Schlagwort: Benjamin Hirth

Benjamin Hirth: Die al’anfanische Armee, erster Teil

Für die Khôm-Krieg-Kampagne hat sich Benjamin Hirth überlegt, wie er die al’anfanische Armee darstellt. Dabei soll die Struktur zum einen die Schwarz-Weiß-Abstufung des Gegners Al’Anfa in Graustufen auflösen, zum anderen eine dramaturgische Erfolgstreppe für die Helden bieten.

Quelle: Benjamin Hirth

Benjamin Hirth: Sultan-NSCs für Löwe und Rabe

Benjamin Hirth beschreibt in seinem Blog Fantasy, Science Fiction und alles dazwischen, wie man für das eigene Spiel eine größere Menge an nutzbaren NSCs erschaffen kann. Als Aufhänger benutzt er dafür die Gruppe der Novadi-Sultane, die er für die Khôm-Krieg-Kampagne Der Löwe und der Rabe ausgearbeitet hat.

Quelle: Benjamin Hirth

Benjamin Hirth erklärt die Drei-Ebenen-Systematik

Benjamin Hirth erläutert die Drei-Ebenen-Systematik anhand der Khômkrieg-Kampagne. Anhand konkreter Beispiele zeigt er, wie er Schauplätze, Plothooks und Personen auf kurz-, mittel- und langfristig zugeordnet hat.

Quelle: Benjamin Hirth

Benjamin Hirth zu Intrigenspiel und Zielverfolgung

Als Tipp für angehende Spielleiter der Khômkrieg-Kampagne „Der Löwe und der Rabe“ berichtet Benjamin Hirth von seinen Erfahrungen. Im aktuellen Blogbeitrag geht es darum, wie er die Motivation der Mitspieler unter anderem über Interaktionen mit den NSCs und auch durch kurz-, mittel- und langfristige Ziele hoch gehalten hat.

Quelle: Benjamin Hirth

Benjamin Hirth: Sprache und … Khôm

Im Rahmen des Karnevals der Rollenspielblogs geht es im Juli um das Thema Sprache. Das hat Benjamin Hirth zum Anlass genommen, sich um die Umsetzung der Sprache seiner NSC in der von ihm geplanten Khôm-Kampagne Gedanken zu machen.

Quelle: Benjamin Hirth

Benjamin Hirth und die Khôm-Kampagne

Benjamin Hirth macht sich in seinem Blog Fantasy, Science Fiction und alles dazwischen Gedanken, wie er die Kampagne um den Khôm-Feldzug (Der Löwe und der Rabe) umsetzt. Im aktuellen zweiten Teil seiner Überlegungen geht es um die Heldenmotivation.

Quelle: Fantasy, Science Fiction und alles dazwischen

Benjamin Hirth berichtet über die Khôm-Kampagne

Auf der Domain benjaminhirth.com ist unter anderem ein Blog zu DSA-Themen entstanden. Benjamin Hirth hat vor einigen Tagen begonnen, über die Khôm-Kampagne zu berichten, die er über einen Zeitraum von ungefähr 360 Stunden in 45 Sitzungen geleitet hat.

Nach dem Auftaktbeitrag erklärt er, wie er 2011 Spieler dafür gesucht hat, welche Heldentypen in Frage kamen, auf welche Aspekte er als Spielleiter achtete und im aktuellen Blogpost, welche Gründe zum Khômkrieg führen.

Quellen: Blog von Benjamin Hirth (Anfangen, Spielersuche, Helden, SL-Werkzeugkasten, Gründe für Honak)