Schlagwort: Aventurisches Pandämonium (Seite 1 von 3)

Aventurisches Pandämonium im Ringboten

Karohren hat das Aventurische Pandämonium im Ringboten rezensiert. Er geht die Abschnitte der Reihe nach durch von Kampfsonderfähigkeiten über Domänen und Dämonen hin zu Extras. Besonders hat ihm gefallen, dass nicht nur Dämonen als Kampfgegner aufgeführt sind.

„Ein sehr gelungenes Buch, das ich jedem „Das Schwarze Auge“-Fan, ob Spieler, Meister oder Sammler, empfehlen kann. Als Spieler hat man ein gutes Handbuch für beschwörbare Dämonen sowie Beschreibungen eines Anteils Aventuriens, den man in Ruhe lesen kann.“

Karohren, Ringbote

Quelle: Ringbote

Adventskalender vom 16.12.: Fortsetzung, Wandelbare und Dämonen

Zwei Drittel der Kalenderzeit sind vorbei, acht Türchen liegen noch vor uns. Hier sind die Inhalte vom 16.:

Im DSA-Forum gibt es den dritten Teil der Fortsetzungsgeschichte Das Lichtfest von Foristin Irike. Im Artikel finden sich auch die Links zu den ersten beiden Teilen, ein viertel Teil steht noch aus.

Bei der DSA-Pinnwand auf Facebook gibt es als nächstes Werk die erste Ausgabe des Aventurischen Pandämoniums zu gewinnen.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt auf Instagram den Abenteuerband und die zugehörige Soundtrack-CD in zwei Ausführungen von Die Wandelbare.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Pinnwand (Facebook), DSA-Sammlerarchiv (Instagram)

DSA-Adventskalender vom 2. Dezember

Auch am 2. Dezember gibt es neue Türchen zum Entdecken:

Im DSA-Forum gibt es den ersten von vier Teilen der Fortsetzungsgeschichte Das Lichtfest.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt hinter dem heutigen Türchen verschiedene Ausgaben der Regelwerke der 5. Edition.

Bei der DSA-Pinnwand auf Facebook gibt es heute eine Taschenbuchausgabe des Aventurischen Pandämoniums zu gewinnen.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Sammlerarchiv (Instagram), DSA-Pinnwand (Facebook)

Erschienen, verschoben, Informationen

Der schon seit einiger Zeit vorbestellbare Schuber für die Theaterritterkampagne (leer und bestückt) ist erschienen und an die Vorbesteller verschickt worden, ebenso wie die Taschenbuchausgabe des Aventurischen Pandämoniums.

Der F-Shop-Erscheinungstermin für Der Abgesang Ometheons, dem dritten Teil der Sternenträger-Kampagne, ist derweil weiter auf den April verschoben worden.

Zum am 17. Dezember erscheinenden Aventurischen Herbarium 2 gibt es schließlich im Ulisses-Blog weitere Informationen.

Quellen: F-Shop (Schuber leer/bestückt, Pandämonium TB, Sternenträger), Ulisses-Blog (Herbarium 2)

Vorbestellbar: Rabenkrieg 3 und Pandämonium-Taschenbuch

Der Sturz des Adlers, der dritte Teil der Rabenkrieg-Kampagne, ist für 14,95 € im F-Shop vorbestellbar. Im Ulisses-Blog gibt es dazu eine Vorstellung des Abenteuers. Erscheinen soll es am 10. Dezember 2020.

Die Taschenbuchausgabe des Aventurischen Pandämoniums ist für 17,95 € ebenfalls im F-Shop vorbestellbar. Erscheinen soll die Ausgabe am 19. November 2020.

Quellen: F-Shop (Rabenkrieg, Pandämonium), Ulisses-Blog

Nandurion disputiert das Pandämonium

Die drei Einhörner Derya, Krassling und Nottel haben sich an das Werk aus den Niederhöllen gewagt und disputieren im neuesten Beitrag von Xeledons Spottgesang das Aventurische Pandämonium. Insgesamt diskutieren sie die empfundenen Stärken und Schwächen des Bandes und kommen im Fazit zu einer im Wesentlichen positiven Bewertung, in der sich aber durchaus auch einige Verbesserungsvorschläge wiederfinden.

Quelle: Nandurion

Aventurisches Pandämonium im Weltenraum

Der Kanzler von Moosbach hat sich im Weltenraum das Aventurische Pandämonium angesehen. Die Struktur des Bandes und die Darstellung der Dämonen sagen ihm zu, wohingegen ihm manche der Dämonen doch zu merkwürdig sind und er vermisst detailliertere Informationen über  die Erzdämonen.

„Man spürt bei manchen von ihnen die alte Neigung von Das Schwarze Auge zu Karlauer, aber das sind nur ein paar Ausnahmen. Es gibt eine Fülle an Dämonen, die gruselig und düster sind, gefährlich und verschlagen.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Quelle: Weltenraum

Neues Druckmotiv bei GetShirts und Agrimoth-Anhänger verfügbar

Bei Facebook zeigt Nadine Schäkel ein neues Motiv für den Das Schwarze Auge-getshirts-Partnershop: Das Dämonensiegel des Aventurischen Pandämoniums kann dort nun auf eine Vielzahl von Produkten aufgedruckt werden.

Auch von Godicon gibt es etwas Neues bei Facebook zu hören: Der limitierte Agrimoth-Anhänger, der auf der RatCon in Limburg erhältlich war, ist nun für 24,99 € auch über ihren Shop beziehbar.

Quellen: Facebook (Nadine Schäkel, Godicon), GetShirts, Godicon

Orkenspalter TV rezensiert das Aventurische Pandämonium

Im neuen Video von Orkenspalter TV geht es um das Aventurische Pandämonium. In dem Rezensionsvideo geht Mháire auf die Spielhilfe für Spieler dämonenbeschwörender Helden und Spielleiter ein und kommt zu einem positiven Fazit.

„Es ist durchdacht, ich finde es schön, dass, wie gesagt, auch ein paar von den Sachen, die bisher in Aventurien eher mit Missachtung gestraft wurden, angesprochen werden und vorgestellt werden und es ist tatsächlich alles drin, um diese Kreaturen zu verwenden und zu nutzen am Spieltisch, ohne dass man noch sehr viel mehr Querverweise braucht.“

– Mháire in ihrem Fazit

Quelle: YouTube

Engor rezensiert das Aventurische Pandämonium

Engor hat sich in die Niederhöllen gewagt und ist mit einer Rezension des Aventurischen Pandämoniums zurückgekommen. Er kommt dabei zu einem positiven Fazit:

„Abseits von einigen Doppellungen fällt auch positiv auf, dass eine ganze Reihe völlig neuer Dämonen entwickelt wurden. Zudem sind die Beschreibungen so formuliert, dass sie häufig gute Abenteueranregungen enthalten.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge