von Elif Siebenpfeiffer das aranische Königspaar auf dem Thron.

Ramona von Brasch hat ein Todeshörnchen auf Facebook und Orkenspalter geladen.

Das dritte Illustrationenpaket von Ianna von Baskerville erscheint demnächst im Scriptorium Aventuris.

Beim Crowdfunding „Die Schwarze Katze“ gibt es auch Kreaturenkarten, Jens Ullrich zeigt die der Hausgans in der DSA5-Facebookgruppe.

Quellen: Facebook (Königspaar, Todeshörnchen, Eleonora, Illustrationenpaket, Hausgans, Cover), Instagram (Programm, DSA1, Aranien), Orkenspalter (Todeshörnchen)

Ulisses kündigt Aranien-Regionalspielhilfe auf CCXP an

Auf der CCXP und im Twitch-Kanal (ab 0:37 bis etwa 1:02) wurden das Erscheinen der nächsten Regionalspielhilfe angekündigt. Das Regionalpaket zu Aranien ist kurz vor der Fertigstellung und soll voraussichtlich im September erscheinen, wobei dies noch kein fester Termin ist, sondern es noch zu Verzögerungen kommen kann.
Edit: Neuer Link direkt zum Video.

Quelle: Twitch

Aventuria: Silvanas Befreiung auf der CCXP

Markus Plötz und Jens Ballerstädt von Ulisses Spiele haben Johannes Jäger von den Brettspiel-Youtubern Hunter&Cron zu Gast auf der CCXP in Köln. Zusammen befreien sie Silvana, d.h. sie spielen das Einakter-Szenario aus der Aventuria-Grundbox. Derzeit ist die anderthalbstündige Partie auf Twitch zu sehen von 03:28 bis 04:57.
Edit: Das Video wurde hier auf den Youtube-Kanal übertragen.

Quelle: Twitch

Roachware: Rezensionen zur CCXP

Michael „The Roach“ Jansen hat im Vorfeld Neuerscheinungen von Ulisses Spiele als PDF zum Rezensieren erhalten. Rechtzeitig zur CCXP liefert er diese in einem Gesamtbeitrag. Enthalten sind hierbei aus „Tales of Equestria“ „Urteile nicht nach dem Umschlag“ und „Spuk in Equestria“, die Produkte aus den Spielleiterratgebern „Handbücher des Drachen 2“, der DSA-Roman „Blutnacht“, das Heldenwerk „Das Mädchen und der Menschenfresser“, die Abenteuer „Krallenspuren“ und „Das Vermächtnis des Nubor“ und von Pathfinder das Handbuch „Diener der Finsternis“.

Quelle: Roachware

Aventuria wieder erhältlich und Anmeldung zur Herausforderung auf der CCXP online

Wie man bei Facebook erfahren kann, ist mit der überarbeiteten 3. Auflage die Aventuria-Grundbox nun wieder erhältlich. Auf der CCXP am kommenden Wochenende in Köln kann man samstags von 14 bis 15 Uhr zudem an der Herausforderung Rietholtz‘ Rückkehr teilnehmen. Um an der Herausforderung teilzunehmen, ist allerdings eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die genauen Modalitäten und um was es bei der Herausforderung überhaupt geht, findet ihr im entsprechenden Facebook-Beitrag von Ulisses Spiele.

Quellen: Facebook (Grundbox, Rietholtz‘ Rückkehr)

Ulisses auf der CCXP in Köln

Die Übersichten zu Ulisses‘ Programm auf der CCXP Cologne, die am nächsten Donnerstag startet, sind für die Tage Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag inzwischen bei Facebook zu finden (wenn der Sonntag ebenfalls noch dazu kommt, werden wir den Link hier ergänzen). Eine Zusammenfassung des Programms aus DSA-Sicht findet ihr in unserem Artikel zu Ulisses‘ Convention-Stream bei Twitch.

Wie ebenfalls bei Facebook zu erfahren ist, erscheinen nächste Woche das Abenteuer Krallenspuren und der Roman Blutnacht – Das Blut der Castesier I, die deshalb auch beide auf der CCXP erhältlich sein werden.

Quellen: Facebook (Programm Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag; Krallenspuren, Blutnacht)

Der Ulisses-Convention-Sommer und CCXP-Programm

Dominik Krischer und Michael Mingers (mit Steff Tannert im Chat) haben in Ulisses’ Twitch-Kanal einen Überblick über die Conventions im Sommer gegeben, wobei es vor allem um die nächste Woche stattfindende CCXP Cologne und die beiden RatCons in Berlin und in Limburg geht, am Ende auch noch kurz um die in den USA stattfindende GenCon (inklusive eines Mini-Kurzüberblicks zu den internationalen DSA-Versionen in Englisch, Niederländisch,  Spanisch und Französisch).

Zur CCXP Cologne ist bei Twitch die Liveübertragung von Ulisses’ Programm geplant. Was geplant ist, findet man im Stream ab Minute 40, die Programme vom Donnerstag und Freitag finden sich auch bereits bei Facebook. Aus DSA-Sicht dürften vor allem folgende Programmpunkte von Interesse sein:
Am Donnerstag gibt es von 12 bis 13 Uhr ein Interview durch Orkenspalter TV, bei dem u. a. Markus Plötz und Michael Mingers Rede und Antwort stehen werden. Von 14 bis 16 Uhr wird Aventuria gespielt, die Mitspieler sind Markus Plötz, Jens Ballerstädt und Hunter & Cron.
Am Freitag gibt es von 17 bis 18 Uhr die DSA5-Produktankündigung, danach können von 18 bis 19 Uhr Publikumsfragen zu DSA gestellt werden.
Am Samstag interviewen von 12 bis 14 Uhr Kai Frerich, der Mann hinter Vier Helden und ein Schelm, und Jasmin Neitzel Autorin Carolina Möbis und andere zu DSA. Von 14 bis 15 Uhr findet das Aventuria-Event ‚Die Entscheidung‘ mit Christian Lonsing statt. Von 15 bis 17 Uhr gibt es dann ein DSA1-Let’s Play mit dem Abenteuer Das Vermächtnis von Nubor.

Auch zur RatCon in Berlin (im Stream ab 1:27, Programm ab 1:38) gab es Programminfos, die DSA-relevanten sind dabei die Folgenden:
Am Samstag wird es eine einstündige Keynote von Markus Plötz geben, danach wird das Aventurische Pandämonium vorgestellt, das zur RatCon in Berlin erscheint. Es wird exklusiv in Berlin auch eine limitierte blaue Ausgabe geben, für die man dort würfeln kann. Die Auflage der blauen Ausgabe beträgt dabei 50 Stück. Später wird es auch noch einen DSA-Stream vom Gasthaus zum rollenden Würfel, der auch bei YouTube gestreamt wird, geben. Danach folgt ein Panel von Nadine Schäkel zur Kunst des Schwarzen Auges. Spät in der Nacht gibt es dann noch ein Crossover-Let’s Play „Das Land Oggventurien“, geleitet von Markus Plötz, bei dem Steinzeitmenschen mit begrenztem Wortschatz Aventurien erleben. Parallel zum Geschehen auf der Bühne wird es am Samstag auch wieder eine Aventuria-Herausforderung geben.
Am Sonntag gibt es noch eine Verlagsvorschau für DSA-Produkte.
Es soll in Berlin auch eine DSA-Live-Aktion stattfinden, die wie die Basilius-Prüfung auf dem diesjährigen KRK ablaufen soll (verschiedene Fraktionen müssen geschickt Ressourcen tauschen). Eine Darstellung des limitierten Covers des Aventurischen Pandämoniums und die Information, dass in Berlin auch eine Möglichkeit präsentiert werden wird, solche limitierte Ausgabe künftig erhalten zu können, ohne vor Ort sein zu müssen, findet ihr auch bei Facebook. Der zweite Band der Romanreihe „Das Blut der Castesier“ soll vorab in Berlin gekauft werden können.

Zur RatCon in Limburg (im Stream ab 2:11, Programm ab 2:27) wird erwähnt, dass dort das Splitterdämmerungs-Abenteuer Eiserne Flammen in limitierter Ausgabe zu erhalten sein wird. Der dritte Band der Romanreihe „Das Blut der Castesier“ soll vorab in Limburg gekauft werden können. An DSA-relevanten Programmpunkten wurden folgende erwähnt:
Am Freitag der zweite  (und voraussichtlich abschließende) Teil des DSA1-Let’s Plays zu Das Vermächtnis des Nubor.
Der Samstag startet mit der Keynote, dieses Mal drei Stunden lang, bei dem es eine sehr große DSA-Enthüllung geben soll. Es wird ein Panel zum Abenteuer Eiserne Flammen geben.
Der Sonntag startet mit der Lesung eines (nicht-kanonischen) neuen DSA-Romans, der bei FanPro erscheint. Es gibt ein Panel zu Die Schwarze Katze und die Verlagsvorschau zu DSA.

Quellen: Twitch, Facebook (CCXP Do, CCXP Fr , RatCon-Berlin)

« Ältere Beiträge