Schlagwort: Aventurischer Podcast (Seite 1 von 2)

Aventurischer Podcast bekennt sich zu Ulisses Spiele

Timm Nießlbeck, aka Mr. Turkelton, der Mann hinter dem Aventurischen Podcast, hat den neuesten Beitrag seines Blogs unter den Titel „Ich stehe zu Ulisses Spiele!“ gestellt. Unter anderem die Reaktionen auf  Ulisses‘ Facebookpost zum Stattfinden des diesjährigen Kaiser Raul Konvents haben ihn dazu bewogen, seine Sicht auf den Verlag Ulisses Spiele und die Leute dahinter klar zum Ausdruck zu bringen. Da er als Reaktion auf sein Bekenntnis auch starke negative Antworten erwartet, hat er sich zudem entschlossen, aus dem Projekt P&P-Tube auszusteigen, um dieses  nicht in die von ihm erwartete Auseinandersetzung hineinzuziehen.

Quelle: Aventurischer Podcast

Zoé Adamietz und Ralf Kurtsiefer beim Aventurischen Podcast, Teil 1

Mr. Turkelton spricht in der aktuellen Folge des Aventurischen Podcasts mit Zoé Adamietz und Ralf Kurtsiefer über deren Zusammenarbeit beim Erstellen eines Soundtracks. Die drei hören ein paar Beispiele aus der CD für Aranien an und diskutieren sie. Weitere Themen sind die Onlinecommunity, Reaktionen auf Produkte und wie diese von den Autoren aufgenommen werden sowie deren eigener Anspruch. Die zweite Hälfte des Gesprächs wird in einem weiteren Teil veröffentlicht werden.

Auf dem zugehörigen Blog ist ein Gewinnspiel ausgeschrieben, bei dem es die Sphärenklang-CD „Das Dornenreich“ als Preis gibt.

Quelle: Aventurischer Podcast

Jahresrückblick 2019 und Ausblick auf 2020 vom Aventurischen Podcast

Der Aventurische Podcast schaut auf das Jahr seiner Entstehung zurück und wirft außerdem einen Blick auf das anstehende neue Jahr 2020.

Quelle: Aventurischer Podcast

Aventurischer Podcast: Alex Spohr über Mythos DSA

Mr. Turkelton spricht mit Alex Spohr über Sandy Petersens Cthulhu Mythos für DSA im Aventurischen Podcast. Unter anderem geht es auch um den Unterschied zwischen den Crowdfundings für die Umsetzung unter der D&D-5E-Lizenz und die für DSA.

„Also wir haben natürlich überlegt, ob sich das lohnt. Aber ich glaube, Markus und ich, wir saßen mal im sogenannten Plötzischen Küchenkabinett ein paar Stunden […] zusammen und haben überlegt, was wir da an Produkten reinbringen können und wie das Ganze aufgebaut ist. Ich muss sagen, ich war durchaus auch skeptisch. Mir war wichtig, dass wir uns da stärker unterscheiden von der D&D-Version, weil ich wollte das nur machen, wenn wir den aventurischen Hintergrund deutlich stärker miteinbeziehen und das wie aus einem Guss wirkt.“

Alex Spohr, Aventurischer Podcast

Quelle: Aventurischer Podcast

Aventurischer Podcast: Jens Ballerstädt über Thorwal und Ottas

Jens Ballerstädt ist erneut zu Gast im Aventurischen Podcast. Mr. Turkelton spricht mit ihm über das aktuelle DSA-Crowdfunding „Die Gestade des Gottwals – Thorwal und das Gjalskerland“ und Inhalte wie z.B. weitere Acryl-Spielmarken. Jens verrät dabei, dass das Stretchgoal Klemmbausteinset „Thorwaler Drachenschiff, Otta“ (wie auf Facebook bekanntgegeben) den Auftakt zu einer DSA-Serie von solchen Sets bei BlueBrixx bildet.

Quellen: Aventurischer Podcast, Facebook

Aventurischer Podcast: Jens Ballerstädt über Crowdfundings

Marketingmanager und Kommunikationsleiter Jens Ballerstädt erklärt MrTurkelton bis ins Detail, wie er die Crowdfundings von Ulisses Spiele betreut. Konkret also diejenigen zu Mythos für 5E (D&D) und DSA, Die Schwarze Katze, Äventyr sowie die Gestade des Gottwals für Thorwal. Dabei werden auch Erfolge und Misserfolge beleuchtet. In den ersten paar Minuten dieser Folge geht es um den Event-Sommer und den nächsten Kaiser Raul Konvent 2020.

Die deutschsprachigen Crowdfundings erschienen auf der Plattform GameOnTabletop und die englischsprachigen auf Kickstarter.

Quelle: Aventurischer Podcast

Aventurischer Podcast: Im Gespräch mit Robert Cousland

MrTurkelton sprach auf der RatCon mit Robert Cousland auf Englisch, somit ist diese die erste Folge des Aventurian Podcast. Im Interview geht es unter anderem um Roberts Engagement bei der GenCon, Reaktionen auf das Interview mit Orkenspalter TV 2018 und seinen vollen Terminplan. Insbesondere gehen sie der Frage nach, wie der Austausch über den Atlantik ausgebaut werden kann, über Forenarbeit und direkten Kontakt, vor allem um nicht-deutschsprachigen Fans Fragen zu beantworten.

Quelle: Aventurischer Podcast

Aventurischer Podcast: RatCon-Rückblick und Redax-Interview

Fast hätten wir die Folge übersehen, aber hier dann doch noch die Meldung dazu: Der Aventurische Podcast hatte vor kurzem noch eine weitere Ausgabe, bei der es im ersten Teil um einen Rückblick auf die RatCon geht, bevor es im zweiten Teil ein Interview mit der DSA-Redaktion gibt.

Quelle: Aventurischer Podcast

Aventurischer Podcast: Das Dornenreich mit Jasmin und Zoé

Jasmin Neitzel und Zoé Adamietz stehen MrTurkelton vom Aventurischen Podcast Rede und Antwort zu Fragen rund um Das Dornenreich. Beide haben neben anderen Autoren an der künftigen Regionalspielhilfe für Aranien mitgeschrieben.

Darüberhinaus werden noch einige Fragen zu den Magierakademien Thorwals anlässlich des Crowdfundings erörtert.

Quelle: Aventurischer Podcast

Aventurischer Podcast: Fantasymusikkomponist Ralf Kurtsiefer

MrTurkelton spricht in der eigentlich achten Folge des Aventurischen Podcasts mit Fantasymusikkomponist Ralf Kurtsiefer. Auf ein paar Umwegen, wie der ersten Myranor-CD, kam er schließlich dazu heute die drei Systeme Hexxen 1733, TORG und Das Schwarze Auge exklusiv für Ulisses Spiele mit Musikstücken zu versorgen. Die Beiden erörtern, inwiefern sie selbst und Bekannte Musik für ihre Rollenspielrunden einsetzen. Hierbei spielt zum einen der Zeitaufwand eine Rolle, aber auch welche Art von Musikstücken zur Verfügung stehen, um sie nebenher laufen zu lassen oder eher gezielt einzusetzen. Ihr erfahrt außerdem, wie viele Musikinstrumente Ralf spielt und wie sich die Zusammenarbeit zwischen dem Komponisten und der Verlagsredaktion über die Jahre, auch aufgrund der wirtschaftlichen Bedeutung, im Zuge der Crowdfunding-Produktflöten entwickelt hat.

Zudem wird eine CD von Ralf verlost, das Gewinnspiel läuft noch eine Woche.

Quelle: Aventurischer Podcast

« Ältere Beiträge